Jump to content

Ami-Karren,


pennah

Recommended Posts

Am 20.10.2022 um 12:37 hat schindol broer folgendes von sich gegeben:

Da bin ich ja mal gespannt, was mein  327er Austauschmotor an Überraschungen für mich bereit hält...

keine, weil Chevy SB

Link to comment
Share on other sites

leute gehts hier nur um schrauben oder fährt auch jemand? :-D

 

ich frag mich wieviel ein umbau von 2bbl auf 4bbl (ansaugbrücke und gaser) ohne sonstige änderungen auf einen 289er 67er mustang bringt.

bzw wie aufwändig und effektiv eine einspritzung wäre....

 

fragen über fragen....

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden hat Motorhead folgendes von sich gegeben:

leute gehts hier nur um schrauben oder fährt auch jemand? :-D

 

ich frag mich wieviel ein umbau von 2bbl auf 4bbl (ansaugbrücke und gaser) ohne sonstige änderungen auf einen 289er 67er mustang bringt.

 

fragen über fragen....

 

 

 

Das kommt drauf an, wen man fragt... die die gerade umgebaut haben, schwören, dass der kleine 289 damit abgeht wie die Feuerwehr :-D

Spaß beiseite, ohne weitere Maßnahmen wie z.B. einem Fächerkrümmer und 'ner schärferen Nocke bringt dieser Umbau eher nur eine geringe Leistungssteigerung, die nach gängiger Meinung eher nicht lohnt. Der Vorteil der 4bbl Vergaser liegt eher darin, dass denen bei mittleren bis höheren Drehzahlen nicht so schnell die Puste ausgeht, wie den 2bbl Vergasern, zu Lasten eines Drehmomentverlusts untenrum. Ist halt eher die Frage, was für eine Charakteristik dein Auto haben soll. 

Ich habe in meinem '64er Mustang "leider" nicht den originalen D-Code (289 cui+Autolite 4100), sondern einen '68er 302 cui mit Autolite 2100 und Gusskrümmern. Seit Ewigkeiten liegt in meiner Garage ein überholter Autolite 4100 mit Adapter auf einer Edelbrock Performer Ansaugbrücke und ein paar Tri-Y-Header hängen hier zur Deko auch rum. Den Umbau scheue ich aber mindestens genauso lange, weil die bisherige Kombi einfach super harmonisch läuft, einen drehmomentstarken Antritt hat und schön blubbert. Umbau und vor Allem Abstimmung sind ohne weitere Hilfsmittel wie z.B. Lambdasonde oder Prüfstand in der Hobbygarage kaum möglich. 

Als Low-Budget-Tuning ,bzw. eher Ersatz für den alten ausgeschlagenen Vergaser, habe ich irgendwann einfach mal einen günstig geschossenen größeren 2100 (1.21 venturi = 351 cfm, statt 1.08 venturi = 287 cfm) überholt und draufgesetzt. Hat auf jeden Fall spürbar etwas mehr Drehmoment gebracht und nach Abstimmung mit zusätzlichen Düsensätzen ist der Verbrauch mit 14-15 l bei moderater Fahrweise über Land auch voll im Soll. Bin aber auch eher bummeliger Landstraßencruiser (wohne ländlich) mit gelegentlichem Hang zu Ampelsprints ;)  

 

V8 Grüße

Daniele

 

 

 

 

IMG_1095.jpg

Edited by Dan_W_83
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Mal unabhängig von der Karre, was haltet ihr denn von den Holley Sniper?

 

Eigentlich schon ganz geil, wenn man nicht gerade einen bone-stock Motor fährt.  Übersteigt aber meine technischen Fähigkeiten, bzw. Kosten-Nutzen stehen da für mich in keinem Verhältnis. Zudem für die Vergaserschlurren nicht H-Kennzeichenfähig, wobei man die Sniper EFI Stealth unter dem großen Luftfilter auf den ersten Blick kaum von einem 4bbl-Vergaser unterscheiden könnte. Und eine Lambda haben vermutlich auch nicht wenige zw. Vergaserabstimmung im Abgasstrang untergebracht. 

Link to comment
Share on other sites

Die einschlägige Literatur einigermaßen kennend, würde ich statt einer Aufrüstung auf EFI eher zu geporteten Köpfen (müssen ja net gleicht Yates sein) raten und gegebenenfalls zu einer Nocken mit mehr hub und moderaten Steuerzeiten um den bottleneck im Kopf weniger restriktiv zu gestalten und den Motor bei moderaten Sz mehr Gemisch zukommen zulassen.

