Jump to content

Das große 3D gedruckte Ersatzteil Topic


Barnosch

Recommended Posts

Würde ich über ein Upgrade meines Prusa MK 2.5 nachdenken, würds wohl ein Prusa i3 Mk4 werden. In Verbindung mit Formfutura Filamenten (besonders für ASA und ABS) kommen in Verbindung mit den Prusament-Settings im Prusaslicer die streßlos reproduzierbarsten Ergebnisse raus.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb energ85:

- Bambu: ...., eine Custom-firmware ist bereits in Erstellung

 

Derzeit gibt es noch keine Version, die jeder ausprobieren kann und Bambu Lab hat mit einem Firmware-Update auch das Einfallstor für den Jailbreak geschlossen. Hat man bereits auf eine Version größer 1.0.7 geupdatet. Das Wettrennen zwischen Hersteller und Community beziehungsweise Hackern kann also von vorne beginnen.

Quelle: Bambu X1Plus Jailbrake

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist die eine Aussage, gibt auch noch ein anderes Gerücht das Bambu mit den programmieren in Kontakt ist und sowas unterstützen will, wenn die offizielle Unterstützung ausläuft.

 

Was die Zukunft bringt werden wir sehen und ein Jailbreak sollte auch keine Kaufgrund sein :)

Die Vergangenheit hat ja auch gezeigt das nahezu alles "hackbar" ist :)

 

Wenn man Zeit und Lust hat, sollte man sich schon einen Drucker mit vollwertigen Klipper besorgen, hab auch meinen alten i3Steel auf Klipper umgebaut mit einen SKR Mini, macht schon spass....man muss sich nur vor jeden Update überlegen wie dringend man den Drucker benötigt :censored: ist halt unschön wenn man nach einen Update das fest installierte Display ausbauen muss da es auch ein FW update benötigt um mit der aktuellen Version zu funktionieren....

 

 

 

Edited by energ85
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb energ85:

Für Nylon brauchst dann auch ne gehärtete Düse und ein Filamenttrockner schadet auch nicht, vorallem wenn du Nylon Filamente drucken willst

 

Für Nylon braucht es nach meiner Erfahrung keine gehärteten Düsen, nur die höhere Druck-Temperatur kann je nach Hotend Aufbau ein Problem sein.

(Das Filament enthält keine harten Fasern, welche die Düse abtragen)

 

Link to comment
Share on other sites

Kommt halt auch auf die Qualität der Messingdüsen drauf an, ansonsten ist aber wenn man vor hat abseits von PLA/PETG/ABS Werkstoffe zu drucken empfehlenswert auf gehärtete umzusteigen.

EIne sorge weniger vor allem wenn man gelegentlich mit abrasive Filamente druckt  

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb energ85:

 

- Quidi: eher mässig verarbeiteter Plastikbomber (bezogen aufs Gehäuse), hier kann ich dir nur empfehlen den mit einen K1 zu vergleichen, dieser läuft mit einer "Verbraucherfreundlichen" Klipper Version, diese kann aber gerootet werden

 

Das Gehäuse ist Plastik und sperrig. Ansonsten ist der auf technische Filamente ausgelegt, insbesondere was mögliche Düsen- und Betttemperaturen angeht. Meines Erachtens dem K1 in allem, außer der Optik, überlegen.

Wer nen Creality kauft, muss definitiv Bock auf basteln haben und die optische Qualität der Druckstücke vom K1/Max hinkt hinter Qidi und Bambu hinterher.

Ich hab die Modelle intensiv recherchiert mit dem Ergebnis, dass keines stressfrei genug ist. Bisschen Specs vergleichen reicht halt nicht. Auf dem Papier sind alle geil, den Unterschied machen dann die Details: wie robust sind die Komponenten, welche Konstruktionsfehler gibt es (da hat auch Bambu einige und die Leute verdrucken kiloweise Filament für Umbauten die wieder andere Probleme haben), wie ist der Service und was versteht man darunter (Bambu kackt grad ab, Qidi wirft mit Ersatzteilen um sich, Prusa dürfte mit Abstand an der Spitze stehen), wie läufts mit Updates, was für ein Klipper und wie ist es installiert/konfigurierbar?

 

Und das ist nur ein kleiner Teil. Ich kann mich nur wiederholen, wer sich nen 3D-Drucker kauft, holt sich ein neues Hobby.

Und grad bei Funktionsteilen kommt es auf Präzision, Stabilität und die richtigen Parameter an. Da ist nix mit Filament einlegen, Filament im Slicer auswählen und auf drucken drücken.

