Jump to content

VIBRATIONEN: Erfahrungen und Tricks zum Verringern und Eliminieren


Recommended Posts

vor 2 Stunden hat timo123 folgendes von sich gegeben:

Gibt es aktuell eine Möglichkeit die Silentgummis von CIF zu bekommen? Habe die nirgends gefunden auch nicht in den Italienischen Shops.

 

Hat schon mal jemand die Härte der CIF Gummis bestimmen können ? 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten hat frankietec01 folgendes von sich gegeben:

 

Hat schon mal jemand die Härte der CIF Gummis bestimmen können ? 

 

https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/Silentgummis_Traverse_Vespa_Largeframe

 

Hier gibts ein paar Werte, die CIF sind da aber nicht explizit genannt (kann sein das die sich unter SIP Premium verstecken)

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die von mir vermessenen originalen Gummis, neu beim SC bestellten originalen und welche von RMS lagen immer bei ca. 70. Somit liegen die von CIF wahrscheinlich darunter, was ja schon mal hilfreich sein könnte …..

Edited by frankietec01
Link to comment
Share on other sites

70 liegt eigentlich bereits eher im härteren Bereich . PU Bushings im Kfz Bereich liegen bei 90 herum und die sind schon absolute vibrations Brücken. Dafür bemerkt man dort die Vorteile aber auch sehr deutlich.

 

Würde da wohl eher was um die 60 suchen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hat sich schonmal jemand mit der "anderen Seite" der Motoraufhängung, also mit dem Dämpfer, im Zusammenhang mit Vibrationsübertragung beschäftigt?

Das sollte hier ja nichts anderes sein.


Der Gedanke kam mir, als ich neulich an einer 200er gesehen habe, wie die originale bauchige Feder im Standgas massiv schwingt und wackelt...

 

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

Hat sich schonmal jemand mit der "anderen Seite" der Motoraufhängung, also mit dem Dämpfer, im Zusammenhang mit Vibrationsübertragung beschäftigt?

Das sollte hier ja nichts anderes sein.


Der Gedanke kam mir, als ich neulich an einer 200er gesehen habe, wie die originale bauchige Feder im Standgas massiv schwingt und wackelt...

 

Ja hab da schon Zeitlupenaufnahmen gemacht

... da geht's richtig zu Sache...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Naja, an der Stelle ist die Auswahl an verschiedenen Silentgummis aber ziemlich überschaubar. 

Oben am Stoßdämpfer hab ich nur Piaggio und RMS in Erinnerung und unten am Motorgehäuse ist es ähnlich überschaubar. 

Ich verbau da eigentlich immer die als Piaggio Original angebotenen. 

 

Das Schwingen der Feder würde ich nicht überbewerten, liegt ja auch in der Natur der Sache. Zudem auch stark vom Fahrwerksetting abhängig.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich hätte ja echt Bock mal ein 200er Originalzylindertuning mit ohne Vibration zu versuchen.

Nur steht und fällt das ganze natürlich mit der richtigen Kurbelwelle.

60mm Hub und nicht allzu lange Steuerzeiten sind gesetzt. Die Frage ist wieviel Pleullänge ist sinnvoll?

Pi mal daumen sagt man ja 2xHub - also 120mm. Die zwei einzigen käuflichen Wellen haben 126 bzw. 127mm.

Ist das noch sinnvoll, oder nehme ich dem sehr saugschwachen Motor damit zuviel Vorverdichtung?

Die Alternative wäre halt sich was mit 120mm bauen zu lassen...

 

PS: Mazzuchelli Vollwange geht leider nicht, soll Drehschieber mit SI bleiben ;-)

Edited by Vespatreiber
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Vespatreiber folgendes von sich gegeben:

Die Frage ist wieviel Pleullänge ist sinnvoll?

Pi mal daumen sagt man ja 2xHub - also 120mm. Die zwei einzigen käuflichen Wellen haben 126 bzw. 127mm.

Ist das noch sinnvoll, oder nehme ich dem sehr saugschwachen Motor damit zuviel Vorverdichtung?

Die Alternative wäre halt sich was mit 120mm bauen zu lassen...

 

PS: Mazzuchelli Vollwange geht leider nicht, soll Drehschieber mit SI bleiben ;-)

 

so lange wie möglich das Pleul, desto ruhiger läuft das.

 

Vorverdichtung ist bei einem suagenden Auspuff relativ Wurst.

 

zudem ein orginal PX200 Motor eh ein (zu) kleines Kurbelwelleengehäuse hat. 

eine PX80 PX125 hat ein gleich großes Kurbelwellengehäuse wie die PX200.... ;-)

Daher würde ich mir da keine Sorgen machen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat AIC-PX folgendes von sich gegeben:

so lange wie möglich das Pleul, desto ruhiger läuft das.

Ein längeres Pleuel (was zur Hälfte ja auch zu den oszillierenden Massen zählt), wiegt aber auch wieder mehr. Zumal Stahl, wird das mehr ins Gewicht fallen als Alu. Da muss man am Kolben viel Alu einsparen...

 

 

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Ich würde das ganze Rumprobieren mir ersparen und gleich eine 244 Quattrini bauen: alles schön gewuchtet und dann läuft das super 

 

Fast auf T5 Niveau nur mit Dampf

 

 

 

Das schöne ist ja, den 244er kann ich zur Not auch später noch stecken... Aber so viel Leistung brauch ich in diesem Fall gar nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Ich würde das ganze Rumprobieren mir ersparen und gleich eine 244 Quattrini bauen: alles schön gewuchtet und dann läuft das super 

 

Fast auf T5 Niveau nur mit Dampf

 

 

 

 

Wenn man sich mal das Pleul/Hub Verhältnis anschaut von einer T5, oder Quattrini oder auch der Pinsco251 dann wirst du sehen warum das so ruhig läuft. ;-)

 

und warum die Leute immer behaupten ein MHR läuft nicht ruhig.....  am Zylinder liegt das nicht.:satisfied:

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat Vespatreiber folgendes von sich gegeben:

Ich hätte ja echt Bock mal ein 200er Originalzylindertuning mit ohne Vibration zu versuchen.

