Jump to content

195er/225er MBGM Racetourkits - Daten, Zahlen, Fakten


BFC2

Recommended Posts

Ich hab die letzten Tage genutzt, um mein RT 195 Kit anständig einzustellen. Der Testlauf heute (sehr sportliche 120km), hat der Motor überstanden. 

 

Meine verbauten Teile sind:

195er RT, SIP 60mm Welle, BGM Clubman, Dellorto 25 mit Casa Knie u Filter, BGM ASS.

Das Vergaser Setup ist:

HD102, ND46, AQ 262, Nadel D22, 2. Clip von untern.

 

Ich hab kein Ruckeln und kein Blowback.

Mit Casa Filter läuft der Motor echt super. Davor hatte ich einen Sachi Filter, den wollte mein Motor gar nicht. 

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Spanische Vespa folgendes von sich gegeben:

Mit Casa Filter läuft der Motor echt super. Davor hatte ich einen Sachi Filter, den wollte mein Motor gar nicht. 

Das finde ich interessant. 

Ich behaupte jetzt mal an der Schaumstofffarbe wird es nicht liegen.
Am Filter (beide Schaumstoff) selber eher auch nicht.

Kannst Du das weiter erklären?

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat Spanische Vespa folgendes von sich gegeben:

Ja, dieses Knie. 

IMG_20210310_000922.jpg

 

Sauber! 

 

Obwohl ich das 262 Mischrohr im allgemeinen zu mager halte 

 

 

Mathe war dein Lieblingsfach;-)

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Friseur folgendes von sich gegeben:

Das finde ich interessant. 

Ich behaupte jetzt mal an der Schaumstofffarbe wird es nicht liegen.
Am Filter (beide Schaumstoff) selber eher auch nicht.

Kannst Du das weiter erklären?

Ich behaupte ebenfalls, das es nicht an der Farbe liegt.

Über den Schaumstoff als gelernter Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik (Plastikkasper) kann ich folgendes mitteilen: Es gibt unterschiedliche Schaumstoff: PVC, PU dann gibt es noch die Elastomäre....... Was natürlich der genau Unterschied zwischen den beiden ist, kann ich nicht sagen.  Ich kann euch nur den Tipp geben, probiert es aus.  Er passt wunderbar zwischen der Haupe und den Tank. 

 

 

Grüße Steffen

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Wäre jetzt interessant, wie die vom Anscluss auf die ProPorting Rüssel passen. hat jemand beide liegen und kann das mal zusammen halten?

@Spanische Vespa Wie hattest du den Filte vorher positioniert? Auch horizontal oder rauf zwischen Toolbox und Tank?

Edited by Scumandy
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat Scumandy folgendes von sich gegeben:

Wäre jetzt interessant, wie die vom Anscluss auf die ProPorting Rüssel passen. hat jemand beide liegen und kann das mal zusammen halten?

@Spanische Vespa Wie hattest du den Filte vorher positioniert? Auch horizontal oder rauf zwischen Toolbox und Tank?

Ich hab beide Filter horizontal sowie vertikal und mit sowie ohne Seitenteil gefahren. Beim Sacchi Filter in der horizontalen Stellung hab ich die Seitenhaube nicht hin bekommen, da dieser zu sehr aufbaut. 

Selbst mit minimaler Veränderung der HD hat sich nix bemerkbar gemacht.

 

Ich bin soweit sehr sehr zufrieden. :-D

Fahr das Indische GP 200 Getriebe mit einer 18/46er Übersetzung und die Kiste läuft nach GPS Uhr 108km/h.

Der CW - Wert entspricht mit meiner Figur dem einer Schrankwand. :rotwerd:

 

Gruß

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
vor 6 Stunden hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Heute erstes Mal mit dem RT231 am Prüfstand 

- RT 225

- 60 Hub

- PHBH 30

- LTH Membran

- BGM TS1 Kolben

- BGM Clubman Spocht

 

Ganz zufrieden bin ich nicht. Fährt aber total unspektakulär

Unspektakulär ist ja der riesen Vorteil vom RT. Sozialverträglicher Dauerläufer, der dich binnen 10 min auf 120 km/h katapultiert

vor 5 Stunden hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Sehe ich genau so, bin dennoch etwas enttäuscht.

