Jump to content

VB1 / VM / VL / MV Sicke / ACMA - jetzt wird getunt


Recommended Posts

Servus,

Hab mal ne Frage. ..

passt eigentlich die Kurbelwelle, Zylinder und Kolben von ner vb1

in das gayhäuse von ner vn1t???

 

Da muß das Gehäuse ausgespindelt (oft auch aufgeschweisst) werden, da der Zylinder länger ist........

Link to comment
Share on other sites

Sind die Antriebswellen T2 und VB/VL identisch?

 

ja

 

Fährt jemand 23/64 in Verbindung mit dem 125 Getriebe?

 

ja. funktioniert gut. leider nur gerade verzahnt erhältlich.

 

Servus,

Hab mal ne Frage. ..

passt eigentlich die Kurbelwelle, Zylinder und Kolben von ner vb1

in das gayhäuse von ner vn1t???

 

Kurbelwelle: nein nur bedingt. das grosse pleuellager (unten) ist bei der original piaggio welle absurd gross. daher muss das kurbelgehäuse 1.5 mm ausgespindelt werden. OZ und Kingwellen passen ohne probleme, da ein anderes pleuel verwendet wird. 

Zylinder: nein passt auch nicht pnp. vom ausspindeln des gehäuses kann ich nur abraten. ohne aufschweissen ist eh zuwenig material da. ich kürze die zylinder am fuss auf 22mm. das geht problemlos.

 

Bzw passt der 150er Zylinder auf die originale 125er Kurbelwelle? ?

 

auch das geht nur mit kürzen. die 125er Kurbelwelle hat 54, die 150er 57mm hub. du muss den 150 Zylinder 3mm kürzen oder einen kopf machen lassen, der 3mm in die Bohrung rein ragt.

 

gruss ralph

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen!

Kann mir jemand sagen ob der VL Zylinder auf einem Acma 150 GL passt? Die acma hat Bohrung 58,5 und Hub 54, die VL Bohrung und Hub 57.

Wenn ich die Kurbelwelle wechsle dann müsste es passen, oder?

Lg Stefano

Link to comment
Share on other sites

Jetzt hätt ich noch ne frage. ich hab nen schwedischen vgl motor,
also vb/vl motor nur mit 10 Zoll. Kann ich in den motor die
Antriebswelle und nebenwelle von der 125er lu verbauen, dass
die Übersetzung wieder auf 8 zoll passt??

LG

Johannes

Edited by Syard
Link to comment
Share on other sites

Servus

 

21-65 hab ich noch nicht verbaut, für was auch, ist ja nicht länger als original. 22-65 fährt gut mit dem 150er Getriebe, 23-65 geht auch noch gut, fahre ich in meiner ACMA, ist aber schon eher lang genug. Bei meinem neuen Motor fahre ich jetzt ein 125er Getriebe mit 23-65, habe aber erst heute eine kleine Runde Testrunde gedreht und Übersetzung passt mal gut.

 

Mfg

Link to comment
Share on other sites

Frage für die Modellübergreifenden Wideframekenner:

 

Habe folgenden Kupplungsdeckel in meiner Sammlung, kann ich aber nicht zuordnen.

Durchmesser aussen und Schraub-Positionen = GS; wo er in die Motorschale greift ist der Durchmesser 128mm  =2mm kleiner als GS150.

Hebelachse ist nicht abgeflacht wie GS; Zugeinhängestelle unten ohne Gewinde für Einstellschraube.

Die Stelle wo der Druckpilz reinkommt ist er mit einer Stahleinlage / -Buchse versehen.

Für Kupplungen bis ~ 110mm Aussendurchmesser, wg. Ölsammel-Steg oben.

 

Es steht " Vespa " nicht " Piaggio " drauf und Innen ist noch ein Gußstempel sichtbar "ALUVAC" oder "ALUVAG"

 

Bilder gibts auch:

 

 

 

 

Touren, LU, Acma oder Hofmann ?

