Jump to content

Das Ciao Mopped/Mofa Topic Si/Bravo/Boxer wellcome!


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Goof:

Sorry für die Flut der Fragen, aber ich habe das Fahrzeug leider nicht auseinandergenommen, es fehlen ohne Ende Teile und ich finde keine sinnvolle Explosionszeichnung
 

Was fehlt mir hier alles? am liebsten wäre mir ein Foto oder eine Aufschlüsselung!

 

www.easyparts-rollerteile.de hat m. E.  brauchbare Explosionszeichnungen. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb polinist:

 

das dachte ich anfänglich auch, aber die Schrauben ”spannen“ nur die Rohre stirnseitig innen in die Gabel und dienen NICHT als Drehachse ;-) 

 

Was dient dann als Drehachse? 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb polinist:

das dachte ich anfänglich auch, aber die Schrauben ”spannen“ nur die Rohre stirnseitig innen in die Gabel und dienen NICHT als Drehachse ;-) 

 

vor 41 Minuten schrieb dolittle:

Was dient dann als Drehachse? 

 

die stirnseitig festsitzenden Rohre

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb sidewalksurfer:

 

www.easyparts-rollerteile.de hat m. E.  brauchbare Explosionszeichnungen. 


 

danke 🙏 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb evil.kai:

Also bei deinem Treckervorhaben sollte das dienlich sein. Selbst wenn du den Auslass nicht anpackst, Boostports öffnen hilft auf jeden Fall meiner Meinung nach. Besser Spülung ergibt eigentlich in allen Bereichen mehr Leistung. 

 

Und das ist ja wirklich schnell gemacht und man brauch nur nen einfach Dremel dazu.... 

 

also Boostports in die Zyl-Dichfläche runterziehen wäre kein Hexenwerk, aber wie werden die dann gespült?

Durch den Kolben wie beim DR Evo (2 untere Fenster notwendig) oder würdest Du die ins Gehäuse verlängern und hinter dem Fuß aus dem Kurbelgehäuse raus bedienen?

Link to comment
Share on other sites

IMG_7428.thumb.png.c04fde50ad9a492993e91a78ac585c0b.png

 

Also benötige ich ALLE Bolzen (12 und 17), ggf die 13 oder die 15 (keine Ahnung, was davon hier liegt) und wohl die 4, die wohl ne Hülse ist?! 
 

 

Hat wer sowas über? Neu bekommt man es nicht mehr. 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb polinist:

 

also Boostports in die Zyl-Dichfläche runterziehen wäre kein Hexenwerk, aber wie werden die dann gespült?

Durch den Kolben wie beim DR Evo (2 untere Fenster notwendig) oder würdest Du die ins Gehäuse verlängern und hinter dem Fuß aus dem Kurbelgehäuse raus bedienen?

 

Welches Gehäuse fährst du? Ich habe die Ports passend zu den Öffnungen am SE Gehäuse gestaltet. Und den Zylinderfuß entsprechend ausgespart. Hier auf dem Bild sieht man es ganz gut... Da war der Auslass noch jungfräulich ;-) Habe leider kein Bild vom Kolben gemacht, den hatte ich auch entsprechend angepasst.

image.thumb.jpeg.c3ad16e9756aeff5f84a6dcc08ebf39a.jpeg

 

Edited by evil.kai
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb evil.kai:

Welches Gehäuse fährst du? Ich habe die Ports passend zu den Öffnungen am SE Gehäuse gestaltet.

ich fahre ein gespindeltes Ori-Gehäuse, da ist für die Boostports nichts "angelegt" ggü. dem SE-Gehäuse.

Aber Danke - ich werd mal schauen ob sich der Flow da irgendwie verbessern lässt, wobei dies möglicherweise überbewertet wird da es sich beim Boostport (was stark klingt) ja nur um den Stützkanal handelt und es nicht vorrangig darum geht da überproportional mehr Gemisch hochzubringen... 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb polinist:

ich fahre ein gespindeltes Ori-Gehäuse, da ist für die Boostports nichts "angelegt" ggü. dem SE-Gehäuse.

