Jump to content

A.C.M.A. V55 - eine Restaurierungsgeschichte


Recommended Posts

Bei der heutigen Hitze habe ich mich im kühlen Keller breit gemacht. Ich war aber artig, obwohl Weinschrank und Weinkühler in Greifweite  :drool:

 

Zum Warmmachen also erstmal das Vorderrad entfernt .... easy going, auch da war nichts fest! 

DF91BF72-7C58-4B58-871C-2CC37C4E8BE3.thumb.jpeg.ae62838c3d3695c22b0e7c33355d1554.jpeg

 

... und weil ich ein Ober-Nerd bin, die Schrauben und Beilagscheiben/Sprengringe schön mit der Kupferbürste gewienert

 

5B0EAC6F-E1A7-41C3-94F3-94F02E24110B.thumb.jpeg.d23ace81ab7e56ad847b127364ad4541.jpeg

 

wie neu ...... 

 

8529EAD1-E3B1-4B48-835E-A291F648452F.thumb.jpeg.c2dfcfcac79e7c8d0a592111fcbb670b.jpeg

 

Frage dazu .... die Schrauben sind schon einzigartig. Ist das Edelstahl, oder schnöder Gallier-Stahl aus eingeschmolzenen Tiger-Panzern? Wenn Letzteres, wie bewahre ich die vor Rostfrass? Owatrol? Die Sprengringe gilt es wohl zu ersetzen, obwohl die heutige Qualität im Allgemeinen wesentlich schlechter ist. 

 

Schnarre noch raus, nachher hängts genau an dem Dings..... nene. Überraschung pur, die Schnarre ist mit Gewindeschrauben (!) montiert. Die Franzosen haben da echt ein M2 Gewinde ins Blech gedröselt. Unfassbar.  

 

4F7E51B7-652A-481E-B3DB-744BD99C6ED4.thumb.jpeg.47c808d7e33f98060efe5af1e67029a2.jpeg

 

auch hier wieder, verzinnte Kabelenden. Eigentlich schad, dass der Kabelbaum ersetzt werden muss, das sind so liebevolle Details, aber die Isolierung ist überall brüchig und zerbröselt einem unter den Fingern.  

 

CBAA2856-DE49-40CB-B132-B6AFF8975945.thumb.jpeg.ab81b15f9b31eaaad9071dabfbea3804.jpeg

 

Ich habe mir ein Herz genommen und das Lenkrohr ausgebaut ... ein Thema, an das ich mich bei der Spanierin nicht herangetraut habe. So schnell vorneweg .... easy Job. Da traut man sich zur Belohnung gar nichts Feines aufmachen.....

 

98E2133A-C7C9-4F28-B2CD-C64EF7F53547.thumb.jpeg.e191018bf1b1b2eb8b5b01bf695bc1fb.jpeg

 

Erfolgsmeldung, keine Kugel ist desertiert, genauso nicht beim unteren Lager - 17 Kugeln sind das übrigens. Die Kugeln oben wie unten ohne Schadbild. Das war bei der Spanierin anders.... Qualitativ scheint die ACMA um Galaxien besser als die 77er MotoVespa. Der berühmte "Rotstift" hinterlässt deutliche Spuren. 

 

BE14E519-567C-4EB0-B795-C29D1B726730.thumb.jpeg.db70809236787b3b6bab0bb392bc4f7a.jpeg

 

 

Link to comment
Share on other sites

.... und wenn man schon im Fluss ist ..... Demontage Kotflügel. Dazu muss die untere Lagerschale aber weichen und die sitzt mal wirklich gut. WD40 und Heissluftpistole löst auch dieses Problem mit mehr oder weniger Gewalt :whistling:

 

110CB6A3-6F3F-4022-B680-508EC854BD61.thumb.jpeg.c9bcdcfb6bf3abb18b38afa1f0fe0507.jpeg

 

Eine gute Weile später .....

