Jump to content

KFZ: Ing.-mäßige Minderleistung im Quadrat


M210

Recommended Posts

vor 58 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Ich erweitere meine Anforderungen auf "sollte nicht unglaublich hässlich sein" :whistling:

Und so einen richtigen Kofferraum hat das Stück Seife da auch nicht, oder? 

A:

ist der net häßlich sondern voll süß

 

und B: hab ich schon nen großen Werkstattwagen gekauft und damit transportiert

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben hat heizer folgendes von sich gegeben:

:-D der arme dieb. sicher das der geklaut wurde und nicht eher von der müllabfuhr entsorgt wurde?

 

sorry, der musste sein, ich konnte nicht widerstehen.

 

 

das Vauxhall Wappen wurde von dem Kombi geklaut....

sowie alle 5 Räder, das Lenkrad, das Radio  und diverse

Teile

gute 9.000.- Schaden damals

 

den Peugeot habe ich aufn e-Golf in Zahlung geben

wenn mir VW net son geiles Angebot gemacht hätte....

würde ich den noch paar Jahre fahren

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

.... ist jetzt 5, fast Jahre alt, hat irgendwas um 63tkm gelaufen und noch immer die ersten Bremsbeläge drin.

Combo B  #1 4 Jahre 103.oookm nach Unfall abgegeben

noch 1.Klötze drin

Combo B  #2 10 Jahre 150.oookm

bei 120.oookm Klötze beim Räderwechsel mitgemacht

Combo C  #1 9 Jahre 108.oookm nach Zylinderkopfschaden abgegeben

noch 1.Klötze drin

 

Rita

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat skoot folgendes von sich gegeben:

Die E-Gölfe wurden vor 1-2 Jahren scheinbar verschloidert. Wo ist der Haken? Oder sollten die nur weg bevor der ID3 kam?

das Auto kann manches net so gut wie nen ID3.... lädt relativ langsam (selten über 40 kW)  aber zuverlässig und sparsam

(Sommer 3,20€ auf 100km) und hat keine Kinderkrankheiten

und alles außerm Antrieb Großserienteile

 

habe noch keinen Haken gefunden....(nur paar nervige Kleinigkeiten.....die selbst beim Ion besser waren)

 

die wollten die Produktion bis Jahresende auslasten

Ende März unterschrieben....Ende November ins Autohaus geliefert....paar Tage vor Weihnachten ENDE

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Ich werde mal den Nissan E NV 200 probefahren... 

habe ich 2016 einige Zeit gefahren.....

als Kastenwagen mit Trennwand...war die Sitzposition etwas beengt als Kombi mit Rücksitzen dürfte das besser passen

damals gut nur zuwenig Reichweite ... mittlerweile 50% größerer Acku... Peugeot Partner L2  würde ich da aktuell vorziehen... oder den e-Combo ...e-Vivaro

 

Rita

Link to comment
Share on other sites

das ist doch nur ein Versuchsballon....

ob bei dem preis überhaupt Anfragen kommen...

soll ja schon die ganze 2022er Produktion in USA ausverkauft sein

15.ooo Fahrzeuge projektiert....und 16.500 angezahlt

kann man jetzt einen für Ostern 2023 bestellen...

 

Rita

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Wie driften leicht ins OT... 

 

Wieso offtopic? Das Topic heißt "KFZ: Ing.-mäßige Minderleistung im Quadrat", da ist ja wohl klar, dass das früher oder später bei aktuellen Elektroautos endet :-D

Link to comment
Share on other sites

wir fahren nur autos mit echtglasscheinwerfer, um die jahrhundertwende war da in etwa die grenze, unser jüngstes fahrzeug hat als einziger einen obd stecker , damit kann mann den airbag auslesen, sonst nix.

99er movano...

von al den modernen zeug würde ich eigentlich nur einen c1 /aygo/107 in betracht ziehen, die kosten nix , die teile sind erschwinglich und bei minimaler pflege halten die echt lange.

ich habe einen aygo in wartung von einen vielfahrer der hat jetz 420k drauf , vor 20 k erst die kette  gewechselt.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat gatti500 folgendes von sich gegeben:

...

von al den modernen zeug würde ich eigentlich nur einen c1 /aygo/107 in betracht ziehen, die kosten nix , die teile sind erschwinglich und bei minimaler pflege halten die echt lange.

ich habe einen aygo in wartung von einen vielfahrer der hat jetz 420k drauf , vor 20 k erst die kette  gewechselt.

So rein von der Optik muss man den aber auch mögen...

Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2022 um 18:12 hat M210 folgendes von sich gegeben:

Echt jetzt? Bin goldener ACDC-ler. Das müsste ich also entsprechend mal nachsehen. :-P

Ich bin Mitarbeiter von so einem Automobilclub :-) 

Einbauen ist im Service mit drin, außer das Auto muss dazu massiv zerlegt werden z.B. (Renault Modus = Stoßstange runter)

Birnen sollten aber vorhanden sein, oder beim Mitarbeiter für 3-5€ gekauft werden. Gibts nicht mehr vom Club bezahlt. Aber das sollte jeder in der Tasche haben…

Link to comment
Share on other sites

Wenns nur um die reine Fortbewegung geht, dann würde ich evtl. einen Mitsubishi Space Star in Betracht ziehen. Wenn man dem Ding eine UB-Behandlung (z.B. mit Seilfett)  sowie eine Hohlraumschutz gönnt, dann könnte ich mir vorstellen, daß das Ding auch ziemlich lange hält.

 

Will man was transportieren, dann ist die Karre natürlich raus, allerdings stellt sich dann die Frage ob man sich nicht eh nen Anhänger kauft. Bei etwas Pflege halten die richtig lange und man nutzt sie nur dann, wenn akuter Bedarf besteht.

Link to comment
Share on other sites

Meinst Du mich? 

Ich muss jeden Tag mit einem, manchmal zwei mittelgroßen Hunden zur Arbeit und zurück pendeln. Einfache Strecke 20km. Aktuell nutze ich meinen Pickup mit auf der Ladefläche montierter Doppelbox. Demnächst, zumindest für einen Hund und bei passablem Wetter, ne T5 mit Beiwagen. Eigentlich möchte ich mit einem E-Auto pendeln, der Pickup bleibt. 

Dafür würde auch ein E-Up (Derivat) reichen, aber ich versuche VW zu meiden... 

Ein Anhänger würde gehen, nervt aber! 

Link to comment
Share on other sites

Um nochmal auf das ursprüngliche Thema des zunehmend umständlichen Leuchtmitteltauschs bei modernen Fahrzeugen zurückzukommen: 

 

Xenonbrenner beim Golf 7 tauschen hätte in der VW-Vertragswerkstatt laut Internetrecherche locker 500 Euro gekostet, weil dafür beide Scheinwerfer komplett raus, wofür wiederum die Innenkotflügel sowie die Außenhaut der vorderen Stoßstange teilweise gelöst werden und der Kühlergrill komplett ausgebaut werden müssen. Zudem genehmigt man sich ja dort gerne einen saftigen Preisaufschlag für Teile, die von identischen Herstellern im freien Handel für einen Bruchteil zu haben sind 

 

Mit Hilfe eines YT-Tutorials war der Tausch für nicht doppellinkshändige Ersttäter in "nur" ca. 2h schaffbar. Materialkosten 90 Euro für 2 neue Osram-Brenner. 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das hatte ein Kollege vor 2-3 Jahren beim Laguna III. Der war auch >600 Euro los. 

 

Da ich ehrlich kein Gefühl dafür habe:

Wie oft geht sowas kaputt? Eher so alle 5-6 Jahre oder nur bei jedem X-ten Auto, wenn man Pech hat?

 

Der Kollege hattte sich bei der Ausstattung was gegönnt und schön ins Klo gegriffen. Als jungen Gebrauchen gekauft und dann kurz nach Ende der Garantie einen Getriebeschaden und Defekte an der Allradlenkung gehabt. 

 

Er hat seinen Scorpio 2 sehr vermisst, der dafür gehen musste :-D

Link to comment
Share on other sites

Angelesenes Wissen ist, dass die Xenonbrenner so ca. 5-6 Jahre Lebensdauer haben. Meine haben diesen Schnitt ziemlich genau bestätigt. Kommt aber auch auf den Umgang damit an. Kurzfristiges Ein- und Ausschalten - vor allem bei kühleren Temperaturen - verkürzt wohl die Lebensdauer.

 

Der Vorbesitzer meines Autos hatte das Aufleuchten der Scheinwerfer bei Türöffnung per Fernbedienung eingestellt. Sowas ist natürlich nicht besonders förderlich für die Lebensdauer. Kann man aber zum Glück im ziemlich umfangreichen Menü persönlicher Konfigurationen ändern. Ich hab es dann ausgeschaltet. 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat gatti500 folgendes von sich gegeben:

von al den modernen zeug würde ich eigentlich nur einen c1 /aygo/107 in betracht ziehen, die kosten nix , die teile sind erschwinglich und bei minimaler pflege halten die echt lange.

ich habe einen aygo in wartung von einen vielfahrer der hat jetz 420k drauf , vor 20 k erst die kette  gewechselt.

 

Kann ich absolut bestätigen.

Bestes Stadtauto ever.

