Jump to content

A.C.M.A. V55 - eine Restaurierungsgeschichte


Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb zochen:

schleif das Ding runter und mach nen Pastis Werberoller einer nicht mehr existierenden Firma draus:sigh:

 

Reiz mich nicht :-D .... eine längst vergangene Pastis-Disillerie hatte seinerzeit fantastische graphische Werbung - ich hatte fast alle Email-Schilder von dem Laden 

 

lot.thumb.jpeg.19e77c32b92dabbc1304a2efd96145bc.jpeg

Nein, so was mache ich mit Sicherheit nicht, da bin ich zuviel Purist. Wenn Neulack, und da geht die Tendenz hin, dann der richtige Farbton. Wenn ich mich recht entsinne, wurde die V.55 ausschliesslich in "gris/beige clair 55" ausgeliefert.  Das Gris Clair ist wohl ähnlich RAL7032 kieselgrau. 

Link to comment
Share on other sites

mich würde "anders" mehr reizen als die 555zigste Kiste im Auslieferungszustand... die Reise ist das Ziel. Danach bekommt man doch sowieso den "Affen" und sucht sich die nächste Baustelle:sigh:

Link to comment
Share on other sites

Ich gebe zochen absolut recht. Gris/beige clair 55 hat man unzählige Male gesehen.

Das ist wie wenn man die 1000ste Lampe unten in diesem typischen Grün sieht.

 

Wenn man im fortgeschrittenen Alter ist, muss man öfter mal mutig sein. Ausbrechen aus dem main stream, mal nackt im Park nur mit Cowboystiefeln auftreten, morgens um 08:30 Uhr mit der halbleeren Pastis-Flasche auf dem Balkon stehen und der Nachbarin zuprosten und "gris/beige clair 55" sein lassen und eine Farbe wählen, die einem der Saturn-Monde seine Einzigartigkeit gibt.

Edited by Dirk Diggler
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb zochen:

schleif das Ding runter und mach nen Pastis Werberoller einer nicht mehr existierenden Firma draus:sigh:

Ja, das wäre allerdings sehr geil!!

 

 Edit: benutzt man den Begriff in unserer Altersgruppe, oder hab ich mich jetzt wiedermal blamiert?

Edited by Claudio
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Claudio:

Ja, das wäre allerdings sehr geil!!

 

 Edit: benutzt man den Begriff in unserer Altersgruppe, oder hab ich mich jetzt wiedermal blamiert?


Finde ich durchaus passend 

 

4E8724EF-D95E-4CAF-BDFC-BDACC8C599F4.thumb.jpeg.0639839697f00458c3542860595a900b.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Kleines update …. Die Trittleisten sind runter. Spannend, auf der Heckseite mit Blechschrauben gesetzt, der Rest genietet. Auf dem Tunnel mit ganz schrägen Schrauben und danach die Köpfe verschliffen. Mit der dremel-Flex einen Schlitz gesetzt und die Teile waren Geschichte 

 

IMG_6128.thumb.jpeg.4e4726de03e6c602c486b53651e10527.jpeg

 

Zum Abschluss für heute noch das Emblem gelöst. Das ist nicht geklebt, sondern mit Blechlaschen an die Kaskade gezimmert

 

IMG_6130.thumb.jpeg.9cc775160f75b15f40c941f9e3799827.jpeg

 

IMG_6131.thumb.jpeg.90b88d3d059605323467c0591b6805d6.jpeg

 

IMG_6132.thumb.jpeg.3b05673482c6dfd88d2cf5671971e4e9.jpeg

 

Santé 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Einfach den Ü Lack (hier grau) so lassen wie er ist.

IMG_20230617_200303.thumb.jpg.ae06eb8ddabca5afd02eb24c3dfa3852.jpg

Bei meiner schimmert der Ü Lack (stellenweise blau) unter den Ü Lack auch noch durch. An einigen Stellen schon wieder der O Lack.