Aber Danke - ich werd mal schauen ob sich der Flow da irgendwie verbessern lässt, wobei dies möglicherweise überbewertet wird da es sich beim Boostport (was stark klingt) ja nur um den Stützkanal handelt und es nicht vorrangig darum geht da überproportional mehr Gemisch hochzubringen... 

ok, ich würde da ne Öffnung hinfräsen wenn es geht. Je mehr Altgas du durch die Spülung mit Frischgas aus dem Brennraum kriegst desto besser. Ob das jetzt 2 PS ausmacht glaub ich auch nicht, aber ich denke das man da, durch recht wenig Aufwand doch gut was holen kann... kostet ja nix ausser 20 Minuten Dremeln ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb evil.kai:

ok, ich würde da ne Öffnung hinfräsen wenn es geht. Je mehr Altgas du durch die Spülung mit Frischgas aus dem Brennraum kriegst desto besser. Ob das jetzt 2 PS ausmacht glaub ich auch nicht, aber ich denke das man da, durch recht wenig Aufwand doch gut was holen kann... kostet ja nix ausser 20 Minuten Dremeln ;-)


 

Je weniger Hubraum, desto schlechter ist es, den Raum übermäßig unterhalb des Kolbens bzw. der Kanäle zu vergrößern. 
 

Spülung kann nur durch das bisschen Frischgas, welches vorverdichtet wird, funktionieren.

 

Größerer Raum, weniger Druck, weniger Spülung. 
 

Daher hat sich auch ganz klar der Unsinn der 90er Jahre mit riesigen ÜS als total Contra geklärt. 
 

Oft ist weniger mehr. Ich würde da nur soft angleichen und mehr nicht. Grad bei diesen Schnapsglas-Motörchen. 

Edited by Goof
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 30.11.2023 um 13:16 schrieb polinist:

Kann mir jemand bitte noch einen Tip geben welcher 46mm Zylinder für so ein Vorhaben [Trecker für Mono] gut passen würde? :lookaround:

Soll einfach gut Schub haben trotz Mono und dabei nach Möglichkeit die 70kmh knacken - bekommt man das hin?

DANKE für etwaige erFAHRungen! :cheers:

 

Am 30.11.2023 um 14:26 schrieb momo:

Wenn dir die 70 reichen: Pinasco 46 grigio allday! hält dann auch die nächsten 20 Jahre ohne Service...

Wenns doch mal schneller werden soll später/ evtl. mal Reso, Polini46 oder Malossi 46,5, bei beiden Abreißpackung Kolbenringe mitordern und immer mal tauschen...

letztere sind etwas spritziger und oben raus schneller, agiler, dafür lauter, klapperiger...GG halt!

Pinasco kannst du sehr lang übersetzen, also insgesamt rugiger zu fahren, weniger stressig.

 

hat jemand erFAHRung was der 46mm Athena eigentlich kann??

wie ist der da unter den 72ccm Zylindern (Pinasco, Polini und Malossi) einzuordnen? :lookaround:

DANKE! :cheers:

Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2024 um 18:06 schrieb danielniehaus:

Nochmal etwas Inhalt fürs Topic: ich habe die VarioWelle in der Länge 6.5 eingebaut. Passt wurderbar, kein Schleifen oder Kratzen. Ich finde es sehr angenehm damit zu fahren, weil mein Pinasco halbwegs Druck hat und das Drehzahlniveau jetzt angenehm tief ist. Schön ist auch, dass der Effekt der "Motorbremse" beim Zurückgehen des Wandlers wegfällt. Fährt sich halt wie Vario und 6.5er Getriebe in einem:)

Ich weiss, dass die Spitzenleistung bei höheren Drehzahlen wahrscheinlich effektiver genutzt werden könnte, aber das Touren ist auf jeden Fall so angenehmer!

Baue gerade noch das Spark Evo Modul ein, im Motorständer lief es schon bei mir. Im Chassis wird getestet, wenn es wieder trocken ist!

