Jump to content
KingOfBurnout

Doppeldrehschieber Kingwelle in Quattrini.- BFA-Gehäuse, deren Umsetzung und Leistungsdiagramme der verschiedenen Projekte.

Recommended Posts

Hallo zusammen,

es wird Zeit Drehschieber für Quattrinigehäuse umzusetzen.

Ein paar Freunde und ich werden in nächster Zeit Einfach.- wie auch Doppeldrehschieber Motoren bauen.

Die Projekte werden in verschiedenen Zylindervarianten durchgeführt.

Gerne berichten wir wie es geht, was beachtet werden muss und natürlich was dabei auf P4 Prüfständen raus kommt.

 

Ziel für mich persönlich ist ein Tourenbomber für meine O-Lack PV.

Simonini Zylinder Luftgekühlt 220ccm, Doppeldrehschieber 58Hub, 70Bohrung und Traktor Charakteristik.

 

Ich hoffe es kommt etwas schönes und natürlich brauchbares dabei heraus.

 

Ich bin selber gespannt wie ein Flitzebogen:gsf_chips:

Edited by KingOfBurnout
  • Like 15
  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Ich habe mir mal ne Dummy Wange montiert und Straßen Steuerzeiten angezeichnet um zu sehen wie der Wangenausschnitt wird. Liegt ganz gelegen und muss auch nicht so extrem viel weg. Beim Doppeldrehschieber sollte darauf geachtet werden dass noch genug Masse übrig bleibt. Mit einigen Wolfram.- Alugewichten sollte das noch gut klappen.

Bei nur einer Steuerwange und einer Vollwange ist das eher unkritisch.

120E3F98-8C25-4C5F-8A29-3A4260990783.jpeg

3090D02A-D26E-4065-BC9B-D763E407D512.jpeg

A3F50FAF-5BF9-4662-9407-035512E92102.jpeg

Edited by KingOfBurnout
  • Like 1

Share this post


Link to post

:wheeeha: Genau so hatte ich mir das vorgestellt.

Die DS-Dichtfläche jetzt noch in so eine Art Stuffer rein, den man tauschen kann, um mit den Zeiten zu spielen bzw. bei einem Defekt nicht das ganze Gehäuse zu himmeln.

Das wäre schon fein.

 

Mein C1 stelle ich gerne zur Verfügung!

Edited by alfonso
Duden
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb alfonso:

:wheeeha: Genau so hatte ich mir das vorgestellt.

Die DS-Dichtfläche jetzt noch in so eine Art Stuffer rein, den man tauschen kann, um mit den Zeiten zu spielen bzw. bei einem Defekt nicht das ganze Gehäuse zu himmeln.

Das wäre schon fein.

 

Mein C1 stelle ich gerne zur Verfügung!

Die Idee mit dem Stuffer ist auf jedenfall realisierbar.

In unserem Fall machen wir das ganze definitiv ohne Stuffer.

Da würde ich eher aufschraubbare Teile für die DS Wangen ins Auge fassen, Strassensteuerzeit und Rennsetup. Könnte man von anfang an mit Schleifen das die Kontur passt Vielleicht mache ich das sogar, sollen ja DBM Motoren und Strassen.- bzw Tourenbomber werden.

 

Problematisch wird es noch mit dem Membrankasten der nicht dafür gemacht ist den Einlass auf die volle Kurbelwellenbreite auf zu fräsen. Da bricht man schnell durch.

 

 

 

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb KingOfBurnout:

Da würde ich eher aufschraubbare Teile für die DS Wangen ins Auge fassen, Strassensteuerzeit und Rennsetup.

Da kommst Du aber ohne Motor spalten eher schwer ran, oder?

Share this post


Link to post
48 minutes ago, KingOfBurnout said:

Da würde ich eher aufschraubbare Teile für die DS Wangen ins Auge fassen, Strassensteuerzeit und Rennsetup

so hab ich das auch skizziert für LF.. 

 

auf kurbelwange aussen ein aufsatz abfräsen, und die "drehschieber" an die wange schrauben mit langlöcher das mann

das alle verstellen kann... 

 

wenn mann das anguckt, würde ich sogar sagen das Teflon ist gut geeignet... 

wie das genau aussieht teilen wir uns natürlich am bestens im geheim .. 

 

 

lg

truls 

Share this post


Link to post

Geil ist halt der Zylinder, hat von Haus aus niedrige Steuerzeiten, ist billig, Luftgekühlt, Zylinderhauben gab es auch schon aus Carbon von GP1, mit Membran und Lüfterschaufeln waren bei GP1 schon ü53PS vor 4 Jahren drin. Von dem her hat der Zylinder mehr Potenzial als ein M200. Ich fände es so geil wenn mit dem DS auf humaner Basis 40PS und 40Nm abspringen mit DS üblicher Strassenkurve.

