Jump to content

VMC GS56/58 was kann der?


Recommended Posts

Ist der Polinistutzen mit 28/30 aber auf 30 angepasst. Also keine Verjüngung mehr drinnen. 
Auslasszeit bring ich noch hin. Sind das die Sollwerte (Idealwerte) für den Puff? Hab über den Hammerzombie viel gesucht und noch mehr gelesen aber so richtig nichts gefunden. Alternativ wäre ein Franz da, den ich aber lieber liegen lassen würde. 
Qk auf 1,2 bringen durch abdrehen vom Kopf ist auch keine Option? 

Link to comment
Share on other sites

klar, kannst auch über kopf angleichen die qk

der HZ war glauch auf 126/186 oder so ausgelegt.

also würde dann schon so passen 

 

such mal im leistungstopic, da müsstest einige kurven mit steuerzeiten angaben finden

Edited by vespetta
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb scooterist57:

Hallo Zusammen,

endlich zusammen gebaut. Jetzt in folgendem Setup:

124/178 mit 1,4 qk 

30er PWK auf Membran

Hammerzombie als Auspuff

 

Könnte mir da jemand ne Startbedüsung geben, bin da nicht sonderlich geübt und will nicht direkt alles falsch machen. 
 

Danke

Versuch mal ND48/JJH-JJK Clip mitte/HD145 sollte laufen aber überall fett sein.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
vor 12 Stunden schrieb heizer:

Hat jemand mal die steuerzeiten bei 51hub vom 58er gemessen? Bei welcher quetsche?

 

Von oberkante zylinder gemessen...

 

32.45mm /  163.5 grad

42.15  mm  / 111.4 grad

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Pk_driver:

Original PK Polrad, weiß hier jemand wieviel da abgedreht werden muss?

 

Muss es weg gegeben zum abdrehen

 

 

Würde da nur so viel abdrehen, dass es noch stabil genug ist. Den rest am zylinder entfernen...

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb lukulus:

Würde da nur so viel abdrehen, dass es noch stabil genug ist. Den rest am zylinder entfernen...

Hab leider keine Möglichkeit zum abdrehen, daher muss ich wenn ich es weg gebe angeben wieviel weg soll

 

 

Edited by Pk_driver
Link to comment
Share on other sites

mach erst mal eine etwas geradere Form am Überströmer mit dem Seitenschleifer. Hier sollte überall min 5mm Restwandstärke sein. Dann am Gehäuse anzeichnen und Polrad draufstecken, schon hast ein Maß

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

was habt Ihr für ne Bedüsung im SHB 19/19?

ETS Welle-- 55,6 VMC-- Original Banane mit 30er Krümmer

fahr gerade das Teil ein... mit 45 ND 85 HD... mit original Piaggio Krümmer...

Mit 30er Krümmer dann so HD 90

Link to comment
Share on other sites

Am 14.6.2023 um 09:36 schrieb Rö!:

was habt Ihr für ne Bedüsung im SHB 19/19?

ETS Welle-- 55,6 VMC-- Original Banane mit 30er Krümmer

fahr gerade das Teil ein... mit 45 ND 85 HD... mit original Piaggio Krümmer...

Mit 30er Krümmer dann so HD 90

Keiner mit sonem Setup unterwegs?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ich fahre die SIP Banane auf einem 19/19

Bin von der HD bei 92, allerdings mit Polini Membran

 

Das Abdüsen war eher ein raten, da der Roller auch mit einer HD100 nicht zum 4takten zu bringen war.

So richtig schlau wurde ich daraus nicht...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nachdem ich gestern die Ergebnisse unseres Eigenbau-Prüfstandes mit einem Amerschläger P4 abgleichen konnte (der P4 zeigt 0,3 PS mehr) kann ich hier jetzt auch endlich mal ein paar Ergebnisse einstellen:

 

VMC GS56 auf ungeplantem PK50 2-Loch Gehäuse.

Üs: 121° / As: 171° / VA: 25°

QS: 1,1mm

(Zylinder unbearbeitet, ohne zusätzliche Dichtungen.)

Kanäle im Gehäuse angepasst.

 

Vergaser: Dell’orto VHST 24 (Bedüsung: siehe Diagramm)

Ohne Filter oder Trichter.

 

Polini Membranansaugstutzen mit 28mm MRP Schnüffelstück und konischem Einsatz von 24mm auf 28mm zur Membran hin.

