Jump to content

DELLORTO PHBL, PHBH, PHBE Vergasertopic


Marc Werner

Recommended Posts

vor 47 Minuten schrieb Scumandy:

Stifte in den Wannen kenn ich nur von VHST Vergaser. Kann sein dass du da einen zusammengewürfelten Vergaser hast?

War grad noch mal schauen, du hattest recht, ist ein VHST :satisfied:

Ist das bei dem normal?

Danke dir

Link to comment
Share on other sites

Eine (blöde) Frage zum PHBH weil ich das jetzt schon beim zweiten Motor habe und vorher nie… 

Für das Gemisch im Standgas sind doch die LLG und die ND zuständig oder nicht? 
Ich musste erst bei einem Membran BGM 177 Motor und jetzt beim DS MHR bei zwei vergasern mit ND 55 und 52 die Standgasschraube komplett auf Anschlag reindrehen damit die Motoren mal gerade eben so das Standgas halten. LLG jeweil 1 1/2 raus…

das ist doch nicht normal oder? 
schwimmerstand nach bestem Wissen und Gewissen eingestellt gemäß Dellorto Anleitung, wobei das ja damit nichts tun hat würde ich meinen. 
mir ist heute noch aufgefallen dass die Schwimmer durch das Kragenblech unten um den Düsenstock nicht ganz öffnen können bzw. dann dort aufliegen. Ich denke mal im Betrieb wird man aber auf einen so niedrigen Spritstand normalerweise gar nicht kommen 

Link to comment
Share on other sites

Moin,

vor 13 Stunden schrieb nlz:

 

Für das Gemisch im Standgas sind doch die LLG und die ND zuständig oder nicht?

 

die ND Öffnung soll im Standgas nicht arbeiten und der Schieber ist(soll) soweit zu, das die Öffnung der ND nicht genug offen ist um Sprit zu ziehen. Und nur die LLGS alles regelt.

vor 13 Stunden schrieb nlz:

Ich musste erst bei einem Membran BGM 177 Motor und jetzt beim DS MHR bei zwei vergasern mit ND 55 und 52 die Standgasschraube komplett auf Anschlag reindrehen damit die Motoren mal gerade eben so das Standgas halten.

 

Deswegen gehe ich davon aus (wenn alles andere soweit stimmt) das die LLS zuweit reingedreht ist und die Öffnung der ND nun doch Sprit saugt.

 

 

Edited by marco/hamburg
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Nils,

 

ich glaube nicht, daß Du mit einem AV-Mischrohr eine Chance auf Erfolg hast. Das kurze Mischrohr macht den untern Bereich viel zu fett. Es ist für Rennmotoren gedacht. Das heißt nicht hohe Leistung sondern echter Rennbetrieb, bei dem Du eigentlich nur Vollgas fährst, beim Abbremsen kurz den Hahn zumachst und dann wieder voll aufreißst. Hier verhinderst Du das Ausmagern, damit er sich bei Beschleinigen nicht verschluckt.

Der Rest sieht eigentlich ganz sinnvoll aus.

In Interlaken bin ich mit dem 221 Sport die Pässetouren mit HD 130, ND55, AS 264, X2 auf 2. Nut von oben und 50er Schieber gefahren.

Auf Höhe war es gut, in der Ebene war Halb- bis Dreiviertelgas deutlich zu mager.

Ich habe deshalb die Nadel eine Stufe höher gehängt und zum Ausgleich im unteren Bereich den 70er Schieber genommen.

Aktuell:

HD 130, ND55, AS 264, X2 auf 3. Nut von oben, 70er Schieber

 

Scheint perfekt zu passen, aber ich bin damit erst knapp 20 km gefahren. Es ist nicht ganz mit Deinem Motor zu vergleichen, weil ich Membrane fahre, aber die Richtung könnte passen.

 

Schöne Grüße

Ingo

 

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke Ingo, du fährst nen Membran 200er? Wir haben uns echt lange nicht gesehen... 