Ich werde mir mal noch den einen oder anderen Tipp vom Schöni abholen, er ist bisher der Drehschieber Doctor hier im GSF.

 

Vorallem interessiert mich in Zukunft wie die 60er Falc, Quattrini, Parmakit usw abschneiden, das ist ja alles Neuland in Quatteinigehäusen.

862F8695-DFF1-4030-9E22-D035F6DEB25D.jpeg

CA7A6A50-3F68-4682-92A3-7DA91076BA4B.jpeg

855D739A-F869-4C2D-AF72-9F5B842A531D.jpeg

FB22E357-2CF8-473B-A0BD-0D72C6DFEDE5.jpeg

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Truls221:

so hab ich das auch skizziert für LF.. 

 

auf kurbelwange aussen ein aufsatz abfräsen, und die "drehschieber" an die wange schrauben mit langlöcher das mann

das alle verstellen kann... 

 

wenn mann das anguckt, würde ich sogar sagen das Teflon ist gut geeignet... 

wie das genau aussieht teilen wir uns natürlich am bestens im geheim .. 

 

 

lg

truls 

Zentrale bestätigt, könnten in Kleinschrift hier im Topic geheim schreiben:cheers:

  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb KingOfBurnout:

Die Idee mit dem Stuffer ist auf jedenfall realisierbar.

In unserem Fall machen wir das ganze definitiv ohne Stuffer.

Da würde ich eher aufschraubbare Teile für die DS Wangen ins Auge fassen, Strassensteuerzeit und Rennsetup. Könnte man von anfang an mit Schleifen das die Kontur passt Vielleicht mache ich das sogar, sollen ja DBM Motoren und Strassen.- bzw Tourenbomber werden.

 

Problematisch wird es noch mit dem Membrankasten der nicht dafür gemacht ist den Einlass auf die volle Kurbelwellenbreite auf zu fräsen. Da bricht man schnell durch.

 

 

 

Zu diesem Punkt hab ich auf meinen Auspuffbauer gehört die kritische Stelle mit Aluminium auf zu gießen und anschließend die Gusskannte (Gleichstrom) an das Gehäuse zu schweißen. Dann hat das Gehäuse keinen Verzug und es kann ungebremst weiter gehen mit diesem Projekt.

 

Danke  @zerstörer ü30 für die Schnelle Guss Umsetzung :cheers:

 

Wenn alles Zeitlich klappt werden die Gussteile der 3Gehäuse heute angeschweißt.

 

@bene gib dir nen Ruck und Bau dir nen 60Falc Gehäusegesaugt auf C1 mit auf.

Noch kannst mit ziehen.....

581F3362-D07C-44AC-98AE-B2744DEE0248.jpeg

C2AE6147-9FDE-4C7D-AF01-8FCEE6BFD4A7.jpeg

DE51511A-93F9-4CDD-B9E2-AA46F390C905.jpeg

0459AFE8-10FE-4BF3-9DE0-6075A22BD421.jpeg

  • Like 6

Share this post


Link to post

Der TM ist von der Vollcross aber nix für dieses Topic, hier sollte es eher um sinnvolle luftgekühlte Zylinder und Motorprojekte für die Strasse gehen. Traktor bzw Tourenbomber in erster Linie.

 

 

@Johannes was mich betrifft gibts ausschließlich den August und die Tina. :cheers:

Im Hintergrund kann sein das der Pöbel ins Bild gelaufen ist

:-P

Edited by KingOfBurnout

Share this post


Link to post
1 hour ago, KingOfBurnout said:

Der TM ist von der Vollcross aber nix für dieses Topic, hier sollte es eher um sinnvolle luftgekühlte Zylinder und Motorprojekte für die Strasse gehen. Traktor bzw Tourenbomber in erster Linie.

 

 

@Johannes was mich betrifft gibts ausschließlich den August und die Tina. :cheers:

Im Hintergrund kann sein das der Pöbel ins Bild gelaufen ist

:-P

 

Welcher typ von bierdose ist für die aluschmelz benutzt?

 

oder einfach ne rotax runtergeschmolzen? 

 

:cheers:

Share this post


Link to post

Lieber Truls. Deutsche Bierdosen sind leider ziemlich ungeeignet, da der mantel aus Stahlblech ist und das materialreine Abtrennen der Kappen entsprechend schwierig. Amerikanische Bierdosen wären besser geeignet. Die sind komplett aus Alu. Problem: Wer soll die Scheisse saufen?

