Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 04/30/13 in all areas

  1. so, das letzte detail für den 1.mai ist fertig und kommt jetzt noch auf die spitze des baumes.
    4 points
  2. Mal wieder einer von mir: Ein Bauer vom Land kommt mit seinem Sohn das erste mal in die Großstadt weil er für seinen Hof einen neuen Bullen kaufen möchte und haben mächtig Bargeld dabei… Am Viehmarkt ist auch gleich der passende Bulle gefunden. Nachdem die beiden den Bullen gezahlt haben sagt der alte Bauer zu seinem Sohn: „Hey kleiner, pass mal auf… der Bulle war so günstig, wir haben noch 300 Taler in der Tasche und die Alte ist auch daheim… komm wir gehen jetzt mal ins Puff!!!“ Gesagt, getan. Beide stehen vorm Puff mit dem Bullen an der Leine. Beide sind sich aber einig dass sie den Bullen nicht einfach vorm Puff anbinden können, der würde durchdrehen oder irgendjemand klaut noch da Viech. Kurzerhand beschließen die 2, den Bullen mit ins Puff zu nehmen. Nach kurzer aber harter Preisverhandlung sind sie sich mit der Puffmutter einig und verschwinden in einem Zimmer! Es dauert 3 Stunden und die Puffmutter wundert sich schon warum die noch nicht fertig sind, ab und zu hört sie auch so komische dumpfe Schläge aus dem Zimmer. Nach 4 Stunden kommt die Nutte auf allen Vieren aus dem Zimmer gekrochen, hat links ein blaues Auge, 2 Zähne gehen ab, sie blutet aus der Nase und hat ein ausgerissenes Haarbüschel noch so halb am Kopf hängen. Die Puffmutter kriegt ganz große Augen, rennt zu ihr hin und fragt was denn mir ihr los sei und was passiert ist. Die Nutte schaut sie an und sagt: „Also da war ja jetzt mal ne richtig krasse Kundschaft grad bei mir… der kleine Junge… des war ja ein Schnellspritzer, der Ältere hat dann schon bissl mehr drauf gehabt…. Aaaaber der Typ mit dem Wikingerhelm… der war die absolute Härte!!!!
    3 points
  3. Verkaufe meine PX 200 Disk-Brake Modell Baujahr 05.99 2 Vorbesitzer (10 Jahre in einer Hand) Laufleistung: 19500 km TÜV: NEU Sip Road Auspuff sauber abgestimmt. 110-120km/h laut Tacho. Läuft sauber in jedem Drehzahlbereich mit Drehmoment von unten heraus. Kompl. überholte Gabel/Bremse. Dezent umgebaut mit PX-alt Teilen, Elestart-Rücklicht, dunkle Blinker mit Prüfzeichen, Ancilotti Sitzbank (originalteile vorhanden) Steht sehr schön da. 80% Originallack, rostfrei, Absolut zuverlässig und alltagstauglich. Steht in 41542 Dormagen (zwischen Köln und Düsseldorf) Tel. 0172-2555542 Preis 2500 € im Paket mit 210er Malossi und Bitubo vorne Preis 2300 € ohne Teile PS: Hätte bei Interesse noch einen bearbeiteten Malossi 210 mit neuem Kolben, MW-Kopf und Bitubo Federbein vorne.
    2 points
  4. und kleines video ist auch fertig http://youtu.be/t4DS-C6tahU
    2 points
  5. Danke, der geht mir auch mächtig aufn Sack mit seinem spätpubertären Gefasel...
    2 points
  6. @ Mario und Helfer, Gratulation für das perfekt organisierte Rennen !!! war extrem Geil! Leider mussten unsere 3 Teams ( PflegeHeim Beer Racing, G.O.A. Racing und LCB Projekt ) viele Teile dem Vespa-Gott opfern ! Gratulation an Team Stoffi zum 3. Sieg in Folge ! ---> 661 Runden / 12 Stunden = 1:05,35 durchschnittliche Rundenzeit mit Boxenstopp und Fahrerwechsel. 2010 haben noch 595 Runden für den Sieg gereicht !!! Gruss Werner
    2 points
  7. Auch vom Team GREF ein Danke an die Organisation.Danke möchte ich auch allen Teams sagen die uns 1,5 Std.vor Schluss auf Platz 2 liegend geholfen haben unseren Auspuff wieder flott zu machen,Die Hilfsbereitschaft hat mich fast mehr gefreut als der am Schluss glückliche 3te Platz.Danke nochmal! Grüsse auch an Vespetta uns seinen Mannen,euer Pech war dann noch unser Glück.War nicht auszuhalten die Spannung bis zum Schluss. Super Rennen,Organisation top,Fahrer fair was will man mehr.Auf ein neues 2014 Gruss Salo
    2 points
  8. Cosa CNC-Kupplungen Eine bebilderte Zusammenfassung der BGM, S & S, MMW und LTH Versionen 10.02.2013: ich sag mal für´s erste komplett: ich glaube ich hab alle käuflichen CNC-Kulu´s, die sich von der PX-alt Kulu unterscheiden einigermaßen ordentlich beschrieben - und wenn was neues rauskommt - ich teste gerne -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Definition: Eine Kupplung ist ein Maschinenelement zur starren, elastischen, beweglichen oder lösbaren Verbindung von zwei Wellen. Bei den Largeframemotoren also die Kurbelwelle mit der Nebenwelle ( umgangssprachlich: Tannenbaum ). In der Hauptsache gebraucht, um den Antrieb zwischen Kurbelwelle und Getriebe während des Gangwechsels zu unterbrechen oder aber notwendig um mit laufendem Motor anfahren zu können. ( Quelle: Wikipedia, auf Vespamotoren geändert ). Aufbau einer Vespakupplung-LF Kulu im "Cosaformat" - Danke an Deichgraf für die Zeichnung Auch wenn es im Prinzip wirklich recht einfach ist - es tauchen immer wieder - eigentlich sogar recht