Jump to content

Recommended Posts

Update 2014:
Ich kann die besagten Schlüssel machen lassen, mache das auch weiterhin gerne für Rollerenthusiasten, und Leute , die es zu schätzen wissen.

Für Aussenstehende (Autosammler etc), welche nur den Weg zum Fachmann sparen wollen, und die sich nur dafür hier anmelden mache ich das nicht.
Dafür habe ich keine Zeit-sorry.

Für Nörgler, die es lieber vorgestern als gestern bekommen möchten, und nichtmal Danke sagen können mache ich es nicht (mehr).

Für Garantiefetischisten, die vorher oder auch nachher eine Garantie mit Umtauschmöglichkeit haben wollen, falls das ausgenudelte Schloß nicht klappt, mache ich es nicht (mehr). Diejenigen sollen sich bitte ein Asia-Reproschloß kaufen. Da habt ihr ne Garantie, und es ist 1 Tag nach der Bestellung bei den großen Shops bei Euch....sofern es dieses Schloß denn überhaupt gibt.
Diejenigen, die aber ihr altes originales Schloß weiterhin benutzen wollen, Spaß daran haben und wissen, dass das Ganze immer noch ein Hobby ist, und ich so etwas nicht hauptberuflich mache, sondern in der eigenen Freizeit....dürfen sich gerne weiterhin melden. Ich denke viele kennen mich hier persönlich und wissen, dass ich keinen übers Ohr haue.

Da ich das aber neben dem Beruf erledige und nicht jeden Tag beim Schlüsselfachmann auf der Matte stehe, kann das schonmal etwas dauern.
Dafür gebe ich das Ganze wie gehabt so 1:1 weiter.
Zudem werden einige der Rohlinge nicht grad so häufig gebraucht, so dass der Schlüsseldienst diese oft erst bestellen muss, wodurch es auch zu Verzögerungen kommen kann. Der bestellt ja nicht nur 2 Rohlinge, sondern sammelt erst, bis sich eine Bestellung für ihn rechnet.
Also....falls es mal länger dauert, ...keine Angst....bisher hat jeder seinen Schlüssel bekommen.....

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Wie auch im alten Schlüsseltopic werden hier nun Schlüsselnummern für die Vespa-Oldies zusammengefasst. :thumbsup::-)

Gemeint sind jetzt nicht die Standardschlösser von Neimann/Zardi (verbaut in Largeframes und Smallframe wie Rally,Sprint,PX,PV,V50 etc..),
sondern vielmehr Huf und sonstige Schlüssel und Schlösser.

Je nach Vespamodell gibt es verschiedene Schlösser und verschiedene Schlüsselnummern.

Y Nummern wurden meist bei Hoffmännern verbaut

SY Nummern wurden meist bei den Messerschmitt und Augsburger Modellen verbaut

B Nummern wurden häufig bei GS/4 Modellen verbaut

F Nummern wurden bei den Zündschlüsseln der PX "alt" Baureihe verbaut

Unabhängig von diesen Nummern gibt es immer wieder Exoten, die nicht eindeutig in eine Sparte einzuordnen sind...,Ausnahmen gibt es immer.
Interessant wären zB auch , was bei ACMA und Motovespa verbaut wurde....evt ist auch hier ein Nachbestellen möglich, oder ggf ein Register.
:thumbsup:
Wie auch schon im alten Topic sollen hier die vorhandenen Schlüsselnummern zusammengestellt werden.

Falls jemand einen Roller verkauft, wäre es schön, wenn der Schlüssel auf einem normalen Kopierer kopiert /oder auf einem Scanner eingescannt wird (in Originalgrösse). Dadurch ist das Schnittmuster(der Bart) neben der Nr weiterhin vorhanden. Es wäre schön,wenn derjenige mir diese Kopie/Scan zuschicken würde. Ich archiviere das dann. :sigh:

Wozu das Ganze mag man fragen? :lookaround:
Naja...oft hat man ein ansich intaktes Original-Schloss , evt in einer O-Zustand Vespa und möchte dieses Schloss auch weiterhin benutzen oder es gibt kein passenden Ersatz...oder man möchte einfach zudem noch Geld sparen .
Hier greift das Motto: Schrauber hilft Schrauber. :cheers:


SY:

So hat sich durch das alte Topic bereits herrausgestellt, das alle SY-Nummern noch/wieder erhältlich sind ! :wheeeha:
Es gibt insgesamt 240 SY Nummern, wobei ich denke das Vespa nicht über SY 100 ging.


