Jump to content

Ami-Karren,


pennah

Recommended Posts

vor 14 Minuten schrieb Quickshifter:

Abbeizer "mit der Krähe" soll was taugen. Ich weiß aber nicht ob es den noch so gibt oder ob er nur noch an Gewerbetreibende verkauft werden darf.

Leider darf er auch nicht mehr an Gewerbetreibende verkauft werden.

MAximal hat jemand noch etwas im Keller stehen, das kommt aber niemlas auf den offiziellen MArkt.

Link to comment
Share on other sites

Ob der für den Motor taugt, muss man wohl testen, aber ich hab ja quasi meine komplette Karre mit Colour-Ex entlackt :-D

 

Braucht aber Zeit und vernünftige Temperaturen (ca 20+)

 

https://www.restaurationsfabrik.de/shop/entlacken-und-entrosten/colour-ex---entlacker/

Edited by Motorhuhn
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Die Zeit verfliegt und ich komme nicht hinterher wie ich‘s gerne hätte, geschweige denn, wie ich’s mal geplant hatte :-D

 

Ich denke trotzdem, dass der heutige Tag ein nicht unwichtiger ist - auch wenn ich das Getriebe noch nicht drin habe und auch noch etwas skeptisch bin, wie ich das angehen soll und erst weiß ob’s passt, wenn’s drin ist. Um mich sonntags aber nicht zu ärgern, belasse ich das heute erstmal dabei:


IMG_5611.thumb.jpeg.8b14dfa3032b9f111f391111002691d4.jpeg


Prost!🍻 

  • Like 7
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

So, Montag, Zeit sich zu ärgern.

 

Hab‘s auf morgen verschoben, aber dann werde ich mein 1000 Euro Paket entgegen nehmen, dass leider um rund 45 grad geknickt geliefert wurde. 
 

Mir fällt keine Alternative ein, als zu hoffen, dass sich der Schaden in Grenzen hält und ich das mit etwas Aufwand brauchbar hingebogen bekomme. 

  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Naja, nur rund 400 Kröten Schaden auf denen ich erfahrungsgemäß sitzen bleiben werde. Im Schnitt macht mir mein Hobby keine Laune mehr. Wenn ich die Karre mal fertig haben sollte, war‘s das auch.

  • Sad 5
Link to comment
Share on other sites

Themenwechsel: Klebstoffe
 

Ich habe hier verschiedene Scheiben- und Türdichtungen. Letztere sind aus EPDM oder so - also sowas wie Moosgummi und aus mehreren Profilen zusammengeklebt. Das scheint auch dauerhaft haltbar - was für ein Kleber wird wohl verwendet?

 

Die Scheibendichtungen sind da eher das klassische Gummi - am Stoß aber auch verklebt - gibt’s da etwas vernünftiges? Damals hieß es mal, dass man sekundenkleber nimmt - gibt’s da vielleicht eine fachlich genauere Bezeichnung?

 

Zum einkleben von Türdichtungen kommt wiederum ein kontaktkleber zum Einsatz, z.B. der profilkleber von Petec. Gibt es da vielleicht auch etwas, das nicht zu toppen ist?

 

So schäbig die Gummis sind, so teuer waren sie leider auch. Ich möchte da Experimente so weit wie möglich vermeiden.

 

Vielen Dank & Gruß 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Motorhuhn:

 

Zum einkleben von Türdichtungen kommt wiederum ein kontaktkleber zum Einsatz, z.B. der profilkleber von Petec. Gibt es da vielleicht auch etwas, das nicht zu toppen ist?

 

 

Nein.

.

.

.

Hab vor 10 Jahren an meinem Mustang die Türdichtungen neu gemacht. Zum Einsatz kam eben der Profilgummikleber von Petec. Hält auch jetzt noch umfänglich.

 

Gruß 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Kurz vorm 8-jährigen (ist nun auch das Getriebe drin (und passt entsprechend auch). Alleine ein übles Rumgeochse, aber ich muss das ja zum Glück nicht regelmäßig machen. 
 

Viel Spaß beim Eiersuchen!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Gut einen Monat nach dem Einzug des Getriebes, lässt sich das auch über die Lenkradschaltung und die Umrüstung auf Züge, statt Gestänge, sauber durchschalten. Nach mehrmaligen anpassen des neuen Gestänges, lässt sich die Kiste nun auch kuppeln. 
 

Soweit klappt alles ganz gut, aber beruflich könnte man mit meinem Tempo wohl nicht überleben :-D

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Junge junge, prinzipiell waren nur zwei Löcher zu bohren, die haben aber viel zu viel Zeit gefressen und viel mehr schiefgehen konnte eigentlich auch nicht. Ist mir zu peinlich um das auch noch im Detail zu erklären, oder zu zeigen, vielleicht gehört sowas aber auch bei solch einem Projekt dazu. Hätte aber nicht gerade im Sichtbereich sein müssen.


Oder es zeigt mir, dass das mit dem Basteln nicht mehr so mein Ding ist - das Gefühl begleitet mich schon seit einiger Zeit.

 

Ich hoffe bei euch läuft‘s runder.

Link to comment
Share on other sites

Nun ja, Zeiten ändern sich - man kann ja durchaus mal an den Punkt kommen, oder sogar merken, dass man nicht mehr richtig zu dem passt, was man nun seit über 30 Jahren tut.

 

So oder so - das gestrige Ergebnis biete genug Potential um sich mal richtig zu ärgern.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information