regelmäßig - Fragen im Zusammenhang mit den CNC - Cosa Kupplungen auf ( was muss ich beim Zusammenbau beachten, was brauche ich zusätzlich, welche soll überhaupt kaufen etc. ) Aus diesem Grund habe ich eine halbwegs ausführlich Zusammenfassung zu diesem recht umfangreichen Thema geschrieben. Ergänzungen etc. sind gerne willkommen. Die Abhandlung bezieht sich auf die MMV V1 -Variante, der Aufbau ist aber absolut identisch mit dem Korb von Scooter and Service. Welche nun letztendlich verbaut wird ist m.e. komplette Glaubenssache - kauft die Version, die euch optisch besser gefällt, wo der Laden in der Nachbarschaft was auf Lager hat etc.. Alle Kupplungen sind auch für Leistungen bis jenseits der 35 PS ausgelegt. Sämtliche der CNC-Kupplungen sind gehärtet. Defekte - selbst bei 12 PS wie z.T. bei den Original Cosakörben oder aber sämtlichen zu weichem Nachbaudreck ( so muss man die Teile leider wirklich bezeichnen ) sind nahezu ausgeschlossen - egal ob im täglichen Betrieb als auch im harten Renneinsatz - sei es Quartermile oder Rundkursrennen. Vorab ein paar Infos zu den V2´s von S & S und MMW: Die V2 der MMW ( Superstrong ) und der S & S (EVO) unterscheiden sich von den V1-Versionen wie folgt: - Die Körbe sind einteilig gefräßt, also nicht vernietet, an der Stelle, wo die Kupplungsnabe eingesetzt wird. Hier kann eigentlich nichts mehr abreissen, obwohl in der Vergangenheit abgerissene Nieten egal bei welchem Hersteller die absolute Ausnahme waren - eine andere als die orig. Piaggiokupplungsnabe wird verbaut - die Sinterbuchse müssen auch hier aufgepresst werden V 2 - Versionen Bild 1 Quelle: Scooter and Service: S & S Evo ( gezackte Nabe - mit bis zu 12 Federn zu fahren ) MMW V2 Superstrong ( gewellte Nabe - mit bis zu 10 Federn zu fahren ) Der Auf- und Zusammenbau selbst ist ansonsten absolut identisch und kann nach dieser Anleitung geschehen ! Was man beim Umbau auf die CNC-Cosa´s beachten sollte und benötigt, damit die Kupplung von Beginn an ordentlich ihren Dienst verrichtet erfährst du hier Hinweis in eigener Sache: So mach ich es - dass man da sicher das ein oder andere anders machen kann ist klar - bei mir verrichtete die MMW V1 ca. 15000 km ihren Dienst fehlerfrei - jetzt fahre ich die S & S Evo, einmal im Jahr gibt es neue Beläge und das bei ca. 35 PS am Rad - an der Kupplung selbst zerren also noch ein paar "Mehr-PS" Zunächst einmal eine Übersicht, was für die Umrüstung auf eine CNC-Cosakupplung benötigt wird bzw. aus was sie sich zusammen setzt. Der Vergleich zum einem Orig. und oder Nachbaukorb Beim Umbau auf CNC können fast alle Teile der alten Cosakupplung übernommen werden. unterschiedlich sind : - der Korb selbst - die Anzahl der Federn ( wenn man möchte bis zu 16 statt der originalen 8 ) - der Kupplungsdeckel ( fertig ausgedreht zu kaufen / oder selbst ausdrehen ) - sowie der Kupplungsarm, der leicht (selbst) überarbeitet werden muss Ich habe hier übrigens keine schlechten Erfahrungen mit Nachbauinnereien gemacht,lediglich bei der Nabe verbaue ich grds. nur Orgi.-Piaggio ( geht aber nur bei den V1 Versionen - alle V2-Versionen haben eigene Naben ) Ersetzt durch Neuteile werden ( abhängig vom jeweiligen Zustand ): - die Beläge ( orig. Piaggio / Adige ) - O-Ringe - Halbmondkeil jedes mal ausgetausch werden sollte: - Wellscheibe zur Sicherung der Quetschmutter - Quetschmutter - O-Ringe ( ich verbaue 2 am Kupplungsarm und fräse ca. 1 cm über der originalen Aufnahme eine Extranut rein ) Was beim Einbau beachtet werden sollte Die vier Reibscheiben sind nicht identisch - erst die "Dicke" mit 2 mm Stärke 2. mit Kerbe ( nicht plan, sondern leicht gewölbt ) und zweimal die 1,5 mm Scheiben ( sind identisch ) Dann die Beläge - hier orig. Piaggio: Warum 2 kleine O-Ringe ? Ich fräse eine zweite Nut in den Arm - dann ist es noch "dichter" Hier fräse ich die zweite Nut rein Beim markierten Bereich muss der Hebel verjüngt werden etwas so: Ein ausgedrehter Kupplungsdeckel - gibt es von S & S oder MMW, geht aber auch selbst mit Fächerscheibe und etwas Geschick. Im GSF-Dienstleistungsbereich mal schauen, dort bieten es auch einige Personen an, deinen Deckel auszudrehen für ich meine 15 Euro. Durch die Bearbeitung kann man man auf einen zusätzlichen Distanzring verzichten. Die Kupplungsnaben - links intakt - rechts ausgeschlagen. Der Sinterring MUSS fest sitzen - ggf. festkleben ( mit hochfest Welle Fuge etc. auf gar keinen Fall nur schwache Schraubensicherung verwenden ). Die Kupplungsnaben bei MMW V 2 bzw. S & S Evo sind nicht identisch ( gewelltes bzw. bezacktes Profil ). Die Sinterbuchsen müssen auch bei den V2-vbersionen grds. stramm auf der Nabe sitzen. Die MMW V2 - Narbe wird mittlerweile in einer überarbeiteten Version angeboten, weil der Sinterring bei der ersten Serie nicht immer stramm auf der Nabe saß. Die Kupplungsdeckel im direkten