Jump to content

VMC 177 stelvio, superG: erfahrungswerte :) - jetzt auch dauerhaft!


t4.

Recommended Posts

Kurz OT, nachdem es doch immer wieder hiezu ein paar Fragen gab/gibt.

Hier 2 Fotos von einem klassischen Zylinderuniversalbohrwerk/Universal boring bar wie zB VanNorman oder Rottler (alt aber sehr präzise da una auch recht massiv gebaut) und 2 mobil-honahlen/mobil hone, allerdings mit 4T leisten/Stones (dh keine Key Stones) , damit man sich ein bissl mehr vorstellen kann, bzgl Zylinder bohren und honen.

 

Rlg Christian 

 

IMG_20230713_204235.jpg

IMG_20230713_204513.jpg

Edited by Yamawudri
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Gestern ist mir doch bei 110 Kmh ein loch in den Kolben gebrannt.

Ich verstehe nicht warum zumal wir an dem tag auf dem Prüfstand mit Lamda und Co waren.

Lamda Werte waren im grünen Bereich sogar etwas zu "Fett"

 

Vergaser Einstellung war zur Zeit des durchbrenners:

 

Vergaser PHBH30

Nadel X2 oberster Clip, magerste einstellung

HD 148

ND 55

AS 266

40ger Schieber

MRP Membran Stutzen mit Vforce 3

 

Die Kiste hat sich herrlichst gefahren bis ich dann auf der B10 zwischen Dornstadt und Ulm bei Lehr ein herrliches Loch erhalten hab.

 

Hab alles gespült und ich sag mal alle Spähne rausbeklommmen. Lima seitiges lager auch gespült und wedi getauscht. alles wieder fein.

 

Hab nun die Nadel auf 2. clip von unten gestellt also fetter.

HD usw hab cih grad keine Größere würde aber mal ne 158 einbauen und schauen ob se obenrum absäuft und dann wieder fix runter gehen.

 

Achso, Zündung hatte ich auch schon im verdacht, abgeblitzt perfekte 18 vOT

Dann hab cih kompression geprüft. Laut aufzeichnung war diese bei 1mm. nun hab ich 0,85-0.9 gemessen. mein Goldener Kopf ist abgedreht um 0,5mm ich glaube das war dann zum ende hin etwas arg viel. bin nun auf 1,25-1,3mm das sollte es deutlichst entschärfen.

 

Meint ihr die Größere HD ist nötig? oder wars nur die Verdichtung die das verursacht hat?

 

Anbei noch Bilder... Ich hboffe man erkennt was, sieht aus wie detonationen. Es kam super plötzlich ohne klingeln ohne rückeln einfach zack weg. Achso kerze ist NGK BE9ES Kerze natürlich knalle weis gewesen.

 

Falschluft kann ausgeschlossen werden!!!!!! Die Kiste ging immer wieder perfekt zurück ins standgas... Drehte normal hoch und wieder runter hält auch standgas ohne probs

 

 

IMG_3636.jpeg

IMG_3637.jpeg

Edited by Despa
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Despa:

Wie kommst da drauf? dann würde es ja oben raus ruckeln, tut es nicht.

 Ruckeln muss nicht sein, wie ich da drauf komme ? Erfahrung ;-) was hast du denn für einen Benzinhahn verbaut? 

Link to comment
Share on other sites

Normaler hahn aber modifiziert, genug durchlauf macht er, Schlauch ist kurz genug..

Was ich vergessen hab zu sagen:

Kopf ist um 0,5mm Geplant und nicht ausgedreht!!! heist ich hatte wohl brachial zu viel verdichtung mit meiner 0,9er qs.... ich liter das nachher mal aus aber so vom gefühl müsst ich bei 1,8 qs landen mit der 62er welle

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Despa:

Normaler hahn aber modifiziert, genug durchlauf macht er, Schlauch ist kurz genug..

Was ich vergessen hab zu sagen:

Kopf ist um 0,5mm Geplant und nicht ausgedreht!!! heist ich hatte wohl brachial zu viel verdichtung mit meiner 0,9er qs.... ich liter das nachher mal aus aber so vom gefühl müsst ich bei 1,8 qs landen mit der 62er welle

 

Was da beim auslitern raus kommt, bin ich ja gespannt,;-)

so optisch von der Breite der Q.K., Tiefe zur Kerze usw., dürfte die Verdichtung schon sehr, sehr sportlich gewesen sein:???:

Übergang der Kalotte zur Quetsche scharfkantig bringt auch thermische Vorteile,

"weniger" Ansprüche an die Oktanzahl im Sprit

Edited by powerracer
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb powerracer:

Was da beim auslitern raus kommt, bin ich ja gespannt,;-)

so optisch von der Breite der Q.K., Tiefe zur Kerze usw., dürfte die Verdichtung schon sehr, sehr sportlich gewesen sein:???:

Übergang der Kalotte zur Quetsche scharfkantig bringt auch thermische Vorteile,

"weniger" Ansprüche an die Oktanzahl im Sprit

Also ich hab das mal ausgelitert (Zahlen liegen jetzt in der Werkstatt weil ich fix weg musste)

Kam auf 14,3 zu 1 bei der ersten Messung und 14,6 bei der zweiten.... keine ahnung ob das sein kann

 

Mich wunderts das die Kiste 1800 Km so gefahren ist

 

Jetzt hab ich 2mm Qs fährt sich bis auf weniger drehmoment am berg gleich wie mein popometer findet.

jetzt geht halt die drecks abstimmerei von vorne los. Oben raus sieht die Kerze nach wie vor bescheiden aus und etwas zu hell.. kannst doch ncih sein meine QS ist jetzt einfach mal doppelt so groß und die kerzen farbe macht nix (ich weis blavla nich ausschlaggebend ) aber wenn ichs vergleiche mit der mischbetrieb farbe und der vom gestrigen loch ist sie schon wieder zu hell.. Detonationen kann cih aber am neuen kolben nun nich erkennen und ich bin jetzt gerade fixe 50 Km gefahren oft auch recht flott.

 

hier mal bilder:

(Links die vom Lochbrenner)

IMG_3652.jpeg

IMG_3651.jpeg

IMG_3653.jpeg

IMG_3654.jpeg

 

Hier Mischbetrieb Heimweg

IMG_3655.jpeg

 

Hier nach vollgas kerze alleine

IMG_3648.jpeg

IMG_3647.jpeg

Edited by Despa
Link to comment
Share on other sites

Das Vollgas Kerzenbild ist ja nicht sooo schlecht,

aber dein Teillast und Mischbetrieb am Heimweg ist schon sehr kritisch auf der mageren Seite.

Da musst Du unbedingt beigehen!;-)

 

Wenn Du da ne zeitlang fährst und ziehst dann voll auf, geht der Kolben wieder ein.

Guck dir mal mit dem Spiegel auf der Innenseite von unten den Kolben an, da hat es bestimmt nen recht großen schwarzen Fleck von der thermischen Belastung.

 

Was hat denn der Motor Hubraum, das ich ungefähr die Verdichtung einschätzen kann!

Also die 14,3 : 1 bzw. 14,6 : 1 sind oder waren selbst für nen 160-170ccm Motor deutlich zu hoch.

 

Falschluft und das übliche Programm ist alles i.O., Zündung, ZZP, Wärmewert usw.

 

Gruß

Edited by powerracer
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb powerracer:

Falschluft und das übliche Programm ist alles i.O., Zündung, ZZP, Wärmewert usw.

Ja ist ausgeschlossen zzp 18 vOT vorhin nochmal geblitzt

Kerze B9ES NGK

Falschluft hats keine kann die gemischschraube drehen regiert sehr fein alles super macht auch keine faxen wie hochdrehen oder sonstiges, zündung hat keine doppelbilder und nix.

 

vor 42 Minuten schrieb powerracer:

Was hat denn der Motor Hubraum, das ich ungefähr die Verdichtung einschätzen kann!

Also die 14,3 : 1 bzw. 14,6 : 1 sind oder waren selbst für nen 160-170ccm Motor deutlich zu hoch.

Fahre einen VMC Stelvio 177 mit Uncle Tom 62mm Welle. Auf dem vmc der goldene Alu kopf mit Zentral Kerze. Hubraum so ca 194ccm

 

jetzt mit 2mm qs statt 1mm sollte es ja deutlcih entschärft haben oder irre ich mich?

 

vor 42 Minuten schrieb powerracer:

Das Vollgas Kerzenbild ist ja nicht sooo schlecht,

aber dein Teillast und Mischbetrieb am Heimweg ist schon sehr kritisch auf der mageren Seite.

Da musst Du unbedingt beigehen!

 

Sicher das du es nicht verwechselst oder ironie? Das war der Heimweg, mischbetrieb:

IMG_3655.thumb.jpeg.c1fbc9470a05c89b49e7dc53798e28e2.jpeg

 

 

und das hier nach vollgas gute 2 km (linke Kerze ist die Kerze bei der mir gestern der hobel abgeraucht ist, rechte die kerze welche ich HEUTE gefahren bin)

 

IMG_3652.thumb.jpeg.545483ff16b3b07ba49b5848ab7156b8.jpegIMG_3651.thumb.jpeg.af30e9895bea462933ef99f00c279fc0.jpegIMG_3653.thumb.jpeg.a3f1d272a0d1daa747242c75fbf9928f.jpegIMG_3654.thumb.jpeg.d82426f93df85ba47d26a7bb6b6abccc.jpeg

 

 

Ich hab nun heute auch etwas rumgedüst und mit der nadel gespielt.