Insofern tu ich mich auch mit einer Empfehlung schwer. Wer kein neues Hobby möchte sollte sich daher nen Ultimaker oder Raise3D mit Wartungsvertrag kaufen.:-D

Edited by Quickshifter
Ergänzungen
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Eine Vorstellung der Prusa Fabrik in Prag - sie stellen das Filament selber her, mit denen sie Teile für ihre Drucker mit ihrer eigenen Druckfarm mit 600 Druckern herstellen.

 

Die Drucker werden permanent überwacht, und Erkenntnisse aus dem deren Dauerlauf fließen in die Modellpflege und neue Drucker ein.

 

 

Im hinteren Teil des Videos sieht man einen Prototyp einer kleinen (halb-)industriellen Printfarm mit einem kleinen, extra dafür entwickelten CoreXY-Drucker.

Link to comment
Share on other sites

ich hab meinen Mk3 recht spontan gekauft an einen cyber irgendwas Tag, da waren noch 4 kg Filament dabei.

allein das Zusammenbauen mit der echt genialen Anleitung (in der die Kapitel in Gummibären abgerechnet werden! :-D) macht echt Spaß. Und Drucken ist unkompliziert. Mit den "hauseigenen" Filament sowieso, da passen einfach die Parameter, aber auch andere Filamente funktionieren.

Und der Slicer geht auch gut, man hat viel mehr Möglichkeiten als beim Cura. Den hatte ich beim Ultimaker vorher.

Link to comment
Share on other sites

Moin, 

Ohne das ganze Topic gelesen zu haben,  denke ich vielleicht hier richtig zu sein,  auch wenn es nicht wirklich um Vespa oder Lambretta geht...

Ich suche jemanden, der mir einen E-bike Akku 3d scannen und dann einen einfachen Dummy davon drucken kann. 

Hintergrund ist,  daß der Akku in das Rahmenrohr integriert ist,  und ich gerne etwas hätte, um die Lücke zu verschließen, wenn der Akku nicht im Fahrrad ist. 

Habt ihr da eine Idee?:satisfied:

Link to comment
Share on other sites

Zeig mal wie das dort aussieht. Man kann schon ohne Scan auch recht genau hinkommen, wenn es nicht zu komplex ist. Ich arbeite gern mit 2D Scans (damit es keine perspektifische oder andere Verzerrung gibt) als Hintergrund im CAD paus' das einfach in die Skizze für's 3D durch. Zusätzlich natürlich ein paar gut zu messende Maße zur Kontrolle und das passt meist schon ganz gut. 

Link to comment
Share on other sites

Am 19.1.2024 um 11:05 schrieb Labelsucker:

Ihr seid alle hier schuld dass ich nun mit einem Prusa Mk4 liebäugle... glaub mein Anycubic Vyper fliegt in naher Zukunft raus :-D

ein Kollege von mir hat einen von Anker. So um die 600 Mäuse. Welches Modell weiß ich nicht. Druckqualität sehr gut. Ich war beeindruckt.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb athanasius:

Zeig mal wie das dort aussieht. 

20240125_195024.thumb.jpg.b1cad11eed0f20c2ec2ad4ce66dbee3c.jpg20240125_195019.thumb.jpg.b62a2677db49bf12b9561f4a59c71281.jpg

 

Leider alles andere als geometrisch.

Daher auch die Frage nach ner Scan Möglichkeit. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb campari:

Leider alles andere als geometrisch.

Daher auch die Frage nach ner Scan Möglichkeit. 

 

Hast du ggf. einen Maker-Place oder sowas in deiner Nähe?

Bei uns steht in so ner Werkstatt u.A. ein großer 3d-Scanner.

 

Ansonsten: Die neueren iPhones können das auch mit erstaunlich guter Präzision. Mit ein paar manuellen Maßen könnte das schon ausreichen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich sag mal es ginge auch ohne 3D Scan mit ein paar Schleifen, aber das dauert trotzdem ein paar Stunden und Testdrucke. Bin gespannt wie das über 3D Scan (Punktewolke nacharbeiten usw.) läuft. Halt uns auf dem Laufenden. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hat jemand zufällig eine Abdeckung für den PX Rahmen konstruiert wo normalerweise der Ansaugschlauch drauf sitzt? Suche da in der Richtung noch was, was ich drucken kann.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Da sich hier die geballte Kompetenz am 3D Drucker versammelt ;-), frag ich frech hier. 


Kann mir jemand die eingekreiste Halterung nachdrucken? Würde das Originalteil dann zuschicken.

Im besten Falle sogar noch in einem ähnlichen blau....