 

1AA26035-D9F3-43F8-966D-E58EAC6670B5.thumb.jpeg.0e495828049f29e2b5951cc81c70f7e7.jpeg

 

und wieder der Putzteufel aktiv - Kaltreiniger, Kupferbürste (nicht im Bereich wo die Kugeln kugeln) und ein bisschen Politur. Voilá wie neu 

 

AC282112-C905-41A3-AAE9-49D6CD1A602F.thumb.jpeg.6809ba9eaada7474b2b23e086661fdd0.jpeg

 

da liegt es nun das schlanke Bein. Augenscheinlich ist da mal gar nichts krumm, das Stahllineal liegt über die gesamte Länge spaltfrei an. Der Kotflügel wurde kurz gedampfgestrahlt, die Nachbarn sollen ja wissen, dass ich nicht untätig bin. An dem Kotflügel mache ich dann auch die O-Lack-Tests, man darf gespannt sein. Die Verschraubungsstelle ist angerostet, da muss auf jeden Fall was getan werden. Nicht durch, aber Oberflächenrost - ggfs. Owatrol, je nachdem was sich darunter befindet. 

 

4DE56DC7-13F2-445A-AF8A-E61242C14BF8.thumb.jpeg.50f1ed3d55f329f6480a9db669413da3.jpeg

 

Genug für heute. Mal schauen, was der Weinkühler heute bereit hält. Auf jeden Fall Rosé und vorneweg Pastis.

 

Ich gönne mir heute wieder einen Camarguais .... eigentlich ein Etikettenschwindel, derweil dieser Pastis aus Chateau-Neuf-du-Pape kommt, also nicht wirklich aus der namensgebenden Camargue, welche ca. 100km südlich liegt. Chateau-Neuf-du-Pape liegt etwas nördlich Avignon. Egal, die Plörre schmeckt sensationell. Für mich derzeit der beste Pastis überhaupt. 

 

https://www.distillerieablachere.com/fr/34-pastis

 

und hier online zu erwerben ... lohnt sich echt 

 

https://weine-gut-und-guenstig.de/Pastis-Camarguais.html

 

8AEBD997-1B73-4E1F-BF63-123F34815FEB.thumb.jpeg.abfd3ea035be22e105c31a91b7fadc65.jpeg

 

Santé Ihr Lieben ! 

 

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Matthias62:

Die Sprengringe gilt es wohl zu ersetzen,

Hab ich auch gedacht. Also neue eingebaut, zwei Wochen danach die alten aus der Kiste gefischt, wieder auf Spannung gebogen und wieder eingebaut. Warum? Merkst du, wenn du die neuen wieder demontieren willst und sie dir den schönen o-Lack von der Felge kratzen. 
(nichts wegwerfen!)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Matthias62:

Ich gönne mir heute wieder einen Camarguais .... eigentlich ein Etikettenschwindel, derweil dieser Pastis aus Chateau-Neuf-du-Pape kommt, also nicht wirklich aus der namensgebenden Camargue, welche ca. 100km südlich liegt. Chateau-Neuf-du-Pape liegt etwas nördlich Avignon. Egal, die Plörre schmeckt sensationell. Für mich derzeit der beste Pastis überhaupt. 

 

https://www.distillerieablachere.com/fr/34-pastis

 

und hier online zu erwerben ... lohnt sich echt 

 

https://weine-gut-und-guenstig.de/Pastis-Camarguais.html

 

Besten Dank für die immer wieder tollen Wein- und Pastisempfehlungen! :thumbsup:

 

Ich stelle fest, ich habe häufig gute Weine aus vieler Herren Länder getrunken. Aber beim Pastis bin ich bisher nicht über den billigen Schrott aus dem deutschen Supermarkt hinaus gekommen. Insofern eröffnen mir deine Tipps zum Pastis gerade ganz neue Welten.

 

Soeben den Pastis Camarguais bestellt. Bin schon extrem gespannt. Lieferzeit leider 2 Wochen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Dirk Diggler:

Besten Dank für die immer wieder tollen Wein- und Pastisempfehlungen! :thumbsup:

 

Ich stelle fest, ich habe häufig gute Weine aus vieler Herren Länder getrunken. Aber beim Pastis bin ich bisher nicht über den billigen Schrott aus dem deutschen Supermarkt hinaus gekommen. Insofern eröffnen mir deine Tipps zum Pastis gerade ganz neue Welten.

 

Soeben den Pastis Camarguais bestellt. Bin schon extrem gespannt. Lieferzeit leider 2 Wochen.