 

und hier noch eine weitere erFAHRung zur Benelli-Welle, gab grad mal eine auf Kleinanzeigen und der Verkäufer hat mir auf Anfrage hin das geschrieben:

 

grafik.png.1adb84875d24e25dda4925b6be91a3af.png

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb polinist:

 

und hier noch eine weitere erFAHRung zur Benelli-Welle, gab grad mal eine auf Kleinanzeigen und der Verkäufer hat mir auf Anfrage hin das geschrieben:

 

grafik.png.1adb84875d24e25dda4925b6be91a3af.png

 

Und, hast du zugeschlagen? 

Link to comment
Share on other sites

Zu der Geschichte da oben bzgl. Boostports öffnen oder nicht... 

Ja ist richtig, der Ciao Motor lebt von Vorverdichtung! Aber das gilt für alte Zylinderlayouts, wie Olympia oder Pinasco (4 Kanal-Überströmer) mit den 3eckigen Überströmer... normaler Auspuff und 12/13er Vergaser... 

Schon die alten Simoninis und Fabrizis brauchten die geöffneten Boostports um Leistung zu bringen... 

 

Ich fahre z.Z den Malossi 46,5mm Edition 2020, also ein Zylinder der von den Überströmerlayout ziemlich auf Stand der Technik ist (wenn man ihn mit dem alten Malossi vergleicht wird es sofort sichtbar, alles symmetrisch!), und ich hab die Boostkanäle im Zylinderhemd aufgemacht, bearbeitet und an den Polini SE angepasst (Bilder sind hier weiter vorne). Auch ein DR Evo profitiert davon... Der Polini ALU Racing der perfekt zum Speedengine passt sowieso... 

ABER, bei alle dem würde ich einen 16er Vergaser montieren, dass merkt man deutlich. 

Der 13er ist dann zu klein, wenn man ordentlich was rausholen möchte. 

 

Meine Erfahrung 

 

Edith meint noch das es ziemlich kacke ist das es den SHA Vergaser nur bis maximal 13mm gibt, ein 15mm wäre echt ideal... Die China-Clone hätten das echt mal bringen müssen... 

Edited by dolittle
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 29.1.2024 um 10:29 schrieb polinist:

 

so, jeweils 0,5mm kürzen lassen, damit sollte eine vernünftige Quetsche machbar sein :thumbsup:

 

PHOTO-2024-01-28-16-16-04.thumb.jpeg.8aa3c935323ab46da40cbcefa5f36803.jpeg

 

IMG_5955.jpeg.9ed447638e28a2db9fff072163687cf2.jpeg

 

PHOTO-2024-01-28-16-16-04.thumb.jpeg.5a4537ab800254807c2e166b9b457677.jpeg

 

PHOTO-2024-01-28-17-12-33.thumb.jpeg.870b2be8387c19b2048d25dc441090e0.jpeg

 

heute war mal etwas Zeit die bearbeiteten Sachen wieder probezumontieren um die (neue) QK zu checken. Ich hab das im Vespabereich bislang immer mit 2mm Lötzinn gemacht, dann aber von einer Methode gehört die spannend klang. Kam auch von niemand geringerem als dem @powerracer :thumbsup:

 

Dazu hab ich mir bei Amazon für unter 30 Euro dieses Mess-Werkzeug geholt:

image0.thumb.jpeg.27d725ea640dc38425fe341cd1a41b4f.jpeg

 

Sodann Zylinder (samt 0,2 Fudi) und Kopf montiert, die Messuhr ins Kerzenloch eingeschraubt und so ausgerichtet dass im OT beide Zeiger auf Null standen, sah dann so aus:

image1.thumb.jpeg.72855cf4ce2093926afc6fe1e4fc7c08.jpeg

 

Danach wieder Kopf samt justierter Messuhr, Zyl und Kolben demontiert und den Kopf auf den ausgebauten Kolben gestellt, quasi QK=0

image2.thumb.jpeg.52e2273f6dffe9c362d5baded1deabb0.jpeg

 

image3.thumb.jpeg.30c88ee2565596921235b696c31dc2e0.jpeg

 

Die Messuhr zeigte nun an dass der Kolben ca. 1,2mm weiter in den Kopf steht, was bedeutet dass die QK im verbauten Zustand diesen Wert hat.