Polini Membrankasten (V50/PK), auf 2-Klappen umgebaut mit 0,3mm Carbonplättchen.

 

Einlass maximal aufgerissen. (Ähnlich wie auf Egigs Bildern ein paar Seiten weiter vorne.)

 

Parmakit Vollwangenwelle 51mm Hub /  97mm Pleuel.

 

Zündung: SIP Vape Road (statisch) ZZP: 18° v.OT

 

BGM BigBox Touring für PK (nicht die Banane).

 

B579B2F4-F303-4AD3-815F-314B4FED2072.thumb.jpeg.43b72821b59827b5049c5abd8e159ec9.jpeg

Blaue Kurve: Wie oben beschrieben.

Rote Kurve: AS: 175° 179° / ÜS: 121° / VA: 27° 29°

(Edit 24.11.2023: Ich hatte aufgrund schlechter Zugänglichkeit bei eingebautem Motor leider einen Messfehler nach dem Fräsen. Das Ding hat schon 179° Auslass. Eigentlich um so schlimmer, dass da nicht mehr kommt.)

 

Mit 2° mehr oder weniger Vorzündung fällt er ab, mit einer 99er Hauptdüse lassen sich noch 0,2 PS kitzeln, mit einer 97er Hauptdüse fällt er schon wieder ab.

Die angegebenen Düsengrößen sind exakt mit Düsenlehren gemessen (KMT und Dell‘orto original) und stimmen nicht mit den Werten überein die auf den Düsen stehen.

 

0,5mm Membranplättchen (gelbe Kurve) sind absolut kontraproduktiv.

2DCEB687-5A7C-444B-899F-8D961368C16D.thumb.jpeg.bc2476feeef7e2686d7b689417e4441a.jpeg

 

Eine alte Polini Banane (rote Kurve) verschiebt das Band nach hinten und hat weniger Leistung und der gute alte PM40 (grüne Kurve) scheint vielversprechend zu sein, braucht aber vermutlich mehr Vorauslass.

Mit den oben erwähnten 175° Auslass habe ich bisher nur die BBT getestet.

A2A50F4E-E191-4AFF-B2C3-F275CE2E5583.thumb.jpeg.3b8f6c80c971a6af2aec10ed52afaf02.jpeg

 

Was mir aufgefallen ist:

 

Der Motor hat ein furchtbares Blowback und der Ansaugstutzen ist sehr lang. Hier muss ich eventuell nochmal ran.

 

Ein großer Polini Alu-Trichter ändert rein gar nichts, weder positiv noch negativ.

 

Das maximale Drehmoment liegt so früh an, dass ich immer noch dazugewinne wenn ich es schaffe, die Messung früher zu starten.

Im besten Fall sind das fast 16Nm.

 

Der Egig Lüfter mit um die 340g und der großen Gebläseleistung kostet im Vergleich zum originalen Vape Lüfter 0,2PS.

Der Motor ist mit beiden Lüftern Vollgasfest.

 

Ursprüngliches Ziel war ein Motor für die Endurance Scootentole in Magny Cours, Frankreich.

Klasse SP3.

Hier ist folgendes erlaubt:

Graugusszylinder, originaler Hub, keine Spacer, 24er Vergaser, ETS und ET3 Banane, italienische Dosen-Auspuffanlagen (keine neue Polini Banane, keine Egig Banane, kein VMC Siluro, nach der BBT habe ich noch nicht gefragt).

 

Mehr als 11PS scheinen hier nicht drin zu sein.

 

Für den ollen Polini reicht es jedenfalls nicht, es sei denn jemand hat noch eine Idee.

 

Für die Straße ist der Motor ein Traum.

Der schiebt einfach in jeder Lage vorwärts, selbst am Berg.

Würde ich eigentlich so lassen, vor allem in Anbetracht des SIP Gutachtens.

Für Magny Cours muss aber dringend noch was passieren.

 

Grüße,

Arne

 

Update 19.09.2023:

 

Nachdem mir sonst nicht mehr viel eingefallen ist, was ich reglementkonform noch testen könnte habe ich mal den Ansaugstutzen um knapp 3cm gekürzt.

Das ist jetzt so eng an der (aufgeschnittenen) Spritzwand dass man den Vergaser von der Motorseite montieren muss.

Kurven spare ich mir.

Hat nichts gebracht.

 

Danach nochmals die alte Polini Banane draufgesteckt und siehe da: Die mag die Fräserei!