Nockenwellen für Hydro tappets sind jetzt zu bei jegs oder summit eh net gar so arg teuer und ich mein es gibt inzwischen auch schon ganz vernünftig bepreiste Cast iron aftermarket köpfe.

Und dann würde früher oder später auch ein 4 Barrel carb sinn machen.

Meine Meinung halt.

 

Herzliche Grüße Christian 

Edited by Yamawudri
Link to comment
Share on other sites

die genannten massnahmen hab ich selber aber nit im griff, daher keine option.

 

damit is aber auch die idee schon gestorben auf 4bbl umzurüsten. wenn dann hätte ich günstigst um 100.- einen 4bbl holley gaser an land gezogen und mir eine entsprechende ansaugbrücke besorgt. lohnt sich aber laut dem bericht und wie vermutet kaum.....

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Mal unabhängig von der Karre, was haltet ihr denn von den Holley Sniper?

Das Problem bei JEDER frei programmierbaren Spritze ist, dass der TÜV irgendwie nicht sonderlich drauf steht. Abgaswerte sind bei deiner Kiste wohl eher nicht so das Problem, aber den Steuergeräten fehlt in der Regel die Funkentstörprüfung, und so wirklich zeitgenössisch ist das ganze ja auch nicht. Das heißt, da dürfte es dann Probleme mit dem Hakenzeichen geben. 

 

Ich finde das Ding mit ~2k recht teuer. Das Basissystem kann ja, meines Wissens nach, auch nur Einspritzung. Es gibt zwar eine Erweiterung für elektronische Zündung, aber die kostet halt auch noch mal extra. Ich sag mal, da gibt's sicher auch weniger schicke, aber günstigere Lösungen. 

 

So richtig Plug and Play ist das sicher auch nicht. Man muss sich auf jeden Fall in das Thema einarbeiten. Ist aber machbar. 

 

@Yamawudri Dabei geht es nicht so sehr darum, mehr Leistung aus dem Motor rauszuholen. Der Sinn und Zweck ist eher eine bessere und einfachere Abstimmbarkeit. 

Link to comment
Share on other sites

Bzgl 4barrel carb:

Von welchen Typ sprechen wir denn überhaupt da ich mir vorstellen könnte das ein 4barrel carb mit vacuum/Automatic secondaries oder wie die hießen (also halbautomatischer Unterdruckregistervergaser) durchaus funktionieren könnte.

Mit Lambdasonde sollte das mit all der Info im www und in all den holleybüchern schon durchaus durchführbar sein.

@Motorhead

Falls du eine werkstätte benötigst die so etwas (Cam, heads etc) ohne prob's durchführen kann lass es mich wissen, bzw hab ich auch in der Schweiz einen lieben Freund der in den Sachen extrem gut ist.

@kuchenfreund

Keine sorge ich hab Seinen Kommentar schon durchaus so verstanden wie von Dir intendiert. :)

 

Herzliche Grüße Christian 

Edited by Yamawudri
Link to comment
Share on other sites

Was der TÜV sagt, ist ja zweitrangig. Was das H-Kennzeichen betrifft, bin ich mir gar nicht sicher, ob ich das zwingend möchte. Preislich liegt ein für „mich“ passender Sniper in der ähnlichen Liga wie die Türdichtungen.

 

Unterm Strich war’s aber auch nur ne Frage und bis sowas überhaupt eine Rolle spielen wird, fließt noch viel Wasser.

 

Für mich eine Spielerei auf dem Notwendigkeitsniveau eines SmartCarbs.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Yamawudri folgendes von sich gegeben:

@Motorhead

 

Falls du eine werkstätte benötigst die so etwas (Cam, heads etc) ohne prob's durchführen kann lass es mich wissen, bzw hab ich auch in der Schweiz einen lieben Freund der in den Sachen extrem gut ist.

 

servus,

 

vielen dank, aber das wichtigste ist mir dass die karre nichtmal ein paar tage fahrunfähig ist :-P

bissl am intake pfuschen und gaser tauschen trau ich mir zu, aber wenn mehr nötig ist dann wirds einfach so gelassen.

 

ps: "burnoutchen" ohne sperrdiff is auch nur wenig lustig :-P

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Meine Mühle ist so langsam aber sicher ready für den Lacker.

7CF9BB9B-883B-4FE2-8796-6537AD3CBE4C.thumb.jpeg.ef92ccf30b4167b91008b7d32a86f235.jpeg

 

Mittlerweile sind alle Stellen geschweißt. Zugstrebenhalterung vorne links getauscht,Bodenblech nur 10x10 cm eingeschweißt.