Vergleich - links S & S / rechts Piaggio Manche verbauen statt des ausgedrehten Deckels einen solchen Ring. Ich meine, dass das keine gute Idee ist, weil selbst ein normaler Hinterradreifen schon verdammt nah am Deckel sitzt, aber jeder wie er möchte - Undichtigkeiten sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Neue O-Ringe sollten jedesmal verbaut werden - ich nehme sogar zusätzlich Dichtmasse. Angeblich sind die O-Ringe aus den orig.Dichtungssätzen zu dick, da ich meine immer einzeln bestelle, kann ich diese Aussage nicht überprüfen. Guter Keil, böser Keil ( links ) - und nein, die müssen nicht immer neu, auch wenns im Piaggiohandbuch so steht - ich verbaue sie aber trotzdem immer in neu. Unvermakelte dürfen aber gerne mehrfach verwendet werden. Lieber Original gebraucht als neu und minderwertige Reproteile. Trennpilz und Andruckplatte : Diese Teile sollten wirklich immer neu verbaut werden: Die Quetschmutter und die Wellscheibe (kosten zusammen keine 3 Euro ). Ich sichere die Mutter zusätzlich mit Loctite mittelfest. Achtung: Auf gar keinen Fall darf bei einer Cosakupplung - egal ob CNC oder Orig. eine Kronmutter mit Käfig wie bei der PX-Alt Kupplung verwendet werden. Getriebeöl - vollsythetisches Castrol MTX, von Fuchs gibt es was identisches ( ca. 20 Euro der Liter ) -> 250 ml normales SAE 30 Rasenmäheröl für 2 Euro tuts aber auch Der Zusammenbau: Hier mit 16 orig. Cosafedern, XL oder noch stärkere Federn sind m.e. nicht erforderlich, auch nicht bei über 35 Pferden am Hinterrad dann kommt die Nabe anschließend benötigt man eine Montagehilfe ( außer Chuck Norries ) Danach wird die Anlaufscheibe verbaut ( von extradünnen rate ich ab ) - wer diese Scheibe nicht verbaut, hat als Folge eine rupfende Kulu beim Losfahren. Auf dem Bild wird sie trocken verbaut, weil ich den Fotoapperat nicht zusauen wollte, beim "richtigen verbauen" kommt bei mir satt Getriebeöl drauf ( wie auch bei den Kulubelägen - hier jedoch trocken verbaut ). Wer möchte kann Sie auch eine Nacht ins Getriebeölbad legen - bringen tut das allerdings nichts. Dann wird ein Kuluritzel verbaut - rechts ist ein Repro-Ritzel, bisher habe ich damit übrigens KEINE schlechten Erfahrungen gemacht ( zu erkennen an den runden Löchern ) Faustregel: 65 / 23,22,21 und 68/ 20,21,22 , mit neu entwickelten DRT-Ritzeln sind auch andere Kombinationen möglich ( siehe DRT- Getriebe Topic ) Danach werden Reibscheiben und Beläge verbaut und zwar in dieser Reihenfolge: Erst die dicke Reibscheibe ( ca. 2mm, anschließend ein beidseitiger Belag ) Danach wird die "gekerbte Scheibe" verbaut, anschließend gehört wieder ein beidseitiger Kupplungsbelag auf die Reibscheibe. Die gekerbte Scheibe ist nicht zu hundert Prozent plan - und das muss auch so sein, sonst verursacht die Kulu Probleme, sofern man diese durch eine ganz normale z.B. dritte 1,5 mm Scheibe ersetzt Anschließend werden die beiden identischen Reibscheiben verbaut ( je, 1,5 mm dick und ohne Kerbe ), den Abschluss bildet der einseitige Kupplungsbelag Zum Schluss wird der normale Sicherungsring einer Cosakupplung verbaut Ergebnis : Augenkonfekt par excellence Wenn die Vorarbeiten, also der Zusammenbau der Kupplung ordnungsgemäß erfolgte, dauert die Umrüstung auch nicht länger viel länger als der Wechsel einer "normalen" Kupplung. Der Motor muss übrigens nicht unbedingt ausgebaut sein, ein absenken aus dem Chassi reicht aus. damit der Umbau auf Anhieb klappt und beim Zusammenbau nicht das große Erwachen kommt, weil irgendein wichtiges Teil fehlt, sollte man sich die ersten Bilder wirklich sehr genau anschauen Tip: ggf. das Innenleben der alten Kulu ( falls Cosa ) vorab sichten um zu klären, ob nicht das ein oder andere Teil doch ersetzt werden sollte. S & S Evo - was ist zu beachten: Korb und Nabe haben jeweils einen "Punkt" - hier auf 12 Uhr, die müssen beim Zusammenstecken fluchten ! Federn auf korrekten Sitz in der Führung prüfen ! Vergleich S & S Evo bzw MMW Superstrong Nächster Schritt: Wichtige Prüfung nach dem Zusammenbau Nun muss noch folgendes geprüft werden und zwar ob die Nabe "etwas höher steht", als das Ritzel ( 20,21,22,23) da ansosnten die Kulu u.a. nicht richtig trennt ! Hier sind es ca. 0,35 mm, das reicht - weniger sollte es nicht sein ! Sofern der Wert unter 0,3 mm liegt hilft die im nächsten Bild gezeigte Scheibe, die so angefertigt wurde, dass der angefaste Teil nur die Größe des Kupplungsnabedurchmessers hat , als Alternative geht auch eine 0,5 mm SIP-Scheibe - siehe weiter unten. Die Scheiben der ersten Serie von S & S wurden ohne Fase ( diese muss zur Kurbelwelle zeigen ) ausgeliefert - hier muss/sollte m.e. kurz nachgedremelt werden, so dass es wie bei der Zahnradscheibe aussieht. Die Zahnscheibe sollte übrigens nicht verbaut werden, auch nicht dann wenn genügend Trennspiel vorhanden ist, dann lieber eine Scheibe