Jump to content

ZippeDiZapp

Members
  • Posts

    648
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About ZippeDiZapp

  • Birthday 09/01/1987

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Rheinhessen MZ
  • Scooter Club
    Kernseif Kustoms

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

ZippeDiZapp's Achievements

pornstar

pornstar (5/12)

64

Reputation

  1. Fahre genau dieses Setup mit 24/65 im hügeligen Hessen in der Nähe des Feldbergs. Allerdings mit 8".
  2. Ich habe folgendes Setup: VMC 177 Super G 60mm Welle SI24 Polini Box Original 4. Gang VBB1T 8“ Bereifung …und fahre eine 65/24 Primärübersetzung. Da ich hier im Idsteiner Land (Hessen) viel Berg und Talfahrt habe, würde ich es nicht länger Übersetzen wollen.
  3. Der Motor ist erst frisch wieder zusammen, da durch eigenes Verschulden der Wellendichtring nach 3tkm die Grätsche machte. Den Vorbesitzer der Kupplung kenne ich. Ausgeschlossen dass die mal kein Öl gesehen hat. Das Getriebe schaltet butterweich. Wenn ich die Primär ohne Kupplung drehe höre ich kein rattern oder Schleifen. Das nochmal zu zerlegen hätte ich kein Bock drauf. Mit Deckscheibe meine ich den letzten Belag der nur einseitig belegt ist. Direkt unter dem Sprengring. Den hab ich nun ausgetauscht. Gleichermaßen auch einen neuen Sprengring. Dieses mal die verstärkte Ausführung. Der ging schön straff in die Nut rein. Circa 150km gefahren und die Kupplung zur Kontrolle demontiert: Nun sehe ich, dass der Sprengring wandert! Das darf doch nicht sein, oder? Die Öffnung sitzt nun 180Grad versetzt, gegenüber der Einbauposition. Wer weiß Rat?
  4. Hallo zusammen, ich hab schon einiges recherchiert, aber muss doch nochmal direkt fragen. Also folgendes Problem: Motor mit VMC177, Leistung wohl irgendwo zwischen 15-18PS. Lief 3000tkm mit meiner Superstrong tadellos bis sich der Wellendichtring verabschiedete. Motor also überholt und nun nach einer langen Probefahrt das Öl zur Kontrolle abgelassen. Da war ne Menge Abrieb enthalten. An der Kupplung habe ich dann einige Ungereimtheiten entdeckt (Siehe Bilder): Da hat die Deckscheibe ne Menge Material verloren. Gleichermaßen auch der Sprengring. Die Innenseiten der Flanken des Kupplungskorb sind voll mit Abrieb. Kupplung arbeite tadellos. Trennpilz hatte auch Spiel. Gibt es hier eigentlich einen bewährten Wert des Abstands zwischen Andruckplatte und Druckpilz? Was ist hier passiert? Kann mir jemand sagen ob das CR Beläge sind (Flanken sind 16mm breit)? Hatte die Kupplung gebraucht gekauft und weiß es nicht mehr. Danke für eure Hilfe!
  5. Entsprechende Messmittel sind vorhanden, allerdings müsste ich dafür den Zylinder ziehen und ich will ja fahren. Läuft geschmeidig. Klappert nur…die alt bekannte Zwickmühle
  6. Tach zusammen, mittlerweile klappert mein VMC Super G ziemlich. Letzt musste ich den Motor nochmal spalten und da ist mir aufgefallen, dass der Kolben mit circa 3000km Laufleistung ordentlich Spiel aufweisst. Wenn ich die Kurbelwelle über OT drehe, hört man schon wie das Kolbenhemd gegen die Zylinderwand kippt. Die Kosten für Kolben und Motorinstandsetzer übersteigen den Wert des Kits... Frage: Bei Avotecnica gibts den Stelvio Zylinder inkl. Kolben aber ohne Auslassstück, Kopf etc. Passen die ganzen Peripherien vom Super G auch am Stelvio? Ich habe den Super G mit goldenem CNC Kopf und zentraler Kerze.
  7. Guden, muss die Tage zum Motorinstandsetzer und dachte mir da könnte ich doch mal den Turbo Zylinder meines Franco Morini 4MP Motors mitnehmen und instandsetzen lassen. Also welches Einbauspiel nenne ich dem Instandsetzer? Graugusszylinder mit 40mm Bohrung. 4/100, 5/100, 6/100? Und vor allem: wo gemessen? Danke für eure Hilfe!
  8. Tipp zur Auspufffrage v50 Motor in PK: Auspufflasche verlängern und dann das Loch neu bohren. Waren bei mir so circa 10mm höher. Generell sollte bei v50 Motor in PK beachtet werden: * Ansaugstutzen von PK benötigt (sonst passt er nicht durch die Öffnung im Rahmen) * PK Schaltgabel inkl. PK Schaltarm verwenden. PK Schaltarm auf v50 Schaltgabel passt nicht. Die Bohrung für den Splint ist um circa 45Grad versetzt. * PK Bremstrommel pass auch auf v50 Antriebswelle * PK Auspufff muss angepasst werden. Lasche verlängern. Das Befestigungsloch muss so circa 10mm höher gesetzt werden * Als Anschlussterminal würde ich zwecks Optik den runden PK Stecker verwenden * Als Luftfilter muss ein PK verwendet werden. Der v50 würde am Rahmen anstehen. Das sollte es soweit sein was es zu beachten gibt.
×
×
  • Create New...

Important Information