Jump to content

Krieg in der Ukraine


AAAB507

Recommended Posts

vor 57 Minuten hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Das ist schon unfassbar albern, wenn Fox News das über Biden und Trump behauptet.

 

Glaubst du nicht, dass du Deutschlands Bedeutung da etwas überschätzt? 

Naja, Deutschland ist immerhin die größte Volkswirtschaft in der EU. Mit einem entsprechenden Einfluss auf die anderen.

wenn jetzt da jemand an der Spitze sässe dem zuzutrauen wäre, dass er sofort sämtlichen Bezug von Öl und Gas einstellt (stattdessen Atom und Kohle mit aller Gewalt verlängert) und dazu noch richtige Embargos reinhaut - ich weiß nicht, ob putin das riskiert hätte…

zudem haben wir ja genau diesen Knackpunkt jetzt: Deutschland hält an den Energielieferungen fest, die meisten anderen EU Staaten wollen das eigentlich nicht.

 

mir kommt halt auch einfach der Zeitpunkt spanisch vor. Sind wir doch ehrlich: warum gerade jetzt das ganze? Hätte er doch auch direkt nach der Krim Sache damals durchziehen können. Aber es kommt zufällig gerade jetzt - wo Merkel weg ist die bekanntlich besser russisch als englisch spricht und sich mit den Mechanismen dort bestens auskannte…

 

in der Gesamtschau spielt das alles - zumindest im Hirn eines putin - durchaus eine gewisse Rolle denk ich.

 

und schau dir doch mal die „Tischproblematik“ an:

merkel prinzipiell im fast schon familiären Rahmen (wie sonst nur lukaschenko und co. Empfangen werden) und Scholz am Ende des langen Tisches wie ein Schulbub, der seine Predigt beim Direktor abholt.

Regime arbeiten gern mit solchen symboliken. Und ich glaube nicht, dass eher egomanisch geprägte Figuren wie Merz oder Söder sich da überhaupt hingesetzt hätten, die wären wahrscheinlich umgedreht und gegangen…

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die Apollogeten der C-Parteien haben es 16 Jahre lang verschleppt Deutschland mit Erneuerbaren vom Typen wie Putin unabhängig zu machen, aber wenn der Fotzenfritz und das Fränkische Fähnchen im Wind mal richtig auf den Tisch gehauen und mit den 1-2 manchmal funktionierenden Panzern der Bundeswehr gedroht hätten, wäre Putin aus dem Zittern garnicht mehr rausbekommen.

 

Die Laufzeiten der Kernkraftwerke wollen grad noch nichtmal deren Betreiber verlängern, weil der Investitionsstau zu groß ist. 

 

Frag foch doch mal in Tschechien, wie lang die ohne russisches Gas auskommen.

 

Vielleicht solltest du dich doch lieber um grüne Kabel kümmern...

 

Edit: Den Tisch benutzt er seit Corona, er ist da wohl ziemlich hypochondrisch und lässt seit 2 Jahren nur noch engste Vertraute in Atemreichweite.

 

Davor hat er immer schön Hunde im Raum gehabt, weil er wusste, dass Merkel Angst hat.

Edited by TÜV
  • Like 1
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Naja, wie auch immer: in keinem Fall hat der große Zampano damit gerechnet daß sich seine "militärische Spezialoperation" so lange hinzieht, immerhin schon vier Wochen. Und es sieht ja auch nicht danach aus als ob das in Kürze abgeschlossen wäre. Nun heißt es, ab 1.April könnte Rußland an Stärke gewinnen (das ist der Tag, an welchem die neuen Wehrpflichtigen in Rußland eingezogen werden). Im Ernst: der Feldherr legt das Gelingen der Aktion in die Hände von Greenhorns? Ich weiß nicht was ich davon halten soll, ob die Verzweiflung schon so groß ist? Ich denke schon daß er sich über kurz oder lang erklären muß wenn das so weitergeht (und ich würde ihm sehr gerne wünschen daß das Ganze komplettdaneben geht und er mit seinem ganzen Tross und Schrott aus UA rausgeschmissen wird, bloß weiß man halt nicht was ihm bis dahin noch für Unsinn einfällt).

 

Leid tut mir nur die Zivilbevölkerung welche offenbar rücksichtslos beschossen wird. Aber das scheint Teil des perfiden Plans zu sein.

 

 

Schweige-Olaf hat ja heute verlauten lassen daß er nicht gedenkt das Gas in Rubels zu bezahlen. Ob RU nun das Gas zudreht?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Schweige-Olaf hat ja heute verlauten lassen daß er nicht gedenkt das Gas in Rubels zu bezahlen. Ob RU nun das Gas zudreht?