Hast du nen AFR Anschluss in deinem Auspuff? Dann könnte ich zum Heidetreffen mein AFR Gerät mal mitbringen und du kannst gegenchecken, wenn es das Wetter zulässt

Link to comment
Share on other sites

Ich habe kein AFR. Alles nach Popometer abgestimmt. Der Motor ist nach 15 Jahren in Einzelteilen gerade noch rechtzeitig für Interlaken fertiggeworden und ist vorher knapp 300 km gefahren. Längere Vollgasstrecken fehlen noch; ich wollte vorher kein Risiko eingehen.

Die Vergasereinstellung war mit altem 210er, 57mm Hub und alter Malossimembran ähnlich. Wenn ich mich richtig erinnere, war ein AS262 und eine 57er ND drin.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mal ne andere Frage, bei meinem PHBL 22 Dellorto ist so ein Blechkragen, nennt sich wohl HD-Kappselung verbaut, dieses Teil hindert mich daran, im eingebauten Zustand die Nebendüse zu wechseln.

Bei einem anderen PHBL war das Teil nicht verbaut, ergo war der Tausch von HD+ND rechr easy.

Kann man dieses Blechteil einfach nach unten abziehen oder muß ich dazu den Versager ausbauen ?!

HDKappselung.thumb.jpg.bc88ccb0101be23b8894799c4a3484c5.jpg

 

grigi

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb grigi:

Ah ok, da das Teil bei der letzten Vergaserdemontage nicht so einfach abging, dachte ich ich frag mal lieber…

 

grigi

 

Muss man ggf. vorsichtig hebeln, sitzt am Anfang recht stramm.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab folgende Problematik: Mein Motor magert berghoch bei Vollgas ziemlich schnell und stark ab.

Folgendes Setup:

Serveta Lince, Kawasaki Conversion mit LTH Membran, KRP3.

PHBH 30 ohne Luftfilter (mit Ansaugknie und Filter ebenfalls die Symptomatik reproduzierbar) und Nadel X2 (1. Nut von oben), AV266, 138 HD, 55 ND.

Fast flow Benzinhahn und 300er Schwimmernadelventil.

Läuft an sich potenziell eher zu fett als zu mager.

Als mögliche Ursachen fürs abmagern am Berg hätte ich gesehen:

- Benzinhahn (ist ok, läuft ordentlich)

- Schwimmerstand ("eigentlich" laut Handbuch eingestellt, evtl. unpassend?)

- Schlauchführung und -länge (Fotos im Anhang, ist das ok, oder ist da was nicht optimal?)

- Anschluss Banjo (Position ok, oder sollte ich das auch anders ausrichten?)

- Noch was übersehen?

IMG_20230822_191647_(1080_x_1080_pixel).jpg

IMG_20230822_191626_(1080_x_1080_pixel)~2.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Scumandy:

Du armer. Kenn ich. Benzinpumpe brachte Abhilfe.

 

Hab genau deine Bedüsung und so um die 6.5l / 100km.

 

Schau mal im RT 190/225 Topic vor ca. einem Jahr.

 

Danke für dein Mitgefühl. :cheers:

Benzinpumpe wäre die letzte Option, ich frage mich aktuell noch, ob ich zuerst noch andere Dinge anpassen kann und vergessen habe in meinen Überlegungen.

Gerade beim Thema Schlauchführung habe ich wenig Ahnung, was da gut oder schlecht sein könnte in dem konkreten Fall.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Marty McFly:

Ich hab folgende Problematik: Mein Motor magert berghoch bei Vollgas ziemlich schnell und stark ab.

Folgendes Setup:

Serveta Lince, Kawasaki Conversion mit LTH Membran, KRP3.

PHBH 30 ohne Luftfilter (mit Ansaugknie und Filter ebenfalls die Symptomatik reproduzierbar) und Nadel X2 (1. Nut von oben), AV266, 138 HD, 55 ND.

Fast flow Benzinhahn und 300er Schwimmernadelventil.

Läuft an sich potenziell eher zu fett als zu mager.

Als mögliche Ursachen fürs abmagern am Berg hätte ich gesehen:

- Benzinhahn (ist ok, läuft ordentlich)

- Schwimmerstand ("eigentlich" laut Handbuch eingestellt, evtl. unpassend?)

- Schlauchführung und -länge (Fotos im Anhang, ist das ok, oder ist da was nicht optimal?)