Wollte ich auch nicht freilegen weil's so ganz geil ausschaut. Auch mit den verschiedenen Felgen.

Nur so als Inspiration 

Edited by creutzfeld666
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

ich sehe nur ein Glas trüben Apfelsafts! Wo ist der Skizzenblock mit den ersten Entwürfen? Wie wird das Konzept? Bitte um schnelligste Infos!

(der Raphael "Aufkleber" ist sowas von schick! Kommt auf mein jetziges Projekt als Sponsor)

Edited by zochen
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb zochen:

ich sehe nur ein Glas trüben Apfelsafts! Wo ist der Skizzenblock mit den ersten Entwürfen? Wie wird das Konzept? Bitte um schnelligste Infos!

(der Raphael "Aufkleber" ist sowas von schick! Kommt auf mein jetziges Projekt als Sponsor)

 

weisst was, da schliesse ich mich gerne an :wheeeha:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Sensationeller Faden, vielen Dank dafür und ich hoffe, es geht mit den Sauf-und Sachgeschichten so weiter! :cheers:

Wenn du das Ding echt neu lackieren willst, dann würd ich ja auch auf einen Pastis-Themenroller setzen. Als "Grundidee" würd ich mir ja @vespaoldies Rusty Basso, die ich sehr, sehr genial umgesetzt finde, mal genauer ansehen....:inlove:

Link to comment
Share on other sites

Hab das gleiche wie Lupo1 gedacht. Entweder Patinawerbeträger oder gleich komplett alles neu.... was aber erheblich mehr Aufwand bedeuten würde. Die Rusty Basso ist ein schönes Beispiel wie es patiniert aussehen könnte.

 

Dein Roller -> deine Regeln 

Link to comment
Share on other sites

Wochenende ! Ja, das Lack-Thema ist kein kleines ;-) Patina-Look auf Neulack ist nicht meins, die von @creutzfeld666 ist schon mega, aber dafür ist meine zu schlecht im Lack. Momentan geistert ein ganz tiefes Weinrot mir im Geiste rum - auf die Backe den Namen einer verblassten Distillerie, im Zweifel ein komplett Fake-Name in zartem Elfenbein nach meinem Lieblingsort an der Côte - "Pastis de Sanary-sur-mer" oder so .... das muss noch reifen, aber die alte Delahaye-Farbe kann schon erregen ;-) 

 

64D7CB9E-F5CA-42DD-8D93-0FE5BD9343B2.thumb.jpeg.20b1740169f42087ae57842b75d11944.jpeg

 

naja, Spaß in die Ecke und weiter am Gerät :whistling:

 

Den Fahrersattel mal zur Brust und auseinandergenommen. Leider ist eine der Federn gebrochen, ich hoffe, dass ich da Ersatz dafürbekomme

 

0A5740CF-A56F-4858-A2BA-C43032F3B3BD.thumb.jpeg.4ca92d9bf73c780a8e8ca9924cb59c31.jpeg

 

D26BA17E-A3CE-4367-9108-18B06386D20A.thumb.jpeg.8effa5d9455f09526115d644e8f18179.jpeg

 

Der Sattel muss von einer anderen ACMA sein, der Gammelzustand ist wesentlich höher und die Schrauben bisweilen widerwillig

 

97EF9BD7-D10F-4ED7-8D7F-C7BD936E39DF.thumb.jpeg.449eee77a9cf06b6fe0981d3a57874e4.jpeg

 

Kunst am Bau 

 

EA8C384B-BCD9-4772-9793-2C39DA781A2E.thumb.jpeg.fa2f0ffbb406297fbc7d498b8dcaca2c.jpeg

 

aber mit WD40 gibt alles irgendwann auf 

 

85A6A1B4-F6CA-466F-94D9-640D49A34437.thumb.jpeg.c8e6f92ce49e3a3ee02f5977b6ab3ae3.jpeg

 

voilá 

E067D7B6-70F0-4DA0-9288-477547A7C037.thumb.jpeg.d83651408cb2e83eef8a982e50fbc47f.jpeg

 

und husch ins Körbchen.... ToDo´s saubermachen, entrosten und die Schrauben neu verzinken lassen. 