Das wär ja ein überraschender Lichtblick. 

Das winzig kleine Lettland macht's uns vor. Zitat Karins:

"Es ist nur Geld. Wenn du noch lebst und deine Infrastruktur in Ordnung ist, kannst du das Geld wieder verdienen"

Das geht deutlich schlechter, wenn Du tot bist. 

Soweit ich gelesen habe, haben die noch keine Idee, wo sie sonst Gas herbekommen könnten und drehen trotzdem zu. So muss das.

Das Leid wirkt deutlich realer, wenn man es direkt von frisch Geflohenen erzählt bekommt. Da spielt der Energiepreis plötzlich nicht mehr so eine übergeordnete Rolle.

 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich mag ja die Haltung hierzulande bezüglich der ukrainischen Geflüchteten, es wäre allerdings begrüssungswürdig diese Stimmung zu allen Geflüchteten zu bemerken. 

Driss gibt's auch andernorts(zB Jemen usw)!

Edited by Beatnik66
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

 

Hast du die grad einen Dübel reingezogen und wolltest den anschließenden Fresskick mit einer lecker Pommes stillen? 

Irgendwann hat dir doch mal wer eine sinnvolle Reihenfolge für nachdenken, tippen, absenden und kiffen erläutert. 

Ich unterstelle dir einfach mal, dass du bzgl. dieser Reihenfolge etwas durcheinander gekommen bist und nun im Heißhunger etwas verwirrt bist. Anders kann ich mir diesen Menschen verachtenden Subtext deines widerwärtigen Beitrag nicht erklären. 

  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten hat freibier folgendes von sich gegeben:

 

Hast du die grad einen Dübel reingezogen und wolltest den anschließenden Fresskick mit einer lecker Pommes stillen? 

Irgendwann hat dir doch mal wer eine sinnvolle Reihenfolge für nachdenken, tippen, absenden und kiffen erläutert. 

Ich unterstelle dir einfach mal, dass du bzgl. dieser Reihenfolge etwas durcheinander gekommen bist und nun im Heißhunger etwas verwirrt bist. Anders kann ich mir diesen Menschen verachtenden Subtext deines widerwärtigen Beitrag nicht erklären. 

Das sind wirtschaftliche Subtexte, die die hiesige Realität beschreiben und keine menschenverachtenden!

Wenn man meinen Post vorher ließt ist das wohl kaum anders zu betrachten.

Edited by Beatnik66
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

wirtschaftliche Subtexte ... hiesige Realität

Ich stell mir gerade vor, wie ich dem Flüchtlingsmädchen im Nachbarhaus, auf der Flucht gerade achtzehn geworden, die völlig allein drei Nächte am Hamburger Hauptbahnhof ohne Kontakt zu Verwandten übernachten musste sage:

"Jetzt musst Du aber auch mal unseren wirtschaftlichen Kontext verstehen: Hier gibt's bald keine Pommes mehr zum Bier im Brauhaus."

 

Tschuldige, ich find den Beitrag, so im Gesamtzusammenhang gesehen, auch eher schwierig.

Edited by Steuermann
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

Ich stell mir gerade vor, wie ich dem Flüchtlingsmädchen im Nachbarhaus, auf der Flucht gerade achtzehn geworden, die völlig allein drei Nächte am Hamburger Hauptbahnhof ohne Kontakt zu Verwandten übernachten musste sage:

"Jetzt musst Du aber auch mal unseren wirtschaftlichen Kontext verstehen: Hier gibt's bald keine Pommes mehr zum Bier im Brauhaus."

 

Tschuldige, ich find den Beitrag, so im Gesamtzusammenhang gesehen, auch eher schwierig.

Was machen die Leute, die vom Verkauf solcher Produkte leben aber vielleicht es demnächst nicht mehr können?

Oder ganze Esskulturen wie meine niederländischen oder belgischen Nachbarn?

Trotzdem verstehe ich Deinen Punkt!

Edited by Beatnik66
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Was machen die Leute, die ... demnächst nicht mehr können?

.....ganze Esskulturen!!!

Und ich hab mich immer gefragt, was "whataboutism" bedeutet..

 

Unter anderen Umständen würde ich über die Verbindung Pommes-Esskultur wahrscheinlich lachen.

Edited by Steuermann
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

Und ich hab mich immer gefragt, was "whataboutism" bedeutet..

