Jump to content

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb gravedigger:

und warum macht das dann RT und Cosmoto so?

 

Gute Frage,

sind halt keine Wellen für 100k Laufleistung Motoren!

 

Edit: Sag mal so,

der Pleuelkit sollte zumindest 40- 50k Laufleistung halten.

Dann würde ich die Welle schon aus Gründen der Materialermüdung des Pleuel's revidieren.

Bearbeitet von powerracer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb gravedigger:

und warum macht das dann RT und Cosmoto so?

Weil sie sich die Pleuelbearbeitung sparen wollen. Da gehören auf jeden Fall zwei Anlaufscheiben rein !

 

Gruß BABA'S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lt meinen infos war die Kw mit den Suzuki (?) Pleuel ursprünglich unten mit 1,2mm spiel und dafür oben mit Anlaufscheiben konzipiert.

Läuft so meines Wissens auch im Motor eines ziemlich erfolgreichen italienischen Cup fahrers.

Müsste jetzt nachsehen/zerlegen glaube mich aber zu erinnern das auch das Pleuel meiner ISDT Jawa werksrennmaschine nur oben geführt ist.

 

rlg

 

Christian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb BABA'S:

Weil sie sich die Pleuelbearbeitung sparen wollen. Da gehören auf jeden Fall zwei Anlaufscheiben rein !

 

Gruß BABA'S

Ich kann mir erstmal nicht vorstellen, dass sie sich 10 min Schleifarbeit je Pleuel sparen, wenn sie alternativ mit sicheren Schäden im Betrieb rechnen können.

 

Dein "auf jeden Fall" sowie das Ausrufungszeichen deuten darauf hin, dass deine Aussage auf Empirie begründet ist. Lässt du uns teilhaben?

 

Gruß

B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf dem Bild der Hot-Rod Kuwe nicht zu sehen,

ist aber zu 100% mit AS.

 

In modernen Zweitaktern werden seit Jahren die Wellen mit AS verbaut.

Mindestens 1-2 Jahrzehnte zurück,

hatten z.B. die RG Modelle von Suzuki,

sei es die 250er (dieser Motor auch in der Aprilia RS) oder die 500 Gamma,

 "oben" geführte Pleuel!

Dafür unten riesen Axialspiel am Pleuelfuss!

Das große Manko,

es sind für oben geführte Pleuel fast keine Kolben mehr erhältlich!:-(

 

Ich baute erst vor kurzem so eine RS 250 Welle auf unten geführte Pleuel um,

da brauchte es je Seite 1,4mm AS!:???:

 

Dann werden hier Falschtakter ohne AS als Beispiel ins Feld geführt.

Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Bei einem HZ der von innen heraus über Druckschmierung das Pleuellager mit Öl versorgt,

kann der Konstrukteur bei so einer Welle auf AS verzichten,

hier herrscht keine Mangelschmierung wie beim Zweitakter vor.

 

Aber zurück zu den AS am Zweitakter,

wenn schon eine neue Welle gebaut wird,

und ich möchte jedes zehntel Einpresstiefe des HZ ausschöpfen,

warum nicht diese geniale Idee vom Meister Falc übernehmen? (bei Kreidler auch schon gesehen)

 

Mit Kragen an den HZ Bohrungen.

Hier bieten sich 1er AS an,

Kragenhöhe bekommt 0,9mm,

hiermit erreiche ich 1,8mm mehr Einpresslänge.

Einziges Manko,

die AS ist kein Katalogteil!;-)

 

Dann noch an der Senkungstiefe der HZ Bohrung geizen,

dann bekommt man eine ganz vertrauenswürdige Welle.

Große Einpresstiefe,

Sicherheit durch AS, eigentlich alles was wir brauchen und wollen,

 

pr

 

Edit: Den Außen Ø 30mm des Kragens,

kann man je nach erhältlichem Außen Ø der AS auch größer gestalten.

Nochmal Edit:

Bei einer Welle die für 0,5er AS konzipiert ist,

kann man mit Kragenbauweise nur 0,8 mm nutzbare Breite der Wangen erreichen.

