Jump to content

Beste Kurbelwellen Lager PX (T5)


Crank-Hank
 Share

Recommended Posts

Was ich suche:

- Lager Kupplungsseite OHNE seitliches Lagerspiel!

Wenn ich die Kulu ziehe will ich die Zündung hören und gut. Kein Lüra was 1cm rauswandert

- Lager Lüfterradseite OHNE Höhenspiel!!

Was verbaut ihr da so? Wie viele Kugeln?

Letztens habe ich den Malossi Lagersatz verbauen wollen:

http://www.sip-scootershop.com/de/main/base/Details.aspx?ProductNumber=M6615466

Das Lüra Lager ist verbaut und macht einen sehr guten Eindruck

Das KuWe Lager hatte Riesen Spiel in den Kugel und habe ich nicht verbaut

Hab dann dieses drin gelassen: FAG98305A.C3

Hat 10tkm gelaufen und hat null Spiel. Wandert nicht und läuft super. Ist aber von einem Freund verbaut worden: weiss also nicht mehr wie diese Bezeichung. 9 Kugeln

Oben habe ich T5 geschrieben weil man das Lüra Lager der T5 auch gerne besprechen kann

Edited by Crank-Hank
Link to comment
Share on other sites

Ich verbau das was grade rumliegt, bis auf das aus dem günstigen SCK komplett Set waren alle top.

Das Seitliche Wandern kannst du mit Abstandscheiben verhindern. Gibts u.a beim SCK.

 

Abstandscheiben?

Hast du da vielleicht n Link, finde da nix..

 

 

 

 

Tante fügt dazu:

 

Gayfunden:

 

http://www.scooter-center.com/de/all/search?query=Distanzscheiben+lager

Edited by Speschl
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

je nach kurbelwelle, würde ich mir die nummer mit dem "kein spiel" mal sehr deutlich überlegen. sone kurbelwelle biegt sich im betrieb ordentlich durch. gerade das nadellager auf der lima seite findet schränken nicht voll geil. und auch das kupplungslager benötigt ausreichend luft um die schiefstellung des innenringes bei der durchbiegung der welle zu verkraften.

 

weiter sind in dem gehäuse die lagersitze ja auf untermaß drin, das bedeutet der äußere ring des lagers wird durch den sitz wieder eingeschnürt und gleichzeitig bekommt der innenring des lagers druck durch die passung der welle. die toleranzen liegen bei einem standard lager in der regel bei 0.0 - 0.0075 zur bohrung. die wellen haben meist 0.0025-0.005 übermaß.

ein P2 lager ist dann mit 0.0-0.0025 unterwegs. also da können sich die nummern mit "kein spiel" schon mal bis an die grenze des wahnsinns ausdehnen.

 

will sagen: wenn du "0" spiel haben willst, musst du solange lager, zur passung im gehäuse und zur passung der welle verpaaren, bis du die richtigen toleranzen gefunden hast.

nach schätzungsweise 100 wiederholungen dieses versuches könnte das der fall sein - die definition von wahnsinn kennst du?

 

"Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere

Ergebnisse zu erwarten!"
 
zitat eines unbekannten griechen aus der antike - und die hatte noch keine vespas - das problem mit "solution in search of a problem" aber war wohl auch zu der zeit schon bekannt...
 
 
wenn das polrad deutlich sichtbar in axialer richtung wandern kann, dann ist wie bereits weiter oben geschrieben, die passung im gehäuse im eimer. das kann man mit den passscheiben etwas eingrenzen. wen man ein maß wählt unter dem der aussenring des lagers etwas vorspannung hat, kann man sogar das drehen des aussenringes entgegen der laufrichtung deutlich einschränken.
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

 

je nach kurbelwelle, würde ich mir die nummer mit dem "kein spiel" mal sehr deutlich überlegen. sone kurbelwelle biegt sich im betrieb ordentlich durch. gerade das nadellager auf der lima seite findet schränken nicht voll geil. und auch das kupplungslager benötigt ausreichend luft um die schiefstellung des innenringes bei der durchbiegung der welle zu verkraften.

 

weiter sind in dem gehäuse die lagersitze ja auf untermaß drin, das bedeutet der äußere ring des lagers wird durch den sitz wieder eingeschnürt und gleichzeitig bekommt der innenring des lagers druck durch die passung der welle. die toleranzen liegen bei einem standard lager in der regel bei 0.0 - 0.0075 zur bohrung. die wellen haben meist 0.0025-0.005 übermaß.

ein P2 lager ist dann mit 0.0-0.0025 unterwegs. also da können sich die nummern mit "kein spiel" schon mal bis an die grenze des wahnsinns ausdehnen.

 

will sagen: wenn du "0" spiel haben willst, musst du solange lager, zur passung im gehäuse und zur passung der welle verpaaren, bis du die richtigen toleranzen gefunden hast.

nach schätzungsweise 100 wiederholungen dieses versuches könnte das der fall sein - die definition von wahnsinn kennst du?

 

"Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere

Ergebnisse zu erwarten!"
 
zitat eines unbekannten griechen aus der antike - und die hatte noch keine vespas - das problem mit "solution in search of a problem" aber war wohl auch zu der zeit schon bekannt...
 
 
wenn das polrad deutlich sichtbar in axialer richtung wandern kann, dann ist wie bereits weiter oben geschrieben, die passung im gehäuse im eimer. das kann man mit den passscheiben etwas eingrenzen. wen man ein maß wählt unter dem der aussenring des lagers etwas vorspannung hat, kann man sogar das drehen des aussenringes entgegen der laufrichtung deutlich einschränken.