30CD95D0-F5C0-43A5-9395-35448B31D26A.thumb.jpeg.1149488b5349fdb17de5360c41eaf507.jpeg

 

Der Endgegner war das Heck.

593501A0-A649-4976-B183-2E18756ADB1D.thumb.jpeg.5e66b82698101050dafac577ecbae65e.jpegIMG_9371_klein.thumb.JPG.d6892a7a04867471347e7282234297c7.JPG

 

Langsam aber stetig geht es voran.

 

Hat jemand einen idealen Tipp für den Import der Ersatzteile aus US? Wenn ich bei Rockauto einen Warenkorb von 1000$ zusammenstelle, kommen alleine 600$ Versandkosten dazu, weil die aus zig verschiedenen Lagern liefern.

Es gibt ja Service wie myus.com etc., aber ich habe nicht herausgefunden was das letztendlich kostet zu versenden...

 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Chris_Turchese folgendes von sich gegeben:

Meine Mühle ist so langsam aber sicher ready für den Lacker.

7CF9BB9B-883B-4FE2-8796-6537AD3CBE4C.thumb.jpeg.ef92ccf30b4167b91008b7d32a86f235.jpeg

 

Mittlerweile sind alle Stellen geschweißt. Zugstrebenhalterung vorne links getauscht,Bodenblech nur 10x10 cm eingeschweißt.

30CD95D0-F5C0-43A5-9395-35448B31D26A.thumb.jpeg.1149488b5349fdb17de5360c41eaf507.jpeg

 

Der Endgegner war das Heck.

593501A0-A649-4976-B183-2E18756ADB1D.thumb.jpeg.5e66b82698101050dafac577ecbae65e.jpegIMG_9371_klein.thumb.JPG.d6892a7a04867471347e7282234297c7.JPG

 

Langsam aber stetig geht es voran.

 

Hat jemand einen idealen Tipp für den Import der Ersatzteile aus US? Wenn ich bei Rockauto einen Warenkorb von 1000$ zusammenstelle, kommen alleine 600$ Versandkosten dazu, weil die aus zig verschiedenen Lagern liefern.

Es gibt ja Service wie myus.com etc., aber ich habe nicht herausgefunden was das letztendlich kostet zu versenden...

 


Das mit den Versandkosten bei rockauto ist echt zum Kotzen, hab da mal 2 Stunden rumgespielt; die KI dahinter ist echt gut darin, die Kosten in die Höhe zu treiben, ist so gewollt und deren System.

Edited by schindol broer
Link to comment
Share on other sites

15 hours ago, Chris_Turchese said:

Hat jemand einen idealen Tipp für den Import der Ersatzteile aus US? Wenn ich bei Rockauto einen Warenkorb von 1000$ zusammenstelle, kommen alleine 600$ Versandkosten dazu, weil die aus zig verschiedenen Lagern liefern.

Es gibt ja Service wie myus.com etc., aber ich habe nicht herausgefunden was das letztendlich kostet zu versenden...

 

ich habe immer bei Ecklers bestellt. Haben ständig irgendwelche discount codes. Für Übersee mit großem Warenkorb bekommt man meist nochmal extra discount. Versand relativ überschaubar. Rockauto fand ich immer :thumbsdown: 

https://www.ecklers.com/ford_mustang

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat ElBarto666 folgendes von sich gegeben:

 

ich habe immer bei Ecklers bestellt. Haben ständig irgendwelche discount codes. Für Übersee mit großem Warenkorb bekommt man meist nochmal extra discount. Versand relativ überschaubar. Rockauto fand ich immer :thumbsdown: 

https://www.ecklers.com/ford_mustang

Thanks!

Ich habe mir nen vorübergehenden Warenkorb zusammengestellt. 460$ Waren und 220$ Versand. Trotz der MwSt. bin ich immer noch deutlich günstiger wie die deutschen Shops.

Möchte sich jemand an die Bestellung dranhängen? Mache eine transparente Auflistung. 

Link to comment
Share on other sites

On 10/28/2022 at 6:47 PM, Chris_Turchese said:

Thanks!

Ich habe mir nen vorübergehenden Warenkorb zusammengestellt. 460$ Waren und 220$ Versand. Trotz der MwSt. bin ich immer noch deutlich günstiger wie die deutschen Shops.

Möchte sich jemand an die Bestellung dranhängen? Mache eine transparente Auflistung. 