 

Unter anderen Umständen würde ich über die Verbindung Pommes-Esskultur wahrscheinlich lachen.

 

Hey, Du sprichst der Pommes jetzt nicht den Status Esskultur ab. Das ist ja erstmal nicht wertend.

 

Die Pommesbuden verlängern dann eben die Wartungsintervalle und der "mündige" Bürger überlegt, ob er doch nicht ohne Pommes auskommt.

 

Gab es früher am Imbiss Fisch, wusste man: geh Montags hin, da ist das Fett gewechselt.

 

Wer bisher nur auf die Fritteuse setzt muss halt diversifizieren. Backofenpommes halten noch ne Weile vor, dann gibts halt nur noch Bratwurst.

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten hat MyS11 folgendes von sich gegeben:

der "mündige" Bürger überlegt, ob er doch nicht ohne Pommes auskommt.

Was ihr da schreibt kommt jetzt bestimmt nur falsch rüber, aber ich glaub ich hab meinen Brechreiz gleich nicht mehr im Griff.

 

Das kommt hier zum Thema Krieg in der Ukraine?

 

Noch jemand was zum Thema Dieselfahrverbot in der Innenstadt vielleicht?

 

Und von wegen "Ich versteh Deinen Punkt" - gerade das glaube ich nicht. Ich bin doch nicht bereit, einen Krieg als Thema eines ergebnisoffenen Diskurses kontrovers zu diskutieren. 

Tschuldige, geht's noch?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Rheinmetall will 3000 neue Arbeitsplätze schaffen. 

Hey meine Aktien sind gestiegen, wie cool. 

Gibt sicherlich auch wieder Arbeit für Steueranwälte.

Was Adorno wohl davon hielte, dass seine Jünger jetzt Geld mit Krieg verdienen...

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Gibt sicherlich auch wieder Arbeit für Steueranwälte. Besitze gegenüber der Mehrheit hier keine Aktien.

 

Du hast wirklich überhaupt keine Ahnung, was Du hier so redest, oder?

 

Ich weiß, wir kennen uns nicht. Deshalb kannst Du nicht wissen, wie falsch Du mit Deinem dahergebrabbelten Vorurteilen liegst. Aber mich von jemandem, der in einem Topic über den Krieg in der Ukraine von dem harten Schicksal der Pommesbuden faselt über Moral belehren zu lassen, lässt mich ja fast unsachlich werden.

 

Herrgott, ich bin so froh, dass ich nicht kiffe. Das macht echt was mit einem. 

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Albert Einstein soll ja mal gesagt haben: "Erst stirbt die Biene, dann der Mensch." Aber ich denke, das wurde falsch überliefert, in Wahrheit meinte er: "Erst stirbt die Pommes, dann der Doitsche."

 

Als es 2018 einen arg trockenen Sommer gab, haben beinahe sämtliche Medien, von der Bild bis hin zur Süddeutschen Zeitung, in apokalyptischer Vorhersehung steigende Pommes-Preise prophezeit. Und jetzt ist zweieinhalb Flugstunden entfernt Krieg. Es ist klar, dass Pommes-Unterversorgung zu unseren größten, damit verbundenen, Ängsten zählt. 

 

Morgen habe ich eine weite Autofahrt vor mir. Ich denke, gegen Mittag werde ich an einer schmuddeligen Imbissbude halt machen, an einem Laden, der "Zur Futterluke" oder "Ulla's Truck-Stop" heißt. Und dann werde ich mir genüsslich Currywurst-Doppelpommes-Schranke reinziehen. Ach was, Currywurst-Dreifachpommes-Schranke! Und dann, wenn der Preis von Pommes den von weißen Trüffeln erreicht hat, werde ich wehmütig daran zurück denken, wie ich einst Ende März mit einer Überdosis Pommes im Magen in meinem Auto saß. 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

War eher sarkastisch gemeint, besitze gegenüber der Mehrheit hier keine Aktien.

Aber diese moralischen Sätze finde ich unangebracht, naja 'Wer die Moral hat die Qual'

 

Alter, dass Du grad mal wieder komplett am Thema vorbeiquatscht, ist Dir in Deiner wohl für so einige unerträglichen Ignoranz offensichtlich vollkommen egal. Schon klar, dass Du das selbst nicht mehr merkst. Und schon klar, warum nicht. Du scheinst echt seit Jahrzehnten dauerbreit zu sein. Deine Sache.

 

Wenn Du Dich hier jetzt aber auch noch drüber pikierst, dass andere nicht so vollabgestumpft sind, kann man echt froh sein, dass Du es wohl nie wieder auf ein Zweirad schaffen wirst. Wenn Du fährst, wie Du redest.... bleib mir bloß aus der jeweiligen Fahrtrichtung!