Das Teil läuft und läuft. Bekommt jeden Tag von unterschiedlichen Leuten voll in die Fresse und lacht.

Der Motor klingt richtig geil und die 68 PS sind für die Stadt und über Land absolut  in Ordnung. 

Autobahn ist schwierig, vor allem weil das Ding wirklich schlecht gedämmt ist.

Das wird schon unangenehm laut.

 

Aber da geht einfach nichts kaputt an dem Teil. 

Ist ja aber bei den meisten Toyotas so.

Die ersten Prius laufen immer noch ohne Probleme und damals hieß es: Das hält doch nicht. Doch tut es.

 

Der kleine Motor ist auch im alten Yaris verbaut.

Für den Yaris gab es auch kräftigere Motoren.

Für den Aygo nicht.

Link to comment
Share on other sites

Mein A6 war 14 Jahre alt als ich den Xenon Brenner tauschen musste. Weiß natürlich nicht ob das schon mal gemacht wurde. Was mir aber in Erinnerung geblieben ist:

 

- es gibt zwei Varianten von Brennern, ich hatte das Glück den einfacheren von beiden zu haben (der teure hat glaub ich das Vorschaltgerät mit dran)

 

- es ist empfehlenswert gleich beide Seiten zu wechseln wenn man eh schon mal dabei ist. (Ausser, einer wurde erst kürzlich getauscht). Ansonsten hat man gerne mal nen Farbunterschied, die Dinger verschleißen halt und meiner Wahrnehmung nach sieht man das ganz gerne mal am entsprechenden Unterschied zwischen links und rechts.

 

Der Tausch der Brenner ist am A6 4F selbst machbar wenn man nicht zwei linke Hände mit je fünf linken Daumen hat. Leider hat der Vorbesitzer jedoch gemeint daß es toll aussieht, wenn man beim Standlicht anstelle normalem Glühobst ne LED reinbasteln muß. Dem TÜV gefallen solche Spielereien meist nicht daher hab ich das gewechselt und diese Arbeit war wirklich doof (und damit sind wir wieder beim Titel dieses topics angelangt....:-()

 

@sidewalksurfer: die Lichtautomatik sollte man bei Autos mit Xenonlicht deaktivieren, sonst geht das Licht bei jedem Blödsinn an. Denn Brennern gefällt das nicht wirklich.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Hätte nicht gedacht, dass mein Post so hohe Wellen schlägt. War nicht meine Absicht! Wollte nur wissen, ob ich das überhaupt beheben kann! Den Hinweis auf das andere Relais habe ich ja auch bekommen. Danke! Teste ich im Winter mal.   Es war nicht der TÜV, sondern eine andere Prüfstelle. Sorry für die Verwirrung. War auch nicht gegen eine bestimmte Einrichtung gedacht. Pingelige Prüfer gibt es natürlich bei jeder Prüfstelle. Ich muss mich nur immer wieder wundern, wie krass die Spanne ist zw. den einzelnen Prüfern. Manche fahren nicht mal damit, andere checken "leuchtet, hupt, bremst", etc. und nach all den Jahren reklamiert nun einer die Blinkfrequenz, während der Roller bis vor 3 Jahren noch nicht mal Blinker hatte und ohne Probleme beim selben Prüfer eine Plakette bekommen hat. Aber man lernt bekanntlich nie aus. 
    • Ich hatte auch mal son Relais was im Stand die Blinkerfrequenz verändert hat. Hat mir persönlich auch schon überhaupt nicht gefallen und würde ich nicht so haben wollen. Wie oben beschrieben läuft es mit dem Relais vom SCK top.
    • Lieber saimore59, dies ist ein Forum, das sich schwerpunktmäßig handgeschalteten Blechrollern widmet. Die User-Basis hat sich mehrheitlich gegen eine Plastik/Automatik-Ecke ausgesprochen. Bitte habe Verständnis, wenn wir Dich deswegen auf sachbezogenere Foren verweisen. Versuch' es mal unter: http://vespaforum.de/ bzw. http://www.scootertuning.de/ bzw. http://www.rollertuningpage.de/ bzw. Diese Links sind nur einige Vorschläge ohne Anspruch auf Vollständigkeit etc. – Google nennt dir sicher noch weitere Anlaufstellen – dort wird man Dir besser helfen können. Vielen Dank für das Verständnis!   Du kannst auch gerne @Rita anschreiben, die auch in vespaforum.de aktiv ist.   Herzlich, das Moderatoren-Team des GSF
    • Wenn die dafür weggehen würde müsste ich meine v53 wohl auf LU umbauen und den cc Corsa zurückrüsten - oder für 30k€ verkaufen  achne, meine gilt ja nicht als Vorbild... 
×
×
  • Create New...

Important Information