Jump to content
Cooper68

Schaltraste Motorino Diavolo PX Lusso

Recommended Posts

http://www.ib-ideenbau.de/Schaltraste.64066.html

 

 

 

IMG_2682.JPG

Die ermöglich das sequenzielles schalten an der PX wie am Motorrad - also raufschalten in die eine Richtung runter in die Andere.

In der Schaltraste ist eine Ratschenmechanik verbaut und oben am Schaltrohr wird eine Feder eingesetzt um das Schaltrohr in den Nullpunkt zurück zu holen.

 

Habe das Thema aus dem Alpencustomshow 2017 Topic, hier her rüberkopiert ! Oder gibts da schon ein Topic ?

 

- gibts Erfahrungen, fährt das Ding schon wer, ist der Hersteller auch hier im Forum ?

 

Grüsse Cooper

 

 

  • Like 5
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie cooles Teil, dann auch wiederum nicht, mit all den Innovationen ( die ja eh gut und toll sind) geht viel an dem Vespaflair verloren. Das ist meine Meinung dazu vielleicht bin ich auch schon zu alt....ist glaub ich eher was für den Race Einsatz.....

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb schuggi:

Irgendwie cooles Teil, dann auch wiederum nicht, mit all den Innovationen ( die ja eh gut und toll sind) geht viel an dem Vespaflair verloren. Das ist meine Meinung dazu vielleicht bin ich auch schon zu alt....ist glaub ich eher was für den Race Einsatz.....

 

das seh ich genauso !

 

Grüsse Cooper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab das Teil auf der Show testen können.

Ist in meinen Augen sehr gewöhnungsbedürftig. Schaltwege sind nicht wirklich kürzer. Nach Nachfrage wurde mir gesagt, das die Züge noch nachgestellt werden müssen. Seien noch nicht gespannt. Zur Zeit gibt es das nur für px Lenker.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit entsprechender Schaltrolle passt es wohl auch in Oldies. 

Innovation hin oder her, bei 260 Euro sollte das Lusso Getriebe schon dabei sein :-)

 

Ich finde es so unnötig wie Schnacken ...

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb supermoto:

Hab das Teil auf der Show testen können.

Ist in meinen Augen sehr gewöhnungsbedürftig. Schaltwege sind nicht wirklich kürzer. Nach Nachfrage wurde mir gesagt, das die Züge noch nachgestellt werden müssen. Seien noch nicht gespannt. Zur Zeit gibt es das nur für px Lenker.

 

Stimmt. Macht absolut Sinn. Ich präsentiere ein neues Produkt auf einer Köstumshow und stelle es nicht sauber ein. Sehr werbewirksam. 

Sicher dass das Teil nicht von P!nasc. ist :-D ?

Bearbeitet von PhilLA
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Innovativ, aber eine eher unnötige und auch relativ teure Spielerei. Im Race-Einsatz vermutlich ganz cool. Aber für die Straße eher over-the-top.

Bearbeitet von DUCMAN166

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

durfte das teil gestern abend probefahren und ich wiederum war davon sehr angetan und es hat absolut einwandfrei funktioniert. ob das teil interessant ist, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. ich finds eine sehr nette spielerei und habs deshalb gleich persönlich abgeholt ;). das mit den schaltwegen stimmt natürlich, die sind tatsächlich nicht kürzer als standart, das liegt aber daran, dass der schaltweg von der größe der schaltrolle im lenker abhängig ist, und die bleibt ja original beibehalten. evtl ist da ja noch modifikationspotential ....
zur mechanik: wenn man die verbauten einzelteile wie ich mal selbst in den händen halten durfte und dadurch ein wenig ( ich betone "ein wenig") mitbekommen und verstehen kinnte, wie diese mechanik funktioniert, frag ich mich im nachhinein, wie das zu so einem preis überhaupts möglich ist. das ganze erinnert doch eher sehr an ein schweizer präzisionsuhrwek denn an die anvertraute vespamechanik. ganz abgesehen von dem für die entwicklung und konstruktion benötigtem hirnschmalz! da hab ich mal wieder deutlich gemerkt, welch kleines licht ich eigentlich bin...

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zunächst mal meinen Respekt - die Umsetzung ist echt genial.:thumbsup: da hat jemand richtig Hirnschmalz reingesteckt

Ich konnte das Teil auf der Customshow in Innsbruck schon mal befingern. Machte mir einen guten Eindruck. Das mit den Schaltwegen und dem Feedback der Raste ist wie bei den normalen Rasten auch.

Ob es jemand will oder nicht muss jeder selber entscheiden.

Ich find´s jedenfalls ein bemerkenswertes neues Feature - schon allein wegen der Umsetzung.

