Jump to content

Recommended Posts

Hallo , der Gerhard hat mich gebeten für ihn ein paar Getrieberäder verschiedenster Hersteller einer Härteprufung zu unterziehen !

es sind für mich ein paar Sachen rausgekommen die mich nicht verwundern und andere wieder um so mehr .Ich sage mal eine haltbare Härte bei unserem Modul ( Zahngrössenverhältnis) wäre in meinen Augen so etwa 57-62 hrc und eine Einhärtetiefe von Max 0,55mm .

Hier mal ein vor ein paar Jahren getestete Zirri kurzer 4 roter Nebenwelle und auf dem Zettel die Ergebnisse von Gerhard seinen Getrieberädern .

Ich habe leider von den vielen drt Nebenwellen keine Ergebnisse mehr , wären hier zur Doku auch cool gewesen !

Das Ergebnis hier zeigt mir das kleine Hersteller wie Benelli auch sehr gute Getriebe baut genau wie der Falc und beide sogar mit größerem Modul ( geschätzt 2,5) 

 

p.s. Das die Benelli Nebenwelle nicht messbar war liegt an dem Messgerät das zeigt erst bei einer etwas höheren Härte sauber einen Wert an .

 

image.jpeg

image.jpeg

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • Replies 538
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Am einfachsten ist die Nebenwelle im offenen Motor durchs Primär schieben bis es mit den Zähnen auf der Hauptwelle fluchtet. (Bremstrommel festziehen) dann dort wo es vom Primär herauskommt die Höhe m

mädels ihr müsst mit den profilverschiebungen etwas aufpassen: wenn zahnräder aufeinander auf der antriebs- und abtriebs- seite abgestimmt sind, ist es "schwierig" mal kurz bei gleichem innen-

Wird Zeit, dass das Thema Getriebe im Innland mal angegangen wird. Zahle gerne mehr Geld als dieser (leider oft italienischen) "Fit it or Fuck off" Mentalität zum Opfer zu fallen.   In Deu

Posted Images

vor 3 Minuten schrieb heizer:

hier liegt ne kaputte runner rum.

hat jemand interesse die auszumessen? wär ja recht interessant obs wirklich ein härtefehler war.

 

im Topic von damals stehen evtl noch paar Werte.

Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich recht erinnere waren bei den drt Wellen egal ob Runner oder Matrix zwischen 0,35-0,75 mm alles dabei !

und auch von über 66 hrc ...

das Problem bei den Dingern war die hohe Kombi aus beidem !

 

 

@chris , wenn du möchtest kann ich dir deine Welle aber auch gern testen oder die gangräder 

Link to post
Share on other sites

Aus welchen Jahr stammt die Zirri?

Ich weiß von Benelli dass er alle Getriebe schon seit geraumer Zeit für Zirri fertigt und auch anfangs oder immer noch BSG Getriebeteile (jedoch wollte er es nicht so direkt sagen) womòglich weil es unter denen bleiben soll

Die Runnerwelle von DRT kam aucH Urspùnglich von Benelli der schon in den 90er Jahren 10 14 17 20 im Sortiment hatte

 

Zirri selbst baut keine Getriebe, das einzigste was von ihn selbst kommt sind Auspuffanlagen was ich so mitbekommen habe

Link to post
Share on other sites

Dann baut der Benelli aber mittlerweile sehr geile Getriebeteile !

die Räder waren aber in nem anderen Härteofen wie die faio Sachen , ich würde nach diesem Test kein faio mehr einbauen , soviel steht fest , primär ist vielleicht was anderes aber Getriebe mit den Härtewerten gehen wohl irgendwann hin ...

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb ludy1980:

Dann baut der Benelli aber mittlerweile sehr geile Getriebeteile !

die Räder waren aber in nem anderen Härteofen wie die faio Sachen , ich würde nach diesem Test kein faio mehr einbauen , soviel steht fest , primär ist vielleicht was anderes aber Getriebe mit den Härtewerten gehen wohl irgendwann hin ...

sorry wenn ich auf dem Schlauch stehe aber warum würdest du jetzt kein faio mehr verbauen? Der Härte wegen?

 

Link to post
Share on other sites
Am 5.2.2016 um 00:06 schrieb ludy1980:

Ich sage mal eine haltbare Härte bei unserem Modul ( Zahngrössenverhältnis) wäre in meinen Augen so etwa 57-62 hrc und eine Einhärtetiefe von Max 0,55mm .