der PX-Alt Kupplung. Die Zahnscheibe ist wohl zu stark gehärtet worden und bricht ganz gerne mal bei den CNC-Kulu´s, vor allem dann, wenn man mit mehr als 8 Federn fährt und diese wohlmöglich noch in XL-Stärke ausgeführt sind. Es gibt einige Fälle, die mit der S & S Scheibe der ersten Baureihe Probleme hatten - ich pers. hatte bisher keine, bei den von mir gebauten Motoren. Auch die alternative dicke Scheibe von DRT hat bei manchen schon Probleme gemacht. Eine generell Empfehlung ist also schlecht zu geben. Ich werde weiterhin die S & S Scheiben verbauen, aber jeder wie er möchte. Die S & S Scheibe wird mittlerweile in einer weiterentwickelten Version produziert. Als Alternative, kann man auch ( sofern man Trennprobleme hat ) die PX-alt Scheibe mit dieser zusätzlichen Scheibe von SIP kombinieren - bin ich auch schon gefahren, funzt genauso gut. Quelle: Sip-Scootershop Die 0,5 mm Scheibe kostet 5,90 Euro und hat folgende Bestellnummer : 69821000 --> link Mit etwas Geschick, kann man sie sich sicherlich auch selbst anfertigen, wenn man den richtigen durchmesser hat - sollte ca. 1 mm kleiner vom Durchmesser sein, als die Kupplungsnabe und 0,5 mm stark Dicke DRT-Scheibe Quelle SIP klick - knapp 12 euro bei sip e Diese hat bereits eine Fase, die Scheibe ist 3,8 mm stark Letzte Alternative, für leute die Zugang zu einer Drehbank haben: das Zahnrad entsprechend oben runterdrehen lassen, so dass zwischen Nabe und Zahnrad ca. 0,3-0,5 mm Höhenspiel vorhanden ist. Mit z.B. einer Flex, läßt sich die Sache auch erledigen - sieht aber dann nicht so schön aus, was aber letztendlich uninteressant für die Funktion ist. Die Kupplungen selbst ziehe ich mit ca.65 -70 NM an - mehr ist nicht notwenig - lt. piaggio sind sogar lediglich 45 NM vorgeschrieben. Da die CNC-Kupplungen oftmals Ihren EInsatz in getunten Motoren finden ist der NM-Aufschlag zu empfehlen. Undi hat mal einen Test durchgeführt - ab ca. 100 + nm, war das Gewinde der Mutter und/oder der Kurbelwelle beschädigt. Der Kupplungsdeckel bekommt übrigens an seinen 3 Schrauben auch nur maximal 8 NM - das ist sehr wenig, also kaum richtig handfest, aber das reicht völlig aus ! Ein Drehmomentschlüssel für kleine Schrauben schützt übrigens vor ausgenudelten und überdrehten Gewinden. Ca. 40 Euro sollte man für einen halbwegs genauen und soldien ( für Hobbyschrauber ) Drehmomentschlüssel 5- 20 NM einkalkuieren. Ein weiterer Drehmomantschlüssel, der die Werte von 20- 100 Nm abdeckt kostet um 80 Euro. Gute Erfahrungen habe ich mit den Teilen von Proxxon gemacht - für den Hobbyschraubereinsatz absolut ausreichend. Für den professionellen Werkstatteinsatz, sind natürlich nach oben kaum Grenzen gesetzt - hier kann man schnell etliche 100 Euro´s ausgeben. Schraubersicherung - auch hier eher Glaubenssache , bei mir halten beide Anbieter( Loctite / Petec ) was sie versprechen. Ich rate zu mittelfester Schraubensicherung statt hochfester an der Kurbelwelle. Noch ein paar Sätze zu den Kupplungsbelägen: Ich selbst verwende grunds. nur Orig-Piaggio - oder Adige - Beläge. Letztere werden auch in den neuen PX Modellen verbaut. Der Adige-Belagsatz wird komplett inkl. der 4 Stahlscheiben geliefert. Die Stahlscheiben sollten vorm verbauen auf Verzug geprüft werden - sie müssen alle plan sein, außer der gekerbten Scheibe - hier ist eine leichte Krümmung vorgesehen. Die Beläge sind egal für welche Leistung die besten und machen keine Probleme mit Bauhöhe usw. . Bei einer Laufleistung von ca. 8000 km als Daily Driver im Jahr 2010 reichte bei mir ein Austausch bei der "Winterrevision" des Motors und selbst da hätte man sicherlich noch ein paar tausend Mehrkilometer runterreißen können. Wer natürlich nur Rennen oder Quartermile etc. fährt muss sicherlich eher einen Austausch vornehmen. Erfahrungsgemäß halten also die beiden genannten Hersteller am längsten. Ich rate von anderen Belägen komplett ab - ebenso kann ich nur sagen, laßt die Experimente mit Carbonbelägen usw. ( Dieser Teil bezieht sich NICHT auf die LTH-Versionen, da diese mit Hondabelägen gefahren werden ) Wer die Hondabeläge überarbeitet, kann sie übrigens auch in die MMW´s und S & S´s packen. Richtig Sinn machen die Beläge aber nur in den LTH MMW´s. Ein letzter Tip meinerseits zum Schluß: Seit ca.2 Jahren mache ich folgendes, wenn ich eine Kupplung einbaue: Ich löse die Nebenwellenmutter - erst dann wird die Kulu montiert, danach der Kupplungsdeckel festgezogen und dann erst zum Schluss erst die Nebenwellenmutter mit 35 nm angezogen ! Hierzu braucht man eine Nuss mit dünner Wandstärke - mit der z.B. Proxxon 3/4 Zoll Nuss klappt es wunderbar. Auch hier unbedingt einen Drehmomentschlüssel nehmen , wer die Mutter der Nebenwelle zu locker oder viel zu fest anzieht hat schneller einen Riss in der Nebenwellenaufnahme als er denkt. Mit dem Standart-Kupplungshaltewerkzeug, kommt