Jump to content

Heidekönig

Members
  • Gesamte Inhalte

    124
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

Heidekönig last won the day on 24. Dezember 2017

Heidekönig had the most liked content!

Ansehen in der Community

46 Excellent

Über Heidekönig

  • Rang
    member

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Freude am Fahren im
  • Scooter Club
    VC Celle

Letzte Besucher des Profils

501 Profilaufrufe
  1. Wenn der Zündfunke das Gemisch entzündet, brennt nicht sofort alles, sondern die Flammenfront breitet sich von der Zündkerze aus über den gesamten Brennraum aus. Wenn man in einem Koordinatensystem den Druck im Brennraum auf der senkrechten (y-)Achse über den Kurbelwinkel aus der waagerechten (x-(Achse aufträgt, sollte der Schwerpunkt der Fläche unter der Kurve bei ca. 8° nach OT liegen. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Flammenfront ist vom Druck bzw. der Temperatur im Brennraum abhängig. Im Idealfall muß man also den Zündwinkel sowohl an die Drehzahl als auch an die Füllung (Menge des Luft-Kraftstoffgemischs im Brennraum) anpassen. Da wir bei unseren Motoren die Füllung im Normalfall nicht sinnvoll messen könnnen, wird der Zündwinkel nur abhängig von der Drehzahl verstellt. Verstellung der Zündung in Richtung zu früh: Mit der Ausbreitung der Flammenfront steigt der Druck im Brennraum an. Die Temperatur im Brennraum ist in sehr guter Näherung linear abhängig vom Druck. Da das Gemisch durch den aufsteigenden Kolben immer weiter Komprimiert wird steigt der Druck und damit auch die Temperatur irgendwann so stark an, daß sich das Gemischt an irgendwelchen Stellen im Brennraum von selbst entzündet. Damit wird die Verbrennung schneller und der Druck steigt noch schneller. Aus der kontrollierten Verbrennung wird eine klopfende Verbrennung. Der dabei entstehende Spitzendruck kann um das 10-, 20- oder nochmehr-Fache ansteigen. Bei extrem starken Klopfen sind es nur sehr wenige Umdrehungen bis der Motor kaputt ist. Verstellung der Zündung in Richtung zu spät: Erstmal reduziert sich nur die mechanische Leistung aufgrund des ungünstig liegenden Schwerpunkts. Der Rest der Energie wird über das heiße Abgas abgegeben. Wenn der Auslaß öffnet, strömt des Gemisch über die Kolbenkante in den Auspuff. Wenn die Verbrennung so spät liegt, daß die Temperatur noch sehr hoch ist, brennt die Kolbenkannte weg. Grundsätzlich glit: Bei Verstellung der Zündung in Richtung früh steigt die Zylinderkopftemperatur und Abgastemperatur sinkt; bei Zündung Richtung spät sinkt die Zylinderkopftemperatur und die Abgastemperatur steigt. Wenn man bei hohen Lasten keinen Zündzeitpunkt findet, bei dem sowohl Zylinder- als auch Abgastemperatur passen, kann man das gesamte Tempearturniveau senken, indem man das Gemisch fetter macht. Die Energie, die zur Verdampfung des Kraftstoffs notwendig ist, wird dem Gemsich entzogen.
  2. Moin, wenn gar nichts mehr geht, könntest Du einen neuen Tacho nehmen, und das Zifferblatt, die Nadel und den Zierring umbauen. Interessant wird, ob man auch die Walze austauschen kann, damit die Optik perfekt alt ist. Ich habe mir für den Tacho meiner Hoffmann eine Schablone aus MDF-Platten gebaut, damit sich der Zierring beim Umbiegen der Laschen nicht verzieht. Damit kann man den Tacho auch ganz leicht zusammendrücken, damit die Gummidichtung wirklich dichtet.
  3. Mon liebe Freunde, ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten! Möge der Anbilck dieser anrührenden Krippenscene Euer Herz erwärmen:
  4. Heidekönig

