Jump to content

Egig170 - 99% Plug & Play


Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb Pk_driver:

Passt das crimaz zahnrad in Verbindung mit dem Korb der One Finger Clutch?

 

Oder muss das Rad hier noch angepasst werden?

Muss man anpassen und auch ein Shim bei den nicht S/R wellen ist unter dem Konus notwendig 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 15.4.2024 um 09:36 schrieb egig:

Muss man anpassen und auch ein Shim bei den nicht S/R wellen ist unter dem Konus notwendig 

 


Das verstehe ich leider nicht. Shim wohin und was wie anpassen?

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Kaskadeur:


Das verstehe ich leider nicht. Shim wohin und was wie anpassen?

Wenn ich nicht falsch liege, meint Erich 

 

a) unter der Nebenwelle gespacert, damit diese mehr Weg Richtung Kupplung hat und der Korb nicht am Primär ansteht. Das benötigen aber nicht alle Wellen, weil unterschiedliche Längen 

b) das Primär rückseitig nach dem einsetzen in das Lager, bevor du den Seegering setzt mit einem Shim gegen Axialspiel gesichert. Bei egigs Teilen liegt der Shim bei - meine ich. Gibt aber von vmc oder auch crimaz ganze Sets um diese Shims

Edited by steven
Link to comment
Share on other sites

Hab erich hier schon gefragt

 

Es geht darum, das Crimaz Ritzel zu spacern, damit der Konus nicht in das

Lager rutscht/wandert

 

Und dann muss dann noch das Ritzel angepasst (gefast) werden damit es nicht am Kupplungskorb ansteht.

 

Werde das die Tage umbauen dann kann ich ja genauer berichten wie es geklappt hat.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Pk_driver:

Hab erich hier schon gefragt

 

Es geht darum, das Crimaz Ritzel zu spacern, damit der Konus nicht in das

Lager rutscht/wandert

 

Und dann muss dann noch das Ritzel angepasst (gefast) werden damit es nicht am Kupplungskorb ansteht.

 

Werde das die Tage umbauen dann kann ich ja genauer berichten wie es geklappt hat.


Danke. Gilt dann nur für das Crimaz Ritzel mit dem Spacer, richtig? Verbaue demnächst ein 28er DRT (also dann 28/68) mit Egig Korb. Hatte bisher nur im Gehäuse für das 29er Ritzel um den Lagersitz oben Platz geschaffen. Flucht bzgl. Schleifen am Egig Korb muss ich dann mal checken. 
 

A und B ist ja eh klar, und eher unabhängig von der Primär. 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Kaskadeur:


Danke. Gilt dann nur für das Crimaz Ritzel mit dem Spacer, richtig? Verbaue demnächst ein 28er DRT (also dann 28/68) mit Egig Korb. Hatte bisher nur im Gehäuse für das 29er Ritzel um den Lagersitz oben Platz geschaffen. Flucht bzgl. Schleifen am Egig Korb muss ich dann mal checken. 
 

A und B ist ja eh klar, und eher unabhängig von der Primär. 

Beim DRT musst du nur am Gehäuse Platz schaffen.

Rest geht sich so aus.

 

Ich probiere jetzt nur das Crimaz Ritzel aus, weil das 28er DRT (28/68) brutal laut ist.

Die Geräusche habe ich mit dem originalen 29er Ritzel nicht

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Pk_driver:

Es geht darum, das Crimaz Ritzel zu spacern, damit der Konus nicht in das

Lager rutscht/wandert

Da steh' ich auf dem Schlauch.

Welcher Konus ist denn da? Ihr redet doch vom kleinen Primärritzel, oder? Das ist doch ein Schiebesitz auf der Kurbelwelle.

Oder ist das irgendein Sonderbauzeugs wie diese Poligonsachen?

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Spiderdust:

Da steh' ich auf dem Schlauch.

Welcher Konus ist denn da? Ihr redet doch vom kleinen Primärritzel, oder? Das ist doch ein Schiebesitz auf der Kurbelwelle.

Oder ist das irgendein Sonderbauzeugs wie diese Poligonsachen?

Meine dieses primärrad von crimaz

Sonderbauzeugs :-D

 

Ist eben n Versuch ob die Kiste sich dann nicht wie ein Düsenjäger anhört, was eben mit dem z28 von drt der Fall ist

 

Falls das auch nichts hilft, baue ich nach der Saison auf eine Nebenwelle mit kürzerem 4.ten um (z20 anstelle z21)

 

 

Screenshot_20240417-102819~2.png

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb kriegy:

Düsenjäger klingt für mich jetz aber fast reizvoll... :inlove:

Klingt besser als es ist 😅Sonntag ca. 200km gefahren und da bist danach echt bedient :wacko:

 

Crimaz Ritzel ist jetzt verbaut

Musste ein wenig angepasst werden, dass es am Korb vorbeigeht und auch das es nicht am Gehäuse angeht.

Probefahrt steht aber noch aus, da es das Wetter aktuell nicht zu lässt.

