Jump to content

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

von BGM kommt ja ein neuer 177 cm³ Zylinder raus. Weiß schon wer näheres darüber? Fotos, Steuerzeiten...?

Bearbeitet von shamane
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Samstag konnte man den sogar schon in die Hand nehmen und befingern. Ich habe glaube ich auch Bilder gemacht, sind aber noch nicht entwickelt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das ein Alluzyinder mit Stahllaufbuchse? Kopf sieht recht groß aus, gibt es dafür eine Hutze?

Leistungdiagramm ist leider unschaft, was geben die denn für Leistung mit was an?

Sonst schon mal interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alu Zylinder, ganz normal beschichtet, keine Stahllaufbuchse. Kopf paßt unter die normale Hutze, ist nicht größer, sondern mur an der Seite angeschrägt. Soweit ich micht erinnere Plug-Play so 15 - 16 PS und mit BGM Big Box so um die 20 PS.

 

Soll wohl so in 2 Wochen in den Vertrieb gehen, VK wohl 299,- €

 

Alle Angaben ohne Gewähr, das ist das, was ich meine am Samstag mitbekommen zu haben, da liegen aber so ein paar Cocktails dazwischen...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kolben ähnlich quattrini m1x, stahlring 1mm, überströmer passend zum Originalgehäusen. Wenn er das hält, was die kurven angeben, ein sehr feiner und optisch wertiger zylinder

Bearbeitet von PXler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich für meinen neuen Motor eigentlich einen M1X angestrebt hätte, bin ich nun am Überlegen ob es nicht doch dieser Zylinder werden wird. Bin schon auf Kurven gespannt wenn mal wer den Fräser reingehalten hat :-).

 

Geplant hätte ich:

 

  • M1X (130 / 19x)
  • 62 mm Membranwelle
  • 34er Vergaser auf MRP Membransauger
  • Atom Drehzahl Auspuff

 

Könnte das mit diesem Zylinder auch funktionieren oder wäre das derzeit noch Kaffeesudleserei?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich möcht mir nen smallblock tourer aufbaun

ds mit 60hub, 110er pleuel

pinasco si 26 und box

möglichst viel dampf ausm keller wärn wünschenswert...

 

zur auswahl steht m1x(derzeit bevorzugt), parma oder der bgm....

 

jörg, du hast ihn ja schon in den fingern gehabt und begutachtet. ich weiss, das is jetzt orakeln, aber was meinst du hat das beste potential zum dampftourer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sorry, kann ich nichts zu sagen ( nix großartiges geheimes, ich weiß aber halt noch nicht viel, von daher werde ich es bald komplett posten ) , bis ich ihn vermessen habe, aber ich denke die sck-diagramme sprechen eine deutliche sprache, wofür er gedacht ist: kein m1x gegner, sondern potenter tourenzylinder mit hochwertiger verarbeitung.

 

die qualität - zumindest von der optik / haptik ist wirklich 1a, da gibt es rein gar nichts auszusetzen. fräspotential hat er auch, obwohl ich keinen doppelzirkel von timey dabei hatte, habe ich da  genügend platz an den relevanten stellen gesehen, so dass man die leistung oder auch charakteristik ändern kann ( sofern die ausgangszeiten passen - die kenne ich leider noch nicht ).

 

sofern du nicht sofort was bestellen musst, würde ich tatsächlich noch 2-3 wochen warten. mir wird demnächst ein zylinder zur verfügung gestellt, den werde ich dann auch hier dokumentieren. den dremel darf ich auch reinhalten, um zu sagen, wie er sich bearbeiten läßt.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Filter D=0mm heißt Prüfstandslauf wurde ohne Filter gefahren? Oder, kaum vorstellbar, ohne Löcher also O spackel PX Luffi?

