Jump to content

Parmakit ECV 121ccm - Was kann er?


Recommended Posts

Ich denke auch wie Markus, dass dann irgendwann das Ende der Fahnenstange mit dem SHB erreicht ist. Da geht halt nicht viel mehr zu ändern, wie das, was Du eh schon im Auge hast. Der PHBL 24/25 ist da auch echt passend. Der SHBC20, also der ETS Vergaser, ist auch echt ne Diva.

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten hat Dr.Tyrell folgendes von sich gegeben:

Der SHBC20, also der ETS Vergaser, ist auch echt ne Diva.

Stimmt! Lieber 19er. Das gibt sich nix.

Am besten 24er phbl. 48 bis 50 ND mit D22 Nadel und 92 - 94er HD (wie immer mit 100 anfangen). Dazu ein twin air oder fabbri Luftfilter. Läuft beim Arbeitskollegen stabile 95kmh dauerfest auf statischer Zündung mit 2.56er primär und Sip road Banane. :-)

Link to comment
Share on other sites

Ne, lass mal den Parmakit, wenn Du den eh schon hast. Der kann auch nicht weniger, wie der DR. Den 24er kriegst mit Stutzen für um die 100€ hier gebraucht...eher günstiger. Es gibt auch bei SCK den YSN Nachbau. Weiß nur nicht, ob das Schrott ist, oder ok.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab nun endlich meine ersten 150km mit dem 121er ECV gefahren.

Der Einbau in meine 1.Serie ging überraschend problemlos. Es ist zwar alles recht eng aber es braucht keine Dämpferverlängerung und die Zünkerze kann auch ohne Ablassen des Motors gewechselt werden.

 

Hier nochmal das Verbaute Zeug:

-Parmakit 121 ECV/ QK1,15mm / 123°/178° (Auslass etwas nach oben erweitert)

-V50 Block

(geplant, Überströmer am Zylinder und Gehäuse aufgemacht/angepasst)

-Mazzu Race (51/97) laserverschweißt

-Polini Membran (Drehschieber entfernt und Einlass erweitert)

-PHBL 24 HD112-102Polini/ ND48/D22/AQ264/40er Schieber (ohne Lufi)

-Primär 27/69 Fabbri Endurance (2,56)

-Nebenwelle: DRT mit kurzem 4. Gang (21Z)

-Standart 4 Gang mit DRT Schaltklaue

-Egig 5 Scheiben Kupplung

-Sip Vape Sport (23° bei 2200U/min)

-BGM Sport Banane

 

Angefangen hab ich im PHBL24 mit einer HD112 (Polini) und bin bis auf HD102 runter gegangen. Bin eigentlich zufrieden und sie beschleunigt auch im 4. schön hoch, zieht gut durch. Vmax liegt zur Zeit bei 92-94km/h bei 7000-7100/min. Gemessen wurde immer mit GPS und Koso Drezahlmesser. Aber viel höher als die 7100U/min will sie nicht so recht drehen. Da hätte ich mir etwas mehr Drehfreudigkeit erwartet. Evtl. könnte ich noch mit den HD weiter runter gehen aber ich tippe da auf die BGM Banane. Aber vielleicht erwarte ich da von dem Setup einfach zu viel.

Der Blowback ist auch vorhanden.

 

 

Edited by d-tom
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat d-tom folgendes von sich gegeben:

Ich hab nun endlich meine ersten 150km mit dem 121er ECV gefahren.

Der Einbau in meine 1.Serie ging überraschend problemlos. Es ist zwar alles recht eng aber es braucht keine Dämpferverlängerung und die Zünkerze kann auch ohne Ablassen des Motors gewechselt werden.

 

Hier nochmal das Verbaute Zeug:

-Parmakit 121 ECV/ QK1,15mm / 123°/178° (Auslass etwas nach oben erweitert)

-V50 Block

(geplant, Überströmer am Zylinder und Gehäuse aufgemacht/angepasst)

-Mazzu Race (51/97) laserverschweißt

-Polini Membran (Drehschieber entfernt und Einlass erweitert)

-PHBL 24 HD112-102Polini/ ND48/D22/AQ264/40er Schieber (ohne Lufi)

-Primär 27/69 Fabbri Endurance (2,56)

-Nebenwelle: DRT mit kurzem 4. Gang (21Z)

-Standart 4 Gang mit DRT Schaltklaue

-Egig 5 Scheiben Kupplung

-Sip Vape Sport (23° bei 2200U/min)

-BGM Sport Banane

 

Angefangen hab ich im PHBL24 mit einer HD112 (Polini) und bin bis auf HD102 runter gegangen. Bin eigentlich zufrieden und sie beschleunigt auch im 4. schön hoch, zieht gut durch. Vmax liegt zur Zeit bei 92-94km/h bei 7000-7100/min. Gemessen wurde immer mit GPS und Koso Drezahlmesser. Aber viel höher als die 7100U/min will sie nicht so recht drehen. Da hätte ich mir etwas mehr Drehfreudigkeit erwartet. Evtl. könnte ich noch mit den HD weiter runter gehen aber ich tippe da auf die BGM Banane. Aber vielleicht erwarte ich da von dem Setup einfach zu viel.

