mantamanta

Grab them by the Pussy

263 Beiträge in diesem Thema

Naja... viele weiße dumme Männer wählen einen weißen dummen Mann... Normal, ey....

Wir können uns auf viele dumme weiße Scheiße freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die interviewen gerade ein paar Leute in USA, denen es egal ist, wer das Rennen macht. Sehr geil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nu ja, die sehen das insgesamt wahrscheinlich eh weniger dramatisch als wir.

 

Aber dafür endet die Welt der meisten da drüben auch an der Countygrenze. Allenfalls noch an der Staatsgrenze, wenn sie in der Schule aufgepasst haben.

 

Vielleicht Andererseits: Mit republikanischem Kongress und Senat käme Clinton eh zu nichts. Analog zum Brexit ist die Wahl Trumps und der Republikaner der gründlichste Weg, dieses weitere Beispiel billigsten und völlig faktenbefreiten Rechtspopulismus zu entzaubern und (spätestens) nach vier Jahren wieder loszuwerden. Ich schiele dabei auch so ein bissi Richtung Deutschland/EU...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht entwickelt sich so etwas wie eine noie zarte Liebe und der Trumpi mit dem gelben Haar und die Mörkel werden ein Paar....nachdem der Trumpi mal ordentlich gegrapt hat zum Beispiel. Die adoptieren dann noch Putain und Erdogayn.

Sehe da ordentliches Potential für die neue Welt-Regierung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 9/11 jetzt also 11/9.
Verschwörungstheoretiker laufen sich sicher schon warm. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das Wahlverhalten der Amis dramatischer als das Ergebnis.
Leider ist es (auch bei uns in Deutschland) einfacher Politik zu machen, wenn man nur Laut jeden Sch@iss brüllt den die Massen hören wollen, als vernünftige Pläne zu erarbeiten und diese leicht verständlich zu erklären.
Leider geht es allen im Moment zu gut, als dass man sich mit den Vorteilen einer ordentlichen Demokatie auseinander setzen müsste.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb L1E:

 als vernünftige Pläne zu erarbeiten und diese leicht verständlich zu erklären.

 

Darin sehe ich ein Hauptproblem.

Politiker, die gute Pläne ausarbeiten, gibt es in Deutschland etliche.

Aber keiner hat´s geschafft uns die Vorzüge von TTIP richtig zu erklären. Und die Nachteile ehrlich aufzuzeigen. Alles nur hintenrum. Rätselraten, ob´s nun der Industrie nützt, oder dem Ami, den wir ja für anderes brauchen.

Keiner stellt sich Samstags abends ins Fernsehen und klärt ehrlich auf.

Und genau das ist der Nährboden für Verschwörungstheoretiker aus den populistischen rechten Reihen.

Die lügen zwar was das Zeug hält, aber wenigstens reden sie mit den Menschen.

 

Freundschaften gehen immer an mangelnder Kommunikation kaputt. Das gilt in der Zweierbeziehung genauso wie in der Beziehung Volk-Regierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb kobaltblau:

[...]

Trumpi mit dem gelben Haar

[...]

 

 

vor 4 Stunden schrieb pehaa:

Nach 9/11 jetzt also 11/9.
Verschwörungstheoretiker laufen sich sicher schon warm. :-)

 

Goldener Aluhut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würden die Amis eine Demokratie wollen, hätten sie ein direktes Verhältniswahlrecht, aber sie lieben nun mal den Zweikampf. Hätte ein Dritter antreten können, hätten die beiden ihr blaues Wunder erlebt.

 

Zwei geltungssüchtige Playboys an den Atomwaffen, besser geht's doch kaum noch..

 

Wenn der Trump erstmal ne Mauer um Amerika gebaut hat, kommt wenigstens erstmal keiner mehr raus und wenn er erstmal die Steuern für Reiche gesenkt hat, schaffen die aus lauter Dankbarkeit wieder tausend neue gut bezahlte Jobs für die Unterschicht.

 

Ich bin jedenfalls froh, dass der Klimawandel jetzt endlich vorbei ist, ich hab mir nämlich schon voll Sorgen gemacht.

 

Gerade Florida wählt Trump, Das Hiroshima-Land ist auch nach Fukushima für Atomkraft und Putin-Anhänger sind froh, dass in Amerika die Korruption jetzt ein Ende hat. Wird Zeit, die eigene Sichtweise zu überdenken, glaub ich..