Hänge cih die X2 Nadel auf den obersten clip (Magerste Enstellung) fährt sie herrlich in jedem bereich aber vollgas wird sie zu mager wenn ich den 3. ausdrehe merk ich wie ihr gemisch fehlt und sie ruckelt aber weiter will.

Hänge ich den clip eins tiefer ist sie untenrum so beschissen zu fahren und muss sich freisprotzen.

 

Nun die Logik Frage: wenn ich die Nadel auf die Magerste Einstellung packe, muss ich doch auch die HD vergrößern damit wenn ich 100 oder so im halbgas Fahre sie mir nich brachial abmagert weil die nadel das gemisch so abmagert.

Ich bin ein Neuling beim PHBH deshalb die dummen fragen

 

Edit: Die Änderungen welche ich jetzt gemacht hab sind folgende:

QS von 0.9 auf 2,0 +- 0,1

ZZP statt 19 vOT auf 18 vOT

X2 Nadel clip in 2. Kerbe (Läuft scheise)

X2 Nadel Clip in oberster Kerbe (Läuft geil ist aber dann beim Geschwindigkeit halten zu mager

Edited by Despa
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Despa:

Vergaser PHBH30

Nadel X2 oberster Clip, magerste einstellung

HD 148

ND 55

AS 266

40ger Schieber


Mir kommt das schon echt fett vor!

 

Ich hab erst einen M244 mit PHBH30 abgestimmt und da bin ich bei einer HD132 gelandet.

 

Darum tippe ich auch auf Spritzufuhr und/oder Falschluft!

 

Würde den Motor mal abdrücken und die Spritzufuhr von der Tankentlüftung bis zur Schwimmernadel nachkontrollieren…

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Han.F:


Mir kommt das schon echt fett vor!

 

Ich hab erst einen M244 mit PHBH30 abgestimmt und da bin ich bei einer HD132 gelandet.

 

Darum tippe ich auch auf Spritzufuhr und/oder Falschluft!

 

Würde den Motor mal abdrücken und die Spritzufuhr von der Tankentlüftung bis zur Schwimmernadel nachkontrollieren…

 

 

Motor ist abgedrückt mit deinem Balong ding ;) und mit der Fahradschlauch methode. Beides nicht auffällig!!!

ich muss dazu sagen, der Stelvio ist wirklich extremst bearbeitet.

 

ich hab nen VA von 30° Trotz der 62er welle mit 57mm waren es glaub mal 36 oder 37° weis ich nich mehr genau...

 

Auslass breite sind auch 69-70% und dazu fahr ich noch nen Reso (Sip Camaro) 

 

Was außer anderen Sprithahn kann ich denn Ändern an der Spritzufuhr. hab geschaut ich hab wohl standardmäßig ein 250 ger ventil drin das sollt ja ausreichen. 

 

Würde ich es nciht sofort merken das sprit nich nachkommt wenn cih den 1. / 2. voll aufreis? da hab cih keine probleme nur der 3. der macht halt zu und es fühlt sich so an als ob ihm dass gemisch zu mager wird.

 

 

Ich fahr donnerstag nach italien. der roller hatte so jetzt schon 1800 km auf dem Buckel und jetzt soll das aufeinmal an der Spritzufuhr liegen? Verbrauch ist auch exakt gleich wie vorher einziger unterschied diesesmal wir sind ca 20 km autobahn gefahren so konstant 100 - 110 

 

Edit: ich sitz hier auf heisen kohlen und hab schiss das mir die reuse an nem pass auch aussteigt. Waren gestern auf nen Prüfstand von nem kumpel und da hat sie weniger PS mit kleinerer HD gehabt allgemein lief sie beschissener. dann haben wir die 148 rein und es war wesentlich besser. ich hab jetzt mal einen Schwung große düsen bestellt. ich hätt einfach mal ne 158 reingeschmissen geschaut wie sie sich bei vollast verhält und dann runterbedüst. Ich dachte wirklcih nciht das ich was größeres als 148 brauch

 

 

 

Edited by Despa
Link to comment
Share on other sites

Ok, 30° vA, 70% und Reso, da kommt man schon dahin!

 

Schaut die Kerze bei Vollgas und vollem Tank auch so aus?

 

Kontrollier die Tankentlüftung -> wenn da zu wenig Luft nach kommt, kann sich das erst bei langen Vollgas Strecken im 4. bemerkbar machen!

 

Schönen Urlaub 

Edited by Han.F
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Han.F:

Ok, 30° vA, 70% und Reso, da kommt man schon dahin!