 

FA4D6352-EE05-4822-B50A-841224949388.thumb.jpeg.b98664b9bbecc67cdc148eb44013479d.jpeg

 

next step das Federwerk aushängen und wenn möglich die Federn nicht vertauschen - auch hier sitzt der "Gammel" tief, das bedarf der Behandlung. Auf Empfehlung eines Oldtimer-Schraubers (MG und Ducati) probiere ich mal EVAPO-Rust aus ... bei 40Grad soll das Zeug Wunder bewirken

 

5D5AFA76-E548-4E6F-AA6C-9E6376B9538E.thumb.jpeg.f9c5c28d81f6db9b7725e587b1b31a28.jpeg

 

C4F22246-3A9D-41BC-AACC-DEF3A5164666.thumb.jpeg.abbfd69a552ab248ed5d2a732926e167.jpeg

 

gesammelte Werke 

 

4ADE0FB8-77BD-429F-AC4E-96EE2BF042E8.thumb.jpeg.fe54e85e855a2b04668e679286ddd802.jpeg

Link to comment
Share on other sites

last steps für heute ..... hintere Sattel, Demontage und Bestandsschau. Nach einem Clubber passt der Sattel nicht, gehört wohl eher zu einer Lambretta (was immer das sein soll :whistling: ) und besteht aus Vollgummi - gelagert/gefedert mit einer Zentralfeder die vorgespannt werden kann. Mal schauen, ob ich da das passende Sattelteil finde ;-) 

 

4BFB6573-5889-4DC1-8B2E-79FB2304F0E2.thumb.jpeg.449085b7c91c8e035de19b35f7e2ef28.jpeg

 

EDE60258-0DC4-4BBD-A279-8698CF920320.thumb.jpeg.26e772c0745e487f603505d72c54d19e.jpeg

 

Der Gepäckträger ist freigelegt - irgendwie genial gelöst .... Gepäckträger + optional Schwingsattel + optional Reserveradhalter - schön, dass da alle Teile vorhanden sind 

 

A47777F6-057C-4C39-B441-F71BE7A8FE0E.thumb.jpeg.c8efe1f7a5848946a0951492ba9ad64e.jpeg

A979C659-2556-4B76-9087-746FA15FB7A2.thumb.jpeg.5ecb902ac61a9f659153c2113f62208f.jpeg

 

Reserveradhalter 

 

4C1FCF44-5E8B-49EF-9B8D-5AFA19CD12E5.thumb.jpeg.c11564895cc780c61ab27fe08b4dd0d1.jpeg

 

da gehört´s hin

 

971EBAEA-2343-4505-BD32-98B614AC8F7B.thumb.jpeg.2ec0bef5228ab98ac32d7ce6fe70350b.jpeg

 

Genug geschafft .... zu den Sauf-Geschichten :gsf_chips:

 

Heute gönnen wir uns einen lecker Rotwein aus dem Puglia Gebiet, also aus Apulien, genauer aus dem Stiefelabsatz Italiens. Der 2021er Primitivo Appassimento (Casa Vinicola Minini) ist recht leicht und ein klassischer "Pizza-Wein" - kein Granate aber lecker gefällig. Damit das Ganze in der Wärme erträglich wird, schön leicht gekühlt geniessen. Derzeit bei Edeka im Angebot unter 10€. 

 

B079E9EF-D871-4B69-A657-5142D203F60C.thumb.jpeg.81bed4da58fa8131d6977bdc7d7fef61.jpeg

 

In diesem Sinne Salut ! 

 

 

p.s.: ich denke es könnte heute noch einen schönen sizilianischen Limoncello an selbst gemachten dunklem Schokoladeneis geniessen .... schaumermal - ich werde berichten

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Matthias62
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Zwischendurch mal ein Danke für die vielen, detailreichen Fotos! 