 

Ich habe die Messung noch ein zweites Mal gemacht und das Ergebnis replizieren können. QK ermitteln geht total komfortabel in dieser Art und Weise!! :inlove:

 

Am WE möchte ich nun den Motor zusammenbauen, Einlaß ist fertig und die Überströmer sind schnell angepasst, da fehlt beim 46mm Pinasco nicht viel weil der noch die dreieckigen Kanaleingänge hat.

 

IMG_5983.thumb.jpeg.d8955df47f732540e31d14f47349213f.jpeg

 

IMG_5984.thumb.jpeg.be83562869fca832eb2a890e83bfb841.jpeg

 

Edited by polinist
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.2.2024 um 07:22 schrieb Goof:


 

Je weniger Hubraum, desto schlechter ist es, den Raum übermäßig unterhalb des Kolbens bzw. der Kanäle zu vergrößern. 
 

Spülung kann nur durch das bisschen Frischgas, welches vorverdichtet wird, funktionieren.

 

Größerer Raum, weniger Druck, weniger Spülung. 
 

Daher hat sich auch ganz klar der Unsinn der 90er Jahre mit riesigen ÜS als total Contra geklärt. 
 

Oft ist weniger mehr. Ich würde da nur soft angleichen und mehr nicht. Grad bei diesen Schnapsglas-Motörchen. 

 

naja... über welchen "Raum" sprechen wir da der praktisch erhöht wird? Das ist so minimal das sich das meiner Meinung nach nicht auf die VVD auswirkt, aber der Boostport wird halt dadurch aktiviert, ansonsten ist er einfach nicht vorhanden. Und so wie @dolittle sagt... "moderner" Zylinder mit entsprechendem Layout... Also Boostports auf :-)

 

Ich denke man hat dadurch keinen Nachteile sonder nur Vorteile. Und es kostet nix.... 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb evil.kai:

 

naja... über welchen "Raum" sprechen wir da der praktisch erhöht wird? Das ist so minimal das sich das meiner Meinung nach nicht auf die VVD auswirkt, aber der Boostport wird halt dadurch aktiviert, ansonsten ist er einfach nicht vorhanden. Und so wie @dolittle sagt... "moderner" Zylinder mit entsprechendem Layout... Also Boostports auf :-)

 

Ich denke man hat dadurch keinen Nachteile sonder nur Vorteile. Und es kostet nix.... 

 

 

 


deutliches Nein!

 

Bei saugenden Auspuffanlagen, wird die Spülung dann im Reso wieder besser und es kann Sinn machen, die ÜS zu öffnen. 
Bei normalen Auspuffanlagen und einer eher konventionellen Auslegung, macht es keinen Sinn. 
 

Der Effekt von höherem Druck unterhalb vom Kolben,  ist viel effizienter, als der von größeren Kanälen. Das unter Druck stehende Gas, sucht sich schon seinen Weg auch durch kleinere Kanäle. Ggf kommt daher sogar Gasgeschwindigkeit. 

Und wir sprechen hier von entsprechendem Raum, der von einem winzigen Kolben vorverdichtet wird. Da bewirkt wenig dann viel. 
 

Kann jeder machen, wie er will! 
 

Aber die Empirie bei einer PX mit 139ccm (was ja mal schlicht das Doppelte ist) hat gezeigt, dass mindestens hier, komplett aufgerissene ÜS sogar negativ sind. 
 

Was ein konventionelles oder ein modernes Layout an den Gesetzmäßigkeiten verändern soll, erschließt sich mir nicht und wird auch nicht erklärt. 
 

Hierzu nachvollziehbare Informationen, gerne. 
 


