Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 705
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

sound: http://www.youtube.com/watch?v=RF0VTEHUC2g

Bei 4000? Geht da nicht ein vernünftiger Zweitakter aus!?

neues Gehäuse. Diesmal ohne Kompromisse...

Posted Images

Die Gänge sollen ja schnell durchgefahren werden, die nötige Geschwindigkeit wird dann über das Ritzel der Primär bestimmt.

Finde die Abstufung ideal zum gerade aus Fahren!

ob zweiter lang und 3. original oder 2 original und 3 kurz spielt eh keine Rolle!

Edited by v50pilot
Link to post
Share on other sites

Finde deine Spreitzung viel zu eng. Da verlierst Du doch in den unteren Gängen ne ganze Menge. Ist doch eigentlich nicht nötig. Warum möchtest Du einen langen ersten? Ich fahre ne 2,86er mit orginal 1. und möchte den wirklich nicht länger haben. hab auch nur den DRT 4., sonst orginal. Zieht alle Gänge optimal. Den anderen Kram hab ich raus geschmissen, da er mir meine Gangspreitzung verschlechter/Zeit gekostet hat.

Link to post
Share on other sites

mit langem ersten schon garnicht bis 13000 fahrbar, denn Vorderrad steigt so hoch, dass früher geschaltet werden muss.

Verstehe nicht ganz, was du sagen willst, denn mit den kleinen Abständen zwischen den einzelnen Gängen habe ich doch auch nur geringe Sprüge auf der Leistungskurve. Das bewegt sich immer um mind. 30PS und das finde ich nicht so doof. Mit nem 4.DRT liege ich dann bei wahrscheinlich 170, oder?! Will ich nicht, habe ich Angst!

Meine 250er Aprilia hat auch sehr enge Abstufungen, vor allem in den letzten Gänegn unhd bei den PR ist das auch so. Vor allem ist bei denen noch der erste bis fast 100km/h, damit die Gangsprünge in den nächsten Gängen schön eng beieinander liegen und ein normaler erste eh nur zum Starten geeignet ist.

Das Getriebe ist doch aktuell so, dass der 1. maximal lang ist. Länger wäre noch schöner, gibt es aber nicht. Alles andere eng beieinander und schön ist es, oder?! Wo soll ich denn in den unteren Gängen etwas verlieren, wo ich den langen ersten schon nicht richtig fahren kann?

Link to post
Share on other sites

Da hat der Herr BBG vollkommen recht, als Orientierung gilt je höher die nen Drehzahl um so kleiner die Spreizung

Da du Jesco deutlich weniger Drehzahl fährst macht deine größere Spreizung auch sinn.

Wenn man sich die Spreizungsgeraden aufzeichnet und euch beide Vergleicht, kommt ihr wahrscheinlich auf ähnliche Verhältnise

Hoffe das ist einigermaßen verständlich

Link to post
Share on other sites

Ich kann im ersten auch nicht einfach Gas geben. Eigentlich so ziemlich keine SF ab 20 PS. Trotzdem kann ich mit nem nicht zu lang übersetzten 1. bessere Startzeiten erzielen. Deinen 4. finde ich schon recht sinnvoll. 160 sollten es im Ziel etwa sein (etwas drüber sollten für den Notfall noch möglich sein). Nur die Spreitzung davor finde ich unnötig eng.

Übrigens sind so Aprilia Renngetriebe nicht gerade auf Starts, sondern auf eine perfekte Abstufung auf der Rennstrecke abgestimmt. Dachte halt, dass es Dir bei dem Roller auch um 402m geht. Wenn das nicht der Fall ist, dann vergiss, was ich hier schreibe.

@weelee

Kommt doch sehr auf den Einsatzzweck an. Die Faustregel "je höher die Drehzahl, desto enger die Stufung" gilt bei vergleichbarer Bandbreite. Zudem sollte man in Idealfall auch noch die Anzahl der Gänge erhöhen können. Ich spreche hier über fix 4 Gänge und fix 402m und die optimale Zeit auf der Strecke. Zudem sind unsere Drehzahlen gar nicht soooo weit auseinander und die Kurve steigt bei ähnlichen Drehzahlen ein.

Im Endefekt muss jeder probieren und für sich entscheiden, womit er am besten zurecht kommt. Geht hier nicht nur um Gangdiagramme und ähnliche errechenbare Faktoren, sondern vor allem auch um den Fahrer und wie er die Leistung gerade in den unteren Gängen umsetzen kann.

Edited by praktikant
Link to post
Share on other sites

Übrigens sind so Aprilia Renngetriebe nicht gerade auf Starts, sondern auf eine perfekte Abstufung auf der Rennstrecke abgestimmt. Dachte halt, dass es Dir bei dem Roller auch um 402m geht. Wenn das nicht der Fall ist, dann vergiss, was ich hier schreibe.

Das ist sicher richtig. Allerdings starten die Dinger mit ihren langen Ersten und etwas Arbeit an der Kupplung auch nicht so schlecht. Ich hab' da mal ein Datalogging von relativ aktuell Aprillia PR gesehen, da standen beim Start nach knapp 3,5 Sekunden 100 auf der sehr genauen Uhr. Bei 'ner 125er. Real gefahren, kein Rechnwert. Das ist schnell.