Auf EVAPO-Rust bin ich gespannt. 

 

Zum Lack: Komplett neu lackieren und dann komplett patinieren ist retro, nicht vintage. Überlass das mal den berliner Hipstern mit ihrem vorausgezahlten Erbe.

 

Zum Weinrot eine kleine Ausführung in die 40er Jahre mit der Bitte um Korrektur, wenn ich totalen Driss erzähle. Aber soweit ich hier in meinen schlauen Büchern lese wurden von den 60 handgefertigten (sickenlosen) Null-Serie Modellen der V98 ab Werk 48 in Weinrot (Amarant) hergestellt. Dann ging die Produktion zu Alfa Romeo, das Rot war erstmal Geschichte und die Sicke war wieder drin. Das Amarant gabs auch immer mal wieder auf unterschiedlichen Modellen (V50, GTS und so).

 

Will sagen: Das Weinrot hat durchaus Geschichte auf der Vespa.

https://www.et3px.it/topic/le-prime-vespa/

https://www.vespafarben.de/fotos/vespa-acma-57-rosso-amaranto-alfa-romeo/

Edited by Claudio
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Claudio:

Zwischendurch mal ein Danke für die vielen, detailreichen Fotos! 

Auf EVAPO-Rust bin ich gespannt. 

 

Zum Lack: Komplett neu lackieren und dann komplett patinieren ist retro, nicht vintage. Überlass das mal den berliner Hipstern mit ihrem vorausgezahlten Erbe.

 

Zum Weinrot eine kleine Ausführung in die 40er Jahre mit der Bitte um Korrektur, wenn ich totalen Driss erzähle. Aber soweit ich hier in meinen schlauen Büchern lese wurden von den 60 handgefertigten (sickenlosen) Null-Serie Modellen der V98 ab Werk 48 in Weinrot (Amarant) hergestellt. Dann ging die Produktion zu Alfa Romeo, das Rot war erstmal Geschichte und die Sicke war wieder drin. Das Amarant gabs auch immer mal wieder auf unterschiedlichen Modellen (V50, GTS und so).

 

Will sagen: Das Weinrot hat durchaus Geschichte auf der Vespa.

https://www.et3px.it/topic/le-prime-vespa/

https://www.vespafarben.de/fotos/vespa-acma-57-rosso-amaranto-alfa-romeo/

 

Ohaaaaa, wieder was gelernt! Das AlfaRomeo Amarant ist mir natürlich bekannt und ich liebe diese Farbe ... war auf den 6C Monza der Scuderia Ferrari drauf :inlove: - der "missing link" ist ja wohl super. Danke dafür ..... wärs keine ACMA, dann wäre die Story klar .... ein scooter vom Alfa Romeo Rennteam aus den 50ern zum durch die Boxengasse brettern 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Falls du keine Ersatzfeder findest, bei mir in der nähe gibts einen kleinen Federdrehbetrieb, wenn man dem Senior Chef ein Muster in die Hand drückt, dreht er eine exakt gleiche Feder nach. 
Ist vlt. viel Aufwand die Feder nach Österreich und wieder zurückzuschicken, aber eventuell gibts sowas auch in deiner Nähe. 🤔

Danke für den Bericht, bis jetzt tadellos umgesetzt und dokumentiert.👌🏻

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Projekt Sattel hinten .... was da Schönes bei der Grundreinigung rauskommt .... die Feder von allen Farben befreien wird noch sehr lustig und macht Lust darauf das Teil verchromen zu lassen. Schau mer mal 

 

5060C26F-BC4E-4FA3-A1D7-292F0302B50E.thumb.jpeg.a08dccf86977ae2146adb5afdc07e738.jpeg 

 

Der Puffergummi hat es leider hinter sich, das muss "neuware" her, nur wo bekommt man so was her? In den Ersatzteilisten von Sip und Co. habe ich nichts gefunden. Gibt es für so etwas Rohmaterial was man zurecht schnitzen könnte?