 

 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

Am 3.2.2024 um 10:37 schrieb Goof:


deutliches Nein!

 

Bei saugenden Auspuffanlagen, wird die Spülung dann im Reso wieder besser und es kann Sinn machen, die ÜS zu öffnen. 
Bei normalen Auspuffanlagen und einer eher konventionellen Auslegung, macht es keinen Sinn. 
 

Der Effekt von höherem Druck unterhalb vom Kolben,  ist viel effizienter, als der von größeren Kanälen. Das unter Druck stehende Gas, sucht sich schon seinen Weg auch durch kleinere Kanäle. Ggf kommt daher sogar Gasgeschwindigkeit. 

Und wir sprechen hier von entsprechendem Raum, der von einem winzigen Kolben vorverdichtet wird. Da bewirkt wenig dann viel. 
 

Kann jeder machen, wie er will! 
 

Aber die Empirie bei einer PX mit 139ccm (was ja mal schlicht das Doppelte ist) hat gezeigt, dass mindestens hier, komplett aufgerissene ÜS sogar negativ sind. 
 

Was ein konventionelles oder ein modernes Layout an den Gesetzmäßigkeiten verändern soll, erschließt sich mir nicht und wird auch nicht erklärt. 
 

Hierzu nachvollziehbare Informationen, gerne. 
 


 

 

 

Deutliches Thema verfehlt.... ;-)

 

Wir sprechen hier nicht über die ÜS sondern über den Boostport. Alles was du geschrieben hast, hat damit nichts zu tun....

 

Den Boostport zu öffnen verbessert einfach die Spülung. Das kann man nicht leugnen... Der Zylinder hat ja auch die Kanäle dafür nur sind sie am Fuß zu. Bei der Leistungsstärkeren Version, dem Black, sind sie offen.... warum wohl? 

Edited by evil.kai
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb evil.kai:

 

Deutliches Thema verfehlt.... ;-)

 

Wir sprechen hier nicht über die ÜS sondern über den Boostport. Alles was du geschrieben hast, hat damit nichts zu tun....

 

Den Boostport zu öffnen verbessert einfach die Spülung. Das kann man nicht leugnen... Der Zylinder hat ja auch die Kanäle dafür nur sind sie am Fuß zu. Bei der Leistungsstärkeren Version, dem Black, sind sie offen.... warum wohl? 


 

Deutliches Thema verfehlt? Also das deutliche Thema verfehlt? Oder wolltest du was anderes sagen? 

 

In der deutschen Sprache genauso sattelfest, wie in der Physik?

 

Also was öffnest du da jetzt? Den Stützkanal? 
 

Zeig doch mal Bilder davon? 
 

Und beim Öffnen, nimmst du kein Material weg? Spannend … 🧐 

 

lies mal, was der Polinist dazu ganz treffend oben geschrieben hat. 

Edited by Goof
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.2.2024 um 21:01 schrieb polinist:

Am WE möchte ich nun den Motor zusammenbauen, Einlaß ist fertig und die Überströmer sind schnell angepasst, da fehlt beim 46mm Pinasco nicht viel weil der noch die dreieckigen Kanaleingänge hat.

 

Überströmer im Gehäuse noch angepasst, Welle von 116 noch auf 125vOT gebracht und Block zusammengebaut. Die Dichtungen von @Lameda passen super!!

IMG_6897.thumb.jpeg.1cd9a53f2a97c4609574f35e65761b86.jpeg

 

IMG_2024-02-04-220027.thumb.jpeg.9369e7dabfe0108962ec6fd0c6d7f650.jpeg

 

Motor ist zusammen, Zündung ist montiert aber mangels Ventilschleifpaste für das Deko-Ventil hab ich dann für heute abgebrochen, den Kopf möchte ich am Zyl dann auch noch zentrieren. Macht Spass dieses Motörchen!! :laugh:

Edited by polinist
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Goof:


 

Deutliches Thema verfehlt? Also das deutliche Thema verfehlt? Oder wolltest du was anderes sagen? 