 

Danke für Dein Feedback .... Du wirst es nicht bereuen .... doch irgendwie schon, danach magst Du keinen Supermarkt-Pastis  mehr und genau dann beginnt das große Leiden :cheers: .... aber warum soll es Dir anders ergehen. Aber, das ist das Schöne - Vespa ist für mich Genuss und so kommt das eine zum anderen. Schön, dass es hier im board Menschen gibt, die ähnlich ticken. Danke dafür

 

Edited by Matthias62
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Bin schon gespannt, ob Du noch die ersten Bremsbeläge drauf hast. Hab leider nicht rausgefunden ob die asbesthaltig waren und deshalb gleich ins Tütchen gepackt. 

 

Ich würde mich übrigens über ein Foto von den Schmiernippeln freuen. Einer war bei mir kaputt; beide hatten eine Form, die mit meiner "modernen" Fettpresse nicht funktionierte. Leider musste ich dann auf Baumarktqualität zurückgreifen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Claudio:

Bin schon gespannt, ob Du noch die ersten Bremsbeläge drauf hast. Hab leider nicht rausgefunden ob die asbesthaltig waren und deshalb gleich ins Tütchen gepackt. 

 

 

zum Thema Verbremsung .... heute mal die vordere Bremstrommel gelöst. Die war etwas verbacken, aber nicht wirklich problematisch 

 

C0442D01-B81B-4DFF-8B22-9D9A754D6247.thumb.jpeg.a56e051f8e64f38b654842edc34dbc13.jpeg

 

A55971D4-49E0-4DAF-8372-788B894EC572.thumb.jpeg.61a12efd4372dd124215ea5a2667b2a2.jpeg

 

mit Vespa-Logo .... ich steh total auf so kleine Details 

 

B00B65A1-2CA9-43C7-AC8D-A175A234A150.thumb.jpeg.03099025434a6afecc992b5afea49050.jpeg

 

FCB54F35-1859-4118-8D8D-2A7B30D6FDCC.thumb.jpeg.db1da96d26ff127ab60d2785ab73937f.jpeg

 

übrigens auch auf der Schwinge 

 

D76D5153-9751-4AB2-A065-5D42602EBB03.thumb.jpeg.20a9bb29bc6a83de6f8d270a808c12d7.jpeg

 

Was mich so richtig gefreut hat, der Tachoantrieb ist perfekt erhalten, das sah bei der Spanierin mal ganz anders aus 

 

11C29F7E-8685-48EF-BB5F-1DEEC6CCFE94.thumb.jpeg.ee34454708c35e1752e0386b17987019.jpeg

 

996CDB66-4E8C-4016-8154-1E0474F261B8.thumb.jpeg.a2070fc652de8f6785c65598549f1ce0.jpeg

 

:wheeeha:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Wavler:

Ein heizbares Ultraschallbad!

Ich habe mir vor sechs Jahren den Ultrasonic Cleaner VGT-1730QTD gekauft. Ich glaube in der Bucht. Hat ca 90 Euro gekostet. Für kleiner Teile und Vergaser gut. ES gibt den auch noch größer.

IMG_20230612_214353_DRO.thumb.jpg.ebdb8ca1c4369690cb757a6528bf65bc.jpgIMG_20230612_214325_DRO.thumb.jpg.4550595e0e5b5415837977584ccce581.jpgIMG_20230612_214302_DRO.thumb.jpg.3d619e7a10953c8f4de3a3d50ed3bf00.jpg

 

Habe ihn gerade bei Aliexpress gefunden: https://de.aliexpress.com/item/32631784061.html

Allerdings jetzt für 172 €

Edited by klaschu
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hoffe, in diesem topic ist das nicht Offtopic, wenn ich nichts zur ACMA schreibe (von der ich leider keinerlei Ahnung habe), sondern statt dessen wieder auf entfernt verwandte Themen wie Wein und Pastis komme.:inlove:

 

Ich habe den Pastis Camarguais schneller bekommen als erhofft und vom Lieferant in Aussicht gestellt. Bin soeben in eine völlig neue Welt eingetaucht. Sozusagen durch ein Wurmloch in eine weit entfernte Galaxie im Delta-Quadranten eingedrungen. Energie!