 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin das Teil jetzt gerade in Innsbruck auch gefahren, bin bestimmt 6-7 Mal den Parkplatz hoch und dabei sicherlich 40-50x geschaltet.

Also ich bin schwer begeistert! Absolut präzisestes Schalten! Macht verschalten quasi unmöglich!

Ich kann mir nicht vorstellen wie jemand ohne das Teil im Rennen schneller sein will.. Ohne Scheiss - selber Fahrer, selbes Mofa und jede Wette der ist im Rennen mit der Schaltung schneller (ausser er ist echt zu dusselig das System zu verstehen .. ok!)

 

Ist für mich wirklich DIE Innovation schlechthin 2017!

 

Ob man das im Alltag braucht ist dann wieder was anderes.. Im Stadtverkehr will ich es definitiv nicht haben, da würde ich durcheinander kommen.. Aber auf Tour, wenn es das für Sprint/GL gibt, finde ich das eigentlich echt interessant. Man muss eben nicht den tiefen 4. holen sondern schaltet aus der Nullstellung in den 3.Gang .. geil! Zudem das präzise Schalten.

 

Top!

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde in dem Zug die Stiftverbindung von Schaltwelle zu Schaltarm auch modifiziert?

Ich hab mehr Probleme mit ausgeschlagenem Stift und damit einhergehendem Spiel, wodurch das Ende des Schaltarmes der Schaltraste hin und her wackeln kann.

(Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben und es kam rüber was ich meine)

 

Bitte nicht falsch verstehen, ich will das Ding nicht runter sprechen, ist sicherlich toll gemacht, aber die Verkettung hört unten beim Nutstein des Schaltarmes auf....

Bearbeitet von BaziLuder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein da ist nichts geändert worden. Die Schaltwelle ist oben mit dem System verschweisst, unten ist alles original.

Ich würde aber davon ausgehen dass sich der Verschleiss verringert .. weil man nicht mehr wahllos im Getriebe rumrühren kann, sondern ja die Schaltraste den Gang einlegt..

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich auch indenken mit extreme dropbars dass mann das beinschild nicht cutten sollte.

Verstuurd uit mijn Subaru GX-I1300 AWD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stehe auf Spielereien, bin überzeugt von den Vorteilen der Schaltraste und habe so ein Teil geordert.

Kontakt und Service ist schon mal 1a.

Meinem Eindruck nach geben die richtig Vollgas :thumbsup:

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, Ich bin der Macher hinter der Raste. Normalerweise schreibe ich eher weniger im Forum. Es freut mich, dass meiner Raste ein eigener "Fred" spendiert wurde!

 

Die Idee zu einer sequentiellen Schaltung hatte ich schon vor mehr als zehn Jahren. Mir war jedoch immer der Aufwand zu groß. Jetzt, wo ich eine eigene Firma habe, dachte ich mir, ein Produkt daraus zu machen, damit die Arbeit nicht nur für einen (meinen) Roller ist. Jetzt nach einem Jahr testen von verschiedenen Prototypen in meiner ACMA , anschließend.Teile anfragen, fertigen, montieren, usw. sind die ersten Serienteile Freitag (17.03.2017) Nacht um elf fertig geworden. Direkt im Anschluß haben wir die erste Raste aus dieser Produktion quasi ofenfrisch in die PX eines Freundes verbaut, mit der am Samstag einige von Euch schon gefahren sind. Samstag Früh haben wir uns auf den Weg nach Österreich gemacht, um uns und die Raste erstmals vorzustellen. Das Interesse war sehr groß, die Meinungen und Anregungen vielfältig. Einige haben spontan gekauft. Wir warten noch auf Rückmeldungen, wie sie zurecht gekommen sind.

 

Ich werde weiterhin diesen "Fred" verfolgen, Anregungen und Ideen in meine weiteren Überlegungen einbeziehen. Ansonsten kann sich gerne Jeder mit konkreten Fragen an mich wenden, die Homepage wurde ja bereits am Anfang dieses "Freds" richtig verlinkt. Danke nochmal dafür. Gruß, Christian und Franzi (dragonet72)

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb doctore:

Ich stehe auf Spielereien, bin überzeugt von den Vorteilen der Schaltraste und habe so ein Teil geordert.

Kontakt und Service ist schon mal 1a.

Meinem Eindruck nach geben die richtig Vollgas :thumbsup:

Merci für die Blumen :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja , ob man s braucht oder nicht..

Wir machen hier alle ein an sich langsames Fahrzeug ,mit viel Aufwand und Geld so schnell, das es immer noch langsam ist...grins 

insofern stellt sich die Sinnfrage finde ich nicht.