 

Falls es sich dann wieder wie ein Düsenjäger anhört, dann kommt das originale 29er Ritzel wieder rein

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bei mir die nebenwelle von Mallossi drin die verlängert Gang 1+2 3 ist verkürzt und 4 extra kurz mit 2:34 primär, ich finde die Abstufung ziemlich perfekt das zieht jeden Berg im 4ten Gang hoch. 
mir ist das mit nur dem kurzen 4ten etwas zu lang. 

Link to comment
Share on other sites

Kurze Frage, hab es bestimmt übersehen:

 

Welche Motorblöcke sind geeignet für was?
170cc: SIP Evo, Original

180cc: SIP Evo, Original?
187cc: SIP Evo, Original?

 

 

Geht um ein neues Projekt, um gleich den geeignetsten Motorblock zu nutzen ;-)

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb egig:

Bei 56 Hub muss man nachspindeln, passt nicht

Und welches Gehäuse eignet sich dafür am besten?

 

Wenn doch sowieso für die Wangen gespindelt werden muss, kann man das ja gleich mitmachen und hat 187 :-)

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb marduk:

Und welches Gehäuse eignet sich dafür am besten?

 

Wenn doch sowieso für die Wangen gespindelt werden muss, kann man das ja gleich mitmachen und hat 187 :-)


Der 56 ist ja 187ccm 

 

54er passt ohne spindeln in das Sip Evo

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb marduk:

Das weiss ich, würde mich eher interessieren ob auch ein V50 oder PK Gehäuse für 56 hub / 187 passt. Oder ob man das besser sein lässt.

 

PK mit 3 Loch Ansauger gehen die meisten sogar ohne durchzubrechen. Aber die Motorblockschraube unter dem Lüfterrad auf 3 Uhr sifft dann raus. Ich mach da immer eine Hülse die ich einklebe und betutze dann eine längere Schraube. 

 

Im sip motorblock gehts komplett ohne durchbruch. 2 Loch Gehäuse brichst an mehrere Stellen durch , auser bei Japanischen Modellen

Link to comment
Share on other sites

Vor langer Zeit in einem fernen Land, als es noch keine Sip und Quattrini Gehäuse gab, wurde das Thema, wie weit kann man gehen und wie weit soll ich gehen, in einer kleinen Jugendforst Gruppe diskutiert. 
Ich meine mich zu erinnern, dass dort gute Ansätze zu finden waren.


P.S Nein, es soll mir hier nicht um die dort aufgeführten Wellen gehen und ich will auch keine Werbung machen, von Wellen die ich nicht oder och nicht kenne. Es geht um die Diskussion was ins PK Gehäuse reinpasst. Glaube mich zu erinnern, dass das ganz gut angeschnitten wurde dort. Hab jetzt aber nicht alle 9Seiten gelesen.
😂😂😂

Glaub es gab ein paar PKs Gehäuse, die eher auf der Verliererseite waren🤔😲

oder

😂

 

Edited by 11hannes11
Link to comment
Share on other sites

Kurzes Update:

Hab heute trotz 3 grad draußen eine kurze Probefahrt gemacht um das Crimaz z=28 ritzel zu testen.

 

Das Crimaz Primärrad macht überhaupt keine Geräusche, also nicht mehr oder weniger als das originale und um Welten besser als das DRT Ritzel was die Geräusche bzw das Pfeifen angeht.

 

Bin zufrieden damit

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb blutoniumboy:

@Erich, was lieferst du denn eigentlich mit?hätte ja auch noch ein 28er liegen für den Fall der Fälle

Ich habe DRT 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

170er über Drehschieber:

28_04_2024.thumb.jpg.3199e7477151b3a1f4246e75c7c9f689.jpg

  • 51mm Falc-DS-Welle mit 115er Primatist-Pleuel
  • Auspuff PD Nitro160
  • Übersetzung 2.50 BGM gerade
  • Reifen 3.50
  • kurzer 4. 48Z DRT
  • ASS Polini modifiziert
  • Motorgehäuse SIP Evo ETS
  • Vergaser Keihin 33 PWK (Bedüsung noch nicht final, auf der Nadel noch etwas zu mager würde ich denken)
  • Kupplung Sonne mit XL2 Deckel

Klar ist das weniger als mit Flatterventil, aber darum ging's mir nicht. Ich mag Drehschieber und hab' das eher als Machbarkeitsstudie gesehen.

 

 

Für's Protokoll hier auch nochmal die bisher einzige verbriefte DS-Kurve:

 

Edited by Spiderdust
  • Like 11
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Blech_Basti:

Guten Morgen Zusammen,

 

eine kurze Frage, welche oder was für Gummidurchführung nehmt ihr beim SIP Evo Motorgehäuse für die Kabel der Zündung? 

Mit Gummi abdichten ist unnötig, weil die Staubschutzlippe eh nicht vorhanden ist. Zum verhindern dass die Kabel aufschäuern ja, abet dazu reicht auch einr Hülle um den Kabel

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Welcher Umrüstkit für Seilzug Choke passt für den 30er VHSH Vergaser?

 

Beide was es bei Sip gibt funktionieren bei mir nicht und lassen Spit durch auch wenn das Seil ausgehängt ist.