 

Schon im Glas eine völlig andere Nuance von Ocker-Gelb, als der Schrott aus Lidl und Aldi, der 10-11 Euro kostet.

 

Ich mir mehr als sicher, dass van Gogh sein wunderbares Ocker in Chateau-Neuf-du-Pape gefunden hat und damit ist auch klar, warum der Pastis Camarguais eigentlich aus der Provence und nicht der Camargue stammt.

 

Der Pastis ist eine Ode an die Kunst und läuft an meiner Kehle so sanft herunter, wie kaltgepresstes Olivenöl höchster Güte. Geschmacklich eine Erfüllung, da nicht so süß wie der billige Pastis-Schrott, in Ermangelung von miesen Zuckerzusätzen. Dazu der betörende Duft, der jedes aus den Poren von 15jährigen Mädchen kreierte Parfüm von Patrick Süßkinds Protagonisten in den Schatten stellt.

 

Ich bin begeistert und habe Angst vor mir selber, weil ich weiß, dass ich diesem Pastis mit Haut und Haaren verfallen werde. Genauso wird der Teufel die Seelen der armen Menschen gekauft haben. Nicht mit Geld oder Machtversprechen! Nein, mit diesem Pastis! Und selbstverständlich verkauft man dafür seine Seele und die seiner Oma gleich mit.

 

Nochmals vielen Dank für die Empfehlung und diese völlig neue Erfahrung!!! :cheers:

 

 

20230613_194138.jpg

Edited by Dirk Diggler
  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Dirk Diggler:

Hoffe, in diesem topic ist das nicht Offtopic, wenn ich nichts zur ACMA schreibe (von der ich leider keinerlei Ahnung habe), sondern statt dessen wieder auf entfernt verwandte Themen wie Wein und Pastis komme.:inlove:

 

Ich habe den Pastis Camarguais schneller bekommen als erhofft und vom Lieferant in Aussicht gestellt. Bin soeben in eine völlig neue Welt eingetaucht. Sozusagen durch ein Wurmloch in eine weit entfernte Galaxie im Delta-Quadranten eingedrungen. Energie!

 

Schon im Glas eine völlig andere Nuance von Ocker-Gelb, als der Schrott aus Lidl und Aldi, der 10-11 Euro kostet.

 

Ich mir mehr als sicher, dass van Gogh sein wunderbares Ocker in Chateau-Neuf-du-Pape gefunden hat und damit ist auch klar, warum der Pastis Camarguais eigentlich aus der Provence und nicht der Camargue stammt.

 

Der Pastis ist eine Ode an die Kunst und läuft an meiner Kehle so sanft herunter, wie kaltgepresstes Olivenöl höchster Güte. Geschmacklich eine Erfüllung, da nicht so süß wie der billige Pastis-Schrott, in Ermangelung von miesen Zuckerzusätzen. Dazu der betörende Duft, der jedes aus den Poren von 15jährigen Mädchen kreierte Parfüm von Patrick Süßkinds Protagonisten in den Schatten stellt.

 

Ich bin begeistert und habe Angst vor mir selber, weil ich weiß, dass ich diesem Pastis mit Haut und Haaren verfallen werde. Genauso wird der Teufel die Seelen der armen Menschen gekauft haben. Nicht mit Geld oder Machtversprechen! Nein, mit diesem Pastis! Und selbstverständlich verkauft man dafür seine Seele und die seiner Oma gleich mit.

 

Nochmals vielen Dank für die Empfehlung und diese völlig neue Erfahrung!!! :cheers:

 

 

20230613_194138.jpg

 

aaaaaaaaach, da geht mir das Herz auf ! Santé mein lieber Freund 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Heute ein bissel an der Bremse gefummelt, aber nicht wirklich weitergekommen. Ich bekomme die Bremsbacken beim besten  Willen nicht runter - irgendwie gehe ich da ganz falsch dran. Drücke ich die Backen hoc, so kollidiert die Feder mit der Ankerplatte der Radaufnahme. Muss die Ankerplatte echt raus????