 

Schaut die Kerze bei Vollgas und vollem Tank auch so aus?

 

Kontrollier die Tankentlüftung -> wenn da zu wenig Luft nach kommt, kann sich das erst bei langen Vollgas Strecken im 4. bemerkbar machen!

 

Schönen Urlaub 

Jop da war vollgetankt ganz frisch, ganz normal 1:50. 

Entlüftung schau cih mir an. kann ich ja durchstechen mit ner nadel oder so. erstmal durchpusten.... 

Link to comment
Share on other sites

Okay verstanden ich schau mal ob ich noch eins herbekomme. Verstehe dann aber nicht warum es nen 30% ansatz gibt.

 

meine HD ist 148 dass ventil muss 30% größer als die HD sein, dann komme ich auf  192, also deutlich unter der 250 da hab ich noch gute 25% puffer drin.

Selbst wenn ichauf 160 gehe sollte es ja noch ausreichen..... 

 

Egal. das huren Ventil wird nicht bis mittwoch bei mir ankommen an dem kann ich nix ändern.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Marty McFly:

Jop, bei PX ist der Höhenunterschied zwischen Tank und Vergaser ja nicht wirklich riesig...

Dafür gibt es bei mir ja den Benzinhahn Conversion, aber das wirkt sich ja erst so ca. unter Tank halb voll aus!

 

Wenn der Tank voll ist, hat es da was anderes…

Link to comment
Share on other sites

Also hab jetzt mal die sprit zufuhr getestet.

in einer minute laufen 550ml raus +- paar ml für nen ablesefehler 

das gleiche hab ich bei  halbleeren tank gemacht immer ich 530ml ein strahl keine bläschen nix. Dann hab ich mir ne wilde trichter konstruktion gebastelt und laufen lassen durch den vergaser unten direkt raus und wieder in ein Gefäß  hier wirds etwas weniger schätze das liegt am durchmesser vom anschluss. Aber noch immer 460ml/min

 

also bei aller liebe da ist ja der tank bei 8 litern in 17 min leer bei dauervollgas 

 

das muss doch dicke ausreichen vom durchfluss. Und der tank geht verhältnismäßig gut leer so 2 fingerbreit bleiben stehen

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich ist die bedüsung eher fett. 
Wie @Han.F geschrieben hat fahre ich selbst mit 244 Quattrini und Racing Resi Magerere Düsen. Wobei ich mich immer auf Millimeter Angaben bezieh und nicht auf das was auf den Düsen steht 😅

 

Ansonsten kann ich nur sagen mit großem Swimmerventil 250 oder größer + Fastflow gibt es keine Probleme.

 

deine Verdichtung ist nochmal ein ganz anderes Thema. :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Ja verdichtung hab ich ja erledigt indem ich ne grösere kodi hergenommen habe..

danke euch mal. Ich schau mir das nochmalauf der tour genauer an.. hab ja keine wahl.

 

zur m244 Vergleichs Sache:

hast du auch so einen aufgerissenen auslass?

 

meine sz mit 62er  welle sind

 

 

AS Zeit 185

üs Zeit 125.

wie gesagt auslass ist riesig. Wir haben das mal neben nen quattrini gehalten der gefräst wurde und mein auslass war bedeutend größer hab den zylinder so gekauft von nem Kollegen… wie gesagt das hauptproblem der riesigen verdichtung ist behoben. Ich mach das mit dem 300er ventil und ne größere hd und beobachte mal


 

derzeit ist ein 250 ger ventil drin wie gesagt

 

Edited by Despa
Link to comment
Share on other sites

Also ich hab heute nen anderen hahn und snv montiert dann die hd auf 168 hoch.

dreht aus wird aber gnadelos leer gesaugt oder keine ahnung bei voll gas hört sie auf einmal auf fängt sich dann und ruckelt dann kupplung gezogen und geht dann aus?!

dann hab ich nen anderen zylinder montiert. Originaler dr oben ausgespacert mit dem camaro. Düse auf 148 und wieder das gleiche problem.

 

ich verstehe es nicht. Seit dem loch. Im kolben zickt die karre. Membran war auch schon unten und war / ist in takt alles öffnet und schliest.

 

was zur hölle ist falsch. Hat jemand ne idee?

 

italien fahr ich jetzt mit meiner polini 135 pk.

die karre läuft. Zwar nur 90-100 mit rückenwind aber sie fährt zuverlässig.

 

für ideen bin ich dankbar

 

eduschka meint noch:

beim dr war die kerze braun mit 148

beim stelvio wieder dunkelgrau ohne braun 

 

dr wurde so ausgespacert das er das verhältnis hat wie beim polini kopf.

 

wichtig auch: die zicken macht sie wenn sie warm ist extrem

 

 

Edited by Despa
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information