Mit dem normalen  Klappchoke funktioniert es 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Patricks:

Welcher Umrüstkit für Seilzug Choke passt für den 30er VHSH Vergaser?

 

Beide was es bei Sip gibt funktionieren bei mir nicht und lassen Spit durch auch wenn das Seil ausgehängt ist.

Mit dem normalen  Klappchoke funktioniert es 

fuck ; ist mir neu, das muss ich testen , normal ist phbh30 kompartibel und ich verkaufe es immer so , teste es aber selten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



  • Posts

    • Hallo Markus!   Der Einfluss des Cutaways wird hier gut beschrieben: https://www.michu.ch/topic536/story1050.html Dann empfehle ich das Vergaser-Handbuch von Stein-Dinse:  Dellorto-Handbuch-2.1.pdf
    • Das war bei der 170 HD aber auch. Das ist aber nur wenn ich unterturig fahre und dann beschleunigen will. Wenn ich einen Gang nach dem anderen voll ausfrehe. Ist das nicht 
    • Also optisch kann man sich das nicht schön reden. Aber ich finde neue Ansätze immer gut und evtl. kann sich der ein oder andere davon ja inspirieren lassen und ne eigene Variante konstruieren.
    • Hallo an alle Scooteristen hier im GSF,   hab vor ein paar Jahren eine ET3 Baujahr 78 erworben. Diese wurde vom Vorbesitzer mit sehr viel Liebe und viel Recherche im GSF, aber auch mit knappen budgetären Mitteln zumindest motorseitig neu aufbereitet. Da unter anderem die Kurbelwelle eine Glockenconversion Marke Eigenbau mit Flex war, habe ich mich dazu beschlossen, das gute Stück neu zu revisionieren. Ausgangssetup vor Motorspaltung war ein 30er Polini PWK, 30er Ansaugstutzen mit Polini Tassi mit 4 Membranblättchen, ein PM130GG (Auslass trapezförmig auf zirka 70% aufgefräst, Überströmer aufgefräst,...) mit GS Road Kolben und Malossikopf sowie ein LTH Road. Steuerzeiten: um die 190° Auslass und um die 30° Vorauslass. Die einzige Verkürzung bei der Übersetzung war ein 4ter Gang mit 47 Zähne und Primär 25/69. Hatte damit aber ab und an Ganganschlussprobleme. Und leider war der Kickstarter O-Ring hinüber und die Mühle hat somit gesudelt. Diese Dinge haben mich jetzt zu einer Motorrevision bewegt.   Was ich mal sicher ändern möchte: Vollwangenwelle MAZZUCCHELLI RACE for SIP 54/104 statt der 51/97er Welle neue Kupplung (hab mir eine BGM Superstrong mit 16 XL Federn besorgt) neue elektronische Zündung mit variablem Zündzeitpunkt (z.B. SIP Vape Sport 12V) Nebenwelle mit kurzem 4ten und eventuell auch kurzem 3ten neuer Primärkorb mit Repkit (z.B. VMC Race aus Carbonstahl)   Bei den anderen Dingen bräuchte ich eure geschätzte Hilfe. Prinzipiell schauen alle Teile noch gut aus. Da das Setup aber definitiv drehzahllastig sein wird, stellt sich mir die Frage, ob ich die Teile nicht doch durch Tuningteile austauschen sollte. Gang 1. bis 3. (scheinbar original Piaggio, geradeverzahnt) und Nebenwelle 10/14/18/22 (eventuell original Piaggio, geradeverzahnt) -> tauschen z.B. gegen BGM0151SPO? Primärübersetzung DRT Racing Brevett 25/69 -> tauschen z.B. gegen BGM06526P? Antriebswelle und Schaltklaue (RMS Classic) -> tauschen z.B. gegen BGM Sport Komponenten? Was meint ihr? Sollte man diese Getriebeteile bei einem Setup um die 20PS tauschen? Falls nicht unbedingt notwendig, welche Nebenwelle würdet ihr mir für die vorhandenen Übersetzungskomponenten empfehlen (1-4 -> 58/54/50/47, Primär -> 25/69)? Oder ist das eh schon ein grundsätzlicher Topfen für die Rahmenbedingungen?   Frage zum Zylinder: Wunschziele wäre ein Setup mit dem sich der eine oder andere Gaswheely ausgeht :-). Ist das mit einem PM130GG und den genannten Rahmenbedingungen möglich oder müsste ich dann z.B. auf einen VMC144ET7 updaten? Mir ist klar, dass dann weitere Fräsarbeiten am Motor notwendig werden. Wieviel PS hat so ein VMC im PnP? Könnte ich den dann auch mit dem 30er PWK und größerer Bedüsung fahren oder brauch ich dann auch zwangsweise einen neuen Vergaser? Die Parmakit 144er werden ja teils mit bis zu 38er Vergasern befeuert.   Frage zum Auspuff: Hab im Forum die Tendenzen zum Franz rausgelesen. Wäre der wesentlich besser als der LTH Road? Wie ist der Polini Evo 1 im Vergleich dazu (der liegt bei mir in der Stellage noch herum)?   Danke für jeglichen Input im Voraus und LG
×
×
  • Create New...

Important Information