man auch bei den CNC-Cosa´s gut zurecht. Die Sinterbuchse muss fest mit der Narbe verbunden sein, sonst kann diese im Betrieb verkannten und das führt wiederum zu einer rupfenden Kupplung - Folgeschäden nicht ausgeschlossen. So, dann wünsche viel Spass jedem mit der neuen Kulu. Ich meine, man kann seinem Motor nichts besseres kupplungsmäßig antun - auch wenn der Motor noch seine originalen 10 PS hat. Dann noch zu den Preisen und den Gewichten ( lt. sck/sip etc. ): MMW Preise ( SIP vom 15.04 ) MMW Deckel : 55 Euro MMW V1 195 Euro - 466 Gramm / mit Nabe + 165 gramm MMW V 2 ( Superstrong ) 209 Euro inkl. Nabe - 686 gramm Preise S & S vom 15.04: S & S Deckel : 59,90 Euro S&S V 1 169,90 Euro - Gewicht lt. SCK : 560 gramm - Komplett 1538 Gramm S & S V2 ( Evo ) 199,90 Euro inkl. Nabe MMW -LTH-Versionen MMW V1 - Honda 5 Scheiben - 275 Euro inkl. Belägen - Klick hier 1270 Gramm komplett all inkl. MMW V2 - Honda 4 Scheiben - 275 Euro inkl. Belägen - Klick hier SIP-CNC V1 - 149 euro - 576 Gramm ohne Nabe / mit Nabe + 165 Gramm --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Nicht CNC: Cosa Piaggio 66 Euro- 406 Gramm ohne Nabe / mit Nabe + 165 Gramm Wie schon oben geschrieben,die Entscheidung, ob nun die eine oder die andere CNC-Kulu ist m.e. größenteils Glaubenssache bzw. symphathieabhängig - die Preise liegen nicht meilenweit auseinander, der eine schreibt, die zackigen Verbindungen sind aus ing.technischer Sicht besser ( V 2 ), der andere hält sein produkt für besser - ist ja auch normal, dass man sein eigenes Produkt hervorhebt. Eines ist sicher: Alle 6 Versionen sind TOP und vor allem "made in germany". Wer also bei MMW oder S & S zuschlägt und nicht bei den verstärkten CNC Asia Kopien, unterschützt aktiv die deutschen Entwickler und sorgt dafür, dass sie sich weiterhin um "Spezialteile" und deren Entwicklung bemühen. Letztendlich will ich aber auch nicht unerwähnt lassen, dass es noch 3-4 weitere cnc-kulu´s gibt, die ich aber nur der vollständigkeit halber erwähne. Der Vollständigkeit halber Die MMW V1 gibt es auch in einer LTH_version. In diese lassen sich ohne gefrickel 5 Honda-beläge verbauen. Leider ist sie sehr selten lieferbar. Die bisherigen Erfahrungen im Forum sind in der Regel positiv, wenn ich mich recht erinnere hatte lediglich Bloodmario mit abgescherten Nieten Probleme. Ich pers. finde die Teile ( obwohl noch nie in der Hand gehabt ) recht schick. die LTH-Version gibt es ebenfalls auch in einer V2-Ausführung, in diese lassen sich dann mit noch 4 Hondabeläge verbauen Dann gibt es noch so ein Teil von K & E, wo es wichtig ist , welches Öl man fährt . Nein, Scherz beiseite, das Ding machte bei vielen arge Probleme ( bei anderen lief sie aber auch wunderbar ) und wurde letztendlich auch nicht so häufig verkauft wie die die Konkurrenz. Ob sie überhaupt noch lieferbar ist weiß ich nicht - lt. Homepage K & E schon. Der Aufbau der Kulu hat im Prinzip nichts mit dem einer Cosa bzw. PX-Alt Kupplung zu tun. Wie man ein solches Teil zusammenschustert, steht auch hier irgendwo im Forum. Alle Kulu´s zum Abschluss auf einen Blick Quellen LTH, SCK, SIP, S & S S & S - V 1 S & S - V 2 MMW V 1 Grundlage für dieses Topic MMW V2 / Superstrong MMW V1 - LTH MMW V2 - LTH SIP - CNC Clone zur MMW V1 klick hier bisher kenne ich leider keine Erfahrungswerte K & E - völlig anderer Aufbau als bei den "normalen" Cosa und PXalt Kupplungen Update 10.02.2013 Die BGM-Superstrong Der Deckel muss bei der BGM-Kulu nicht lt. webshop ausgedreht werden und der kuluhebel muss nicht dolle sondern nur minimal angeschrägt werden. crank hank hat mich darauf aufmerktsam gemacht, dass der kuludeckel an der angezeichneten stelle trotzdem überarbeitet werden sollte/werden muss. Danke fürs foto !
    1 point
  9. So nun ist mein Basic Star auch endlich eingetroffen... Von der Verlegung und Verabeitung Glatte eins. Lautstärke hält sich in grenzen und könnte leiser sein. Die Anlage ist auch ohne Staurohr. Vergaser 24er Orginal nur mit 122HD. Bin vorher mit einer NGK 9er gefahren und jetzt der wechsel zur 8er und das kerzenbild ist OK so. Zum Zylinder, hat 120/182 mit Nebenauslässen!!! (1mm am Fuß gekürzt und 2mm Kodi) untenrum bis zum Reso geht leider nicht so viel und im vierten fehlt dem kleinen die Puste bei Gegenwind und am Berg. Ab Reso geht dafür die Post richtig ab und brauch sich hinter einem 172er nicht vertecken. Topspeed auf der graden waren per GPS 126,38 kmh. Denke da geht noch was. Mußte leider vom Gas In 3-4 Wochen kommt das Teil mal auf dem Prüfstand und vielleicht nochmal den 28er Keihin probieren.
    1 point
  10. so, sind noch ein paar fotos aus odonien hinzu gekommen https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.10151596307701385&type=1 auch hier gilt: wer seine visage da nicht sehen möchte, kurze meldung reicht und das foto fliegt raus!