 

@KingOfBurnout Schöne Idee übrigens. :inlove:

 

810d2f5a-4158-471a-b887-8167e824ac21.thumb.jpg.fc7da20f9e28079da81c3470c15f6b92.jpg9f567719-d0be-461a-9420-c122876c906d.thumb.jpg.e1452831ad9fd39c53fbee3ab4b1c3a4.jpgf248871d-0a23-4e24-a487-bc978d2fea57.thumb.jpg.52cb3ba3bb2f09376472838b62e2aa53.jpg9c0b4b8d-71b4-435b-bcac-5d755e621724.thumb.jpg.ad01b52d3b44d8a6ca6d5d074d24157d.jpg0e61489a-9e7f-497e-a64f-2fe0f9fece22.thumb.jpg.2e63f8fdfe71ac57da38158bebe3b9d8.jpg

Edited by Brosi
  • Thanks 3
  • Haha 1

Share this post


Link to post
23 minutes ago, Brosi said:

Lieber Truls. Deutsche Bierdosen sind leider ziemlich ungeeignet, da der mantel aus Stahlblech ist und das materialreine Abtrennen der Kappen entsprechend schwierig. Amerikanische Bierdosen wären besser geeignet. Die sind komplett aus Alu. Problem: Wer soll die Scheisse saufen?

 

@KingOfBurnout Schöne Idee übrigens. :inlove:

 

810d2f5a-4158-471a-b887-8167e824ac21.thumb.jpg.fc7da20f9e28079da81c3470c15f6b92.jpg9f567719-d0be-461a-9420-c122876c906d.thumb.jpg.e1452831ad9fd39c53fbee3ab4b1c3a4.jpgf248871d-0a23-4e24-a487-bc978d2fea57.thumb.jpg.52cb3ba3bb2f09376472838b62e2aa53.jpg9c0b4b8d-71b4-435b-bcac-5d755e621724.thumb.jpg.ad01b52d3b44d8a6ca6d5d074d24157d.jpg0e61489a-9e7f-497e-a64f-2fe0f9fece22.thumb.jpg.2e63f8fdfe71ac57da38158bebe3b9d8.jpg

 

Nicht genug vorgewärmt?

 

hat sich ziemlich viel gereißt von die kanten?

 

lg

truls

Share this post


Link to post

War sicher nicht optimal, aber auch mein aller erster Gießversuch. 

Das Teil ist jedenfalls deutlich "höher" als nötig. Funktioniert aber auch so.

Ist nicht mein Motor. AFAIK wurde das Teil verschraubt und mit Uhu Endfest verklebt.

Share this post


Link to post

Es läuft mit dem auffüllen+schweißen des Membrankasten für Doppel DS. @zerstörer ü30 ist extra aus der Schweiz für 3std heim gekommen da unser Schweißer keine Zeit hatte.

Das ist echt ne feine schnelle Sache mit dem auffüllen, den Matze kann ich dafür sehr empfehlen.

 

Auf dem Foto de Beweis, einer schafft und zwei schauen ihm zu:-P

 

@Johannes ist’s recht ohne Pöbel im Hintergrund :cheers:

 

BE4590FC-9277-43B4-B5D7-59D4EF871644.thumb.jpeg.cd35c6eafcf5af1a78ba91d73c2599cd.jpegFCFA78C8-E359-4282-AC0E-BF428C173A30.thumb.jpeg.6971d775590e6372860abb19431e55b3.jpeg

80A9D61D-75A8-42C2-937B-33D94E12D772.thumb.jpeg.0e1a892f31912f74ed30ee83fdb4836e.jpeg15AE945D-BFF9-4ED4-BB93-D6ABC953DA05.thumb.jpeg.689530d318e12dddaf8fc63eb10238f2.jpeg00F94169-3F3C-4A1C-ABAE-76947E1A541A.thumb.jpeg.ff0c9962ab6e695242eb3d06ea8eeebf.jpeg

 

Edited by KingOfBurnout
  • Like 6

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb KingOfBurnout:

Zu diesem Punkt hab ich auf meinen Auspuffbauer gehört die kritische Stelle mit Aluminium auf zu gießen und anschließend die Gusskannte (Gleichstrom) an das Gehäuse zu schweißen. Dann hat das Gehäuse keinen Verzug und es kann ungebremst weiter gehen mit diesem Projekt.

 

 

Wig Gleichstrom mit Helium?

 

cooles Gebastel aufjedenfall 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.