713F9025-79E9-408F-BB39-050A030FD326.thumb.jpeg.2d7555eb1d5833b2dafbb0ed471a4c69.jpeg

AS: 175° 179° / ÜS: 121° / VA: 27° 29°

BBT (linke Kurven) vs. Polini alt (rechte Kurven)

Es tut sich was.

Nächster Schritt: 30° Vorauslass und davor nochmal einen  längeren Ansaugstutzen drauf um zu sehen ob das auch bei der Polini Banane keinen Unterschied macht.

 

Update 23.09.2023:

 

Ich hab heute nochmal den PM40 draufgesteckt um zu sehen wie sich da die Fräserei bemerkbar macht:

 

1A4DC0B7-54AA-49D0-A5F8-486F8D20EF3E.thumb.jpeg.29d81d0f95789efa38f5c1d8947ff6fe.jpeg

 

Im Prinzip wie erwartet.

Einzige Überraschung: Mit den höheren Drehzahlen hatte die Länge des Ansaugstutzens auf einmal mehr Einfluss auf die Kurven.

Was zuvor mit der BBT keinen Unterschied machte war heute mit dem PM40 deutlich zu sehen:

 

03D3E99C-3191-4211-ADE9-1E0043A059A9.thumb.jpeg.2936fc0684df33f9cd45560408ab6343.jpeg

 

Kurzer Stutzen:

minimal mehr Spitzenleistung 

Langer Stutzen:

mehr Drehmoment 

 

Mit dem kurzen Stutzen war das Blowback deutlich geringer.

Ob das jetzt nur an der Länge oder auch am Material und der Geometrie liegt kann ich nicht sagen.

 

Als Sahnehäubchen zum Schluss gab es die neue Polini Banane in der R-Version:

 

3D814A0D-0652-49E8-AD1C-52DBE325AF92.thumb.jpeg.62c1f45eb1e13251aab9ffe4d0406a5c.jpeg

 

Blau: PM40

Rot: Polini Banane alt

Grün: Polini 2022 Racing

 

Update 12.12.2023:

 

Motor ist wieder zu, der Kopf wurde um 1,5mm abgedreht und ein 1,5mm Spacer unterlegt.

Steuerzeiten neu: AS: 186° / ÜS: 130° / VA: 28°

(Jetzt noch ein paar Kleinigkeiten und wenn alles klappt geht es diese Woche noch auf die Rolle.)

 

Edited by alfonso
Update.
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb alfonso:

Nachdem ich gestern die Ergebnisse unseres Eigenbau-Prüfstandes mit einem Amerschläger P4 abgleichen konnte (der P4 zeigt 0,3 PS mehr) kann ich hier jetzt auch endlich mal ein paar Ergebnisse einstellen:

 

VMC GS56 auf ungeplantem PK50 2-Loch Gehäuse.

Üs: 121° / As: 171° / VA: 25°

QS: 1,1mm

(Zylinder unbearbeitet, ohne zusätzliche Dichtungen.)

Kanäle im Gehäuse angepasst.

 

Vergaser: Dell’orto VHST 24 (Bedüsung: siehe Diagramm)

Ohne Filter oder Trichter.

 

Polini Membranansaugstutzen mit 28mm MRP Schnüffelstück und konischem Einsatz von 24mm auf 28mm zur Membran hin.

Polini Membrankasten (V50/PK), auf 2-Klappen umgebaut mit 0,3mm Carbonplättchen.

 

Einlass maximal aufgerissen. (Ähnlich wie auf Egigs Bildern ein paar Seiten weiter vorne.)

 

Parmakit Vollwangenwelle 51mm Hub /  97mm Pleuel.

 

Zündung: SIP Vape Road (statisch) ZZP: 18° v.OT

 

BGM BigBox Touring für PK (nicht die Banane).

 

B579B2F4-F303-4AD3-815F-314B4FED2072.thumb.jpeg.43b72821b59827b5049c5abd8e159ec9.jpeg

Blaue Kurve: Wie oben beschrieben.

Rote Kurve: AS: 175° / ÜS: 121° / VA: 27°

 

Mit 2° mehr oder weniger Vorzündung fällt er ab, mit einer 99er Hauptdüse lassen sich noch 0,2 PS kitzeln, mit einer 97er Hauptdüse fällt er schon wieder ab.

Die angegebenen Düsengrößen sind exakt mit Düsenlehren gemessen (KMT und Dell‘orto original) und stimmen nicht mit den Werten überein die auf den Düsen stehen.

