Jump to content
Kotzerider

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage

Recommended Posts

vor 5 Stunden hat nasobem folgendes von sich gegeben:

Kam bei mir auch so von sip, hab dann ein originales Teil von einer 125er besorgt.

 

Oben Ori, unten Repro:

Vgl 1.jpg

 

Ori mit Filzring:

Ori mit Ring.jpg

 

Repro ohne Filzring:

Repro ohne Ring.jpg

 

Repro mit Filzring:

Repro mit Ring.jpgRepro mit Ring.jpg

 

Kannst du mir gerade noch mal bestätigen ob die Originalhülse das Piaggio Logo (logisch) und die Aufschrift 1B hat?

 

Dann mach ich mich mal auf die Suche nach so einer 

 

Dank dir, hast mir auf jeden Fall sehr geholfen 

 

Share this post


Link to post

Um das zu betätigen müsste ich den Rüssel demontieren. Solange der Roller nicht zickt bleibt das zusammen.

Share this post


Link to post

Bekannter von mir hat das selbe Problem. Der Vergaser sifft an der Stelle einfach immer und immer wieder.

Auch gerade beim Abstimmen ist dieses. Ganze Konstrukt sehr nervenraubend, da man ja auch die Hitzeschutzhülse immer mit festhalten muss.

Ich habe überlegt ihm dort etwas zu bauen, sodass er ein normales Ansaugstutzen Gummi als Verbinder nehmen kann.

Hat jemand da mal einen Link bzw. Bilder, wenn das schonmal jemand gemacht hat?

Gruß Benny

Share this post


Link to post

Pk 50 S, ersatzradhalterung unter der linken Backe. Wird ja normal mit 3 Schrauben festgemacht, Gegenpart sind 3 Viereckige Muttern auf Reifenseite im Rahmen, die von entsprechenden „Blechlaschen“ gehalten werden.
Die sind alle drei weg...

Nachdem ich nicht schweißen kann:
Gibt es sinnvolle Alternativen, die zu befestigen? Kleben, kaltmetsll, schiessmichtot???
Einfach gegenmutter draufschrauben ist ja jetzt nicht wirklich so die Lösung - kommt man ja so gut wie nicht ran im Zweifel...

Danke im Voraus,
Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Pk 50 S, ersatzradhalterung unter der linken Backe. Wird ja normal mit 3 Schrauben festgemacht, Gegenpart sind 3 Viereckige Muttern auf Reifenseite im Rahmen, die von entsprechenden „Blechlaschen“ gehalten werden.
Die sind alle drei weg...

Nachdem ich nicht schweißen kann:
Gibt es sinnvolle Alternativen, die zu befestigen? Kleben, kaltmetsll, schiessmichtot???
Einfach gegenmutter draufschrauben ist ja jetzt nicht wirklich so die Lösung - kommt man ja so gut wie nicht ran im Zweifel...

Danke im Voraus,
Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Russisch? Schraube von innen durch Mutter drauf, dann den Halter und dann noch eine Mutter. Probiert hab ich das nicht, sollte aber Platzmässig passen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
 
Russisch? Schraube von innen durch Mutter drauf, dann den Halter und dann noch eine Mutter. Probiert hab ich das nicht, sollte aber Platzmässig passen.

Russisch - ja gerne bei dem Ding!!!
:-)
Du meinst also von innen Kontern???
Könnte klappen...

Aber hält das auch, wenn man es zB. Nach 2J. Wieder öffnen will???
Irgendwo speziell Sprengringe rein oder so?
Hängt ja doch im Dreck das Zeug (und dem Fall im Trockenen - mediterranen - kroatischen - ohne Salz aber viel Staub und Erde...)

;-)

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:


Russisch - ja gerne bei dem Ding!!!
:-)
Du meinst also von innen Kontern???
Könnte klappen...