 

 

Zu TTIP:

Diejenigen Politiker, die TTIP gelesen haben, waren plötzlich gar nicht mehr so doll dafür, selbst wenn sie vorher ganz laut Hurra gerufen haben. Ein Hauptkritikpunkt an TTIP ist die (mittelbare) Übertragung von Staatssouveränität auf Wirtschafts-Schiedsgerichte. Wenn dieses nun im angelsächsischen Rechtsraum zuhause ist, droht Deutschland Schadensesatzpflicht nach dem Punial-System, d.h. z.b. Milliarden-Zahlung weil auf Deutschen Autos nicht draufsteht, dass man nicht in den Tank pinkeln darf, nur so als Beispiel. Desweiteren hätte TTIP in die Steuerhoheit eingegriffen, weil zum Beispiel die Schaumweinsteuer kalifornischen Chemie-Sekt benachteiligt.

 

Nach Umfragen hätten die Deutschen mehrheitlich Günther Jauch zum Kanzler gewählt, weil er so schlaue Fragen stellen kann. Also sind wir in der Schwarmintelligenz auch nicht so viel weiter vorne.

 

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Steuermann:

...

weil auf Deutschen Autos nicht draufsteht, dass man nicht in den Tank pinkeln darf, nur so als Beispiel.

...

 

 

 

 

Ist jetzt nicht so ganz richtig - auf den aktuellen VW Dieseln z. B. steht das explizit, dass da für die Abgas-Augenwischerer die saubere Luft Pisse in den Tank muss ... ;-)

2 Personen gefallen das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 16   Geschrieben: (bearbeitet)

Stimmt, jetzt ist ja Bio-Abgas Pflicht mit CO2-Ampel am Zündschlüssel.

 

Dann war das doch die Katzentrocknung in der Mikrowelle??

 

Geil find ich auch, dass die Amerikaner sich IHR Land zurückholen wollen. Das hat glaub ich auch so ein bewaffneter Indianerstamm, der vor kurzem an der Krim Urlaub gemacht hat auch gesagt..

Bearbeitet von Steuermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 17   Geschrieben: (bearbeitet)

Heult hier mal nicht so rum! wenn sogar Chuck Norris für Trump ist, muss der gut sein.

Zumindestens hat er gegenüber unserer Kanzlerin wenigstens Eier in der Hose..(denke ich)

 

Vielleicht beschert er uns auch den Weltfrieden, für Putin hat er zumindestens Respekt geäußert und alles außerhalb Amerikas ist ihm wohl scheißegal.

Oder die zwei machen einen auf Pinky & der Brain (das Trump natürlich Brain wird, ist logisch :-D)

 

Der Putin, der Putin und der Trump, Trump, Trump, Trump, Trump! *sing*

 

Make america´s meat again!

 

..Peace out bitches!

Bearbeitet von Kon Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir scheint das ganze wird überbewertet 

 

wenn der kongress nicht will geht dort eh recht wenig 

 

ausserdem hat der donald ja deutsches blut in seinen adern, also für irgenwas wirds schon zu gebrauchen sein 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb rs.:

mir scheint das ganze wird überbewertet 

 

wenn der kongress nicht will geht dort eh recht wenig 

 

ausserdem hat der donald ja deutsches blut in seinen adern, also für irgenwas wirds schon zu gebrauchen sein 

 

zum Glück kamen seine Vorfahren nicht aus Österreich :-D

Der Kongress (und der Senat) ist doch auch in Republikanischer Hand? also hat er wesentlich mehr Macht als z.B. Obama

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 21   Geschrieben: (bearbeitet)

der arme obama hat ja leider nix machen dürfen - da wäre wesentlich mehr macht auch wieder relativ 

 

das mit den deutschen vorfahren war positiv gemeint 

Bearbeitet von rs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

USA USA USA USA US,...

 

image.jpg

 

Ich finds klasse. 

Wird alles nich so schlimm, aber schlimm genug.

Frédéric Prinz von Anhalt will Außenminister werden :wheeeha:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  Auf jeden Fall haben die Briten so kurz vor dem Jahresende nochmal echt Glück gehabt, ansonsten wären sie als das dümmste Volk 2016 in die Geschichte eingegangen. Jetzt haben ihnen die Amis den Rang abgelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freu mich schon, wenn beim nächsten Gipfeltreffen in Garmisch der Angi an die pussy gegrabbed  wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.