 

Am 6.2.2016 um 13:29 schrieb ludy1980:

Wenn ich mich recht erinnere waren bei den drt Wellen egal ob Runner oder Matrix zwischen 0,35-0,75 mm alles dabei !

und auch von über 66 hrc ...

das Problem bei den Dingern war die hohe Kombi aus beidem !

 

Am 5.2.2016 um 00:06 schrieb ludy1980:

image.jpeg

 

 

Hat er ja eigentlich schon alles geschrieben: Hart UND tief in Kombination bei der gemessenen Faio.

Link to post
Share on other sites

Ohne exakte Materialangaben kann man wohl kaum sinnvoll Rückschlüsse auf die Haltbarkeit ziehen.

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass manche Materialien weit besser mit mehr Einhärtetiefe und höherem Härtegrad klarkommen als andere.

 

Will heißen, dass trotz zB. 65HRC und 0,7mm EHT das Bauteil gleich bruchsicher ist, als ein Zahnrad mit einer anderen Stahlzusammensetzung mit nur Beispielsweise 55HRC und 0.45 EHT.

 

Dann kommen ja noch ein paar anderer Faktoren hinzu wie Form- und Maßtoleranzen und da bin ich mir relativ sicher sieht auf jeden DRT alt aus gegen Faio.

Link to post
Share on other sites

Hat hier jemand was von ab einer gewissen Tiefe was als bruchsicher bezeichnet !

nein 

sind alle faio Getriebe die letzte Zeit heil geblieben!

nein 

 

 

Dass was ich damit sagen will ist das ich z.b. Mehr vertrauen in ein Falc oder Benelli Getriebe setzen würde !

 

und glaubt mir bei uns auf der Arbeit wird mit guten und vielen Werkstoffen rumprobiert und über gewisse Härten und Einhärtetiefen kann man sehr wohl sagen ob ein Material haltbar ist oder nicht ...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Naja, ich bin jetzt nicht tief in der Materie drin, aber nicht alleine die Härte und die Härtetiefe ist entscheidend für eine Festigkeit eines Werkstoffes, oder? Die Zähigkeit desselben müsste noch über einen Zugversuch bestimmt werden, dann noch ein Biegeversuch und erst dann kann man eine Aussage treffen. Auch ist hier SEHR entscheidend, wie der Übergang zwischen Zahnflanke und der Welle ist (Kerbwirkung).

Ist überhaupt klar, welche Legierungen für die Herstellung der Getriebe genommen wird? Reineisen wirds ja vermutlich außer bei DRT nicht sein ;)

 

Es ist ja schön und gut, dass ihr hier soviel rummesst, aber... ähh...

 

Ich nehme eure minderwertigen Faioteile gerne zu einem günstigen Kurs ab (deutlich über Schrottwert!)

Edited by chup5
Link to post
Share on other sites

Die meisten aller Hersteller nehmen 16 mncr 5 mit evtl mit kleinen Legierungsanteilen !

da kann man ab einem gewissen Zahngrössenverhältnis schon sagen das es grenzwertig wird mit einer gewissen Einhärtetiefe .

das heist wie oben schon erwähnt nicht zwangsläufig das die Teile gleich explodieren.

ich würde aber schon von einer gewissen bruchgefahr bei (Schlägen z.b.) was ja ein Gangspringen an unseren Kisten ja ab und an mal so ist , vor allem im renneinsatz passiert mir zumindest das erklärte ab und an !

 

 

die Oberflächenhärte ist eigentlich dazu da um den Zahn Verschleißfest zu machen und das sich die Oberfläche nicht abträgt.

Gut ist wenn der Kern des Zahns dann noch weich ist um eine gewisse Weise Schläge durch das weichere Material (abzufedern) 

 

das ist ist aber wenn der Zahn sehr weit von allen Seiten eingehärtet ist nichtmehr gegeben ....

 

puh langer Text ;-) 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...

So und da ich seit etwa 4 Jahren neh defekte zirri Welle rumliegen hatte und mal ein Gangrad zirri gekauft hab etwa in der selben Zeit hab ich mir nochmal ein ganzes Getriebe mit kurzem 4 gebaut....

 

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

Edited by ludy1980
Bilder
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Bei mir in der Gegend gibts ne Firma, OSK-Kiefer.de, die behandeln Getriebezahnräder per shoot-peening, um Druckspannung in dem Zahngrund zu bekommen um damit Zugspannungspeaks zu egalisieren... vielleicht ist ja auch das ne Alternative.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.