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Vor einer ganzen Weile hab ich mal ein paar Kollegen geraten, nicht ständig über Flüchtlinge sondern mit Flüchtlingen zu reden. Die meisten haben jetzt welche aufgenommen und ich meine, bei den selben Personen nun ein unglaubliches charakterliches und auch intellektuelles Wachstum festzustellen auf das ich geradezu neidisch bin. Es wirkt fast so, als wären sie geistig geradezu aufgeblüht, ganz ohne patriarchalische Selbstbeweihräucherung, wie man sie in der Politik manchmal so erlebt. 

Scheint mir fast als Wellness-Geheimtipp geeignet zu sein. Wollt ich nur mal eben loswerden. Danke fürs zuhören. 

 

Edited by Steuermann
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe auch weiterhin seine Intentionen hier nicht.
Warum? 
Jetzt liest er wieder anonym mit, pausiert ein paar Tage/Wochen, um dann wieder anzugreifen.

Link to comment
Share on other sites

Wobei die Pommes-Problematik schon sehr ernst genommen wird. In der Bild-Zeitung (Nein, ich kaufe sie nicht, aber wenn sie wo ausliegt werfe ich durchaus mal einen Blick rein... Jaja, ich weiß, das sagen alle...) steht heute ein Riesen-Artikel darüber, dass ein Wirt keine Pommes mehr anbietet, und seine Currywurst nun mit Salat darreicht. 

 

Ich habe Angst, denn wie gesagt: Erst stirbt die Pommes, dann stirbt der Deutsche. 

Link to comment
Share on other sites

Ein kindliches Gemüt ist sicherlich kein Ausschlusskriterium im GSF. Aber dann sollte man sich aus bestimmten Erwachsenenthemen vielleicht einfach raushalten, wenn der nötige Reifegrad der sozialen Sensibilität nicht erreicht, bzw. blockiert ist. 

 

Ein Topic "Wie pumpt Ihr Eure Reifen auf?" wäre vielleicht ein geeigneteres Feld?

 

(Sorry, der Jung hat mit seinem Frittenfettproblem in diesem Topic einfach zumindest meine persönliche Grenze des Anstands überschritten).

 

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten hat Dieta folgendes von sich gegeben:

Ich verstehe auch weiterhin seine Intentionen hier nicht.
Warum? 
Jetzt liest er wieder anonym mit, pausiert ein paar Tage/Wochen, um dann wieder anzugreifen.

 

Subkultur? Musik? Klamotten? Im GSF ging es schließlich noch nie ausschließlich um Fragen wie: "Wie mache ich meine PX schneller?" 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 28.3.2022 um 10:41 hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

Was ihr da schreibt kommt jetzt bestimmt nur falsch rüber, aber ich glaub ich hab meinen Brechreiz gleich nicht mehr im Griff.

 

Das kommt hier zum Thema Krieg in der Ukraine?

 

Noch jemand was zum Thema Dieselfahrverbot in der Innenstadt vielleicht?

 

Und von wegen "Ich versteh Deinen Punkt" - gerade das glaube ich nicht. Ich bin doch nicht bereit, einen Krieg als Thema eines ergebnisoffenen Diskurses kontrovers zu diskutieren. 

Tschuldige, geht's noch?

 

Ich meine nach wie vor, die Sorge um Pommes und die wirtschaftlichen Interessen von Pommesdealern interessieren mich einen Dreck, so lange es uns so gut und den vom Krieg direkt betroffenen Menschen so mies geht.  Da hab ich das gleiche Weltbild, wenn das die einzige Sorge ist, dann gute Nacht.

 

Aber, das sollte man dann auch nicht vergessen, jeden Tag sterben Menschen in irgendeinem Krieg.

In meinem langen Leben gab es keine Zeit ohne einen Konflikt auf der Welt. Das ist generell Scheiße, interessierte aber den durchschnittlichen Deutschen nicht, weil 1000km weiter weg und man weniger betroffen war.

 

Die ganze Scheinheiligkeit nervt mich ungemein. Da ist es mir fast lieber, jemand hat Schiss um seine Pommes und redet offen darüber, da weiß man wenigstens, wo man dran ist.

 

Ich habe versucht, das Pommesthema zu überspitzen. Wenn es nicht gelungen ist, sorry. Ich werde dennoch nicht zum lachen in den Keller gehen, denn dann kann ich auch gleich da bleiben.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information