20190109_163032.jpg

Bearbeitet von powerracer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
11 minutes ago, powerracer said:

 

Mindestens 1-2 Jahrzehnte zurück,

hatten z.B. die RG Modelle von Suzuki,

sei es die 250er (dieser Motor auch in der Aprilia RS) oder die 500 Gamma,

 "oben" geführte Pleuel!

Dafür unten riesen Axialspiel am Pleuelfuss!

 

 

@rod'n'roll

 

Wie bereits o.a.

 

rlg

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb gravedigger:

lechna ist auch nicht 100% zufrieden mit seiner welle.

 

 

Die welle vom sluk foto ist die welle die hier bei mir liegt.... hatte 0,2 mm schlag und er wollte mir sagen das ich falsch messe. Dan hab ichs so gemacht wie er mir sagte und die welle hatte immer noch 0,2 mm schlag :-D hab ich also selber ausgerichtet aks ihm wieder zu schiken.. . Ich hab bedenken ob die welle den scheis denn aushällt,  ich wollte aber unbedingt 64 hub und 120 pleuel , da hatte ich allerdings keine andere wahl.... 

 

hoffentlich bringt sip da ne 64 er welle

 

Ich überleg mir gerade ob ich beim sluk beitrag unten kommentieren sollte das die welle fürn eimer is :-D 

 

Bearbeitet von lechna
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb lechna:

 

Die welle vom sluk foto ist die welle die hier bei mir liegt.... hatte 0,2 mm schlag und er wollte mir sagen das ich falsch messe. Dan hab ichs so gemacht wie er mir sagte und die welle hatte immer noch 0,2 mm schlag :-D hab ich also selber ausgerichtet aks ihm wieder zu schiken.. . Ich hab bedenken ob die welle den scheis denn aushällt,  ich wollte aber unbedingt 64 hub und 120 pleuel , da hatte ich allerdings keine andere wahl.... 

 

hoffentlich bringt sip da ne 64 er welle

 

Ich überleg mir gerade ob ich beim sluk beitrag unten kommentieren sollte das die welle fürn eimer is :-D 

 

@lechnaservus,

was hat denn die Welle für'n außen Ø?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb lechna:

... hatte 0,2 mm schlag ....

:aaalder:

vor 1 Minute schrieb lechna:

und er wollte mir sagen das ich falsch messe.

:wacko:

vor 4 Minuten schrieb lechna:

Dan hab ichs so gemacht wie er mir sagte und die welle hatte immer noch 0,2 mm schlag ...

:whistling:

 

Blamabel ist das - sonst garnix.

 

Man(n) darf gespannt sein, was für neu gefertigte Wangen (Hub 62mm und 64mm) nach unserer Reklamation von ihm kommen. In wenigen Tagen wissen wir mehr.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb powerracer:

Auf dem Bild der Hot-Rod Kuwe nicht zu sehen,

ist aber zu 100% mit AS.

 

In modernen Zweitaktern werden seit Jahren die Wellen mit AS verbaut.

Mindestens 1-2 Jahrzehnte zurück,

hatten z.B. die RG Modelle von Suzuki,

sei es die 250er (dieser Motor auch in der Aprilia RS) oder die 500 Gamma,

 "oben" geführte Pleuel!

Dafür unten riesen Axialspiel am Pleuelfuss!

Das große Manko,

es sind für oben geführte Pleuel fast keine Kolben mehr erhältlich!:-(

 

Ich baute erst vor kurzem so eine RS 250 Welle auf unten geführte Pleuel um,

da brauchte es je Seite 1,4mm AS!:???:

 

Dann werden hier Falschtakter ohne AS als Beispiel ins Feld geführt.

Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Bei einem HZ der von innen heraus über Druckschmierung das Pleuellager mit Öl versorgt,

kann der Konstrukteur bei so einer Welle auf AS verzichten,

hier herrscht keine Mangelschmierung wie beim Zweitakter vor.