 

In der deutschen Sprache genauso sattelfest, wie in der Physik?

 

Also was öffnest du da jetzt? Den Stützkanal? 
 

Zeig doch mal Bilder davon? 
 

Und beim Öffnen, nimmst du kein Material weg? Spannend … 🧐 

 

lies mal, was der Polinist dazu ganz treffend oben geschrieben hat. 

 

Alter... das du kein Humor hast und alles gleich persönlich nimmst hast du hier ja schon mehrfach bewiesen, darum bin ich direkt raus. Du hast Recht und ich meine Ruhe :cool:.   

Edited by evil.kai
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb polinist:

 

Überströmer im Gehäuse noch angepasst, Welle von 116 noch auf 125vOT gebracht und Block zusammengebaut. Die Dichtungen von @Lameda passen super!!

IMG_6897.thumb.jpeg.1cd9a53f2a97c4609574f35e65761b86.jpeg

 

 

 

Motor ist zusammen, Zündung ist montiert aber mangels Ventilschleifpaste für das Deko-Ventil hab ich dann für heute abgebrochen, den Kopf möchte ich am Zyl dann auch noch zentrieren. Macht Spass dieses Motörchen!! :laugh:

Schönes Projekt was du da baust:thumbsup:

Wird die Kurbelwelle nach dem ändern der Einlaßzeiten gewuchtet?

Oder ist das so minimal, das man das vernachlässigen kann?

 

Grüssle Andreas

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Andyciao:

Schönes Projekt was du da baust:thumbsup:

Wird die Kurbelwelle nach dem ändern der Einlaßzeiten gewuchtet?

Oder ist das so minimal, das man das vernachlässigen kann?

 

Danke - ich wuchte da nix herum :cheers:

Link to comment
Share on other sites

Am 2.2.2024 um 21:01 schrieb polinist:

 

heute war mal etwas Zeit die bearbeiteten Sachen wieder probezumontieren um die (neue) QK zu checken. Ich hab das im Vespabereich bislang immer mit 2mm Lötzinn gemacht, dann aber von einer Methode gehört die spannend klang. Kam auch von niemand geringerem als dem @powerracer :thumbsup:

 

Dazu hab ich mir bei Amazon für unter 30 Euro dieses Mess-Werkzeug geholt:

image0.thumb.jpeg.27d725ea640dc38425fe341cd1a41b4f.jpeg

 

Sodann Zylinder (samt 0,2 Fudi) und Kopf montiert, die Messuhr ins Kerzenloch eingeschraubt und so ausgerichtet dass im OT beide Zeiger auf Null standen, sah dann so aus:

image1.thumb.jpeg.72855cf4ce2093926afc6fe1e4fc7c08.jpeg

 

Danach wieder Kopf samt justierter Messuhr, Zyl und Kolben demontiert und den Kopf auf den ausgebauten Kolben gestellt, quasi QK=0

image2.thumb.jpeg.52e2273f6dffe9c362d5baded1deabb0.jpeg

 

image3.thumb.jpeg.30c88ee2565596921235b696c31dc2e0.jpeg

 

Die Messuhr zeigte nun an dass der Kolben ca. 1,2mm weiter in den Kopf steht, was bedeutet dass die QK im verbauten Zustand diesen Wert hat.

 

Ich habe die Messung noch ein zweites Mal gemacht und das Ergebnis replizieren können. QK ermitteln geht total komfortabel in dieser Art und Weise!! :inlove:

 

 

Coole Idee!

Link to comment
Share on other sites

Am 2.2.2024 um 20:24 schrieb dolittle:

 

Edith meint noch das es ziemlich kacke ist das es den SHA Vergaser nur bis maximal 13mm gibt, ein 15mm wäre echt ideal... Die China-Clone hätten das echt mal bringen müssen... 

Hä, gibts doch.

Ich hab noch nen 14/14er + 15/15er.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   1 member




×
×
  • Create New...

Important Information