    1 point
  11. Also ich möchte mich hiermit auch bei den angenehmen Boxennachbarn von LTH und Vespetta für das angenehme Flair während der Schrauberpausen bedanken. Außerdem bei meinen Teamkollegen Robert und Maic, die in den ersten Minuten auf mehr hoffen ließen und später die Aufholjagt zu einem Erfolgserlebnis auch ohne Spitzenplatz machten. Ein weiteres Dank geht an unseren Mechaniker „Erwinator“, der uns mit vielem unterstützte. Kurzer Review aus Sicht des Hugos Racing Teams: Samstag vor dem Springrace: Plan war, den A Motor (Quattrini) in den Roller zu verbauen und auf die Funktion auf der Landstraße zu überprüfen. Außerdem den B Motor nen GG Polini auf der Rolle zu testen und abzustimmen. Wirklichkeit war, Polini hat auf der Rolle Karies der Nebenwelle verursacht und der Quattrini ist ca. 5min später durch nen eingehackten Kolbenring am Einlass gestorben. Die verbleibenden 5Tage war dank mangelnden Urlaubs auf der Arbeit Nachtschichtschrauberei angesagt. Polini hat ein neues Getriebe bekommen und der Quattrini würde mit einem gebrauchten Zylinder aus ehemaligen ESC Zeiten mit einem Vorauslass von ü35 auf ein frisch aufgebautes Motorgehäuse gebaut. Da der Polini auf mich etwas mehr nach Langlebigkeit aussah, wurde dieser als A Motor verbaut. 7.06Uhr Start und der Robert ist recht fix weggekommen und war nach kurzer Zeit auch schon auf Platz 3 oder 4, als dann nach 50min Fahrzeit der Polinimotor mit Kolbenbruch zurück in die Box gerollt wurde. Also den Drehzahlmotor ohne nennenswerte Vorresoleistung bis 6000U/min verpflanzt und der Maic durfte versuchen den Anschluss nicht zu verlieren. Als ich so um ca.9.30Uhr das erste Mal fahren durfte ließ der nächste defekt nicht lange auf sich warten nach ca. 20min bin ich wieder in die Box, wegen einer Rutschenden Kupplung und einem defekten Bremstrommelsimmerring. Kupplung nachgestellt und Siri getauscht, ging es wieder auf den Track. Kurze Zeit später, machte sich das Kabel an der CDI selbstständig was aber nur zu einer kurzen Verzögerung führte. Ca 50min später war dann der Vergaser dran. Dreck unter der Schwimmernadel führte zu einem überlaufenden Keihin. Wiedermals behoben und weitergefahren. Um ca. 14Uhr musste der Robert wieder in die Box wegen eines abgerissenen Krümmers am 55er, also Auspuff vom Polinimotor an den Quattrini angepasst und angebaut. Eine halbe Stunde später wieder in die Box mit rasselndem Geräusch aus Richtung der Zündung. An der Box wurde dann ein defektes Limalager diagnostiziert. Was nun? Da der Quattrini Rumpfmotor von vergangener Woche noch ohne Lagerschaden in der Box lag und wir die vielen Kilometer nicht ohne Grund angereist waren, wurde dieser hergenommen und mit den Anbauteilen wie Zündung Bremstrommel mit Ankerplatte, Auspuff, Zylinder (wobei hier noch die Zeiten und Quetsche im Auge behalten wurde) bestückt. Eine gute Stunde Später ging es wieder auf den Track. Nach 2Runden ist dann natürlich der Vergaser runter gerutscht und eine weitere Runde später wurde der Clip für des Schaltdraht verloren. Ca 1h später hat sich das CDI Kabel geteilt was aber auch recht fix wieder im Griff war. Eine weitere Stunde später war die CDI defekt und im selben Zug hat man dann gleich ne neue Zündkerze verbaut, was bei nem Quattrini mit Zentralkopf gar nicht so schnell erledigt ist, vor allem wenn alles so dermaßen heiß ist! Irgendwie hat es dann der Robert mit der Drehzahlorgel 10min später geschafft das erste mal unter ner Minute um den Kurs zu fahren. (Respekt) - An dieser Stelle auch Gratulation an Markus, der kurz vor Schluss nochmal ne Sekunde schneller war. Und als ob wir nicht schon genug Pannen hatten hat sich dann 15min vor Schluss der vordere Bremsbelag Aufgelöst, was aber dank funktionierender Hinterradbremse abr nicht daran hinderte durchs Ziel zu fahren. Alles in allem war es eine Klasse Veranstaltung, trotz unserer Strapazen hat es mächtig Spass gemacht!! Danke an alle Teams, Gratulation an die Sieger und ein fettes Dankeschön an Mario und das gesamte Springraceteam!!! Am Ende reichte es für Platz 32 und meines Wissens den Vielschrauberpreis!
    1 point
  12. S.o.. Alles halb so wild. Google mal nach Odin und flashen in Verbindung mit deinem Gerät. Macht aber nur Sinn wenn du dann eine andere Version flasht als die, die aktuell drauf ist . Obs damit dann besser läuft - keine Ahnung.
    1 point
  13. zwar schon älter das topic, ich hols mal hoch 6er Düsennadelliste TMX32-38 2013.xls 6er Düsennadelliste TMX32-38 2013.xls
    1 point
  14. ok, das wird dann wohl eine Art "Wartungsöffnung" sein. @ Mr. Schmidt! Noch nie gesehen? Dann gehörst du wohl zur Automatik-Fraktion ... :D Und auf dem 2. Bild ist im Hintergrund zu sehen, wohin diese "Züge" führen, die da aus dem Loch kommen, dass Herr Schmidt noch nie gesehen hat ... Und im Vordergrund ist das Aluteil zu sehen, was ich meinte mit dem geriffelten Gummi! Hoffe sehr, geholfen zu haben ;)
    1 point
  15. Verwechslungsgefahr Kolbenfresser Kolbenfresserin
    1 point
  16. Irgendwie mag ich ja das Madrid weiter kommt! Ich mag ned im Finale gegen Dortmund spielen, vorausgesetzt wir kommen Morgen weiter! Ich glaub ich würd so ein Endspiel nicht überleben. Die Anpannung wär noch doppelt so groß wie gegen irgendeine andere Mannschaft... Egal, alles wird gut Max
    1 point
  17. Karre heute mit zur Nachtschicht nehmen und fertigmuckeln.Alle nötigen teile gestern bei Louis weggeholt.Morgenfrüh drei std Pennen und dann los.
