tschoggo

Members
  • Gesamte Inhalte

    538
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

20 Excellent

Über tschoggo

  • Rang
    pornstar

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.facebook.com/LaDolceVespaRosenheim

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Scooter Club
    Alpenschalter Vespa Club
  1. Hallo, hab ein seltsames Problem: Nach dem Tausch von Zylinder, Kolben und Kopf meiner Messerschmitt T2 (sonst wurde nichts gemacht, ausser umdüsen) macht die Kulu beim Hebelziehen laute Schleifgeräusche... Getauscht wurde Ori gegen einen 3-Kanal-Zylinder mit Flachkolben und CNC-Kopf. Man kennt das, wenn die Kuwe-Lager Mist sind und die Kuwe beim Kupplung ziehen nach rechts wandert - das ist aber definitv nicht der Fall, das Polrad bewegt sich kein bisschen. Auch ohne Lüra-Abdeckung bleibt das Geräusch, Schleifen schliesse ich also auch aus. Hab mal gekickt und dann die Kulu gezogen, auch da wird irgendwas lauter. Muss heute noch schauen, ob die Kulu wirklich fest ist - aber warum sollte sie durch einen Zylinderwechsel locker werden??? Hab auch schon einen anderen CNC-Kopf montiert, weil ich Vibrieren der Alurippen im Verdacht hatte. Könnte es noch mit einem Ori-Kopf testen. Hatte das schon mal jemand, dass sich vorher nicht hörbare Geräusche durch Einbau eines anderen Zylinders deutlich verstärkt haben? Hat jemand eine Idee? Danke, tschoggo
  2. Verkaufe Vespa für den Schreibtisch - mit Uhr - nagelneu! Preis 32,- inkl. Versand in D.
  3. ...falls es Dich interessiert...:

    https://www.facebook.com/LaDolceVespaRosenheim/

    Ciao,

    Martin

  4. Schau Dir mal das an: das erklärts ganz gut. Gruß tschoggo
  5. Was auch wichtig ist: die Zwischenscheiben müssen ganz leicht gebogen/bombiert werden, damit kuppelts weicher. Auch da helfen Original Scheiben, die sind bombiert.
  6. Servus, hatte das auch schon mehrmals - die aktuell erhältlichen Bremsbeläge sind meiner Meinung nach Mist - die rupfen gerne. Hab bei meiner VNA testweise alte benutzte Beläge rein, kuppelt butterweich... man muss nur alte finden, die noch was taugen Gruss vom Schloßberg, Martin