 

 

Was enttäuscht Dich denn genau? 

vor 3 Stunden hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Noch alles P&P

 

Das bleibt aber nicht mehr lange so

LTH Mumu und nichts dran gemacht?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch kein besonderer RT Fan... den Motor (Diagramm) hab ich vor 2 Jahren für einen Freund gebaut, Anspruch war wirklich ordentlich Drehmoment, Setup ist ja eigentlich identisch. Bei dem Motor ist aber eigentlich im Vergleich alles um 2000 U/min nach links verschoben. Und das fährt sich dann schon geil, Drehmoment ist auch deutlich höher. Könnte man auch länger übersetzen, für ihn passt es aber so, Reisegeschwindigkeit 100 sind kein Problem. Sobald es hügelig wird, ist der Motor halt richtig geil, da wird es schwierig hinterher zu kommen...

 

LG

 

Manuel 

HK Serie 2.pdf

Link to comment
Share on other sites

Mit welchen Getrieben und Übersetzungen schafft ihr denn echte 120km/h beim großen RT?

 

Fahre fast identisches Setup wie in den vorigen Posts. Auch die Werte und Kurven sind ähnlich. 
Aber bei etwas mehr als 100 ist bei mir Schluss. 
 

Edited by Soul-Beat
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten hat Soul-Beat folgendes von sich gegeben:

Mit welchen Getrieben und Übersetzungen schafft ihr denn echte 120km/h beim großen RT?

 

Fahre fast identisches Setup wie in den vorigen Posts. Auch die Werte und Kurven sind ähnlich. 
Aber bei etwas mehr als 100 ist bei mir Schluss. 
 

Meiner läuft echte 120 km/h mir SX 200 Getriebe und 16/47 Primär. Dafür muss ich am Berg öfter in den 3. Gang zurück. Aber auf der Autobahn oder Langstrecke überdreht er nicht und geht dann 120. RT 225 mit 28er Keihin und 60/110 er Welle.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten hat Rollerbube folgendes von sich gegeben:

Meiner läuft echte 120 km/h mir SX 200 Getriebe und 16/47 Primär. Dafür muss ich am Berg öfter in den 3. Gang zurück. Aber auf der Autobahn oder Langstrecke überdreht er nicht und geht dann 120. RT 225 mit 28er Keihin und 60/110 er Welle.


ui….das ist aber schon sehr lang, oder? Wo landest du da? 4,6?

(ok, wenn ich mich recht erinnere, bist du auch ca 40kg leichter als ich. :-) )

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat Friseur folgendes von sich gegeben:

 

Was enttäuscht Dich denn genau? 

LTH Mumu und nichts dran gemacht?

 

 


Naja, mit 19 PS kann ich schon leben, aber 18,5 Nm sind nicht gerade der Bringer. Wenn das wie in den ander Diagrammen 22-24 Nm wären, wäre ich zufrieden.

 

Kolben ist ja schon der gelochte BGM drin. Boostport wurde keiner gemacht. Das wäre noch eine Option, wenn es wirklich was bringt.

Edited by FOX Racing
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat leichtzumerken folgendes von sich gegeben:


ui….das ist aber schon sehr lang, oder? Wo landest du da? 4,6?

(ok, wenn ich mich recht erinnere, bist du auch ca 40kg leichter als ich. :-) )

Ja das ist schon lang. Deshalb muss ich hier im Bergischen am Berg auch öfter runter in den 3. Gang weil der im 4. verhungert. Aber auf gerader Strecke läuft das gut.

Baue gerade einen anderen RT225 auch mit SX200 Getriebe aber mit original Primär 15/46 um mal zu sehen wie das läuft.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Soul-Beat folgendes von sich gegeben:

Mit welchen Getrieben und Übersetzungen schafft ihr denn echte 120km/h beim großen RT?

 

Fahre fast identisches Setup wie in den vorigen Posts. Auch die Werte und Kurven sind ähnlich. 
Aber bei etwas mehr als 100 ist bei mir Schluss. 
 


Pacemaker mit 18/46, GPS 119km/h auf dem Highway

(RT230, LTH+30er PHB, BB V4)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ah ok. 
Also alle noch länger übersetzt als ich. 
Fahre 200GP mit 19/46

Ratio liegt so bei 4.84. 

 

Muss wohl wirklich das Getriebe tauschen. Wollte das gerne vermeiden. Und 4.84 ist ja eigentlich auch schon gut lang.

Reicht aber wohl nicht, da der Motor nicht wirklich dreht. 

Link to comment
Share on other sites

RT 225 (nicht bearbeitet)

Welle 60/110

Primär 16/46

Getriebe LI 150

Keihin 28 (kein Nachbau und noch nicht perfekt abgestimmt)

Auspuff V4

GPS 110 km/h mit Rückenwind auf gerader Strecke auch mal 120.

Alles auf der fahrenden Schrankwand Serie 2 

 

 

 

Edited by Brauny-RE
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten hat dolittle folgendes von sich gegeben:

Hierfür bietet sich der kurze 4.Gang Tannenbaum für SX200 Getriebe sehr gut an.... :whistling:

 

Ordentlicher Ganganschluss vom 3->4.... und lässt im 4 etwas weiter drehen... 