Aber hält das auch, wenn man es zB. Nach 2J. Wieder öffnen will???
Irgendwo speziell Sprengringe rein oder so?
Hängt ja doch im Dreck das Zeug (und dem Fall im Trockenen - mediterranen - kroatischen - ohne Salz aber viel Staub und Erde...)

;-)

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nee, von aussen kontern. Du hast dann „quasi“ feste Stehbolzen am Roller wo du die e-Halterung drauf schiebst.

  • Like 1

Share this post


Link to post

...oder Blindnietmuttern verwenden. Zur Verstärkung einfach hinten und von vorne mit einer passenden Unterlegscheibe verstärken.

 

Blindnietmutter

  • Like 1

Share this post


Link to post
Nee, von aussen kontern. Du hast dann „quasi“ feste Stehbolzen am Roller wo du die e-Halterung drauf schiebst.

Ah so. Ok. Muss ich morgen nachschauen. Aber nachdem ich Crossreifen drauf hab trägt das wahrscheinlich zu viel auf - passt dann nicht mehr unter den Deckel...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
...oder Blindnietmuttern verwenden. Zur Verstärkung einfach hinten und von vorne mit einer passenden Unterlegscheibe verstärken.
 
Blindnietmutter

Gute Idee. Das Zeug hab ich ja sogar da - inklusive Originalzange von WÜRTH.
Aber dreht das nicht hohl mit nem Haufen Beilagscheiben???
Erfahrungswert: wenn das Zeug mal drin is und es NICHT hält - dann viel Spaß beim wieder rausholen...

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:


Gute Idee. Das Zeug hab ich ja sogar da - inklusive Originalzange von WÜRTH.
Aber dreht das nicht hohl mit nem Haufen Beilagscheiben???
Erfahrungswert: wenn das Zeug mal drin is und es NICHT hält - dann viel Spaß beim wieder rausholen...

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Wenn richtig montiert hält das bombenfest. Zur Not einen Tropfen Superkleber drauf.

 

Wenn es überhaupt nicht hält und sich mitdreht kann man die Nieten ganz vorsichtig mit einem passenden Bohrer einfach wieder ausbohren und nochmal versuchen. So würde ich es machen als Russenreparierer...

  • Like 1

Share this post


Link to post
...oder Blindnietmuttern verwenden. Zur Verstärkung einfach hinten und von vorne mit einer passenden Unterlegscheibe verstärken.
 
Blindnietmutter

Idee des Tages, danke dir!!!
Bin gar ned auf die Idee gekommen, die Zange rauszuholen. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen halt ned...

Die M8er haben sogar nen Klemmbereich von 0,5 - 3,0 mm - da ist noch nicht mal unterlegscheibe Erforderlich.

Sitzt Bombe, schön gerade und hat noch nicht mal was mit „Russisch“ zu tun!

:-)

Danke nochmal,
Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
 
Wenn richtig montiert hält das bombenfest. Zur Not einen Tropfen Superkleber drauf.
 
Wenn es überhaupt nicht hält und sich mitdreht kann man die Nieten ganz vorsichtig mit einem passenden Bohrer einfach wieder ausbohren und nochmal versuchen. So würde ich es machen als Russenreparierer...

Ach ja, ergänzend:
Meine Bedenken mit dem wieder rausbohren fußten auf einer falschen Erinnerung:
Habe die Dinger bislang meistens in V2A Version mit der 1/2m Zange verarbeitet. Da ist das wieder rausholen tatsächlich kacke.

In der normalen Stahlversion sollte das aber kein Thema sein im Zweifel. Geht auch bequem mit der kleinen Zange rein.

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post

Bitte gerne.  :cheers:

Ich sitze auch manchmal wie der Ochse vorm Berg wo es manchmal so einfach sein kann.

Share this post


Link to post

Ich habe hier einen V50-Motor aus einem alten Modell mit kurzem Radstand (KEINE erste Serie).