 

35EF5577-2029-4188-A4D0-95C02DF187C7.thumb.jpeg.8aad000cf04fc9fd2d0a7373683cdb6d.jpeg

 

C6C6F503-2595-4B9A-82C6-07043BB0091C.thumb.jpeg.82038af7fc0c8fc460ae2f5572b59732.jpeg

 

Bremstrommel - passabler Zustand und nach Innenreinigung mit Kupferbürst und Nachbehandlung mit Nass-Schleifpapier auch weitestgehend riefenfrei - alle Rostflecken bekomme ich aber nicht weg

 

6F486E25-981F-4B50-A34A-14D917073B78.thumb.jpeg.6ee1c606d31c1c812dc5c65e939907e7.jpeg

 

Sind die Rostflecken ein K.O.-Kriterium? 

 

B666C65C-2EC9-445B-8BF6-D652896B05AD.thumb.jpeg.e9b43c6defb8314bea182a4dac45c14b.jpeg

 

Und, last but not least, waren die Trommeln aussen (werks)lackiert? Die sind doch aus Guss, oder täusche ich mich da. Die aufgebrachte Farbe löst sich sehr leicht und scheint "weich". 

 

D656D03D-77C8-4297-88AB-B6D6CA91DA39.thumb.jpeg.8ce9268aeeffed38af009e6549458a90.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Ja genau, kannst auch den Bolzen rausdrücken. Ist aber auch egal, weil eh alles raus muss. Wichtiger wird beim Zusammenbau, dass du erst die Beläge und dann erst die Achse verbaust. Weil die dann auch nur schwer um die Achse zu legen sind. 
 

(Kannst es natürlich auch wie ich machen und es dann trotzdem vergessen. Um die Lager zu schonen und dich nicht komplett zu blamieren lässt du die Achse dann drin. Anschließend schleifst du dann an den Belägen rum, damit die trotzdem auf den Bolzen gehen und stellst dann fest, dass die Feder ja auch noch irgendwie rein muss. Ich hoffe du kannst mehrsprachig fluchen.)

 

 Trommeln sind in Rahmenfarbe lackiert und aus Stahl. Gibt’s in wohl guter Qualität von SIP, BGM usw. für deutlich bessere Bremsleistung. Aber für Originalfetischisten (wie wahrscheinlich uns) erstmal zweitrangig. 

Ob die Roststellen ein Problem sind, keine Ahnung. Hätte ich erstmal wieder so eingebaut. So mancher hat hier aber Probleme mit ruckelnden Bremsen (schau mal nach dem Rodeo Post hier im Forum). 


Edit: achso, Pastis hab ich jetzt auch bestellt. Ihr seid vielleicht zwei…

Edited by Claudio
Link to comment
Share on other sites

Die Vorderachse bringt mich noch um ;-) ..... da rührt sich mal gar nichts 

 

Der vordere Schwingenbolzen - easy, aber der hintere, welcher auch der Bolzen für die Bremse ist, da geht nichts - naja, ein bisschen, aber nicht wirklich entscheidend

 

0838032F-34F4-4C30-9581-26B2953A2B1D.thumb.jpeg.0da08fb0343009f6221b63aa3a202e48.jpeg

 

... nur nichts verlieren .....

 

8304311E-6330-47D1-8225-393EF325CD42.thumb.jpeg.e4a5ac9b4dcabf6fdd6ca53a6c713f55.jpeg

 

Diese Mistsau, die macht Probleme, über die Achse will ich ja mal gar nicht reden ....

 

9BBD4D68-9BEA-496F-A1FA-65A937ECDED8.thumb.jpeg.00857507c4f8688b81987f34664a4e9d.jpeg

 

Da scheint ein "Hut" über dem Bolzen zu sein und der ist "fest" - ich kann den Bolzen 4-5mm bewegen, das wars dann aber auch.

 

FCB0BFF4-E198-49A1-B8CF-6506BD3E7B40.thumb.jpeg.1fbbf26f0eeaa816589038d3d3a861aa.jpeg

 

Die Vorderachse sitzt bombenfest im Lager, da halfen weder Heissluft noch gute Worte ..... Geheimtips? 

