Jump to content

Das Keihin PWK Vergasertopic


Marc Werner

Recommended Posts

Am 4.10.2023 um 16:02 schrieb dorkisbored:

Oder von einer falsch eingestellten Gemischschraube...

deine Antwort suggeriert, dass AUCH eine zu große ND zu diesem Nachlaufen (also ich verstehe darunter, dass der Motor eine kurze Zeit auf einer höheren Drehzahl hängen bleibt) führen kann? Ich dachte, das ist nur bei "zu mager" der Fall, also zu kleine ND oder LLGS zu weit nach links gedreht (oder halt Falschluft)?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine LLGS nur 0,75 rausgedreht, also recht "fett".... Aufgefallen ist mir, das ich das bei 52ND genauso "brauche" wie bei einer (aktuell) 48erND....

 

Kann da die Membrane (in meinem Fall eine China-Tassinari) auch ein Faktor sein?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb PXCop:

deine Antwort suggeriert, dass AUCH eine zu große ND zu diesem Nachlaufen (also ich verstehe darunter, dass der Motor eine kurze Zeit auf einer höheren Drehzahl hängen bleibt) führen kann? Ich dachte, das ist nur bei "zu mager" der Fall, also zu kleine ND oder LLGS zu weit nach links gedreht (oder halt Falschluft)?

 

Ich kenn das nur, wenn die LLGS zu mager eingestellt ist, dann läuft die Kiste nach. Bei zu fetten ND hatte ich das noch nie

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb zimbo:

Kann da die Membrane (in meinem Fall eine China-Tassinari) auch ein Faktor sein?

 

Die Vermutung habe ich bei meinem M200 leider auch und werde jetzt mal andere Plättchen mit Stützmembran testen.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb zimbo:

Ich habe meine LLGS nur 0,75 rausgedreht, also recht "fett".... Aufgefallen ist mir, das ich das bei 52ND genauso "brauche" wie bei einer (aktuell) 48erND....

 

Kann da die Membrane (in meinem Fall eine China-Tassinari) auch ein Faktor sein?

 

Ich habe ja selbiges jetzt bei der Blauen kiste, mein membranplättchen sind auf einer seite relativ lose drinnen, die membran selbst lief 5000km unauffällig,  ich werd dem thema auch nachgehen nach dem abdrücken. Die Platten selbst haben nicht die geringsten anzeichen von verschleiss

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb px211:

 

Ich habe ja selbiges jetzt bei der Blauen kiste, mein membranplättchen sind auf einer seite relativ lose drinnen, die membran selbst lief 5000km unauffällig,  ich werd dem thema auch nachgehen nach dem abdrücken. Die Platten selbst haben nicht die geringsten anzeichen von verschleiss

Auch so eine China VForce 4?

Link to comment
Share on other sites

Wo bist du jetzt mit den Düsen? Hast du mal dein komplettes Setup bitte für mich?

 

Also das Nachlaufen bekomm ich schon weg aber bei mir ist das irgendwie ein Kompromiss aus leichtem Nachlaufen vs. leichtes Viertakten bei Minimalgas. 

 

Und da hatte mir Roland eben die TM Plättchen empfohlen.

Link to comment
Share on other sites

Am 8.10.2023 um 12:32 schrieb zimbo:

Ich habe meine LLGS nur 0,75 rausgedreht, also recht "fett".... Aufgefallen ist mir, das ich das bei 52ND genauso "brauche" wie bei einer (aktuell) 48erND....

 

Kann da die Membrane (in meinem Fall eine China-Tassinari) auch ein Faktor sein?

Nachlaufen kommt oft von einer zu hohen LL Drehzahl welche dann über das Anfetten per LLGS nach unten korrigiert wurde. Sprich Schieberhub zu groß.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb ace:

Nachlaufen kommt oft von einer zu hohen LL Drehzahl welche dann über das Anfetten per LLGS nach unten korrigiert wurde. Sprich Schieberhub zu groß.

12-1400 find ich jetzt nicht wirklich hoch! Das nachlaufen kommt meist nach dem ich vorher richtig geballert bin. Also Landstrasse, Gas auf Ortsende - bis Ortsanfang durchballern - dann wieder auf 50 im Ort runter. Da bleibt die Drehzahl beim auskuppeln ziemlich weit oben und kommt nicht schnell nach unten.... Oder man hält an der Ampel an, dann hängt das Standgas kurz weiter oben und kommt dann runter. Falschluft schliesse ich zwar aus (Motor war abgedrückt) aber irgendwo muss das ja herkommen.