 

Aber zurück zu den AS am Zweitakter,

wenn schon eine neue Welle gebaut wird,

und ich möchte jedes zehntel Einpresstiefe des HZ ausschöpfen,

warum nicht diese geniale Idee vom Meister Falc übernehmen? (bei Kreidler auch schon gesehen)

 

Mit Kragen an den HZ Bohrungen.

Hier bieten sich 1er AS an,

Kragenhöhe bekommt 0,9mm,

hiermit erreiche ich 1,8mm mehr Einpresslänge.

Einziges Manko,

die AS ist kein Katalogteil!;-)

 

Dann noch an der Senkungstiefe der HZ Bohrung geizen,

dann bekommt man eine ganz vertrauenswürdige Welle.

Große Einpresstiefe,

Sicherheit durch AS, eigentlich alles was wir brauchen und wollen,

 

pr

 

Edit: Den Außen Ø 30mm des Kragens,

kann man je nach erhältlichem Außen Ø der AS auch größer gestalten.

Nochmal Edit:

Bei einer Welle die für 0,5er AS konzipiert ist,

kann man mit Kragenbauweise nur 0,8 mm nutzbare Breite der Wangen erreichen.

20190109_163032.jpg

mh....ich würde den kragen/absatz eher ans pleuel baschteln bei einer 0,5er as und im lambretta bereich mit normaler wellenbreite.

 

 

Bearbeitet von gravedigger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb powerracer:

@lechnaservus,

was hat denn die Welle für'n außen Ø?

 

Gruß

 

 

D 100 

vor 18 Minuten schrieb T5Rainer:

:aaalder:

:wacko:

:whistling:

 

Blamabel ist das - sonst garnix.

 

Man(n) darf gespannt sein, was für neu gefertigte Wangen (Hub 62mm und 64mm) nach unserer Reklamation von ihm kommen. In wenigen Tagen wissen wir mehr.

 

 

Ich hab ihn gerade angeschrieben und gesagt das er mindestens die nächsten wellen anständig ausrichten soll! Als antwort hat er mir geschrieben das er alle wellen auf 1 hunderstel ausrichtet so auch wie meine. Er meint Es könnte sein dass er die welle nach dem ausrichten nicht ausreichend ruhen gelassen hat u daeher das material sich noch etwas mehr entspannt hat :-D :-D 

 

Bearbeitet von lechna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb lechna:

Er meint Es könnte sein dass er die welle nach dem ausrichten nicht ausreichend ruhen gelassen hat u daeher das material sich noch etwas mehr entspannt hat :-D :-D 

 

entspannt vom 1/100mm auf 20/100mm Rundlaufabweichung ... ja, ne, is klar. :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb T5Rainer:

entspannt vom 1/100mm auf 20/100mm Rundlaufabweichung ... ja, ne, is klar. :wacko:

 

Ja beim wellnessen entspann ich mich auch inmer und werd fetter vom fressen :-D so musses ja beim italo material auch sein

 

Also dann hoffe ich mal das es ne sip welle mit 64 hub geben wird...

Bearbeitet von lechna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb lechna:

 

 

D 100 

 

Ich hab ihn gerade angeschrieben und gesagt das er mindestens die nächsten wellen anständig ausrichten soll! Als antwort hat er mir geschrieben das er alle wellen auf 1 hunderstel ausrichtet so auch wie meine. Er meint Es könnte sein dass er die welle nach dem ausrichten nicht ausreichend ruhen gelassen hat u daeher das material sich noch etwas mehr entspannt hat :-D :-D 

 

Im Grunde genommen kann ich ähnliches berichten. Die Kompetenz Fehler einzugestehen scheint Allessandros nicht zu sein :whistling:. Er wiederspricht sich auch selbst immer wieder.

Auch ich habe viele Ausreden gehört, habe aber nicht nachgelassen und bin immer höflich geblieben. Er hat dann nachgebessert. Aktuell liegt die Rundlaufabweichung laut seinem Video bei 0,03. Ich werde ihn mal herausfordern und fragen ob er das noch auf 0,01 runter bekommt. 