Normalerweise war es so, dass eine GS/3 zB mit einem Schliesszylindersystem ausgeliefert wurde.
Das heisst, Lenkschloss und Gepäckfachschloss konnten mit einem Schlüssel bedient werden.
Im günstigsten Fall heisst das, dass Ihr ohne grosse Bastelaktionen schnell die passende Schlüsselnummer ausfindig machen könnt.
Jedes SY Schloss war normalerweise mit den Buchstaben SY und einer Zahl markiert. Diese Kombination, zB SY 123 war auf dem abgewinkelten Bügel des Gepäckfachschlosses gestanzt (nicht gegossen !). Dieselbe Nummerierung findet sich ebenfalls auf der Verschlussklappe des Lenkschlosses.
Dieses auszubauen verlangt aber die Demontage der Gabel nebst der damit verbundenen Arbeit.
Sollte schon ein Schloss im Laufe der Jahrzehnte ausgewechselt worden sein, kommt ihr um diese Arbeit natürlich nicht herum. :wow:

Diese SY Schlüssel kann ich Euch durch einen sehr kompetenten und alteingesessenen Schlüsseldienst hier in Münster für Euch zum Selbstkostenpreis anfertigen lassen.
(Dutzende von Euch haben diesen Service ja bereits in Anspruch genommen und waren ja auch zufrieden).
Der erste Schlüssel kostet 7 € . Der zweite Schlüssel kostet immer 6 Euro.
Also kosten 2 Schlüssel 13 €+ 1 € Porto ...summa sumarum also 14 €.
Die Rohlinge sind natürlich nicht mehr von Huf wie in den 50´s, haben vom Kopf aber dieselbe Form.
:-)




Y:

Die Y Schlösser wurden meist bei den Hoffmännern verbaut. Sehen optisch ansich gleich aus zu den SY Schlössern, haben aber wie der Buchstabe es schon erahnt einen anderen Code.
Die Form des Schlüssels von vorne betrachtet ist gleich zu den SY Schlüsseln. Das heisst, auch ein SY Schlüssel passt von der Form in ein Y Schloss.
Die Schlüssel haben aber eine andere Länge.
Auch diese Y Schlüssel kann der Schlüsseldienst anfertigen, aber die Erfahrungen zeigten, dass sie meist nicht passten. Interessanteweise stimmten aber trotz weiterhin verschlossenem Schloss oft 3 von 4 Sperrklinken mit dem Schlüssel überein, oder das Schnittmuster (der Bart) war passend, aber einfach eine Stufe zu tief. Dies kann man aber nur sehen oder beheben, indem man das Schloss zerlegt.
Prinzipiell kann man den Schlüssel auch selbst anfertigen (siehe dazu bitte auch die Homepage von job -> alteroller.de).
Wie gesagt, für Y Schlüssel kann ich nichts garantieren, aber einen Versuch (+ evt. Zerlegen des Schlosses+ Nacharbeit) ist es meiner Meinung allemal wert. Einen passenden Y Rohling kann ich ebenfalls über o.g. Schlüsseldienst beziehen und Euch in gewohnter Weise zum Selbstkostenpreis weitergeben. :-)

Aufgrund zweier negativen Erfahrungen bezüglich Schlüsselbestellung (ich ging in Vorkasse und habe mein Geld nie wiedergesehen :thumbsdown: ), werde ich nur noch nach Vorzahlung die Schlüssel anfertigen und abschicken.
Auch kann und werde ich keine Garantie und Gewährleistung übernehmen, dass der Schlüssel zu 100% passt. Viele Schlösser sind im Laufe der Jahrzehnte oft "misshandelt" worden, so dass es auch trotz richtiger Nummer immer vorkommen kann, dass ein Schlüssel nicht passt. Hier hilft aber oft das Zerlegen des Schlosses...meist ist es nur eine Kleinigkeit wie ein Grat zB. Ich hoffe ihr versteht das. :thumbsup:




Da die SY Nummern ja alle wieder erhältlich sind,
stelle ich hier nun die Nummern zusammen, welche ebenfalls durch das alte Topic bereits bekannt wurden.
Hinter der jeweiligen Nummer steht der Name des GSF Mitglieds, welcher in diesem Fall dann anzumailen wäre.
Falls jemand seinen Namen nicht öffentlich nennen möchte, kann er mich auch gerne anmailen, aber bedenkt...ein Forum lebt von allen und nur durch Bekanntgabe der Schlüsselnummer klaut keiner Euren Roller (dafür bräuchte man keinen Schlüssel).
:wacko::-)


F

Die F Schlüssel wurden als Zündschlüssel der PX alt Baureihe verwendet. Es gibt sie von F 1 - F 78. Original haben sie einen schwarzen Kunststoffknubbel. Die Repros, welche nun auch anhand der Schlossnummer machbar sind , haben diesen Knubbel aus Kunststoff leider nicht ( aber da frag ich nochmal nach, evt gibt es ja noch einen anderen Rohlinghersteller).


BITTE HELFT MIT, DAMIT SOVIELE NUMMERN WIE MÖGLICH ZUSAMMEN KOMMEN ! :thumbsup:




DAS NEUE SCHLÜSSEL-REGISTER:


Y-Schlüssel:

Y 78 - chrsto
Y 138 - t4.
Y 142 - gattinator




B-Schlüssel:

B51-33 Ölfinger
B52-22 v30t
B51-14 Hartger
B51-47 Hartger
B52-13 Dr.Paulaner




EXOTEN:

3 P37 Ölfinger
0320 v30t
0721 v30t
8826 v30t
E 695 v30t
D 105 Hoffmannfahrer (an einer 51er Hoffmann-Originalschlüssel)
SIEM 368 für Rally - Bernd_K




ACMA

A 179 A- (Hersteller Ronis) gozi
BL6 - (Ronis) thisnotes4u
1233 A wini10
505(Lenkschloss) wini10
RONIS A072A vicente
A 105 A Feindi

Schlüsselrohling : Börkey 745 1/2 (einhalb) -(laut primavera76)



So...und jetzt hoffe ich(und letztendlich auch Ihr selbst) auf Eure Hilfe :thumbsup:

Edith schickt hinterher, daß Leute, die mich nach der Schlüssellieferung auch noch dumm anmachen, da ein Schlüssel einige mm länger als der originale ist oder meinen die Weisheit mit Löffeln gefuttert zu haben, sollten bitte nicht bestellen...dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll, um mich mit derartigem Gelaber, ohne auch nur einmal Danke zu sagen ,aufzuhalten. Auch nehme ich keine Schlüssel zurück, sollte ansich jedem klar sein, da er extra für denjenigen hergestellt wird. Wer damit nicht klarkommt soll bitte ein Reproschloss einbauen.


Gattinator :satisfied:

Bearbeitet von gattinator
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi schlüsselmann!

und hier paßt es auch nochmal dazu, modell acma v56!

habe auch mal nachgeschaut, das schloss das bei mir verbaut ist, heißt "rumis" oder "romis", der schlüssel wurde

mal nachgemacht, hersteller cerebi. der schlüsseldienst konnte mir keinen schlüssel nachmachen, da bei meinem

wohl schon mal selbst jemand nachgeholfen hat.

jetzt werde ich wahrscheinlich ein neues einbauen müssen.

apropos: wie baut man das schloss eigentlich aus??

schon mal danke für eure hilfe,

gruß dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
apropos: wie baut man das schloss eigentlich aus??

Gabel raus - Aussenring vom Schloss runterdrehen - Schloss nach innen ausbauen und durch die Untere Gabellagerschale ausbauen.