 

0,5mm Membranplättchen (gelbe Kurve) sind absolut kontraproduktiv.

2DCEB687-5A7C-444B-899F-8D961368C16D.thumb.jpeg.bc2476feeef7e2686d7b689417e4441a.jpeg

 

Eine alte Polini Banane (rote Kurve) verschiebt das Band nach hinten und hat weniger Leistung und der gute alte PM40 (grüne Kurve) scheint vielversprechend zu sein, braucht aber vermutlich mehr Vorauslass.

Mit den oben erwähnten 175° Auslass habe ich bisher nur die BBT getestet.

A2A50F4E-E191-4AFF-B2C3-F275CE2E5583.thumb.jpeg.3b8f6c80c971a6af2aec10ed52afaf02.jpeg

 

Was mir aufgefallen ist:

 

Der Motor hat ein furchtbares Blowback und der Ansaugstutzen ist sehr lang. Hier muss ich eventuell nochmal ran.

 

Ein großer Polini Alu-Trichter ändert rein gar nichts, weder positiv noch negativ.

 

Das maximale Drehmoment liegt so früh an, dass ich immer noch dazugewinne wenn ich es schaffe, die Messung früher zu starten.

Im besten Fall sind das fast 16Nm.

 

Der Egig Lüfter mit um die 340g und der großen Gebläseleistung kostet im Vergleich zum originalen Vape Lüfter 0,2PS.

Der Motor ist mit beiden Lüftern Vollgasfest.

 

Ursprüngliches Ziel war ein Motor für die Endurance Scootentole in Magny Cours, Frankreich.

Klasse SP3.

Hier ist folgendes erlaubt:

Graugusszylinder, originaler Hub, keine Spacer, 24er Vergaser, ETS und ET3 Banane, italienische Dosen-Auspuffanlagen (keine neue Polini Banane, keine Egig Banane, kein VMC Siluro, nach der BBT habe ich noch nicht gefragt).

 

Mehr als 11PS scheinen hier nicht drin zu sein.

 

Für den ollen Polini reicht es jedenfalls nicht, es sei denn jemand hat noch eine Idee.

 

Für die Straße ist der Motor ein Traum.

Der schiebt einfach in jeder Lage vorwärts, selbst am Berg.

Würde ich eigentlich so lassen, vor allem in Anbetracht des SIP Gutachtens.

Für Magny Cours muss aber dringend noch was passieren.

 

Grüße,

Arne

 

 

 

 

 

Du brauchst einen Krümmer mit mehr Volumen, falls erlaubt und dann am besten den Zylinder hochsetzen. Der Polini Ansauger sowie dessen Membrane ist schon echt mega oldscool, auch was die Leistung betrifft. Mit dem Zylinder sollten mit einer umgebauten Banana schon 15-16ps locker gehen

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb egig:

 

Du brauchst einen Krümmer mit mehr Volumen, falls erlaubt und dann am besten den Zylinder hochsetzen. Der Polini Ansauger sowie dessen Membrane ist schon echt mega oldscool, auch was die Leistung betrifft. Mit dem Zylinder sollten mit einer umgebauten Banana schon 15-16ps locker gehen

 

Blöderweise will es das Gesetz etwas anders. (Keine Spacer, Auspuff von der Stange.)

 

Was meinst Du mit umgebauter Banana?

 

Was mich nur wundert, ist dass mit dem gleichen alten Mist beim GG-Polini deutlich mehr zu holen ist.

Ohne fräsen und höherlegen.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb alfonso:

 

Blöderweise will es das Gesetz etwas anders. (Keine Spacer, Auspuff von der Stange.)

 

Was meinst Du mit umgebauter Banana?

 

Was mich nur wundert, ist dass mit dem gleichen alten Mist beim GG-Polini deutlich mehr zu holen ist.

Ohne fräsen und höherlegen.

 

 Reglement sagt ja nur gepresster Box Auspuff? Man könnte den Krümme ja von irgend was anderem Adaptieren? 

 

Polini 130 hat ja ab Werk ja einen sehr hohen VA mit wenig ÜS Zeit, glaub waren irgend was mit 30 VA und klar so eine Banana ist nicht wirklich Keistungsfördernd . Denn mit selben Hubraum ,kann man ja meistens nur über Drehzahlen Spitzenleistung und Band regenerieren , die Banana schnürt da Sportlichere Layouts halt dann den Kragen ab

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb egig:

die Banana schnürt da Sportlichere Layouts halt dann den Kragen ab

Das hatte ich befürchtet. Wobei ich nicht gedacht hätte dass da so früh schon Schluss ist.
Wie gesagt, in der K5 sind mittlerweile scheinbar 13-14 PS schon Standard.