Grundsätzlich hab ich erstmal Vertrauen in die Welle und das Material. Ich hatte auch versucht selber zu richten aber trotz großem Kupferhammer hab ich da kein Hunderstel an Bewegung rausgehauen. 

Mal sehen. Bin halt Optimist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Hjey:

Im Grunde genommen kann ich ähnliches berichten. Die Kompetenz Fehler einzugestehen scheint Allessandros nicht zu sein :whistling:. Er wiederspricht sich auch selbst immer wieder.

Auch ich habe viele Ausreden gehört, habe aber nicht nachgelassen und bin immer höflich geblieben. Er hat dann nachgebessert. Aktuell liegt die Rundlaufabweichung laut seinem Video bei 0,03. Ich werde ihn mal herausfordern und fragen ob er das noch auf 0,01 runter bekommt. 

Grundsätzlich hab ich erstmal Vertrauen in die Welle und das Material. Ich hatte auch versucht selber zu richten aber trotz großem Kupferhammer hab ich da kein Hunderstel an Bewegung rausgehauen. 

Mal sehen. Bin halt Optimist. 

 

Das video hab ich auch gesehn :-D gib mal acht das is so eine XY welle, anscheinend sollte das ja meine welle sein.... 

Höflich bin ich auch geblieben, zumindest hat er ne welle geschikt, es gibt ja ihre die gar nichts senden...

 

 

ich hab meine auf 0,015 ausgerichtet. Kontrollier mal ob die welle in der mitte geöffnet oder geschlossen ist, meine war zimlich geöffnet

Bearbeitet von lechna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb lechna:

 

Das video hab ich auch gesehn :-D gib mal acht das is so eine XY welle, anscheinend sollte das ja meine welle sein.... 

Höflich bin ich auch geblieben, zumindest hat er ne welle geschikt, es gibt ja ihre die gar nichts senden...

 

 

ich hab meine auf 0,015 ausgerichtet. Kontrollier mal ob die welle in der mitte geöffnet oder geschlossen ist, meine war zimlich geöffnet

Ja, das Video mit einer anderen Welle hat er mir auch geschickt. Da er mein Pleuel aber so unverkennbar schön bearbeitet hat, ist das sofort aufgefallen :blink:.

Das Video was er mir heute geschickt hat war definitiv meine Welle. Er hat auch schon geantwortet. Mehr als auf 0,03 bekommt er die Welle nicht gerichtet. Angeblich ist der Stahl so elastisch.

Wie hast du bei dir die Öffnung gemessen?

Vielleicht schickst du ne PM, ist ja ziemlich offtopic hier. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Hjey:

Mehr als auf 0,03 bekommt er die Welle nicht gerichtet. Angeblich ist der Stahl so elastisch.

:-D

 

vor 1 Minute schrieb Hjey:

Vielleicht schickst du ne PM, ist ja ziemlich offtopic hier. 

Meinetwegen gern hier. Dann haben alle etwas davon.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wer die original schaltwippe verbauen will, muss am killercase  etwas wegnehmen...

hinten muss auch was weg.

IMG_2965.thumb.JPG.301ed9ccdd14c3f175588bf100ab4bb6.JPG

 

so passt es. das bearbeiten hat mir aber körperliche und seelische schmerzen bereitet...

IMG_2966.thumb.JPG.c108f43144772e10ab19860bb824e9c7.JPG

  • Like 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hjey

 

Es bleibt dir unbefangen die zentrierung zu kritisieren, aber leicht off topic ich verstehe nicht ganz wie man eine rollerwelle net zum bewegen kriegt.

Ich mein eine 500er yam, jawa oder GM-welle jo mei wenn man wie ein Hufschmied am Oktoberfest draufwummern muss, aber diese Spielzeugfurzwellerln bei den Rollern?:blink:

 

rlg und nix fuer ungut

 

Christian

Bearbeitet von Yamawudri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.