 

Ich fröhne jetzt dem Carmaguais, ein bissel Belohnung muss sein .... santé  

203EAFE2-92D9-4FF9-AEBE-9E0653916216.jpeg

Link to comment
Share on other sites

der "Hut" ist der Anschlag für den Bolzen... Du ziehst den Bolzen mit der Mutter auf der Schwinge fest... Daher in Richtung Bremsbeläge raus... wenn du den Bolzen vorher vom Dreck befreist, dann beißt er sich auch nicht so im Aluminium der Schwinge fest:-)

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb zochen:

der "Hut" ist der Anschlag für den Bolzen... Du ziehst den Bolzen mit der Mutter auf der Schwinge fest... Daher in Richtung Bremsbeläge raus... wenn du den Bolzen vorher vom Dreck befreist, dann beißt er sich auch nicht so im Aluminium der Schwinge fest:-)

Okay, ist logisch. Ich bekomme die bermaledeiten Bremsbacken nicht demontiert und die Achse ist fest … 

Link to comment
Share on other sites

DIOS MIOS! dann dreh die Mutter für die Radachse wieder  etwas auf und gib ihr mit dem Hammer... die Achse fliegt raus, versprochen...(erst ein wenig bis die Mutter am Lager ansteht und dann mit einem Körner in der Zentrierung der Achse weiterklopfen)  danach die Bremsbacken ab, und den Bolzen genau wie vorher herausklopfen... alles easy. 

Edited by zochen
Link to comment
Share on other sites

Ergänzend zu zochen: Ich hatte das Problem mit der Achse auch. Hab mich dann hingesetzt und die Achse auf dem Schoß rausgeschlagen, also nicht großartig gegengehalten, damit nichts kaputt geht. Da man mit dem Messinghammer da nicht gut rankommt (was Dich aber, falls Du noch keinen hast, nicht hindern sollte gerade jetzt unbedingt einen zu kaufen :-) klappt es gut Holz als Verlängerung einzusetzen (reicht ja ein kleines Stück Latte). Gegen Fäustel und Massenträgheit sollte die Achse dann verlieren. 

 

Link to comment
Share on other sites

Update - die Achse ist raus, mit vielen guten Worten, Flüchen, WD-40 Bad, Heissluftpistole und purer Gewalt :-D 

 

Der Filzring ist in erstaunlich gutem Zustand 

 

6020A053-5C7A-4735-B4BF-E98E34D3094E.thumb.jpeg.6b644446f82e54fe66ec1ef3ba350eb7.jpeg

 

F9BA9A25-0989-4A47-8D9B-69250734BD8D.thumb.jpeg.c3f1bb5e5dab1faeddb3712049bf16eb.jpeg

 

auch die O-Ringe bei der Federaufnahme scheinen noch gut intakt und geschmeidig

 

4132CD9C-F5F8-4647-9341-E8E407EDA382.thumb.jpeg.9d02eccbfb4f2da0e43d13d4f35601d3.jpeg

 

Ein Fall für die Kupferbürste

 

79BB1B5F-BDE1-470C-A331-6403ACA5AC62.thumb.jpeg.23acbe77ebc8caf08af318b74c485a06.jpeg

 

AB1D4759-0D15-4E06-8B01-5AC6B0FA3201.thumb.jpeg.0f142fa8fcbdb55076a235dd89621b8e.jpeg

 

Sammelsurium nach der Grobreinigung - jetzt gehts an die Feinarbeiten 

 

ACC2401D-D66F-4F7E-A9FD-55D1F1DE84A5.thumb.jpeg.50f3975f924a91f0bfe96681fb2466f0.jpeg

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Putzorgie - Kaltreiniger, Kupferbürste, Polierpaste, 800er Nass, Lackreiniger und das ganze Zeug eben 

 

haaaach 

 

FA58C25B-5A15-4E33-98FD-CEEE520AAE62.thumb.jpeg.e580e40f5efe3e2063d39a3c52699ceb.jpeg

 

wie neu, das macht echt Freude 

 

C1F1ED0A-EED1-40AB-9DA5-3064ADA1DFD8.thumb.jpeg.4b0a8653ea048b484b9a37c22a8dda08.jpeg

 

sollte man die O-Ringe sicherheitshalber tauschen? das gleiche auch beim Filzring? 

