ray3005

Werkstattheizung - wie kommt ihr durch den Winter?

Recommended Posts

Moin, Leute,

Die Saison zum Fahren neigt sich definitiv dem Ende und es geht in der Werkstatt weiter.

 

Ich hab mich in einem nicht-isoliertem 9qm Gartenhaus eingerichtet. Da macht Schrauben unter 10 Grad keinen Spaß mehr. Die letzten Winter hab ich einen Gasheizstrahler befeuert. So n Ding, was direkt auf die Flasche geschraubt wird.

Nicht ideal. Entweder bullig warm, oder wieder kalt. Und bei den schnellen Temperaturänderungen kondensiert Wasser auf dem Werkzeug. Vom Sauerstoffentzug mal ganz zu schweigen :alien:

 

Bin heute in den Baumarkt, um mal schnell nen ollen Heizlüfter zu kaufen.

Und dann stehste da und weißt nicht was du nehmen sollst.

Was es da nicht alles gibt: Gasheizstrahler, Gasofen, Halogenheizstrahler, Quarzheizstrahler, Konvektoren, Wärmewellenheizstrahler... :withstupid:

Wie heizt ihr? Was ist besser, und warum?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9qm lassen nicht wirklich Spielraum.zu deiner Lösung, ausser elektrische Heizung. 

 

Hast du denn anzapfbare Alternativen ?

 

Ginge ein kleiner Holziofen ?

Bearbeitet von oehli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ferenki:

Bei 9m² würde ich ein wenig isolieren und dann mit Strom heizen.

 

Isolierung würde ne Menge bringen, ist aber diesen Winter nicht mehr machbar. Ist halt ziemlich vollgebaut inkl. Elektroinstallation. Wär nen größeres Projekt für kommendes Jahr. Allerdings weiß ich nicht, wie lange wir hier noch wohnen bleiben...

 

Anzapfbare Alternativen gibt es nicht. Offenes Feuer, so auch Gasofen ist mir in dem kleinen Raum nicht geheuer. CO, Sauerstoffmangel, Brandgefahr durch Benzin und Aerosole,...

 

Finde auch nur wenig Zeit in der Werkstatt. Ca. 1 Abend pro Woche.

 

 

Bearbeitet von ray3005

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil es nicht zu teuer werden sollte, hab ich mit dem Wärmewellenheizgerät von Einhell geliebäugelt. 

Keine Ahnung was "Wärmewellen" sein sollen und wie es funktioniert. Hat jemand sowas im Einsatz?

IMG_0326.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Merde Vela:

Infrarotheizungen scheinen ja gerade der letzte Schrei zu sein. Hat daß hier jemand in seiner Werkstatt verbaut und Erfahrungen damit?

Wir haben bei uns im Haus Infrarotheizgeräte eingebaut, weil wir keine Nachtspeicheröfen mehr aus den 80ern haben wollten und ne Photovoltaik-Anlage auf dem Dach haben, d.h. Strom selbst produzieren.

 

Unsere Erfahrungen mit den welltherm-Geräten ist gut, die Wärme ist angenehm und die Raumluft insgesamt auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte auch eine Gasheizung, allerdings kommt der schleichedne Kohlenmonixidtod da einem schon recht nahe...

 

Zudem ist die Luft schlecht, und die Niederschlag kommt auch.

Ganz angenehm empfinde ich nun das:

 

http://www.ebay.de/itm/TROTEC-Elektroheizer-Heizgerat-Heizlufter-Bauheizer-Baulufter-Heizung-Zeltheizer/142473168536?epid=1771873456&hash=item212c100698:m:mZnIhe7hi1S5Xu_6vs0vrQA

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb jens-paul1:

Wir haben bei uns im Haus Infrarotheizgeräte eingebaut, weil wir keine Nachtspeicheröfen mehr aus den 80ern haben wollten und ne Photovoltaik-Anlage auf dem Dach haben, d.h. Strom selbst produzieren.

 

Unsere Erfahrungen mit den welltherm-Geräten ist gut, die Wärme ist angenehm und die Raumluft insgesamt auch.

hast Du mal nen Link für mich, was Du da gekauft hast...??

 

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Kevin Becker:

ich hatte auch eine Gasheizung, allerdings kommt der schleichedne Kohlenmonixidtod da einem schon recht nahe...

 

Zudem ist die Luft schlecht, und die Niederschlag kommt auch.

Ganz angenehm empfinde ich nun das:

 

http://www.ebay.de/itm/TROTEC-Elektroheizer-Heizgerat-Heizlufter-Bauheizer-Baulufter-Heizung-Zeltheizer/142473168536?epid=1771873456&hash=item212c100698:m:mZnIhe7hi1S5Xu_6vs0vrQA

 

 

Wieviel Raum hast du zu beheizen, bzw. welche Leistung hat dein Lüfter?

Dauert es lange von komplett kalt auf angenehm zu heizen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb ray3005:

 

Wieviel Raum hast du zu beheizen, bzw. welche Leistung hat dein Lüfter?

Dauert es lange von komplett kalt auf angenehm zu heizen?

Es sind 12 qm nicht beheizter Keller der nicht im Haus liegt. Der ist mit dem kleinen Ofen in 15 min warm

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe, wie ray3005, auch ein ungedämmtes Gartenhaus. Wollte es zwar schon längst gedämmt haben, aber da steht vorher noch eine Erweiterung an, die ich immer vor mir her schiebe. Einzige Wärmequelle war bisher ein Kühlschrank. Letztes Jahr habe ich mir dann für die Minusgrade-Basteltage so einen Billig-Heizstrahler gekauft. :thumbsdown: Damit habe ich aber lediglich eine Wespe aus dem Winterschlaf geholt. Ging dann also auch ohne. Ab und an einen Glühwein, dem hilft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns laufen die nicht isolierten Heizungsrohre des Hauses unter der Decke lang. Das reicht vollkommen aus, die installierten Heizkörper bleiben kalt und es ist im Winter so warm, dass wir schon erwogen haben 3m³ Strandsand aufzuschütten und Liegestühle aufzustellen, statt zu schrauben.