 

Nur so als Tipp 

Sorry, was ist denn der kurze 4. Gang Tannenbaum für SX200 Getriebe? Gibt es da unterschiedliche? 
Oder kommt da wieder so ein Getriebe raus was klemmt?:-D

Ernst gemeinte Frage !!!!

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:


Naja, mit 19 PS kann ich schon leben, aber 18,5 Nm sind nicht gerade der Bringer. Wenn das wie in den ander Diagrammen 22-24 Nm wären, wäre ich zufrieden.

 

Kolben ist ja schon der gelochte BGM drin. Boostport wurde keiner gemacht. Das wäre noch eine Option, wenn es wirklich was bringt.

Bau mal die Memebran wieder aus, und den Kolben für die Schlitzsteuerung. Das Gemisch kann dann erheblich freier in den Kurbelraum, gerade bei unteren Drehzahlen, strömen. Dadurch hat du genau da, in dem Bereich wo du regulär fährst, beim R/T mehr Drehmoment. 

Ich habe das mal am Prüfstand verglichen, da klaute die Membran tatsächlich Kraft.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Rollerbube folgendes von sich gegeben:

Sorry, was ist denn der kurze 4. Gang Tannenbaum für SX200 Getriebe? Gibt es da unterschiedliche? 
Oder kommt da wieder so ein Getriebe raus was klemmt?:-D

Ernst gemeinte Frage !!!!

Das gibt es von Pinasco. Ich glaube allerdings, beim Racetour ist das nicht entscheidend, da der Anstieg der Leistung nicht so gravierend ist. Bei einem Monza, Casa oder so was, kann das Sinn machen. Dann macht aber auch gerne eine casa CR Sinn, das hält zumindest. Trickritzel büssen inmer etwas an Haltbarkeit ein

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Hallo,    ich suche auf diesem Wege eine Trapez Sprint oder GT, oder eine ET3/PV mit mindestens 20PS, aber bitte auch nicht zu wild über 30PS, als ausgewogenes Setup zum flotten fahren.  Ein entsprechendes Fahrwerk, gerne tief wäre natürlich auch klasse...  Gerne O-Lack aber nicht um jeden Preis und sehr sehr gerne jeweils mit Backenfach, sowohl LF, als auch SF    Ggfs. hätte ich ne Menge zum tauschen, 200er Sprint Veloce, PX 125 mit Polini, Primavera O-Lack China Blau Projekt, Motoren, etc   
    • Vespa Cosa 200 9kw, 12PS, 3 HD, 10106km, viele Neuteile wie Reifen, Zylinder (Motor wurde komplett überholt, seitdem nur mal kurz angemacht). Batterie neu, Schalter rechts neu, 2 neue Spiegel. Züge erneuert. Schalter 4 Gang Schalter.  Was gemacht werden muss für den TÜV, Bremsen müssen entlüften und nachgeschaut werden., Bremsbeläge noch Neuwertig. Zündschloss Kappe oder zwischenstück fehlt. Siehe letztes Foto. Tacho/ Tacho Welle müsste man nachsehen, nach dem Einbau vom Zug bewegt sich der Zeiger nicht. Sie wurde angeblich mal in der jetzigen Farbe beige braun lackiert. Wird als Bastlerfahrzeug verkauft. TÜV fällig 02/2024 Fahrzeug steht in 56637 Plaidt  Preis 850€
    • Aber ist doch eigentlich total egal... soo viel wirds nicht sein und jetzt mit Dirkoschnellreparatur gar nicht bzw kaum noch sein... wäre mir persönlich total latte.. bzw würde ich dafür nie ( also nur dafür ) den Motor Spalten...
    • Ich würde ja darauf tippen das das auf deren Bremssättel abgestimmt ist:   8.1 bietet exakt einen Bremssattel an für Vespa-Classic:   Bremszange OTTOPUNTOUNO "Hurricane" radial Aluminium CNC schwarz eloxiert Lochabstand: 82mm 4-Kolben Im Geltungsbereich der deutschen StVZO nicht zugelassen! | SIP-Scootershop   Der hat vier Kolben mit 24mm Durchmesser!   11mm Kolbendurchmesser bei den Pumpen haben sich ja generell für unsere Bremssysteme bewährt. Dem Bremssattel wird relativ egal sein welches Hersteller-Logo auf der Pumpe prankt.
    • Ich hab einfach ein passendes Brettchen an der Befestigungsschraube der originalen CDI befestigt.     
×
×
  • Create New...

Important Information