 

An der Nebenwelle gibt es ein Teil, das ich so nicht kenne. Ich habe aber auch nicht aufgeschrieben, wie es eingebaut war:

 

387965133_0_IMG_20200601_134105_5052.thumb.jpg.e26541d34cf93d7341848e2ea88d7e88.jpg

 

Allerdings fällt mir nicht ein, was das Ding bringt, außer Laufspuren auf der Primär und auf dem gewölbten Blech unter der Feder zu erzeugen (sieht man gut auf dem Bild).

 

Kann ich das einfach weglassen? Oder sind bei dieser Primär irgendwelche Maße anders oder sonstwas?

 

Am ehesten scheint es so montiert gewesen zu sein, zwischen Ritzel und Feder:

1560383176_0_IMG_20200601_134907_9402.thumb.jpg.fa3775a0a00af671a8a5d7f3c3f63702.jpg

Share this post


Link to post
vor 46 Minuten hat karoo folgendes von sich gegeben:

Ich habe hier einen V50-Motor aus einem alten Modell mit kurzem Radstand (KEINE erste Serie).

 

An der Nebenwelle gibt es ein Teil, das ich so nicht kenne. Ich habe aber auch nicht aufgeschrieben, wie es eingebaut war:

 

387965133_0_IMG_20200601_134105_5052.thumb.jpg.e26541d34cf93d7341848e2ea88d7e88.jpg

 

Allerdings fällt mir nicht ein, was das Ding bringt, außer Laufspuren auf der Primär und auf dem gewölbten Blech unter der Feder zu erzeugen (sieht man gut auf dem Bild).

 

 

Das stammt noch von der ursprünglich verbauten Tellerfeder. Da du ja nun auf Spiralfeder umgebaut hast, was definitiv Sinn macht, lässt du dieses Teil weg.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Super, danke :thumbsup:

Dann war der Motor wohl schon mal offen, da war nämlich schon die Spiralfeder drin.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich bin am Wochenende das erste mal eine V50 mit gerade verzahnter Primär gefahren.

Setup war glaube ich

 

102ccm

19.19er Vergaser

Polini Kurbelwelle

3.00 Primär gerade verzahnt

 

Ist das normal das es beim Gaswegnehmen oder auch runterschalten su "surrt". der Kolleg meinte, ist ganz normal bei gerade verzahnter Primär.

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten hat Style folgendes von sich gegeben:

Hallo,

 

ich bin am Wochenende das erste mal eine V50 mit gerade verzahnter Primär gefahren.

Setup war glaube ich

 

102ccm

19.19er Vergaser

Polini Kurbelwelle

3.00 Primär gerade verzahnt

 

Ist das normal das es beim Gaswegnehmen oder auch runterschalten su "surrt". der Kolleg meinte, ist ganz normal bei gerade verzahnter Primär.

 

Ja ist normal, die "schreit" mehr als eine Schrägverzahnte. Manche mehr, manche weniger aber lauter ist es definitiv 

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten hat Flowson folgendes von sich gegeben:

 

Ja ist normal, die "schreit" mehr als eine Schrägverzahnte. Manche mehr, manche weniger aber lauter ist es definitiv 

 

alles klar, Danke. Hat mich nur gewundert, weil ich bisher nur schräg verzahnte gefahren bin und die ja nicht so schreien

Share this post


Link to post

Weiß jemand welcher DIN-Norm die Stehbolzen für den Einlass (ASS) und Auslass (Zylinder) an der Vespa entsprechen?

 

Ist das DIN939 oder DIN835 ?

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat Flowson folgendes von sich gegeben:

Weiß jemand welcher DIN-Norm die Stehbolzen für den Einlass (ASS) und Auslass (Zylinder) an der Vespa entsprechen?

 

Ist das DIN939 oder DIN835 ?

 

Von der Aufteilung der Längen her sicher aber die Piaggio Bolzen haben vom Durchmesser her dickere Einschraubenden. Das hat der DIN Bolzen wohl nicht. Hält aber ja mit Schraubensicherung.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.