Link to post
Share on other sites

Guter Wert. Sagt allerdings gar nichts darüber aus, ob nicht mit einer anderen Übersetzung ein besserer Wert drin wäre. Geht mir hier nur um das Optimum auf 400m. Kann natürlich auch sein, dass ich nur zu doof bin mit nem langen ersten zu starten, alles möglich.

Link to post
Share on other sites

Guter Wert. Sagt allerdings gar nichts darüber aus, ob nicht mit einer anderen Übersetzung ein besserer Wert drin wäre. Geht mir hier nur um das Optimum auf 400m. Kann natürlich auch sein, dass ich nur zu doof bin mit nem langen ersten zu starten, alles möglich.

Glaub' ich nicht das du zu doof bist. Schau dir mal Drag-Mopeds an, wo die ihren ersten Schaltpunkt haben. Die sind da schon echt schnell. Wenn du kürzer übersetzt wären würden sie mit ihren Karren auch mehr Probleme haben, nicht unbedingt mit nach hinten überschlagen, mehr mit Wheelspin (ich hab' ja mal so ein bißchen Automatensprintkram gemacht, da hab' ich damals die Batterie im Rahmen so lange hin und her geschoben, bis bei "normalem" Asphalt (also ohne Kleber) genau der Punkt gefunden war, wo die Karre vorne nur leicht lupft und dabei auch möglichst wenig Wheelspin hatte. Das kann man ja mit freierem Reglement hinstricken wie man's braucht). Die Regel ist, glaube ich, Erster so lang wie notwendig um bei Kupplung voll drin 'ne Geschwindigkeit drauf zu haben, bei der man das Drehmoment kontrolliert auf die Strasse bringen kann. Geschwindigkeit von Stillstand bis dahin über die Kupplung erreichen. Das so dosiert zu schleifen könnte eventuell das Problem gewesen sein bei dir. Harz IV schon bestellt?

Link to post
Share on other sites

Praktikant:

Hör dir mal

an, wo der Schaltpunkt ist. Du hörst auch, wie die Drehzahl noch mal absackt als die Kupplung richtig drin ist. D.h.: der lässt lange schleifen zum Anfahren und hat 'nen eher langen ersten Gang. Klingt bei den Karren immer ähnlich. Ich glaub' schon, dass man da ein bißchen was von lernen kann.
Link to post
Share on other sites

hier kaputt:

post-1243-058909900 1282766301_thumb.jpg

mein beileid.

hmm, warum sollte das da unter last brechen, sieht toll verrundet und poliert aus, wenn dann 10mm höher, wo es noch dünner wird. ich finde das restmaterial um den pleuelbolzen generell schon ziemlich mager...

sind da schon mikrorisse beim pressen des bolzens entstanden oder versprödung beim schweißen?

Link to post
Share on other sites

mein beileid.

hmm, warum sollte das da unter last brechen, sieht toll verrundet und poliert aus, wenn dann 10mm höher, wo es noch dünner wird. ich finde das restmaterial um den pleuelbolzen generell schon ziemlich mager...

sind da schon mikrorisse beim pressen des bolzens entstanden oder versprödung beim schweißen?

genau so wird es wohl gewesen sein. Eventuell beim Herauspressen des alten Bolzen entstanden.

Link to post
Share on other sites

Nach wie vor ein super geiles Projekt. Da stellt der Herr ein Moped hin welches die Leistung drückt, wie nur wenige andere mit dem doppeltem Hubraum.

Ich finde das wirklich beängstigend und bin gespannt was da noch kommt.

Vielleicht klappt es ja noch für Bremen - würde das Moped gerne mal in Aktion sehen.

p.S.: Ich denke die Mitleser sind mehr von den Defekten erschrocken als der Erbauer. Wenn man so am Limit, und das nicht nur für Roller, experimentiert bleibt das halt nicht aus.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

genau so wird es wohl gewesen sein. Eventuell beim Herauspressen des alten Bolzen entstanden.

Ich tipp auch auf Schweißnaht und zuviel Leistung.

Hatte einen ähnlichen Schaden, nur etwas weniger Leistung :thumbsdown:

Bei mir ist es auch aus der Naht heraus gerissen, aber noch nicht gebrochen.

Jagst du die Leistung uber eine Hartz Kulu ins Getriebe?

Link to post
Share on other sites

Nach wie vor ein super geiles Projekt. Da stellt der Herr ein Moped hin welches die Leistung drückt, wie nur wenige andere mit dem doppeltem Hubraum.

Ich finde das wirklich beängstigend und bin gespannt was da noch kommt.

Vielleicht klappt es ja noch für Bremen - würde das Moped gerne mal in Aktion sehen.

p.S.: Ich denke die Mitleser sind mehr von den Defekten erschrocken als der Erbauer. Wenn man so am Limit, und das nicht nur für Roller, experimentiert bleibt das halt nicht aus.

tja so einiges habe ich ja schon zerschossen,

Die Kupplung war vorher drin:

post-1243-077273300 1282838791_thumb.jpg

zu tief gehärtet anscheinend

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.