 

Die haben irgendwie ne seltsame Preisstrategie. Nach Absendung des Warenkorbs hab ich immer noch ne Auftragsbestätigung bekommen mit den Teile und Versandkosten. War meist noch nen Tick günstiger.

Teile kommen meist mit FedEx, die übernehmen auch die Verzollung. Zoll musst dann an die überweisen.

 

Bestell dir noch nen Teile Katalog mit, bisschen was zum blättern.

Link to comment
Share on other sites

… weil der Motor vorher wohl eher nur eine mittelmäßige Verkaufs-Lackierung hatte. Den alten Scheiß runterzupiddeln war eine Sauarbeit und gelang mir trotz mieser Haftung des Altlacks nicht komplett. Ich hoffe es war ausreichend vorgearbeitet und hält. Optisch kein Highlight, aber halt irgendwie ordentlich. Eher so wie die restliche Karre halt.

 

 

7BD9B280-3D9C-4F97-A898-B9F038F9ACEF.jpeg
 

So richtig vernünftig lässt sich das wohl nur machen, wenn der nackte Block gestrahlt vorliegt.

 

Lack war die 2K-Variante vom Korrosionsschutz-Depot. Wieso die der Meinung sind, das man nicht verdünnen braucht, ist mir aber schleiferhaft. 
 

Und um den Erfahrungsbericht komplett zu haben - die gelieferte Menge an Lack (375ml) hätte ziemlich sicher noch für einen zweiten Motor samt aller Deckel und Ölwanne gereicht.

Edited by Motorhuhn
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 27.10.2022 um 15:26 hat Motorhead folgendes von sich gegeben:

ps: "burnoutchen" ohne sperrdiff is auch nur wenig lustig :-P

 

Och....das kann ich so nicht behaupten.

Ich hab immer gerne geburnt, auch

mit nur einem Rad. War ja auch nur

ein 6 Zyl. mit 110 DIN PS.

Beim Amitreff in Groß Gerau sogar nen

Pokal für den geilsten Burnout bekommen.

Und in Köln Chorweiler ne kompl.

Runde im Schritttempo gemacht.

Dann vor meinem Parkplatz stehen geblieben

und weiter drehen lassen.

Erst sind die Leute hergekommen, man hat ja

überhaupt eh nix mehr gesehen vor lauter Qualm.

Dann sind die Leute aber flux hinterm

Auto weggegangen weil ihnen der Funkenflug

zu groß war und massig die Fetzen 

geflogen sind. 

Ersatzrad am nächsten Tag draufgeschnallt

und Heim gefahren.

 

Ich fands spaßig :-D

 

 

:cool:

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ok, schön, dass ich eine Bude gefunden habe, die mir die Schwungscheibe schleifen kann, dass eine Kupplung nicht lieferbar ist, macht mir die Entscheidung leichter, die alte neu belegen zulassen. Das der Zahnkranz nicht mehr der beste war,

hat mich nicht gewundert, aber jetzt sehe ich nach dem reinigen, dass der an einer Stelle gerissen ist.

 

Es ist doch unglaublich, dass an der Karre kaum was ohne Bearbeitung wiederzuverwenden ist.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Weiter geht die wilde Fahrt… oder halt nicht. Leider habe ich keine Hebebühne, sodass mir dieser fette Schaden erst nach Abbau der Achse und Blattfedern ins Auge gesprungen ist. Nochmal mache ich diese scheisse nicht ohne Hebebühne.

F0194FE5-450C-4635-AFE1-2ED3E05F3F3F.thumb.jpeg.2596dc5888f30afe302b4d2a6554149d.jpeg10011626-9DDE-40EE-8F29-006A81EC66BF.thumb.jpeg.40981d87a56563a9a9d8a50d95d76525.jpeg
Raus mit dem Mist. 
Ersatzträger gab es nur zu kurz oder kompletter Träger für 500€. Beides keine Option. Also vom Kofferraum aus aufgemacht und ein U eingepunktet.
92BB6152-7087-4281-B63D-821F759B0A2F.thumb.jpeg.b28749ba30a0ae32a38656661b8ff655.jpeg5FA3A127-F509-4891-B216-A4627EF2BE2A.thumb.jpeg.4a37920bdc778624becc6ec4ba3a0f4c.jpegVon unten dann ein angepasstes Blech mit Punkten und an den Stößen ebenfalls mit einer Punktnaht verschweißt. Schön ist anders, aber es hält und wird die Tüver hoffentlich milde stimmen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information