    1 point
  18. Defekte Simmerringe können es auf jeden Fall schon mal nicht sein, da er ja gut das Standgas hält. Und bitte nicht sofort Motor spalten, das bringt in Deinem Fall überhaupt nix ausser Arbeit. Das mit dem verkehrt rum verbauten Kolben schon eher und mit dem Zylikopf auch. Meine PK 80 bringt so 8 Bar druck auf bei Kompressionmessungen. Den Kopf einfach mal mit einem Abziehstein abziehen und auch den Zylinder. Dann siehst Du schon an den Spuren beim abziehen ob da eine Vertiefung drin ist. Danach den Kolben richtig rum einbauen (sc > zeigt zum Auspuff) und dann mal weiter sehen. Kopf am besten mit Drehmonet Schlüssel oder Gefühl über kreuz anziehen. Zündung kannst Du immer noch schauen wenn das nix geholfen hat. Ansonsten einfach mal zum Test die ZGP markieren und vorsichtig mal im Uhrzeigersinn verschieben um ca 5 mm. Dann erneut Test. Danach in die andere Richtugn verschieben. Da geht nix kaputt dabei und Du bekommst ein Gefühl ob es daran liegt. Aber bitte spalte den Motor nicht wegen dem Fehler! Gruß Feuerfuchs
    1 point
  19. Jaaaa die Strecke is optimal für solch Weitreisende wie für Dich! B85 / B22 sind echt prima zum Fahren. Und dann ab Bayreuth entweder: 1. über die B85 nach Kulmbach --> auf die B289 nach Untersteinach (Landstraße) oder 2. auf die A9 (ca. 12km) bis Himmelkron. Abfahrt Untersteinach (Landstraße) ist dann angeschrieben gute Reise
    1 point
  20. also ich fahre 13mm und geht super!!! schau hier: und die hab ich mit dem stage6 4kolbenbremssattel verbaut! aber ne 15mm pumpe müsste da auch sehr gut laufen! grösser als 15mm würde ich auf keinen fall verbauen!
    1 point
  21. Das ist doch mal ne positive Äußerung. Mal am Rande erwähnt für spätere Kommunikation als freundliche Empfehlung: DAS nervt mich! und nicht: Du nervst (mich)!
    1 point
  22. dankeschön. und viel spaß euch in spa echt schade, dass ich nicht dabei sein kann! @dorkisbored soll ich meinen mann am freitag nochmal zum anrufen nötigen?
    1 point
  23. glaub ihm nichts gerrit , er fährt auch kippelmopeds....
    1 point
  24. Bilder vom sheepskin?
    1 point
  25. Rizinus bei Erkältung mit Niesreiz ist aber nicht gut.
    1 point
  26. Was einen bei dem "Rezept" nicht wirklich wundert , aber zusammen mit dem Sud, den die ansetzen, lässt sich bestimmt experimentieren. Kann mich noch an meine ersten Tofu-Experimente erinnern, die mangels Erfahrung (nicht mariniert, nur angebraten, brrrrrrrrr) echt niederschmetternd waren. Bin echt mal gespannt auf das Kochbuch, was die Holde da bestellt hat.
    1 point
  27. @bischof, danke für das rezept, selber habe ich die noch nicht gemacht. hatten die bisher einmal in einer großbestellung geordert. die hatten (für mich) keinen eigengeschmack. ich schau nochmal nach, woher. @revolverheld, bist ab sofort auf ignore, deinen blöden, verbalen mist zu lesen ist tatsächlich reine zeitverschwendung und verspammt das ganze topic hier. du trägst absolut nichts zum thema bei und ziehst alles ins lächerliche. selten soetwas sinnentleertes und wirklich unlustiges gelesen. klingt jedesmal gewollt und nicht gekonnt. bye, bye !
    1 point
  28. ich klebe matallsiri´s auch ein - schon seit ewigkeiten, aber nicht in diesen motor. ich glaube ich bin durchaus in der lage, abzuschätzen ob das hält oder nicht und das wird hier nicht halten. körnen hätte ich bei dem gehäuse zwar keine probleme, aber er wird über den sirisitz oder die komischen sportbohrungen falschluft ziehen - vielleicht nicht nach 50 km, aber recht bald. aber wer lust hast, kann das ja versuchen, da freut sich der andreas, weil ich vorm sauerland sicherlich keine zeit finde, mich um den motor zu kümmern und danach bin ich erstmal 5 wochen nicht @home
    1 point
  29. So, jetzt nochmal das Ganze, wäre doch gelacht. Original vektorisiert und angepasst. Besser krieg ichs nicht hin Recht so?
    1 point
  30. 1 point
  31. 1 point
  32. " Why dont you dance with me, i m not a limburger....." B 52 s Jetzt nach über 30 Jahren ergibt sich für mich endlich der Sinn dieser Metapher.
    1 point
  33. @Spider: Alles Gute in einer der schönsten Städte Deutschlands
    1 point
  34. Ich hab mal noch ne Frage zu Klasse 1a bzw. 1b: "Das vordere Ende der Sitzbank darf nicht mehr als 5 cm über die Rahmenspitze überstehen (originale Sitzbankposition)." An einer originalen Pk, bei der ich gestern gemessen habe, steht die Sitzbank ca. 9cm über die Rahmenspitze hinaus. Laut der oben zitierten Zeile aus dem Reglement darf das so nicht gefahren werden. Richtig?
    1 point
  35. wenn ich noch blech finde, kann ich dir sowas kanten. ist wohl dann dicker als üblich. also eher so richtung 2-4mm
    1 point
  36. dito Hab nur so viel Eier das es für den zweiten Nachwuchs-Scooterboy gereicht hat Carl ist heute 14 Tage alt und noch zu frisch um alleine zuhause zu bleiben.