 

57F300BF-B44F-4C96-BC5D-08B83E39F6FD.thumb.jpeg.15c1c5977f2985c670eaf886495d4e91.jpeg

 

Zu guter Letzt noch den hinteren Sattel und Reserveradhalter abgebeizt .... bedingt vergnügungssteuerpflichtig, ging aber ganz kommod. Bei der Hitze ist es perfekt den Krampf einzupinseln und in Malerfolie einzuschlagen - ist dann wie im Backofen und der Abbeizer wirkt echt sehr gut 

 

3A2F5524-D9D4-462F-B94F-FB2AEA43FCF4.thumb.jpeg.a335fc8b18a64e602bca189627fff8b3.jpeg

 

EB8F8D25-FB13-4196-BB44-4A639BACDD50.thumb.jpeg.0f0534599d002a9c8a3335110d64c33a.jpeg

 

Last but not least eine Elsässer Spezialität ... passend auch zur Elsässser ACMA ;-) 

 

Die Rede ist von Amèr , respektive Amèr Bière. Die Zutaten sind banal. Picon Biere Likör (Amèr), eine Art Orangenbitterlikör. Pur absolut ungeniessbar. Das Ganze im Verbund mit dem nicht minder ungeniessbaren Kronenbourg Lager Carnet (25cl). Hilfreich ist auch das passende Kronenbourg-Glas, dann passt es auch perfekt mit dem Mischungsverhältnis. Fingerbreit Picon ins gekühlte Glas uns das Ganze mit dem eiskalten Kronenbourg auffüllen. Hat man alles richtig gemacht, dann ist das Glas voll. Kopf in den Nacken und ab dafür. 

Das Zeug ist elend süffig und gerade bei heissen Tagen perfekt. Aber Vorsicht, das Teil hat leicht Druck, man merkt es ggfs. nur zu spät. 

Die kleinen Carnettle bekommt man überall in franz. Supermärkten (24er Packung), den Picon sowieso. 

 

238FCF64-545B-4D89-AB82-0629850DD7A3.thumb.jpeg.facd56c49beb685d2f86d9605d5047ff.jpeg

 

Santé Ihr Vespisti

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich vergass - eine Frage noch auf die Nacht ..... ich habe jetzt bei der Vorderachse in der Schwinge ja Neulager gesetzt und bei der Bestellung nicht aufgepasst und zwei geschlossene Lager verbaut. Dieser Tage darüber nachgedacht ... hätte ich das große Lager als offenes Lager verbauen müssen, oder ist das "egal"?  

Link to comment
Share on other sites

ach matthias! was hatte ich zwei dreimal geschrieben... Gedichtete Lager "die innere Abdichtung raus".... Aber es geht auch so, das Fett in den Lagern schmiert die Dinger die nächsten 50k km ... aber unbedingt Fett in die Lagergasse! Der Tachoantrieb braucht auch seine Schmierung

.

Edited by zochen
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Matthias62:

Der Puffergummi hat es leider hinter sich, das muss "neuware" her, nur wo bekommt man so was her? In den Ersatzteilisten von Sip und Co. habe ich nichts gefunden. Gibt es für so etwas Rohmaterial was man zurecht schnitzen könnte?

 

Ich will ja nicht knickrig wirken. Aber Du sprichst immer genau die Teile an, die ich als unverhältnismäßig teuer empfand. Hatte für den vorderen Sattel nämlich noch einen sehr guten, neuwertigen Anschlaggummi bekommen, der im zweistelligen (!) Bereich lag. Bei mir quadratisch mit Loch, nicht rund. 

 

Also m.E. sollte man diese Gummis sehr gut selbst basteln können. Ist schlichtes Gummi und nur dazu da, dass das Gestell im entlasteten Zustand nicht klappert. Kann man nach dem Einbau auch gar nicht mehr sehen.

