Jump to content

Chris_Turchese

Members
  • Content Count

    92
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

20 Excellent

About Chris_Turchese

  • Rank
    member

Recent Profile Visitors

544 profile views
  1. Wo willst du denn hin mit dem Motor? Das Topic kennst du? Hatte für den gleichen Motor schon geschaut und hab da Inspiration gefunden
  2. Ist das jetzt tatsächlich der endgültige Lack? Welche Farbe ist das denn? Wir werden alle nicht so recht schlau, was genau jetzt passiert ist. Im Trittbereich rechts vom Tunnel sieht es auch so aus, als müsste der Blechner nochmal ran. Wie ist denn der Stand?
  3. Krasse Schüssel, aber der Blechmann zaubert dir das wieder hin. Mega Arbeit von ihm bei der Veloce von meinem Schwager Viel Spaß bei der Restaurierung. Freue mich auf mehr und bloß nicht den Humor verlieren!
  4. Durch mehr Glück als Verstand bin ich an dieses kleine Schätzchen gekommen Ende des Monats kann ich endlich ein vollständiges Foto meiner GL vorweisen
  5. Benzin raus. Hahn ausbauen und mit Korken verschließen. Mit Aceton oder ähnlichem Ausschwenken um alle Benzinreste zu entfernen. Ablüften. DM oder Rossmann Päckchen Citronensäurepulver in den Tank - ca. 350g pro Packung. Ich hab in zwei Durchgängen jeweils zwei Packungen verbraten. Kochend heißes Wasser aufgießen. Ich hab das Ganze in ner großen Styroporbox warm gehalten. Alternativ in ner Decke. Würde zwischen 1. und 2. Gang mit Schrauben und ein bisschen Restsoße 5 min ordentlich schütteln. Wenn du einen Betonmischer am Start hast, kannst den Tank auch da drin befestigen. 3h mit w
  6. Warts mal ab was mit bissl Nassschleifen und Polieren da noch rauskommt Die Farbe ist einfach geil!
  7. Ein Tausch gegen eine Primavera oder Motovespa 160 GT wäre auch möglich
  8. Biete eine ACMA V53 an. Gehört mir. Steht in 69226 Nussloch, BW. ACMA vollständig, inkl. Brücke und Gepäckträger, Original Vordersattel (habe ich neu vernäht, braucht nur noch eine Korkmatte), original Sitzkissen hinten, Ersatzfelge/reifen. Die Felgen haben quasi keinen O-Lack mehr dabei. Die eine Felge habe ich schonmal drübergejaucht und nachpatiniert. - carte grise sowie ein Ori Ronis Schlüssel sind dabei. Für das Gepäckfach kein Schlüssel dabei. - der original Tacho wurde zugekauft von einer V55, passt aber von der Patina perfekt - Rücklicht sowie Frontlic
  9. Hallo zusammen, ich bräuchte mal eine Einschätzung zu meiner ACMA von 53, im O-Lack oder was davon übrig geblieben ist. ACMA vollständig, inkl. Brücke und Gepäckträger, Original Vordersattel (habe ich neu vernäht, braucht nur noch eine Korkmatte), original Sitzkissen hinten, Ersatzfelge/reifen. Die Felgen haben quasi keinen O-Lack mehr dabei. Die eine Felge habe ich schonmal drübergejaucht und nachpatiniert. - carte grise sowie ein Ori Ronis Schlüssel sind dabei. Für das Gepäckfach kein Schlüssel dabei. - der original Tacho wurde zugekauft von einer V55, passt aber v
  10. Die LF-Lenkkopflagersätze passen nicht... entweder 1. Pascoli Lenkkopflagersatz - shitte teuer. 2. Beim Udo Enderle hier aus dem Forum kaufen - großer Vorteil, dass die Kugeln im Käfig sind und wunderbar verarbeitet. Spätestens wenn man das dritte Mal die Lenksäule ausbauen muss, und die Kügelchen fröhlich in den Tunnel fallen, macht sich das bezahlt. 3. Discount-Variante beim Vintagescooter Vintagescooter Lagersatz. Hat auf meiner ACMA bestens gepasst. Ein Blick lohnt sich auch hier rein: https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/Lager_Vespa_Wideframe
  11. Yes, vom Korrosionsschutzdepot wäre und ist auch mein Favorit
  12. Weiter geht's! Wirklich schon alles probiert? Die Anzahl an Mitteln ist unwahrscheinlich groß. Ich habe leider bei einem Projekt zu früh aufgegeben mit der Chemie und dann viel später durch Zufall bemerkt, dass es doch mit dem einen Produkt funktioniert hat. Hätte ich nicht so früh aufgegeben und nicht direkt geschliffen, wäre das Ergebnis wahrscheinlich viel besser gewesen. Was hast Du denn schon alles probiert?
  13. Wir wissen Doch gar nicht, was sein Ziel ist für den Lack. Vielleicht sollen die Rostspuren bleiben! Bei solchen dickeren Roststellen ist mMn der Flugrostentferner eher nicht so das richtige Mittel. Auch wenn es kein O-Lack ist, könntest du dich mal in das O-Lack-Topic einlesen. Bei Anwendung von z.B. Deox-Gel kommt nach 1-2 Anwendungen das blanke Blech zum Vorschein. Beim Flugrostentferner verschwinden eher die feinen Rostanteile. Durch das Sprühen ist es ja auch für größere Flächen gedacht! Also erstmal Ziel der Optik für sich selbst entscheiden. Wenn Rost bleibe
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.