 

IMG_20240220_163756.thumb.jpg.6fe8712f2c46374caaa99a9336e8601e.jpg IMG_20240220_163751.thumb.jpg.d21503a8d181a0e600d06b61d01d1e99.jpg

 

Unkosten werden natürlich erstattet.... Habe leider keine Möglichkeit ne stl Datei zu erstellen, weil zu doof für CAD :whistling:  bzw, noch nie benutzt.

Link to comment
Share on other sites

Hui.... dann würde ich das später mal auf Papier abzeichnen und Dir per PM schicken? Ich hab zwar nen Drucker auf der Arbeit, aber nur schwarz oder weißes Filament :-D  Hättest Du da eventuell blau im Portfolio? Weil extra dafür jetzt ne Rolle kaufen fänd ich albern...

Link to comment
Share on other sites

Theoretisch auch aus Aluminium mit einer kleinen CNC-Fräse machbar und anschließend eloxieren.

Ich bin leider nicht dafür angerichtet, findet sich aber bestimmt einer im Forum und ab einer bestimmten Anzahl auch bestimmt kostengünstig umsetzbar 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



  • Posts

    • Bei diversen (Wiesen- oder Zier-) Kräutern kannst nicht wirklich was falsch machen! Haben einen angenehmen Duft, oftmalig auch eine reizende Blüte. Sind in der Regel mehrjährig und auch relativ trockenresistent. Wie es @milan schon beschrieben hat, wäre das eine ganz gute Kombination. Vielleicht noch ergänzend der Lavendel in unterschiedlichen Farbtönen.   .....der intensive Duft oder die Schärfe (Knoblauch, Zwiebel (Lauchgewächse Allium etc.), Schnittlauch etc.) hält meistens Schnecken ab. Auch giftige Stauden wie Eisenhut bzw. Akelei, Fingerhut, Kornblume, Pfingstrosen etc.)   Basilikum und Majoran dagegen wird gerne verspeist.    Wichtig wäre noch die Lage! Es sollte der Standort schon recht sonnig sein.
    • Guten Abend. Ich möchte meinen Dämpfer vorne bei meiner 125CL wechseln weil er durch ist.  Nur finde ich leider keinen der passt.  Ich hatte mir einen BGM PRO bestellt, aber a) passt die Schraube in der unteren Aufnahme wegen 0,xmm nicht durch und b) haben alle die ich finde unten eine Nase, und meiner hat keine.  Irgendwer einen Tipp welcher hier passt?    Danke schon mal.       
    • Hallo, bisher hatte ich mich immer mit Ape MP 500 und P 501 beschäftigt, habe nun aber mein Interesse für die Vespa entdeckt. ich bin auf der Suche nach einer Vespa oder Motovespa mit 200 ccm3. Der Zustand sollte technisch gut sein, Durchrostungen etc. sollten keine vorhanden sein.  Oberflächlicher Rost stört mich nicht. Lieblingsbaujahr wäre 1986, jedoch ist das Baujahr zweitrangig. Die Vespa muss kein Sammlerzustand sein, Originallack mit Gebrauchsspuren ist mir lieber. Kleinere Defekt etc. würden mich auch nicht abhalten. Bitte einfach alles anbieten, wenn jemand eine abgeben würde.  Region Baden Württemberg, Hessen, Bayern, ... würde aber auch weiter fahren.
    • Nein das VMC Gehäuse hat den ganz normalen Lagersitz mit 47mm Durchmesser. Ich persönlich steh ja auch ziemlich auf den 25mm Lagersitz der ETS Kurbelwellen, wobei sich da das NJ1005 Lager in der Vergangenheit für mich als durchaus zufriedenstellende Lösung bewährt hat.
    • Alles was unter 125ccm bleibt ist erlaubt. Basta. Wenn die Kiste mit Übermaßkolben über 125,0 ccm kommt bist Du raus. Klar wird wegen einem Übermaßkolben sicher kein Fass aufgemacht, aber 125ccm (soweit ich weiß sogar 124,(Periode 9)) ist eben das Limit, hilft alles nichts.   Ein paar interessante Zylinder gibt es ja schon in der Klasse, auch mit Kurzhub ist was dabei und die erlaubte Spitzenleistung kriegst Du auch mit einem O-Tuning Zylinder hin. Eintragen sollte auch gehen, aber wenn ich mir ansehe, was derzeit für Einzelabnahmen aufgerufen wird bist Du mit dem SIP Kit englisch günstiger dran selbst wenn die Hälfte der Teile in die Tonne wandert.
×
×
  • Create New...

Important Information