Jump to content

Lameda

Members
  • Posts

    617
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Profile Information

  • Scooter Club
    Vespa Mechanic´s Rohrau

Recent Profile Visitors

2622 profile views

Lameda's Achievements

sexidol

sexidol (6/12)

94

Reputation

  1. erstmal prüfen und schauen ob das tatsächlich so ist. Und wenn ja, gibts einige Gründe woher die Vibrationen kommen können, Polrad, Vergasereinstellung, Auspuff, Silentgummis, etc. Ich hatte das ganz extrem bei einem SmartCarb36 und bekam das nicht in den Griff. Hier ist der Sprit so extrem aus den Überläufen geschossen, wurde wieder angesaugt und der Motor ist daraufhin abgestorben. Aber immer nur, wenn ich jeden Gang ausgedreht hab und dann im vierten weitergezogen bin.
  2. Dass deine herdplatte vllt auf Grund der Hitze nicht mehr gerade ist hast du geprüft ?
  3. Ich sagte nicht Versorgung sondern IM gaser dass es aufschäumt
  4. Kostet aber mehr, zudem ist das Material sehr bruchanfällig im Gegensatz zu dem was ich verwende, dann auch noch Dicker was die Toleranzen negativ beeinflusst ;-).....und zuletzt kommt noch die Liebe mit denen die Dichtungen fertige . Also unschlagbare Argumente wie ich das sehe.......vor ALLEM die LIEBE
  5. Versuche mal bitte folgendes......dreh mal nicht jeden Gang so hoch aus und schau ob es dann vorkommt. Könnte auch den Sprit im Gaser aufschäumen. Dem verstellscheiss trau ich seit 2 löchern nimmer., abgesehen davon. Wenn Du nicht abgedrückt hast, nehme ich auch an dass du die Kompression und Verdichtung nicht überprüft hast? Vllt zu hoch und löscht dir den Funken aus?
  6. Und falls es für den einen oder anderen Interessant ist....nachdem ich versucht habe einen Standart-Dichtsatz auf mein neues SIP EVO zu montieren, hat mich die Anpasserei so angenervt, dass ich die Dichtung im CAD optimiert und in meinen Shop mit aufgenommen hab. Jetzt passt es perfekt auch an den Zentrierbuchsen UND ich habe für die Fräsfanatiker unter Euch, den Bereich um den Stutzen herum aufgefüllt. Jetzt sollte es möglich sein über beide Hälften hinweg einen Ansaugkanal für nen Membranstutzen aufzumachen. Spätestens Morgen ist die Dichtung fürs Gehäuse in 0,25mm und 0,50mm Dichtmaterial bestellbar, sofern meine Materiallieferung kommt . Wenn jemand Bilder vorab möchte.....gerne morgen.... Guts nächtle.
  7. Endlich einer der versteht worauf ich hinaus wollte.
  8. Danke. Ich kenne das kurz gesagt so: Punzen zu Strahlen ist wie Fräsen/Drehen zu Schleifen (geometrisch bestimmte Schneide zu unbestimmter Schneide). Inwiefern die "Messerscharfen Aufwürfe" aber sinnvoller als die Dimples beim Strahlen oder Sandguss sein soll, wäre vllt eine Erklärung wert, wenn Du dazu Lust und Zeit hättest
  9. Was verstehst Du unter Punzen und wie kann dann eine "gepunzte" Oberfläche an eine geile Struktur rankommen? Ich bin zwar Ind.Mech aber deine Definition und Vergleich erschliesst sich mir net so ganz. Und da ich gerne dazu lerne......
  10. Dein Kung-Fu ist schwach .......mein Meister sagte damals immer.....ein Motor braucht Liebe wie eine Frau und manchmal auch den Arsch voll .....darauf stehn se....
  11. Ich stelle mir gerade eine andere Frage und zwar nach der Sinnhaftigkeit des SI Vergasers bei DS Motoren. Vorteil ist definitiv der Kurze Bauraum und der einfache Aufbau. Neulich hab ich aber mal wieder die Tropfengrösse gesehen und das sieht tatsächlich aus als würde das mit Eimern reingekippt werden statt Verdampft . DAMALS.....vor 30 Jahren war die Ansaugung-Faustformel die man uns gelehrt hat beim Motorenbauer, bei Drehzahlmotoren Kurz und Dick und bei Drehmoment Lang und Dünn. Somit würde ich bei DS eher den Vorteil bei einem "richtigen" Vergaser sehen mit Ansaugbogen. Oder wie seht ihr das?
  12. Servus, kann mir bitte jemand das Aussenmaß vom Stummelfüsschen vom M1B60GTR nennen? Danke
  13. Hallo Gonzo. Kannst Du mir verraten welches Aussenmaß der Fuss hat vom M1B60GTR? Grüsse Lars
  14. Ist nicht 100% korrekt. Die Toleranzauslegung bezieht sich auf einen Standartmotor wie er damals vom Band gekommen ist. Heutzutage spielen noch wesentlich mehr Änderungs-Faktoren rein, die eine Neubetrachtung erforderlich machen sollten, in meinen Augen: Schmierstoff, Materialpaarung, Fertigungsverfahren, Ausdehnungskoeffizienz, erhöhte Lastfälle, Einsatzbereich etc. um nur einige zu nennen. Gut möglich dass sich die Hersteller intern, dazu Gedanken gemacht haben. Aber ich wage zu zweifeln dass Hersteller sich untereinander abstimmen (Meine Meinung).
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.