 

 

Schaut aber schon mal wieder alles schön aus! Hut ab nach Bergheim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Kolben sieht mir nach einem Kandidaten aus, als Konversionkolben in althergebrachten 63mm Barrels zu dienen... Laufspiel anpassen und los

 

Ich vermute der Zylinder ist von Gilardoni gegossen worden...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

einbauspiel , warum willst du da was  anpassen, wenn du noch nichtmal weißt, welches vorliegt, oder meinst du in anderen zylindern. wenn es mit den kolbenpins passt, hat man sicherlich einen hochwertigen kolben.

 ich werde das einbauspiel zumindest für den mir vorliegenden zylinder ermitteln, die messgeräte habe ich mir vor längerem gekauft. das sagt zwar nichts über die anderen aus, ist aber wenigstens eine tendenz. ich habe mir angewöhnt, das bei jedem zylinder zu machen und ggf. nachhohnen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wurde auch mitgedacht. Im Video kann man sehr gut erkennen, dass der Abstand der Brennraumfläche zur Kopfdichtfläche schön groß gewählt wurde. Also Langhub tauglich ohne beim Unterlegen am Kopf die Zentrierung des Kopfes zu verlieren.

Bearbeitet von vesponex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Crank-Hank:

Filter D=0mm heißt Prüfstandslauf wurde ohne Filter gefahren? Oder, kaum vorstellbar, ohne Löcher also O spackel PX Luffi?

 

 

Schaut aber schon mal wieder alles schön aus! Hut ab nach Bergheim

 

ich könnte mir vorstellen, dass das bedeuten soll, dass da keine bohrung über der luftdüse ist. wenn da viel versucht wurde, wobei man davon wohl ausgehen kann bei einer entwicklung, dann waren da bestimmt auch mal zu testzwecken ein oder mehrere filter mit verschieden großen bohrungen drauf und das diagramm könnte dann eben einen lauf mit einem filter ohne bohrung zeigen - also jetzt mal so als vermutung.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der auslaßpfeil, bzw. die pfeile auf dem kolben werden dann aber sicher auch noch in die richtige richtung graviert, würde ich mal denken :-)

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb tbs:

Der Kolben sieht mir nach einem Kandidaten aus, als Konversionkolben in althergebrachten 63mm Barrels zu dienen... Laufspiel anpassen und los

 

Oder als Big Bore für Malossi 166....

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb T5Pien:

einbauspiel , warum willst du da was  anpassen, wenn du noch nichtmal weißt, welches vorliegt, oder meinst du in anderen zylindern.

 

Ja, ich mein in andern Zylindern, vor allem eben in alten GG-Zapfen

 

da nehm' ich jetzt schwer an, da der BGM ja ein Aluminimum-Zylinder ist, müsste das Spiel leicht angepasst werden im GG-Klumpoid :-D

 

Der Kolben ginge ja wahrscheinlich (Vermutung!!!) eben auch als M1X-Bigbore, hab da nämlich einen 4trini, dessen Beschichtung fratze ist, da könnte man gleich aufbohren und der 63mm Kolben hier, sieht wie oben iwer schon bemerkt hat, ziemlich baugleich dem des M1Xer... Kann jemand der Kolben vermessen?

Bearbeitet von tbs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wegen 10ccm beim 166er auf das geile CVF2 System verzichten?!

Das kann doch eigentlich nur jemand vorschlagen der noch nie den Malle Kolben aufgerissen hat! (Sorry, anders kann ich mir das nicht erklären)

166er Übermaßkolben gibt es auch reichlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn das CVF System. Hab auch einen uralt Kolben mit nur einem Ring, bei dem die Öffnungen noch original so gross sind, wie sie bei den neueren Kolben bloss noch im Guss angedeutet sind. Der BGM Kolben hier, hat aber unterhalb des Kobos ebenfalls so eine Anschrägung, wo das Gemisch zwar ebenfalls besser in die Üströmer gelangt, aber den Kolbenboden nicht so geil kühlt, wie das der Malle von Haus aus kann...

 

Der BGM wäre demnach der bessere Kompromiss als der 63mm-GS Kolben fürn Bigbore... ich bleib natürlich schon beim Malossi 166 mit originalem Kolben und der winzigen Bohrung von bloss 61mm ;-)

 

sry für OT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.