 

vor 5 Minuten schrieb egig:

Reglement sagt ja nur gepresster Box Auspuff? Man könnte den Krümme ja von irgend was anderem Adaptieren? 

Reglement ist etwas lax formuliert, sagt aber im Prinzip plug`n`play.
Superbanana, VMC Siluro und Polini Banane in der 2022 Version sind nicht gestattet.

 

 

Ich probier mal noch ein paar Kleinigkeiten am Ansaugtrakt. Mal sehen ob da noch was geht.

Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2023 um 11:56 schrieb alfonso:

Das hatte ich befürchtet. Wobei ich nicht gedacht hätte dass da so früh schon Schluss ist.
Wie gesagt, in der K5 sind mittlerweile scheinbar 13-14 PS schon Standard.

 

Reglement ist etwas lax formuliert, sagt aber im Prinzip plug`n`play.
Superbanana, VMC Siluro und Polini Banane in der 2022 Version sind nicht gestattet.

 

 

Ich probier mal noch ein paar Kleinigkeiten am Ansaugtrakt. Mal sehen ob da noch was geht.


Das bestätigt unsere Versuche, im Zuera/Magny Cours Umfeld, bisher fehlt der Beweis das einer der VMC da mehr kann als der Polini. Ich hatte mal lange mit dem alten M1 ohne L rumprobiert, da waren die Ergebnisse ähnlich.

Edited by matzmann
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 16.2.2021 um 20:06 schrieb egig:

Av264

nadel x2

ND 58

 

HD sieht man im Diagramm, für Straße würde es die 136 am Ende

 

 

Am 16.2.2021 um 20:06 schrieb egig:

 

 

Welche Primär bist du hier gefahren?

 

Edit: (sorry ,hätte ein paar Seiten weiter lesen sollen bevor ich gefragt habe,habs gefunden)

Edited by demonsword aka alex
Link to comment
Share on other sites

Hallo baue mir grade nen Motor mit dem gs55 

 

Vmc gs 55 bearbeitet 125/185 65 Prozent Auslass

Worb 5 lippenwelle

25/72 Primär

Bgm Getriebe mit Bgm cluster 17-20

Vmc Ansaugstutzen 30mm

28 pwk

Vmc Tork

Sip block bearbeitet

Ori Zündung mit abgedrehten Polrad

Fabbri fb 24 kupplung

 

Was denkt ihr steht hier so an Leistung an? Fährt jemand ein ähnliches setup?

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb martinit66:

@demonsword aka alex ich denk mal ca. 15 Ps werden anstehen. Hast du den Motor schon zusammen? Weil ich denk, dass die Primär viel zu kurz ist, in Kombination mit k3 und ek4.

Nein ist nicht zusammen, bin noch am fräsen.25/72 sollte doch passen viele fahren sogar denn m1l von Quatrinni damit.

Edited by demonsword aka alex
Link to comment
Share on other sites

Das kommt natürlich darauf an, wie du das fährst, aber ich schätze der Motor wird maximal ca. 10.000 drehen. Bei einer Reisegeschwindigkeit von ca. 100 wirst du dauerhaft, mit einem Getrieberechner durchgerechnete, ca. 8500-8700 drehen müssen.

 

Was in der Richtung 24(25)/72 fährt man auf der Straße eher bei Zylindern, bzw. Setups die Drehzahl brauchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb martinit66:

Das kommt natürlich darauf an, wie du das fährst, aber ich schätze der Motor wird maximal ca. 10.000 drehen. Bei einer Reisegeschwindigkeit von ca. 100 wirst du dauerhaft, mit einem Getrieberechner durchgerechnete, ca. 8500-8700 drehen müssen.

 

Was in der Richtung 24(25)/72 fährt man auf der Straße eher bei Zylindern, bzw. Setups die Drehzahl brauchen.

Ja also ich fahre gerne Vollgas und das mit viel Drehzahl.Wenn ich ruhig fahren will fahr ich was anderes.Was hättest du denn vorgeschlagen?Ich hatte kurzeitig auch die idee 2,56 verkürzt auf 2,77 zu fahren.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information