- Anschluss Banjo (Position ok, oder sollte ich das auch anders ausrichten?)

- Noch was übersehen?

 

Tritt das Problem immer auf, oder nur wenn der Füllstand im Tank bereits geringer ist?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Sag doch einfach ja oder nein, immerhin schreibst Du "Motor ist eingebaut". So unangebracht ist die Frage also nicht. Wegen mir schreib noch, Motor wird ohne Roller verkauft.
    • Verkaufe eine gut erhaltene Ancillotti Scootopia Sitzbank. Kleine Beschädigung unter dem Verschlusshebel, an diesem fehlt auch die kleine Feder . Gehört mir und kann in Dresden abgeholt werden bzw. Per DHL verschickt werden preislich stelle ich mir 150€ vor
    • Ebay Kleinanzeigen ist ja großartig.   Meine Automatikroller-Verkäufe haben mich ja mit harter Schule trainiert, aber es gibt immer neue Herausforderungen.   Gerade verschenke ich einen 30 Jahre alten Wohnwagen, welcher Jahre fest auf dem Platz stand.   Innenausbau raus, keine Beleuchtung, Gasanlage , etc. .   Zum weg werfen zu Schade, zum neu aufbauen für mich zu intensiv, also Geschenkt.   Was da an Nachrichten reinkommt, macht mir den Erfolg der AFD bei der Wahl offensichtlich.   Große Teile der Bevölkerung scheinen irgendwo mindestens die Hälfte ihres Hirns verloren zu haben.   Kandidat Beamter wollte ein Zustandsprotokoll, welches er zur Erstellung eines Aufbau-Gutachtens braucht. Meine Aufforderung rum zu kommen, und sich sein Protokoll selber zu verfassen, stufte er als unhöflich ein...   Kandidat bekiffter Youngster, ruft nach 22 Uhr an und fragt wie der Wohnwagen denn so ist... Kurz erklärt, ruft der Okulyt ne halbe Stunde später an, und fragt ob die Verleihboote im Hafen nebenan auch zu verschenken sind...   Kandidat Osman, ist am Wagen, ruft an und fragt wie der Zustand der Reifen ist. Ich empfehle sich zu Bücken und die Reifen anzuschauen ! Er stuft die Reifen als älter ein, und meint da müßte man was am Preis machen. Am Preis ??? Der ist geschenkt !!!! Ja, aber neue Reifen würden ihn ja Geld kosten...   Kandidat Dreamboy, nimmt den Wagen sofort, ungesehen, total super, ich bau mir ein Tiny-House, autark leben,blablabla. Wann ich den Liefern kann... Hat kein TüV, ist nicht angemeldet, hat keine Beleuchtung, wird nicht geliefert... Macht sich kundig, der Transport kostet wirklich Geld, also diese komischen Scheine, für welche man arbeiten geht. Die hat er nicht, und kann deswegen den Wagen nicht nehmen. Wünsche einen entspannten Sommer im autarken Leben unter der Brücke, versteht er nicht...   Ich werde mir das zum Vorbild nehmen für das nächste Weihnachtsfest - ich lass mir doch nicht einfach was Schenken !   Ich werde das vorher kritisch hinterfragen, Gefahrengutachten der Geschenke erstellen lassen und jede Menge Anzeigen schreiben.   Hätte vorher die Scheiben, Tür und ein paar Teile ausgebaut, welche man versilbern kann, und hätte den zum Schrotti geben können... Allein dieser Hang das alte Sachen besser als Chinakram sind, und mir unsere Wegwerfmentalität auf den Sack geht, haben mich daran gehindert. Ich gebe auf, und reihe mich in das Herr der Dummen ein...   War schön mit euch, ihr findet mich demnächst im Royal Alloy Forum....
    • Hallo ich habe eine T4 mit gekürzter PK Gabel und scheibenbremse, bis jetzt teilhydraulisch. möchte se nun auf vollhydraulisch aufrüsten. hat ja bestimmt schon jemand gemacht... welche länge von von der bremsleitung brauch ich?? 145 cm sind ja wohl zu lang wie in der PX . würde mich freuen wenn jemand mir es sagen könnte. danke
×
×
  • Create New...

Important Information