Jump to content

Recommended Posts

vor 16 Minuten schrieb ludy1980:

Nein, steht unter an...

Sogar 30er dürfte anstehen schon, man muss beachten dass er sich beim einfedern auch noch weiter senkt

Share this post


Link to post

Ich will bei meinem 60er Falc eine andere Membran fahren, derzeit ist die originale drinn. Welche könnt ihr empfehlen? 

Wenn ich mir die VF ansehe dürfte die mit dem Ansaugstutzen ja nicht passen, wird das dann entfernt?

 

1901F6B6-BC36-4CFB-A8CA-2F7588A672EE.thumb.jpeg.305f83f1d2595bfcc14ffe39853c2f43.jpeg

Share this post


Link to post
vor 40 Minuten schrieb nenne79:

Ich will bei meinem 60er Falc eine andere Membran fahren, derzeit ist die originale drinn. Welche könnt ihr empfehlen? 

Wenn ich mir die VF ansehe dürfte die mit dem Ansaugstutzen ja nicht passen, wird das dann entfernt?

 

1901F6B6-BC36-4CFB-A8CA-2F7588A672EE.thumb.jpeg.305f83f1d2595bfcc14ffe39853c2f43.jpeg

 

Ich plane so etwas gerade mit einer Aprilia RS Italkit (baugleich zur W-Force Membran) um. Dort müssen dann 4 Bohrungen gebohrt werden. Stuffer vom Ansauger muss halt abgefräst werden.

20190518_211151.thumb.jpg.b35b7016965b7cca4da0098d030c139e.jpg V-Force 2 auf Italkit Aprilia RS

 

https://www.grand-sport.de/Membrane-APRILIA-ROTAX-122-123-AF1-ITALKIT-Carbon

 

 

 

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb nenne79:

Ich will bei meinem 60er Falc eine andere Membran fahren, derzeit ist die originale drinn. Welche könnt ihr empfehlen?

Warum eine andere? Was soll das Ziel sein?

Share this post


Link to post

Bei mir hat der Vorbesitzer des Zylinders ordentlich den Ansaugtrakt geräumt. Mit der V-Force 2 habe ich irre viel Totraum um die Membrane. Die Italkit hat mehr effektive Fläche. Dadurch könnte das in meinem kleinen Hirn besser funktionieren:-D. Ich habe aber auch mehrfach gehört, dass der Umbau auf W-Force ca 1PS über das ganze Band gegenüber der Falc Membrane zulegt!

 

Lauro bietet die ja selber auch als "Tuning" an!

Edited by lokalpatriot
Nachschlag

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb replica:

Problemstellung: Kupplung trennt nicht (-> verbaut sind Fabbri FB36 und XL2 Kupplungsdeckel)

 

Fehlerquellen:

  1. PV Schaltwippe an der Schaltgabel aber PK Schaltrolle im Lenker? (wohl eher nicht...)
  2. Andruckplatte  drückt auf Bundmutter der Nebenwelle (habe ich mehrfach geprüft, das darf es eigentlich nicht sein)
  3. Kupplungskorb reibt an Primärkorb (ja vielleicht, Spalt war recht knapp bemessen...)
  4. Deckscheibe der Kupplung reibt an Primärkorb (ja vielleicht, Spalt war recht knapp bemessen...)
  5. Ausrückweg vom Trennpilz zu gering (Kupplungshebel steht im rechten Winkel, wenn Kontakt mit der Andruckplatte der Kupplung, sollte also passen)
  6. ..?

Ich überlege wie ich die möglichen Fehlerquellen nacheinander abarbeite ehe ich den Roller auf die Seite lege...

 

1. hat keinen Einfluss auf das Trennverhalten der Kupplung.

2. -4. Beläge und Federn ausbauen und dann schauen, ob die Andruckscheibe und Adruckplatte irgendwo schleifen

5. die Hebel am Lenker haben teilweise unterschiedlichen Hebelweg. Welche sind da verbaut?

6. Schauen ob alle Scheiben plan sind, oder ob da was verzogen ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.