 

IMG_4571.thumb.jpeg.38c229987e4f7861a2d9c4f9923421c2.jpeg 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Matthias62:

...hätte ich das große Lager als offenes Lager verbauen müssen, oder ist das "egal"?  

sei froh! Ich hab bei meiner GS jetzt nach ca. 5000 km die Lager erneut wechseln müssen, weil ich offene Lager verbaut hatte und irgendwie Wasser eingesickert ist. Das hat natürlich das grosse Lager zerstört und auch an der Achse Spuren hinterlassen. 

Jetzt hab ich es genauso gemacht:

vor 9 Stunden schrieb zochen:

ach matthias! was hatte ich zwei dreimal geschrieben... Gedichtete Lager "die innere Abdichtung raus".... Aber es geht auch so, das Fett in den Lagern schmiert die Dinger die nächsten 50k km ... aber unbedingt Fett in die Lagergasse! Der Tachoantrieb braucht auch seine Schmierung

.

 

Durch die Dichtscheiben sollte nix mehr durchkommen und das Lager ist damit lebensdauergeschmiert. Nur hinten zwischen den Lagern noch ordentlich Fett rein, für den Tachoantrieb und als Korrosionsschutz, dann sollte Ruhe im Karton sein. :-)

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb agent.seven:

ich hab mir meinen aus TPU mit 70% Infill selbst gedruckt (die Fahrwerksbuchsen mit 100% übrigens auch). 
Hält seit drei Jahren. 


mega …… da frag ich mal eine Clubber, der druckt alles 3D was nicht schnell genug auf dem Baum ist 👍

Link to comment
Share on other sites

Am 10.7.2023 um 22:16 schrieb Matthias62:

Hat man alles richtig gemacht, dann ist das Glas voll. Kopf in den Nacken und ab dafür. 

Das Zeug ist elend süffig und gerade bei heissen Tagen perfekt. Aber Vorsicht, das Teil hat leicht Druck, man merkt es ggfs. nur zu spät. 

Wunderbare Wortwahl, die auch das Herz eines Morphinisten höher schlagen lässt. :inlove:

Link to comment
Share on other sites

warum drucken? auf zum nächsten Autofuzzi! der hat die Dinger normalerweise "haufenweise" in der Gummikiste rumfliegen (Stoßdämpfer)... verschiedenste Durchmesser, Dankeschön und was vom nächsten Ölwechsel brabbeln

(was sind die Abmessungen? wenn ich was hab, schicke ich es gegen Porto zu)

Edited by zochen
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • "Strecke dominieren, dein magischer Touch."   Ouch.
    • mein persönliches "War dann mal weg"... Entdecken, neu erleben, zum ersten Mal "dabei" sein. Ob es der Führerschein, der erste Klemmer, der erste Rausch, die Freundin oder doch nur diese unglaubliche Soße Napoli aus frischen Tomaten war... Man treibt so dahin im Fluss der Zeit und aus "Neu und frisch" wird "war mal da" und zu "Erfahrung und kenn ich schon". Wasser wird gekocht und irgendwann verbrüht man sich auch daran die Finger nicht mehr. "War dann mal weg" ist für mich eindeutig die "Frische" am Leben. Man reagiert durch  Erfahrung und Wissen. Ein Tag wird zu einem Tag.... wissend, dass auch alles Schlechte und Gute meistens  am nächsten Tag wieder bei "null" anfängt. Handelt weil + und - einen Kreis bilden. Alles nicht traurig, aber das Staunen über Neues, ist dem Lächeln der "wiederkehrenden Normalität" gewichen.   Kann auch zu Heulsusen.. aber eigentlich ist es nur ein reflektierter Blick auf mein Leben.
    • Mittlerweile etwas seltener - aber ja da sollten noch zig tausende vorhanden sein.   Wie Lorenzzo oben schrieb, Px zgp anpassen, anderes Polrad dazu... fertig. Oder eine Umrüstzündung aus den bekannten Shops für Umrüstung kleiner Konus nehmen.
×
×
  • Create New...

Important Information