Link to comment
Share on other sites

Hmmm… aber wenn du jetzt nicht gesagt hättest, dass der Motor dicht is… wär es das typische Falschluftproblem. Vllt wird er erst undicht, wenn er so richtig knallheiß ist und deswegen merkst du es nicht beim Abdrücken?

 

Um welches Setup gehts bei dir?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab die China Tassinari in Verdacht, da eventuell oben am Stutzen undicht wird bei Temperatur! Also zwischen den Dichtungen. Oder die dichtet nicht richtig im Gehäuse.

Ich schau mir morgen das mal an... Hab so nen einfachen Rauchgaserzeuger. Damit teste ich quer zum Abdrücken wie hier beschrieben.

 

Setup M252 - 62er Welle - 28PWK - S&S S-silent - Vape statisch

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb zimbo:

12-1400 find ich jetzt nicht wirklich hoch! Das nachlaufen kommt meist nach dem ich vorher richtig geballert bin. Also Landstrasse, Gas auf Ortsende - bis Ortsanfang durchballern - dann wieder auf 50 im Ort runter. Da bleibt die Drehzahl beim auskuppeln ziemlich weit oben und kommt nicht schnell nach unten.... Oder man hält an der Ampel an, dann hängt das Standgas kurz weiter oben und kommt dann runter. Falschluft schliesse ich zwar aus (Motor war abgedrückt) aber irgendwo muss das ja herkommen.

Es kommt darauf an, ob die 1200rpm bei AFR 10 oder 14 liegen. Das meinte ich.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meinen Motor zuerst mit Rauchgas "abgedrückt", dann noch mal mit Manometer. Beides ohne negatives Ergebnis. Danach habe ich mal die China-Tassi ausgebaut um zu sehen ob da was nicht passt, aber alles an seinem Platz und nix verschlissen/defekt. Hab dann neue Dichtungen verbaut und noch mal mit Dichtmasse abgedichtet. Testfahrt morgen dann.... 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin mittlerweile weg von der Dichtmasse wie Dirko und hab dem Quattrini sein Rat befolgt und Loctite genutzt. Damit sind Schwachstellen wirklich dicht. 
 

Hatte oft das Gefühl, das die Silikondichtmasse zwar abdichtet aber nicht so Lösungsmittel beständig ist. 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Elias:

Ich bin mittlerweile weg von der Dichtmasse wie Dirko und hab dem Quattrini sein Rat befolgt und Loctite genutzt. Damit sind Schwachstellen wirklich dicht. 

 

Ich hab zwar genau null Probleme mit Dirko, aber kannst Du verraten welches Loctite benutzt wurde, danke...

Link to comment
Share on other sites

Am 12.9.2023 um 15:31 schrieb zowizo:

War paar Seiten vorher schonmal: Hat das Kyajet-Tool einen Rechnenfehler bei unterschiedlichen Tapern ? Kann das wer bestätigen, dass bei dem Wechsel auf einen fetteren Taper zb. C auf D der 1/8 - 1/4 Gas Bereich magerer wird ? 

 

Ja, das stimmt so, es gibt auch ein Bedüsungstool von Keihin (finde ich leider gerade nicht, ist glaube ich auf meinem alten Rechner, und der spinnt rum). Die Ergebnisse entsprechen genau denen von Kyajet.

 

Das spürt man auch auf der Straße, wenn man meinetwegen von BGN auf CGN geht und die gleiche Clipposition wählt.

 

Am 12.9.2023 um 15:31 schrieb zowizo:

Laut Keihin Website dürft das ja nicht der fall sein weil beide Nadeln die selbe Länge L1 hätten, will nicht noch mehr Nadeln bestellen...

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb dorkisbored:

Ich hab zwar genau null Probleme mit Dirko, aber kannst Du verraten welches Loctite benutzt wurde, danke..

 

Dirko an sich funzt schon gut, nur an manchen kritischen Stellen nicht so ganz zuverlässig. Bei mir zb der Zylinderkopf beim M200 mit Spacer und auch der Bereich im Ansaugstutzen war immer leicht feucht.

 

Mit dem Loctite 510 sind die kritischen Stellen jetzt aber furztrocken.

Edited by Elias
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information