 

Stammt wohl von den 3-Stehbolzen Gehäusen, von denen ich mich irgenwann getrennt habe. :dontgetit:

 

Freue mich über Vorschläge :satisfied:

 

Gruß

 

tifitune

post-6709-0-90087700-1426861014_thumb.jp

post-6709-0-07978300-1426861028_thumb.jp

post-6709-0-18115900-1426861038_thumb.jp

Edited by tifitune
Link to comment
Share on other sites

Hab ein Problem mit der Kupplung bei meinen vgl motor.

Hab gestern in den motor das 125er Getriebe von der lu gepflanzt, das

es mit der Übersetzung wieder passt. Kupplung aber von dem 150er motor.

wenn ich jetzt den kickstarter ohne Zündkerze runterdrucke passt alles. Sobald

ich die Zündkerze reinmache und Kompression kommt, geht der Kicker leer durch.

Hab jetzt versuchsweise zwischen Motorblock und kupplungsdeckel jeweils eine m5 beilagscheibe bei

den 3 schrauben gelegt. Damit funktioniert alles einwandfrei. . Nur das natürlich der Deckel nicht mehr

dichtet. ..

weiß wer was ich da machen könnte? ?

Edited by Syard
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bin auf der Suche nach Kupferkopfdichtungen für 150 Zylinder in verschiedenen Stärken

 

Habe gerade 1,0 mm und möchte     0,3 mm und 0,5  und 0,6 mm

 

 

aussen schwach 70 mm und innen etwas mehr als 57 mm

 

Könnte die vom Polini evo 130 passen?

Edited by undis racing team
Link to comment
Share on other sites

das ist die neue Kurbelwelle von pinasco. erst seit wenigen tagen lieferbar. hab soeben bestellt. werde berichten, sobald ich eine in den fingern hab.

 

lgr

 

wenn ich mir die bezeichnung bzw. die artikelbeschreibung anschaue ist diese fehlerhaft, das spricht nicht gerade von fachkompetenz

Link to comment
Share on other sites

Servus,

Hab in meine vn1t nen 150er vgl motor eingebaut. Soweit alles gut.

springt schön an und läuft sehr gut im standgas. Nur hab ich folgendes Problem.

Der gasweg von dem 19 er Vergaser is ja um einiges länger wie beim

18er Vergaser. ich kann also fast nur halbgas geben weil dann der kleine Schlitten

im lenker ansteht. Wie habt ihr das gelöst? ??

LG

Johannes

Link to comment
Share on other sites

das ist die neue Kurbelwelle von pinasco. erst seit wenigen tagen lieferbar. hab soeben bestellt. werde berichten, sobald ich eine in den fingern hab.

 

lgr

 

57 mm Hub passt dann aber nicht plug n play für VM, korrekt?

Edited by vespaoldies
Link to comment
Share on other sites

Servus,

Hab in meine vn1t nen 150er vgl motor eingebaut. Soweit alles gut.

springt schön an und läuft sehr gut im standgas. Nur hab ich folgendes Problem.

Der gasweg von dem 19 er Vergaser is ja um einiges länger wie beim

18er Vergaser. ich kann also fast nur halbgas geben weil dann der kleine Schlitten

im lenker ansteht. Wie habt ihr das gelöst? ??

LG

Johannes

Zini hier im Topic hat lässt eigene "umlenkhebel" bauen. Frag den mal an
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Servus,

 

hab bei der Hoffmann von "Strichacht" das O&Z Kit verbaut. Als Kupplung eine Newfren Sport für die PX125.

Beim verbauen musste ich die Distanzscheibe weglassen, da sonst der Kupplungsdeckel nicht mehr sauber passte.

Die Flanken der Zahnräder greifen sauber ineinander und stehen aufeinander. Hab ich mit einem kleinen Spiegel gecheckt.

Nun hab ich das Problem, dass die Kupplung nicht sauber trennt. Das Schleifen lässt den Motor im Stand ausgehen.

 

Jemand ne Idee was das sein könnte? Der Hobel muss am Freitag zum TÜV...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information