    1 point
  37. Das war mein erstes Rennen auf einem Rundkurs und dann gleich eine Grand Prix-Strecke. Die Kälte hat stark an meiner Substanz und Laune genagt, aber auf der Strecke war das zum Glück schnell vergessen. Hat großen Spaß gemacht und ich bin auch schon am Überlegen, ob ich am SRC teilnehme Grüße an die tapferen Mitfahrer und besonders an die Kollegen vom rprt und salih!
    1 point
  38. So jetzt aus die Maus! Das leidige Thema wird sich wohl endlos diskutieren lassen. Einigen wir uns darauf das jeder das Hobby Blech hat und gut. Die einen fahren, die anderen Schrauben und wieder andere Schrauben und fahren bzw es gib auch Leute mit Macke (so wie ich) die sehr viel Spaß und zeit verschleudern. ...das mit dem zusammen einen Hagebutten Tee trinken danach ist bei manchen normal, andere haben Verpflichtungen oder was anderes vor wiederum andere hatten kein Bock auf 1,50€ Tja egal ...jeder Jeck is anders! Es war eine Erfahrung für mich die ich im positiven sowie im negativen nicht vergessen werde! Ich hab Freunde aus ganz Deutschland und sogar aus Österreich getroffen und das war das feinste was ihr alle uns geschenkt habt. Es gab auch viele Unterstützer bei denen ich/wir uns bedanken und ohne die es wohl nicht dazu gekommen wäre das zumachen! Danke Berry für die Fotos usw. Ich bastel gerade an einem Video was Ende der Woche wohl online geht.
    1 point
  39. sehr geiles Design! Genau mein Ding. Muss ja nicht immer O-Lack Optik haben.
    1 point
  40. So, den Plastikmüll eingepackt - echte Männer brauchen Chrom! Das drüfte in kg/€ momentan wohl das teuerste Stück sein, ist zugegeben auch wirklich rar: http://www.ebay.de/itm/Lambretta-TV175-Series-1-Li150-Li125-TV1-TV-175-NOS-SCHLOTE-headlight-cover-S1-/111055613534?_trksid=p2047675.l2557&ssPageName=STRK%3AMEWAX%3AIT&nma=true&si=770pjFGawlYAK9bx9ErNssVWEh4%253D&orig_cvip=true&rt=nc
    1 point
  41. war ein tolles we, auch nur als zuschauer danke für nächtliches bier in der ruhrpott zeltstadt und sorry für mein lautes reden bei alkohol genuss glückwunsch der siegerin und dem verfolgerfeld in ihrem nacken beim schaltrollercup bin ich wieder dabei ja es war kalt aber immer gerne wieder zum KK
    1 point
  42. Wie machma die Verlosung? Ich hätt vorgeschlagen analog zu den Balltret WM und EM Auslosungen einfach Überaschungseier mit Nummern gefüllt und so zuerst die tausernder nummer gezogen und dann die anderen (oder umgekehrt). So wärs am einfachsten und jeder kann sehen dass wir auch 5 bis 10 verschiedene Ziffern hineinlegen. Dann brauchts nur noch eine leer Bowlenschüssel (Sa. Abend wirds da doch sicherlich schon genug leergesoffenes geben) und los gehts. 2 Ü-Eier hätt ich schon.
    1 point
  43. Ein Kongress zum Thema: Umerziehung des Mannes Erste Wortmeldung einer deutschen Frau: "Mein Name ist Brigitte. Ich habe meinem Mann folgendes gesagt: 'Helmut, ab sofort machst du das Abendessen!' Am ersten Tag hab ich nichts gesehen, am zweiten Tag hab ich nichts gesehen, aber am dritten Tag stand das Essen auf den Tisch." Großer Beifall im ganzen Saal, Hochrufe, Bravo! Eine Britin meldet sich: "Mein Name ist Victoria und ich sagte meinem Mann, Paul, dass er ab heute Das Haus putzen müsse. Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich nichts gesehen, aber am dritten Tag habe ich gesehen, dass er mit dem Staubsauger geputzt hatte!" Wiederum großer Applaus im Saal. Eine Italienerin meldet sich auch zu Wort: "Mein Name ist Graziella und ich forderte meinen Mann, Luigi, dazu auf, ab sofort die Wäsche zu bügeln. Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich auch nichts gesehen, aber am dritten Tag konnte ich zumindest mit dem linken Auge wieder etwas sehen..."
    1 point
  44. Geiles teil...hätte ich gerne Is mir aber zu teuer... Kann dir zwei px 80 motoren für geben.
    1 point
  45. So jetzt ne Kurve vom zweiten Motor. Im Grunde die identischen Komponenten wie beim ersten. Unterschied anstatt 126/176 hat der hier 126/178-179 und nen 28er Keihin. Fängt einen Ticken früher an und macht den Overrev schöner, was sich auf der Straße positiv bemerkbar macht. Persönlich hätte ich gedacht da könnte ne 2 davor stehen aber wie auch immer fährt sich auf der Straße super. Vor Reso ist der hier was fetter bzw. auf Sicherheit, denke also man würde auch die 12 wie beim anderen hinbekommen. Hatte auf diesem Motor mal eine Auspuffleihgabe vom FalkR und damit hatte er lt. Popometer 3-4PS mehr.
    1 point
  46. Militant ist... ...jetzt neben dem anderen Topic selbst dieses Topic mit dem Thema vollzumüllen obwohl aus aus dem Zuhörerraum schon ein "Langweilig" in den Raum geworfen wurde.
    1 point
  47. Die Tagesschau ist auch nahe dran:
    1 point
  48. Manchen ist halt langweilig und müssen sich über andere ereifern....... Back to Thema kann die den von Sip empfehlen (26216800) legste einfach den langen Zug durch, und mit der Madenschraube fixierst dann von außen, ohne Stress! MFG
    1 point


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.