Der Blowback ist auch vorhanden.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hey.

ich bin jetzt etwas weiter.Parmakit und Überströmer original.

Zündung ist auf 19 Grad.

Auspuff ist jetzt der Egig Python S.

Das läuft jetzt schon besser.

habe jetzt noch ein Phbl 24 bestellt.

 

habt ihr zufällig ein Setup für den Vergaser?

 

Danke für eure Hilfe.

 

Was für ein Luftfilter würdet ihr empfehlen 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mit meinen weiter vorne genannten Komponenten wurden 6,1 PS am Rad erzählt. Der ASS zeigte sich undicht.

Die Drehzahl endete bei 7000 wohl wegen des Et3 Torpedos.

Als nächstes wird der Zylinder mit PHBL24 und BGM Box in PK eingesetzt. Drehschiebär ist dort größer. 

Link to comment
Share on other sites

Am 4.7.2021 um 09:52 hat Kingisch folgendes von sich gegeben:

@Rolando also 6,1 ist echt weng mager :/

Da geht doch bestimmt noch was, RAP wäre halt nen Ding, z.B. die neue Banane vom Egig (jaja, aussehen und so..)

Es geht in eine PK, wo nix beschnippelt wird für den Auspuff. Das Aussehen der Superbanana wäre ja noch tolerierbar. Als erstes wird mit BGM Box getestet. Wenn wie bei Carsten 0308 über 90 km/h rauskämen, wärs gut. Mehr ist immer besser.

ETS Replikaauspuff käme auch in Frage nur fand ich die Reserveradmitnahmemöglichkeit der Box zunächst attraktiver. Wenn erst einmal als LKR auf der Straße finden weitere Maßnahmen statt (wie immer).

"A bikers work is never done" trifft für Vespaholics genauso zu.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hab am Wochenende meinen neuen Motor in Betrieb genommen:

Zylinder ECV 121, QK ca. 1,2-1,25, Überströmer am Zylinder aufgemacht und am Motorgehäuse angepasst.

Mittlerer Drehschieber, etwas länger gefrässt

Mazzucelli Super Competition Kurbelwelle 25/24 

2.56 Primär, gerade verzahnt, XL2 Kupplung, Deckel mit Primaz Trennpilz

Vergaser SHBC 20/20

ET3 Banane mit 30mm Krümmer, Auspuffinnenrohr - Löcher auf 7,5mm aufgebohrt

Halter etwas modifiziert, passt so an PV mit großem .Gepäckfach

ZGP BGM 12 V mit Ducati CDI 

auf 19° abgeblitzt, momentan HD98, ND45. 

Heute erste Probefahrt gemacht, fühlt sich Leistungsmässig ganz gut an, hab aber noch kein Vollgas gegeben, erstmal Einfahren. Die HD muss vermutlich noch kleiner.

Ziel ist Endgeschwindigkeit ca. 95 Kmh, kann das klappen?

Link to comment
Share on other sites

Hab im Prinzip genau das gleiche Setup bis auf 19.19 mit 95er HD und 42er ND. gps 93/94 sind immer drin. An guten Tagen auch 95.  Mit Normalen Getriebe, zieht den 4. von 40 km/h hoch 

Edited by MartyMcFly
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten hat MartyMcFly folgendes von sich gegeben:

Hab im Prinzip genau das gleiche Setup bis auf 19.19 mit 95er HD und 42er ND. 

Bist Du da mit dem Abdüsen schon durch? Mir scheint die bei meinem Setup die 98er HD noch deutlich zu fett.

Und danke für die Rückmeldung, wenn bei meinem Setup über 90Kmh GPS rauskommen, bin ich zufrieden

Edited by Igel59
Link to comment
Share on other sites

Was die Nebendüse betrifft ja, hatte immer leichtes stottern sprotzen bei achtelgas. Mit magerem Schieber und der 42er läufts. HD passt, nirgendswo viertakten. Vielleicht gehe ich noch ein   Zwei Nummern runter um was Leistung rauszuholen aber die vollgasfestigkeit ist mir wichtiger. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

hi, ich habe mir heute ein Loch in den Kolben gebrannt. ich habe das noch nicht weiter untersucht aber ich tippe mal auf die Zündung.