    Vespa Königin

    Hallo Roland, ich habe eine Hintere Stoßstange mit zwei Hörnchen. Ich weiß nicht, ob die exakt den vorderen Hörnchen entsprechen, würde Dir aber ein Hörnchen für einen Nachbau ausleihen. Das vordere Hörnchen meine Königin ist eine Nachbau von Peter Witzel. Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn du es abholtest, aber als Aplenschalter bist Du nicht gerade direkt nebenan. Hat der Versand bis Januar Zeit? Im Weihnachtschaos sind zuviele Aushilfsfahrer unterwegs. Gruß Ingo
  5. Wenn's kalt wird, ist es nicht immer einfach loszufahren:
  6. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Das wichtigste Ziel ist erreicht: Die Königin hat am 28. April, einen Tag vor unserem Anrollern TÜV bekommen und ist seitdem ca. 250 km gelaufen. Ein paar Punkte sind noch offen. Die Kabel am Lenker sind mit rissigem schwarzen Schrumpfschlauch überzogen. Ich habe schon graue Kabelhüllen gekauft, weiß aber noch nicht, ob ich bis zu den Vespa World Days Zeit finde sie auszutauschen. Bilder des ganzen Rollers veröffentliche ich erst nach den VWDs. Wer neugierig ist, darf nach Celle kommen und sie im Vespa-Museum ansehen.
  7. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Für den Tacho habe ich ein neues Glas mit Ring und Dichtung besorgt. Damit sich der Ring bei umbiegen der Laschen nicht verformt, habe ich aus MDF-Platten eine Form bebaut, in die der Ring exakt bündig hineinpaßt. Dann habe ich den Tacho vorsichtig eingespannt, damit die Gummidichtung leicht zusammengedrückt wird und später auch wirklich dicht ist, und die Laschen mit einem großen Durchschlag umgebogen.
  8. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Die originale Kunststoffummantelung der Tachowelle war rissig und ist deshalb schon mal mit schwarzen Schrumpfschlauch überzogen worden. Ich habe alles komplett entfernt und grauen Schrumpfschlauch drübergezogen. Da das Material beim Schrumpfen dicker wird, muß man den kleinsten Durchmesser nehmen, der noch über die Welle paßt. Die geschlitzte Kugel, mit der die Welle unten festgeklemmt wird paßte gerade noch drauf. Das Grau ist glücklicherweise genau das gleiche wie das der Bowdenzüge. Der originale Überzug war silbrig g länzend, aber das habe ich nicht als Schrumpfschlauch gefunden.
  9. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Der Benzinhahn ist wirklich gut geworden. Danke an Wini für den Tip.
  10. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Schmuckstücke gibt es nur als Zufallsfund. Wenn Du losziehst um unbedingt eine Königin in richtig gutem Zustand zu kaufen, gibst Du bei der aktuellen Marktlage sinnlos viel Geld aus. Unvollständige oder stark restaurationsbedürftige Fahrzeuge gibt es gelegentlich. Wenn man so etwas kauft, erfordert die Ersatzteilbeschaffung gute Kontakte und ein dickes Portemonnaie. Bei meiner waren zwar viele Kleinigkeiten zu machen, aber der Lack war brauchbar und alle hoffmannspezifischen Teile waren vollständig.
  11. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Hier ist das Ergebnis der Tankversiegelung
  12. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Altersbedingt lassen die Selendioden im Gleichrichter den Strom irgendwann in beide Richtungen durch, so daß sich die Batterie im Stand sehr schnell entlädt. Meine schnelle Lösung war ein Schalter zwischen Batterie und Gleichrichter, mit dem ich die Batterie bei stehendem Motor abklemmen konnte. Jetzt habe ich eine dauerhafte Lösung umgesetzt und die Selendiode durch eine ganz normale "moderne" Diode ersetzt. Den Brückengleichrichter habe ich verwendet, weil die Größe und das Loch in der Mitte passen. Von den vier Dioden im Gleichrichter nutze ich nur eine zwischen Wechselspannungseingang und Plus-Anschluß.
  13. Heidekönig

    Hoffmann HC soll wieder fahren

    Die Ummantelung meiner Tachowelle ist altersgemäß völllig porös und bräunlich verfärbt. Ich möchte die Reste runterschneiden und statt dessen Schrumpfschlauch drüberziehen. War die originale Farbe grau wie die Bowdenzüge oder silber? Dankeschön!
  14. Das ist alles eine Erziehungsfrage. Du kriegst das schon irgendwie hin.
  15. Du bereitest Dich schon auf das Zweitaktverbot vor?
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.