G.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo habe mal eine andere Frage. bei meiner VNA1T Augsburg ist es leider so, daß das Lenkradschloß ausgetauscht wurde aber das Gepäckfachschloß noch original ist. Für beide habe ich jeweils Schlüssel. Ich würde aber wahnsinnig gerne wieder ein Schließsystem draus machen und dabei natürlich den originalen Schlüssel verwenden. Die Frage ist als ob man auch für den originalen Schlüssel ein passendes Lenkradschloß kriegen kann ??? (Schlüsselnummer ist SY 32)

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist nicht machbar...also auf jeden Fall nicht kaufbar mein ich. Evt kannst Du mit den Plättchen in dem Schloss spielen und versuchen es so anzupassen....ggf einige Plättchen selbst nachmachen oder passend abfeilen...manchmal ist ja nur ein Plättchen anders. Vergleich doch mal beide Schlüsselbärte....dann kannst evt schon sehen welche Stellen dieselbe Höhe haben und welche nicht.

Musst aber das Schloss für zerlegen.Oder Du suchst Dir einen alten Garagenhof mit vielen Schlössern. Da wurden häufig SY Schlösser verbaut.....Deinen Schlüssel mitnehmen und :-D:-D ...wäre wahrscheinlich der erste Diebstahl eines Schlosses statt des Garageninhaltes :-D ....aber ich will hier ja keinen verführen....

[update Register mit ACMA Schlüsseln]

Bearbeitet von gattinator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist nicht machbar...also auf jeden Fall nicht kaufbar mein ich. Evt kannst Du mit den Plättchen in dem Schloss spielen und versuchen es so anzupassen....ggf einige Plättchen selbst nachmachen oder passend abfeilen...manchmal ist ja nur ein Plättchen anders. Vergleich doch mal beide Schlüsselbärte....dann kannst evt schon sehen welche Stellen dieselbe Höhe haben und welche nicht.

Musst aber das Schloss für zerlegen.Oder Du suchst Dir einen alten Garagenhof mit vielen Schlössern. Da wurden häufig SY Schlösser verbaut.....Deinen Schlüssel mitnehmen und :-D:-D ...wäre wahrscheinlich der erste Diebstahl eines Schlosses statt des Garageninhaltes :-D ....aber ich will hier ja keinen verführen....

[update Register mit ACMA Schlüsseln]

Naja ich habs mir ja gedacht aber fragen muss man halt trotzdem..... Danke für die Antwort :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Help please.

GS3 Typ 162 EZ 1959, hier die beiden Schließzylinder:

Lenkschloss, ist das ein Y 44? :-D

Gepäckfach: Auf dem Bügel ist SY 1 eingeschlagen, aber was ist das auf dem Schließzylinder? Das unten sieht wie eine 14 aus. SY 14?

Ach ja: Schlüssel habe ich natürlich nicht dafür. Am Lenkschloss hat sich schonmal ein Schlüsseldienst versucht, aber erfolglos. Kann man die Schlüssel jetzt nachmachen?

post-18226-1238170275.jpg

post-18226-1238170284.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also backenschloss ist dann wohl SY1, das andere an dem Schloss wird eine Seriennr oder E-Teilnr sein,

bei dem Lenkschloss ist es schwer zu sagen ob das ein Y sein soll.

Ansich haben die GS ein SY verbaut, also der Nachfolger vom Y was ansich bei Hoffmann drin saß.

Kann man jetzt schlecht erkennen...ist das 44 eingeschlagen oder mit eingegossen?

Wenn eingeschlagen kann es hinkommen.

Zur Not kann man die Dinger auch meist zerlegen und dann selbst passend was feilen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Gattinator,

du schreibst, daß das nicht mit den Neimann-Teilen geht.

Geht das Schloß nicht zu zerlegen oder bekommst keine Rohlinge?

Was hat es also mit den Neimännern auf sich?

Werde aber heut noch meinen Hoffmanschlüssel einscannen/fotographieren.

Liebe Grüße Bertram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Bertram,

das mit den noch nachzumachenden Schlüsseln hat sich ja zufällig ergeben, als ich für meine GS welche brauchte und mein Schlüsseldienst auf einmal den passenden hervorzog.

Hab mich noch nicht an ein Neimann gewagt, machbar könnte es evt auch sein...., ich dachte da jetzt vorab an Kosten/Nutzen....,da es die PX,V50 Schlösser ja noch günstig zu kaufen gibt.

Klar, wenn man das originale Neimann behalten möchte ist es eine andere Sache....

Gruss

Gatti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe halt eher mehrere alte orig. Neimann-Schlüssel aber keine Schlösser dazu.