 

 

 

ich nehme für mich oft die von  skf - ich meine  c3 (?) und ansonsten ganz einfach das,  was in meiner  großen lager- und sirikiste liegt - also keine professur.

 

ganz nebenbei , auch wenn der te wissen wollte, welches kululager am wenigsten spiel hat - egal ob nun sinnig oder möglicherweise gefährlich :  ich hab auch keine angst vorm nadella limalager für px.

 

 

meine kululager haben alle nach "fingerdrücktest" ein ähnliches spiel, das polrad bewegt sich im zusammengebauten zustand nur soviel, wie es sein soll.

 

das bisher einmal in der hand gehabte und o.g. pinascolager hat im vergleich zu den anderen deutlich weniger spiel. wie sich das lager im dauerbetriebt macht, kann ich mal erfragen - der motor vom kollegen ist zumindest lt. mir geschickten video und seinen aussagen sehr laufruhig. mit kein spiel meinte ich oben natürlich nicht null, aber schon fühlbar weniger als die anderen. ich selbst bleibe bei meinen motoren bei  den "normalen sachen von der stange"

Link to comment
Share on other sites

je nach kurbelwelle, würde ich mir die nummer mit dem "kein spiel" mal sehr deutlich überlegen. sone kurbelwelle biegt sich im betrieb ordentlich durch. gerade das nadellager auf der lima seite findet schränken nicht voll geil. und auch das kupplungslager benötigt ausreichend luft um die schiefstellung des innenringes bei der durchbiegung der welle zu verkraften.

Ist das denn wirklich so?

Ich kann es mir gar nicht vorstellen, dass sich eine Kurbelwelle durchbiegt.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn man dann die Passende Paarung gefunden hat kommen 2 Zentel Wärmeausdehnung dazu und eins der beiden Lager ist hinüber.

Auf eine Welle gehört ein Festlager und ein Loslager. Das war die letzten 150 Jahre so und wird sich niemals ändern. Da hat Piaggio mal aufgepasst :-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ist das denn wirklich so?

Ich kann es mir gar nicht vorstellen, dass sich eine Kurbelwelle durchbiegt.

 

aber ja, und da redet man nicht im µ-bereich. je weniger überdeckung, je dünner der hubzapfen (vielleicht sogar noch mit bohrung), je schmäler die wangen, umso mehr biegt die welle sich durch - also in der summe der bauteile.

 

ein diagonal anmutendes tragbild auf dem lima-lager ring einer px welle, stammt nicht in jedem fall von einer verdrehten welle....

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

In einem Motor habe ich jetzt das Pinascolager verbaut: macht beim Kupplungsziehen wirklich einen ganz guten Eindruck

Lüra wandert nicht und man hört dabei nur wenig was von der Drehzahl

Von der Wertigkeit sieht das auch alles gut aus. Der Plastikkorb (leise!) ist auch nur einseitig zum Siri: wird also Öl besser fangen

Begeistert mich zwar nicht so sehr wie das FAG98305A.C3 aber kann ich jetzt nach 300km immer noch empfehlen

Hat aber überhaupt keine Nr (Euro oä) oder Bezeichnung drauf: will aber ja nix heißen. Trotzdem keine Ahnung was mit Langzeit ist

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Was ich suche:

- Lager Kupplungsseite OHNE seitliches Lagerspiel!

Wenn ich die Kulu ziehe will ich die Zündung hören und gut. Kein Lüra was 1cm rauswandert

- Lager Lüfterradseite OHNE Höhenspiel!!

Was verbaut ihr da so? Wie viele Kugeln?

...

Hab dann dieses drin gelassen: FAG98305A.C3

Hat 10tkm gelaufen und hat null Spiel. Wandert nicht und läuft super. Ist aber von einem Freund verbaut worden: weiss also nicht mehr wie diese Bezeichung. 9 Kugeln

Oben habe ich T5 geschrieben weil man das Lüra Lager der T5 auch gerne besprechen kann

 

Das FAG 980305A.C3 kann ich nicht finden.

 

Leider ist aber bis Dato auch noch niemand auf das T5 Lager eingegangen...

Edited by Nick Knatterton
Link to comment
Share on other sites

Das letzte nadela Lager für px das ich verbauen wollte War am nadel Führungskäfig sehr schlecht verbunden. Hab dann ein torrington genommen. Kulu Lager hab ich Skf verbaut.

Edited by Pez
Link to comment
Share on other sites

Bei T5 habe ich schon in 2 Motoren das neue Malossi/SKF Lager verbaut: Macht einen sehr guten Eindruck

Läuft auf dem einen Motor schon seit 5500km super

http://www.scooter-center.com/de/product/M6615990B/Rollenlager+Kurbelwelle+MALOSSI+NU+205+25x52x15mm+Typ+1+C3+Polyamid+verwendet+fuer+Kurbelwelle+Lichtmaschinenseite+Lambretta+LI+Serie+2+3+LIS+SX+TV+Serie+2+3+Vespa+T5+125cc+GS160+GS4+SS180?meta=M6615990B*scd_ALL_de*s19103433256064*Lager%20Lüra%20t5*2*2*1*16

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.