Es gibt bei der Raste allerdings ein kleines Detail das noch nicht wirklich aufgefallen ist.

Sie verriegelt den Schaltarm nach dem einlegen des Ganges und gibt ihn erst wieder beim nächsten Schaltvorgang frei. 

Was glaube ich nicht nur den Leuten ein ruhigeres Gefühl beim fahren gibt die mal einen gerissenen Motorblock deswegen hatten,  abgesehen davon es macht echt Laune damit zu fahren

was ich so gar nicht erwartet hätte .

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe wohl auch im allerersten Moment gedacht, was will man damit aber grade wenn man sich schon mal verschaltet hat und dann knapp 600Euro für ein neues Gehäuse, knapp 150 Euro für nen neuen Tannenbaum und ggfs noch 40-50 Euro für ein neues 2er/3er Gangrad hinlegen musste, ist der Preis im Vergleich dazu doch eher zu verschmerzen, die "Oh-ha"-Technik die dahinter steck, mal ganz aussen vor gelassen. Ein fettes Chapeau jedenfalls von mir für diese Meisterleistung.

 

Ich denke in allererster Linie werden Leute das Teil ordern, die gerne und schnell am Gashahn drehen und sicherlich etliche für, wo das Schalten doch eher Qual als Freude ist, wenn man doch damit die Gänge zu 100% trifft.

 

Nochmals Hut ab @muehlpower, fette Innovation, könnte ich mir an meiner PX mit MHR durchaus vorstellen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb muehlpower:

Ich werde weiterhin diesen "Fred" verfolgen, Anregungen und Ideen in meine weiteren Überlegungen einbeziehen. Ansonsten kann sich gerne Jeder mit konkreten Fragen an mich wenden, die Homepage wurde ja bereits am Anfang dieses "Freds" richtig verlinkt. Danke nochmal dafür. Gruß, Christian und Franzi (dragonet72)

 

Könnt Ihr Euch bitte mal die Paßstiftverbindung von Schaltachse, also das Ding welches Ihr mit Eurer Mechanik verschweißt, zu Schaltarm anschauen, die ist ein Schwachpunkt und schlägt gerne aus. In der Folge hat der Schaltarm dann ein seitliches Spiel. Ist doch Schade wenn das exakte Schalten aufgrund ausgelutschter Stiftung nicht im Getriebe ankommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das mit der Paßstiftverbindung mag nicht die beste Lösung sein,

Die Langlebigkeit liegt aber durchaus sehr an der korrekten Lage des Schaltkreuzes in der dazugehörigen Aufnahme der Gangräder, es ist durchaus interessant was dabei rauskommt wenn man da ein wenig rummisst.

Es geht dabei gar nicht mal so sehr darum ob PX alt oder Lusso...die kommen so ziemlich aufs gleiche raus, aber welches Getriebe in welchem Block steckt + die Toleranzen vom Hersteller was Guß 

Motorblock und Nachfertigungsschaltraste oder auch originale angeht kann das Schaltkreuz durchaus in einer Lage eingreifen lassen die es schneller verschleißen läßt.

In dem Moment finde ich persönlich eigentlich einen aufgebenden Paßstift oder Hebel eher angenehmer als einen größeren schaden evtl im Getriebe.

Wenn man sich so umschaut findet man auch Zahnräder z.b. DRT die eine breitere Aufnahme für das Schaltkreuz haben. Ich denke das hat durchaus was mit dieser Problematik zu tun.

Nach dem die Motorionraste wie schon mal bemerkt verriegelt, bleibt der Hebel beim Lastwechsel zumindest da wo er einrastet .Was selbst bei einem schlecht ausdistanzierten Getriebe schon mal ein Vorteil ist .

löst zwar nicht das Problem verlängert aber die Haltbarkeit....sagichmalso

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Der nächste schritt ist die PX Alt Variante, und weil ich alles richtig machen will habe ich mir eine Messmethode für die Rastenstellungen überlegt. Dabei ist bis jetzt rausgekommen das meine Raste und das was SIP angibt bei Lusso gut passt, jedoch bei PX alt liege ich erheblich neben den SIP Werten. Wer will, kann sich mal in meine Messmethode reindenken und das eine oder andere Getriebe vermessen. Nach dem Messen die Werte in die PDF eintragen (die gelben Felder). Abw. gibt dann die Abweichung von der Ideallage im 2ten,3ten und im Leerlauf an und Spiel zeigt die Restluft zu den Anschlägen im 1ten und 4ten bzw. Leerlauf.

Mess Anleitung.pdf

Schaltrasten Kalkulator.xls

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.