So schmeckt das Bier dann auch besser.

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in der Garage einen Badezimmer Heizlüfter, mit 200Watt, verbaut.

https://www.ebay.de/itm/Badezimmer-Heizgerat-Heizlufter-Badheizung-Heizgeblase-Wandheizer-Sani-2000/192306582771?epid=1042790212&hash=item2cc65d94f3:g:n-AAAOSwLghZup8d

Macht warm und reicht für meine 12m2 vollkommen aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hier bisher von ebay gezeigten Angebote sind für den Zweck nicht passend:

Der oben genannte Badezimmerlüfter heizt Luft. Wenn er während des Badens/ Duschens bei angekipptem Fenster läuft, dann nimmt die warme Luft die Luftfeuchtigkeit auf und entfleucht durch das geöffnete Fenster; sozusagen Entfeuchtung in Echtzeit.

 

Infrarot Heizer heizen mit Wäremestrahlung die umgebenden Gegenstände auf, die dann ihre Wärme langsam wieder abgeben. Wärmestrahlung geht zB auch nicht durch Glasscheiben. Und sie wärmt auch nicht die Luft, was gut ist, denn Luft ist schnell wieder weg (zB wenn die Tür geöffnet wird), auch wenn das Fenster eigentlich geschlossen ist. Das ist die einzig sinnvolle Heizungsmöglichkeit für diesen Anwendungsfall. Vielleicht hilft diser LINK (ganz unten die Kundenrezessionen) weiter.

Verbrennung macht keinen Sinn, da auch immer Luft/ Sauerstoff verbraucht wird und das Luftvolumen des Raumes ist zu klein/ es wird gemessen an der Raumgröße zuviel (dann kalte) Zuluft benötigt. Außerdem vertragen sich Benzindämpfe und offene Flamme nicht so gut.

Gas macht keinen Sinn, weil Wasserdampf entsteht, der entsorgt werden muß. Darauf beruht das Prinzip der Brennwerttechnik und deshalb macht eine Ölheizung mit Brennwerttechnik keinen Sinn (oder woher soll da der kondensierende Wasserdampf kommen?).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heize mit diesem hier: https://www.hornbach.de/shop/Gas-Heizofen-Rowi-Blue-Flame-HGO-4200-1-BF-Premium/6237191/artikel.html

Der macht die Garage warm und braucht nicht soviel Energie wie elektrische Heizgeräte.

Probleme mit der Luftfeuchtigkeit hatte ich allerdings noch nie, liegt das nicht eher an der mangelnden Isolierung??

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Liter Propan wiegt knapp 600gr und bei der Verbrennung entsteht knapp 1kg (=1l) Wasser.

 

Dein Ofen hat eine Leistung von 4200W. Es könnte aufgrund der verschiedenen Preise preiswerter als 300W Strom sein. Mein Haus heize ich mit 9000W; von daher sollten 4200W für eine Garage reichen...

 

Garagen sind auf gute Durchlüftung ausgelegt, damit das Auto nicht rostet, d.h auf einer Seite (meistens Tor) befinden sich Lüftungsschlitze unten, auf der gegenüberliegenden Seite oben. Von daher wird entstehender Wasserdampf gut mitgenommen.

 

Dein Ofen benötigt zwingend einen Raum von mindestens 40m³. Bei einer Doppelgarage kein Problem, aber bei einer 9m² Gartenlaube eher unwahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach ewigen hin und her hab ich mich für 

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01LZFPIGL/ref=mp_s_a_1_fkmr1_2?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1510691892&sr=8-2-fkmr1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=heizgebläse+9kw

Entschieden.

 

Des macht meine 35 m2 Werkstatt in 20 minuten zur Sauna. Saugeil! Keine Wartungskosten, kein Kohlenmonoxid....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir haben Infrarotstrahler...dauert halt bis es angenehm warm wird. Für nen kurzen Schrauberabend ist es schon fast zu langsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Robe007:

wir haben Infrarotstrahler...dauert halt bis es angenehm warm wird. Für nen kurzen Schrauberabend ist es schon fast zu langsam.

 

wie gross ist der Raum & welche(n) Strahler nutzt ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.11.2017 um 21:41 schrieb ray3005:

Weil es nicht zu teuer werden sollte, hab ich mit dem Wärmewellenheizgerät von Einhell geliebäugelt. 

Keine Ahnung was "Wärmewellen" sein sollen und wie es funktioniert. Hat jemand sowas im Einsatz?

IMG_0326.JPG

 

So, hab heute das Einhell Teil getestet und auch gleich wieder zurück gebracht. 

Schon beim Auspacken hab ich gedacht, daß das nix ist. Haptik sehr billig. Und nach 20Minuten Betrieb hab ich keinen Temperaturunterschied bemerkt.

Also, für meine Zwecke komplett ungeeignet.

 

Wird wohl doch eher ein Gebläse werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusätzlich zum Gebläse kannst Du Dir bei der Werkbank einen 500 Watt Halogenstrahler (Licht und Wärme), oder einen Infrarotstrahler (nur Wärme) ein wenig über Kopfhöhe montieren. Für mich war es zumindest immer angenehm, wenn der Kopf schön warm ist.

In der Kälte schrauben ist aber trotzdem :shit:, alles was Du angreifst ist saukalt, in den Fingern hast Du fast kein Gefühl und irgendwo anstreifen reißt gleich die Haut auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.