tschoggo

Members
  • Gesamte Inhalte

    556
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

22 Excellent

Über tschoggo

  • Rang
    pornstar

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.facebook.com/LaDolceVespaRosenheim

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Scooter Club
    Alpenschalter Vespa Club
  1. Hallo Klaus, nein, leider nicht mehr, ist verkauft. Ciao, tschoggo
  2. Kupplung würd ich erstmal die Ori mit stärkeren Federn versuchen, Austausch geht auch später noch...
  3. bloss nicht - ACMA GL ist ein Traum, da muss auch der Originalmotor drin sein, vor Allem weil der ja eben 4 Gänge hat! Bisserl tunen und es ist gut... Überholen macht ja auch Spass und der Winter kommt bald... Gruss tschoggo
  4. Do schauts eher greislig aus... i dad hoamfahrn...
  5. Dann macht natürlich mein Beitrag keinen Sinn... Hattest Du denn vor der Änderung der Korrekturdüse auch schon 90/40 drin? Warum so eine fette ND?
  6. Generell gibt es ja folgende Aussage über die Korrekturdüsen (vom sck ausgeliehen): "Dabei wird allerdings die Powerjetdüsengröße nicht zusätzlich mit hinzugefügt, sondern die eigentliche Hauptdüse in Relation kleiner gewählt. Das hat den Vorteil das die Gasannahme und der Leistungsverlauf meist besser ist, ohne das der Motor dann unter Vollgas festgehen würde. Somit kann auch ein Rennmotor verbrauchsärmer und sauberer abgedüst werden." Heisst das, man sollte bei eine 0,6er-Korrekturdüse die HD um 6 Nummen kleiner wählen? "in Relation kleiner wählen" - wie sollte man das verstehen?
  7. Nochmal Thema CP: bei mir fällt das schwarze "Aufschäumverhinderungsnupsi" ständig runter von der HD - wenn ich die Schwimmerkammer aufmache, liegt es drin. Gibts Erfahrungen, wie wichtig das Ding bei unserem Setup ist? Ich werds mal weglassen und testen, vielleicht kann ich deswegen meine Kiste nicht orderntlich abstimmen...
  8. Hi Bernd, hatte ich auch schon getestet - mit CNC-Kopf. Stotterte fürchterlich untenrum. Ist die 40er nicht zu fett? Wie schautn Deine Kerze aus? Ciao, tschoggo
  9. Gibts denn schon weitere Erfahrungen mit dem Austausch der Korrekturdüsen beim CP? torpedo hat ja mit der 0,6er-Düse eine HD 90 und ND 40 verbaut - 40 ist schon sehr fett, oder? Hab mit Victor immer noch Sprotzeln in der 30er-Zone, mit folgenden Kombis fast unverändert: HD 92 ND 40 Nadel ganz unten Schieber 40° HD 92 ND 38 Nadel ganz unten Schieber 40° HD 92 ND 36 Nadel ganz unten Schieber 40° HD 90 ND 40 Nadel ganz unten Schieber 40° Vorher hatte ich Korrekturdüse 0,0 (Original), war untenrum fast unfahrbar (HD 90, ND 32). Kerze immer schwarz. Seit dem Beitrag über die 0,0/0,3/0,6-Korrekturdüsen haben doch bestimmt viele mit den Düsen rumprobiert, erzählt doch mal...!
  10. Gibts eigentlich schon mehr negative Erfahrungen zum SIP Road XL (Bernd hat ja berichtet), oder hat den jemand und ist voll zufrieden? Danke, tschoggo
  11. Doku Dellorto: "Der Ausschnitt im Gasschieber Gleich nach der Anreicherungsphase bei weiterer Gasschieberöffnung bis zu etwa 1/4, wird durch den Unterdruck in der "Gemischkammer" Kraftstoff durch den Zerstäuber nach oben gesogen. In dieser Phase wird die zugeführte Kraftstoffmenge durch den Innendurchmesser des Zerstäubers und die Form der sich auf- und ab- bewegenden Nadel bestimmt. Der entscheidende Faktor, der die Luftzufuhr steuert, ist der Ausschnitt im Gasschieber. Ein schmaler Ausschnitt erzeugt einen größeren Unterdruck, wodurch eine größere Kraftstoffmenge durch den Zerstäuber angesogen wird. Im Gegensatz dazu reduziert ein größerer Ausschnitt den Unterdruck und somit auch die zugeführte Kraftstoff menge. Ein kleinerer Ausschnitt sorgt für eine Gemischanreicherung, ein größerer für eine Abmagerung."