 

F98B0C1D-53B8-4544-B4A9-6A4BFC731E23.thumb.jpeg.32cf31d2e1bd1b3bef43501325b1a10b.jpeg

 

Stunden später ;-) alles wieder frisch und wie neu 

 

172E0AEE-D676-446D-9FA8-CFD66791118A.thumb.jpeg.d1f34c6b610ca364afee9d5b8206e587.jpeg

 

Ich liebe es 

 

C6208326-6FBA-4985-9087-CC01B746444F.thumb.jpeg.f8d33cdaeb76ae36e470042f65ac5697.jpeg

 

Zur Feier des Tages, ein Rosé aus der Region Hyeres - Domaine du Révaou. Das Gut liegt bei La Lande Les Maures. Herrlich fruchtig, ein richtig angenehmer Sommerabend Geselle, perfekt zu Käse, luftgetrockneter Schinken und auch die köstliche Wildschweinsalami aus dem Süden. Wie üblich eine Cuvée 40% Grenache, 40% Cinsault, 20% Rolle. Derzeit bei Vivino ausverkauft, leider, aber man kann auch direkt die Domaine anschreiben https://domainedu-revaou.com vielleicht liefern die auch. Hier als Tip, im Februar ist immer Weinmesse in Strasbourg, dort sind die als und von dort haben wir auch unsere Charge - rund 12€/Flasche 

 

A8C9A46B-B687-4DB7-AA91-FEE1C14F6AB9.thumb.jpeg.2a43ad207e767d8a48c287b1081a95f5.jpeg

 

Santé 

Link to comment
Share on other sites

glückwunsch zu dieser Operation!

 

zur Bremstrommel hin würde ich ein gekapseltes Lager nehmen. Ob man das komplett gekapselt lässt oder die Dichtscheibe Richtung "große Mutter" rausnimmt, bleibt dir überlassen. (durch die zusätzliche Dichtscheibe muss der Filzring weniger evtl. austretendes Fett aufnehmen...)

 

Schau dir vor dem Zusammenbau unbedingt die Einbaureihenfolge an... Das große Lager ist das Loslager in der Führung, aber das Festlager auf der Achse. Das kleine Lager wird zuerst eingepresst und über die "gepresste Mutter gesichert"  usw usw

Edited by zochen
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb zochen:

glückwunsch zu dieser Operation!

 

zur Bremstrommel hin würde ich ein gekapseltes Lager nehmen. Ob man das komplett gekapselt lässt oder die Dichtscheibe Richtung "große Mutter" rausnimmt, bleibt dir überlassen. (durch die zusätzliche Dichtscheibe muss der Filzring weniger evtl. austretendes Fett aufnehmen...)

 

Schau dir vor dem Zusammenbau unbedingt die Einbaureihenfolge an... Das große Lager ist das Loslager in der Führung, aber das Festlager auf der Achse. Das kleine Lager wird zuerst eingepresst und über die "gepresste Mutter gesichert"  usw usw

 

ich überlege mir adhoc echt, ob ich die Lager nicht am Platz lasse. Die Lager laufen absolut geräuschlos und ohne "Ruckeln". Die Bremstrommel und Bremsbeläge möchte ich gegen "Tuningparts" austauschen. 

Originalität hin&her, bremsen muss die Französin halbwegs ordentlich und das taue ich der Blechtrommel nur bedingt zu. 

 

Welches Setup ist da Euer Tip? Also Bremstrommel, Backen, Dämpfer-Feder Kombination ? 

Link to comment
Share on other sites

Alles aus Gummi, Papier und Filz sollte m.E. neu. Bin kein Fan der losen Nagellager und die neuen sind echt gut.


Achslager: Glückwunsch, dass es in der Schwinge hängen blieb! Ob die neu müssen, dazu hast du selbst genug Erfahrung. Anhand der Bilder ist die Schwinge im mega Zustand und das Fett sah auch gut aus. Kann mir gut vorstellen, dass da nix neu muss. 
 

Pertinaxscheibe möglichst original wieder einbauen. Die neuen scheinen deutlich dicker zu sein. Hab mir nen Wolf geschliffen. 
 

Beim Tuning halt ich mich raus. Da hab ich keine Ahnung. 
 

Was machst du mit den Stoßdämpfern?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information