Nur steht und fällt das ganze natürlich mit der richtigen Kurbelwelle.

60mm Hub und nicht allzu lange Steuerzeiten sind gesetzt. Die Frage ist wieviel Pleullänge ist sinnvoll?

Pi mal daumen sagt man ja 2xHub - also 120mm. Die zwei einzigen käuflichen Wellen haben 126 bzw. 127mm.

Ist das noch sinnvoll, oder nehme ich dem sehr saugschwachen Motor damit zuviel Vorverdichtung?

Die Alternative wäre halt sich was mit 120mm bauen zu lassen...

wenn da jetzt eh diese Umrüstkits kommen wo man 200er Zyl auf 125er Blöcke bauen kann sollte das wegen dem langen Pleuel der notwendigen Welle ja auch deutlich ruhiger laufen(?)

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat polinist folgendes von sich gegeben:

wenn da jetzt eh diese Umrüstkits kommen wo man 200er Zyl auf 125er Blöcke bauen kann sollte das wegen dem langen Pleuel der notwendigen Welle ja auch deutlich ruhiger laufen(?)

 

SAVAGE SCOOTER (Kevin) hat das mir so erzählt, das der PX125er Motor mit der Adapterplatte für 200er Zylinder und dementsprechend längerem Pleul "absolut ruhig läuft....so ein weichen laufenden Motor hatte er noch nie unter dem Ar...."

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Die Idee hatte ich auch zuerst, allerdings haben die Umrüstwellen nicht die breite Drehschieberlippe der 200er und werden wohl nicht abdichten

 

https://www.scooter-center.com/de/kurbelwelle-j-g-2-special-by-bgm-pro-drehschieber-60mm-hub-125mm-pleuel-kolbenbolzen-oe16mm-vespa-px80-150-zur-adaption-eines-px200-zylinder-mittels-adapterplatte-bgm031125g?number=BGM031125G

 

EDIT: Mist genau gleichzeitig mit Hank :-D

Edited by Vespatreiber
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden hat Vespatreiber folgendes von sich gegeben:

Die Idee hatte ich auch zuerst, allerdings haben die Umrüstwellen nicht die breite Drehschieberlippe der 200er und werden wohl nicht abdichten

 

https://www.scooter-center.com/de/kurbelwelle-j-g-2-special-by-bgm-pro-drehschieber-60mm-hub-125mm-pleuel-kolbenbolzen-oe16mm-vespa-px80-150-zur-adaption-eines-px200-zylinder-mittels-adapterplatte-bgm031125g?number=BGM031125G

 

EDIT: Mist genau gleichzeitig mit Hank :-D

 

das lange Pleuel gibts beim SCK ja eh auch einzeln... ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden hat AIC-PX folgendes von sich gegeben:

 

SAVAGE SCOOTER (Kevin) hat das mir so erzählt, das der PX125er Motor mit der Adapterplatte für 200er Zylinder und dementsprechend längerem Pleul "absolut ruhig läuft....so ein weichen laufenden Motor hatte er noch nie unter dem Ar...."

 

 

 

Nicht nur das Lange Pleuel, auch der Weniger Hub trägt dazu bei. Mir fällt immer wieder auf das die 60mm Hub Motoren einfach ruhiger laufen als die 64mm Versionen. Ausnahme der BFA, aber der hat auch ein ultra langes Pleuel und einfach sehr viel Masse gegen den Kolben.

 

Allgemein ist halt eine normale PX Welle leicht. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat LiDoNi folgendes von sich gegeben:

Allgemein ist halt eine normale PX Welle leicht. 

Darum sollte da auch insgesammt viel mehr Schwermetall rein um das zu kompensieren.
Macht nur keiner bzw. will das dann keiner zahlen ...

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten hat Han.F folgendes von sich gegeben:

Darum sollte da auch insgesammt viel mehr Schwermetall rein um das zu kompensieren.
Macht nur keiner bzw. will das dann keiner zahlen ...


also wenn mir einer sagt für 200€ mehr Gewicht durch Schwermetall und mehr laufruhe bin ich sofort dabei !

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Das Problem mit dem Schwermetall mit der Dichte 17,1 das noch konventionell bearbeitet werden kann, sind folgende Punkte.

Bei bestimmten Abmessungen wie z.B. den Ø25,4 x 91,44mm (1"dia x 3,6" length) aus den USA hab ich vor 1 1/2 Jahren für 1 Stück inkl. Versand €75,52 bezahlt.

Im Moment muss ich für die gleiche Abmessung und Stückzahl €153,11 hinlegen.

 

Dann das nächste Problem bei den deutschen Zulieferern,

seit der Energiekrise sind gängige Abmessungen nicht mehr zu bekommen, nur noch wenige Abmessungen aus alten Lagerbeständen lieferbar:???:

 

Wer hier gute und preiswerte Lieferquellen kennt, gerne per PM:cheers:

Edited by powerracer
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

In all meinen Hochdrehenden 4T Turbo´s hab ich immer das längsmögliche Pleuel verbaut was gängig war :-)

 

Und siehe da, ruhiger Lauf, Top Drehmomententfaltung. Und wenn man mal nach einigen 1000km mal schaut sehen auch die Kolbenhemden gut aus. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information