Jump to content

Recommended Posts

Langmuttern an den hässlichen gynäkologischen Stellen.

Der Anorak bekommt da drauf natürlich nicht härt.

 

 

 

20170824_235840.jpg

Bearbeitet von M210
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passen optisch auch super zu den Kabelbindern! runden das Bild stimmig ab.  Wichtig ist in meinen Augen nur, dass mans durchzieht 

 

 

 

gibt von mir ein Pokal

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 9 Minuten schrieb joerch:

Ein topp Lager für die Nebenwelle im Gehäuse: Ina RNAO16x28x12

Braucht's da nicht einen Nadelkranz 16x22x12?

Oder nimmt man dafür den Außenring aus dem Gehäuse raus?
Wenn JA, warum? Gab's bei dem Lager jemals Probleme? Ich kenne nur eingelaufen Lagerzapfen am Tannenbaum.

 

Fragen über Fragen. :???:

Bearbeitet von T5Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb T5Rainer:

 

Braucht's da nicht einen Nadelkranz 16x22x12?

Oder nimmt man dafür den Außenring aus dem Gehäuse raus?
Wenn JA, warum? Gab's bei dem Lager jemals Probleme? Ich kenne nur eingelaufen Lagerzapfen am Tannenbaum.

 

Fragen über Fragen. :???:

 

Ich baue mir grad einen Motor mit neuem Gehäuse auf. Also brauchte ich auch den Außenring. Habe die üblichen Teile bei einem namenhaften Shop bestellt. Damit lief die Nebenwelle alles andere als freigängig. Wahrscheinlich hatte der Außenring indische "Qualität". Daraufhin habe ich das komplette Lager probiert, wo Außenring und Lager zusammengehören. Jetzt flutscht das endlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Von einem hier nicht ganz unbekannten Blaumantelträger abgenommen und für gut empfunden.

5ae224c65616a_2018-04-2618_10_44.thumb.jpg.bfd29403786a3a83c1ba986c349cad94.jpg

 

In der Nahaufnahme:

5ae224c390593_2018-04-2618_09_44.thumb.jpg.184c3cd89e4194c21fcfa2d6079b4eb3.jpg

 

Der Eurocent ist als Rohling aus der heutigen Rollerschrauberstätte kaum mehr wegzudenken... ;-)

 

Bearbeitet von Scumandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Scumandy:

 Von einem hier nicht ganz unbekannten Blaumantelträger abgenommen und für gut empfunden.

5ae224c65616a_2018-04-2618_10_44.thumb.jpg.bfd29403786a3a83c1ba986c349cad94.jpg

 

In der Nahaufnahme:

5ae224c390593_2018-04-2618_09_44.thumb.jpg.184c3cd89e4194c21fcfa2d6079b4eb3.jpg

 

Der Eurocent ist als Rohling aus der heutigen Rollerschrauberstätte kaum mehr wegzudenken... ;-)

 

 

Will ja nicht klug scheißen, aber das ist ein alter Hut :-D

 

IMG_20161010_161214.thumb.jpg.a31fc83cc1d9477a3738685bbb0f29d6.jpg

 

Aber top Bedienung ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb HerbertK:

reicht für kleinere Verrostungen zu beseitigen. Billig und gut

Yeeeeess!

Was für ein innovatives Tool. Will mich nicht mit fremden Feder Schmücken. Deshalb das Video unbedingt im O-Lacktopic verlinken.

Geht deutlich schneller wie mit Backofenspray am Beinschild zu rubbeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Blue Baron:

Mach das bitte weg.

ist das jetzt dein Ernst? Ich hab mir das nachgebaut und bin damit zufrieden....erklär mal warum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Friseur:

Yeeeeess!

Was für ein innovatives Tool. Will mich nicht mit fremden Feder Schmücken. Deshalb das Video unbedingt im O-Lacktopic verlinken.

Geht deutlich schneller wie mit Backofenspray am Beinschild zu rubbeln

darfst dich gerne damit schmücken, ich poste nicht mehr überall im GSF, nur da wo ich denke das es gut aufgehoben ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb HerbertK:

ist das jetzt dein Ernst? Ich hab mir das nachgebaut und bin damit zufrieden....erklär mal warum

Alter - der Typ! 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Blue Baron:

Alter - der Typ! 

 

Zumindest nimmt einem dieses Video die Illusion, wenn man sich sein Auto und Sandkasten seiner Kinder anschaut, dass sogenannte "YouTube-Stars" ein Vermögen verdienen und ein glamouröses Jet-Set Leben führen...

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neues aus dem O.O.C.-Powerlab ... Bessere Befestigung der Getriebeabdeckplatte

 

Der neuralgischste Punkt im Lambrettamotor ist m.E. die Befestigung der Getriebeabdeckplatte mit 6 Stck flachen M7-Muttern auf Stehbolzen. Angeregt durch die bullet proof Lösung im Killercase (KLICK) haben wir überlegt, wie die Schraubverbindungen auch im original-Motor mit "einfachen Mitteln" verbessert und bereits beschädigte Verbindungen repariert werden können.

 

Ursprünglich dachten wir daran, auf M8x1 (Feingewinde) aufzuschneiden, weil es die gleiche Steigung (1mm) wie das M7 Regelgewinde hat. Die Lösung hätte aber nur getaugt, wenn das Ursprungsgewinde noch "sauber" ist. Bei ausgerissenem M7 wäre der Kernlochdurchmesser grenzwertig groß gewesen. Daher sind wir vom Gewindeschneiden zum Gewindeformen gekommen. Der Vorbohrduchmesser darf/muß für den Gewindeformer etwas größer sein, als für einen üblichen Gewindebohrer. Das Formen geht spanlos und dabei wird das Material im Bereich der Gewindegänge verdichtet. Es wird dadurch höher belastbar als ein geschnittenes Gewinde.

 

Wegen der geringen Wandstärke bei den Sacklochgewinden wurden an einem Schrottblock Versuche mit verschiedenen Vorbohrdurchmessern durchgeführt. Die Vorbohrtiefe war jeweils 20mm, die Gewindeformtiefe jeweils gut 15mm. Der Former wurde an seinen Schmiernuten reichlich eingeölt.

 

Der eigentlich für das M8x1,25-Gewindeformen empfohlene Vorbohrdurchmesser 7,4mm ergab kein besonders haltbares Gewinde. Bei ca. 13Nm Anzugmoment der M8-Schraube (Regelgewinde) riß das Gewinde im Gehäuse aus.

 

Mit Vorbohrdurchmesser 7,2mm ließ sich das Gewinde gut formen und hielt locker 25Nm Anzugmoment. Erst bei 30Nm Anzugmoment wurde es "teigig".

 

Mit Vorbohrdurchmesser 7,1mm war der Gewindeformer trotz guter Ölung nach einigen Gewindegängen "bruchgefährdet" und der Rand des Gewindes warf sich auch auf.

 

Abdeckplatte-Gewindeformen.thumb.jpg.d78c7926c041a792725a8a2b54f688eb.jpg

 

Zum lotrechten Vorbohren empfiehlt es sich, den Block auf den Bohrtisch einer Säulen- o. Tischbohmaschine aufzuspannen.


Gewindeformer M8x1,25 (Regelgewinde) gibt's im Fachhandel und gelegentlich sogar für kleines Geld in der Bucht.

 

Bild u. Text zum Aufbohren der 6 Stck Durchgangslöcher in der Getriebeabdeckplatte auf gut 8mm erspare ich mir. :whistling:

 

 

 

Bearbeitet von T5Rainer
  • Like 2
  • Thanks 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.