Was mir jetzt beim abnehmen aufgefallen ist, da steckt eine Kerze mit Langgewinde drin. ich kann mich nicht erinnern was ich da reingeschraubt habe aber laut SCK soll da eine mit Kurzgewinde rein. Wenn ich mir den Kopf aber so ansehe ist eine Kurze zu kurz. Die Langgewinde schließt schön bündig im Brennraum ab und geht bis zum letzten gewindegang. Die kurze ist logischerweise viel weiter drin.

 

Die Frage ist jetzt welche Kerze ist die richtige? bei Parmakit direkt habe ich dazu nichts gefunden.

 

Danke.

Edited by Vesbro
Link to comment
Share on other sites

Habe bei mir zwei Langgewinde verbaut. Schau mal ob der Kopf dicht war oder Bedüsung zu mager oder Probleme mit Spritversorgung oder Sirri durch.

Durch falsche Zündzeitpunkt müsste schon viel passiert sein um eine Loch zu bekommen ohne das es auffält beim Fahren vorher.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Udo folgendes von sich gegeben:

Habe bei mir zwei Langgewinde verbaut. Schau mal ob der Kopf dicht war oder Bedüsung zu mager oder Probleme mit Spritversorgung oder Sirri durch.

Durch falsche Zündzeitpunkt müsste schon viel passiert sein um eine Loch zu bekommen ohne das es auffält beim Fahren vorher.

 

Also doch Langgewinde?  stimmt denn B8ES?

Ansonsten kann ich da nichts erkennen wo er hätte undicht sein können. Der hat auch nicht geklemmt. einfach Kompression weg und dann ausgegangen.
Es gab kein klingeln oder hochdrehen oder irgendwas. einfach Leistung weg ...

 

IMG_6141.jpg

IMG_6140.jpg

IMG_6143.jpg

IMG_6139.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden hat lukulus folgendes von sich gegeben:

Sieht danach aus, als wäre der kopf undicht gewesen. Also falschluft am o - ring.

 

Hmmm …. Mit viel Fantasie sehe ich das auch. Habt ihr die Muttern vom Kopf noch zusätzlich gesichert? Die sollen ja ohne sprengring halten 

 

Ich sollte vielleicht noch erwähnen dass die Karre kalt auch schlecht angesprungen ist. Spricht ja auch für einen undichten Kopf….

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat Vesbro folgendes von sich gegeben:

Mit viel Fantasie sehe ich das auch.

 Die brauche ich auch.:laugh:

 

vor 14 Stunden hat Vesbro folgendes von sich gegeben:

Habt ihr die Muttern vom Kopf noch zusätzlich gesichert? Die sollen ja ohne sprengring halten 

 Verwende immer selbstsichernde Muttern, Schraubensicherung und/oder Nordlock-Scheiben. Man kann es auch parnoid nennen aber ohne zumindest Schraubensicherung drauf so machen, verbau ich mittlerweile recht wenig. Schön mit dem Drehmomentschlüssel angezogen mach ich mir keine Sorgen um sich lösende Schrauben/Muttern.

 

Aber ist ja eigentlich auch egal: Neu und besser machen. Abdrücken am Ende und dann wieder fahren :satisfied:

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

So, neuer Zylinder ist da.
Steht tatsächlich drin dass man B8HS also kurzgewinde verwenden soll. Das ist auch ein andere Kopf und wird jetzt 8-fach verschraubt. Offensichtlich wurde hier etwas geändert.

 

 

image.jpg

 

vor 5 Stunden hat vespaschieber1 folgendes von sich gegeben:

 Die brauche ich auch.:laugh:

 

 Verwende immer selbstsichernde Muttern, Schraubensicherung und/oder Nordlock-Scheiben. Man kann es auch parnoid nennen aber ohne zumindest Schraubensicherung drauf so machen, verbau ich mittlerweile recht wenig. Schön mit dem Drehmomentschlüssel angezogen mach ich mir keine Sorgen um sich lösende Schrauben/Muttern.

 

Aber ist ja eigentlich auch egal: Neu und besser machen. Abdrücken am Ende und dann wieder fahren :satisfied:

 

Gruß

Selbstsichernde Muttern sind ja dabei und Schraubensicherung nehme ich eigentlich auch immer .... Wie drückst du den genau ab?

Edited by Vesbro
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information