Also eher ein neues Schloß an den schönen alten Neimannschlüssel anpassen.

Auch ne klasse Aktion:

Der *chef* hat sein Ape-Türschloß zu so nem Spezialist gebracht,

der hat das Schloß zerlegt, passenden Schlüssel gemacht und das

Schloß wieder wie orig. vernietet :-D Und das für schmales Geld!

Grüße Bertram

Bearbeitet von Kebra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also backenschloss ist dann wohl SY1, das andere an dem Schloss wird eine Seriennr oder E-Teilnr sein,

bei dem Lenkschloss ist es schwer zu sagen ob das ein Y sein soll.

Ansich haben die GS ein SY verbaut, also der Nachfolger vom Y was ansich bei Hoffmann drin saß.

Kann man jetzt schlecht erkennen...ist das 44 eingeschlagen oder mit eingegossen?

Wenn eingeschlagen kann es hinkommen.

Zur Not kann man die Dinger auch meist zerlegen und dann selbst passend was feilen...

Der Schließzylinder beim Backenschloss könnte natürlich einmal getauscht worden sein...? Die 14 und das komische Zeichen sind nicht eingeschlagen sondern gegossen. Kann man die SY-Nr. auf dem Schließzylinder irgendwie feststellen?

Und die 44 auf dem Lenkschloss ist definitiv eingegossen/erhaben, ebenso wie das Y. Was heißt das jetzt, was ist das für ein Schloss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bei meiner Hoffmann Y78! Scanne demnächst den Schlüssel ein und schick dir es dann fürs Archiv.

Grüße

Christian

Bearbeitet von chrsto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab bei meinem Hoffmannschlüssel keine Nr. gefunden :-D

Ist eine Bj.50.

Dafür mit orig. Händler-Schlüssel-Täschlein aus Leder. :-D

Aufschrift:

Motorrad Schneider

Freiburg, Kronenstr.?

LG Bertram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo habe mal eine andere Frage. bei meiner VNA1T Augsburg ist es leider so, daß das Lenkradschloß ausgetauscht wurde aber das Gepäckfachschloß noch original ist. Für beide habe ich jeweils Schlüssel. Ich würde aber wahnsinnig gerne wieder ein Schließsystem draus machen und dabei natürlich den originalen Schlüssel verwenden. Die Frage ist als ob man auch für den originalen Schlüssel ein passendes Lenkradschloß kriegen kann ??? (Schlüsselnummer ist SY 32)

Grüsse

Guckst du mal hier:

http://www.keyprof.com/de/index.html

Der kann meineswissens auch schliesszylinder nachfertigen. Leider sitzt der in Holland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also ich hab bei meinem Hoffmannschlüssel keine Nr. gefunden :-D

Ist eine Bj.50.

Dafür mit orig. Händler-Schlüssel-Täschlein aus Leder. :-D

Aufschrift:

Motorrad Schneider

Freiburg, Kronenstr.?

LG Bertram

Den Händler hats gegeben, da hat mein Vater ,Anfang der 60er ,eine T4 gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Schlüsseldienst kann die Neiman-Schlüssel nicht nachmachen, hat nicht die richtigen Rohlinge... :-D

weiss jmd., wie ich die bekommen könnte?

Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War grad mal wieder beim Schlüsseldienst.

Er kann auch alle F Schlüssel der PX "alt" Modelle, also die Zündschlüssel nachmachen.

Diese gibt es von F 1 - F 78.

Gatti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie nun?

ich hab gestern mein schlüssel PX alt F22 verloren wo bekomm ich den her hat jemand einen?

basti

Bearbeitet von Basti85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenns nun hier schon um PX-schlüssel geht:

gibts eigentlich ne quelle für originale piaggio schlüsselrohlinge für PX lusso?

hätte ganz gerne einen zweiten satz, aber eben in schön und nicht mit irgendeiner schlüsseldienstwerbung drauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat jemand von euch nen schlüssel Rohling für ein Lampe unten Schloss (Italien: VN2T, Bj:1956)

und gibt es die möglichkeit noch orig. Vespa schlüsselrohlinge dafür zu bekommen?

gruß Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.