Jump to content

muehlpower

Members
  • Content Count

    95
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

muehlpower last won the day on July 29

muehlpower had the most liked content!

Community Reputation

146 Excellent

5 Followers

About muehlpower

  • Rank
    member

Recent Profile Visitors

790 profile views
  1. Was hast du mit den Schlauchanschlüssen an Öleinfüllschraube und Entlüftung vor?
  2. Der Wedi ist ohnehin innerhalb des Lagers, so wie bei Lusso oder in meinem Fall Cosa. Das Lager selbst ist abgedichtet und fettgefüllt, original Vespa! Zum Thema Nebenwelle wird normalerweise angenommen das die Abstoßung der Zahnräder zum Riss führt. Das Primär drückt aber in Richtung Hauptwelle und würde dann keinen Riss in Richtung KW verursachen, das könnte nur der vierte Gang, da im ersten die Kraft von der kleinen Motorhälfte aufgenommen wird. Wahrscheinlichere Ursache ist die entstehende Querkraft, die in Richtung schräg hinten oben wirkt, und bei einem Schlag durch springende, höhere Gänge noch verstärkt wird.
  3. Wie auf dem Bild zu sehen. Die welle ist auf 20h7 abgedreht, dann ist eine Stützscheibe und der Lagerinnenring aufgepresst. Bei der Montage wird die Hülse (liegt im Bild vor der Welle) aufgesteckt. Das Lager liegt an der Hülse an, und beim festziehen wir alles miteinander verspannt. Der Simmerring läuft außen auf der Hülse. ausgegossen mit: Hysol® 3472™
  4. Noch ein paar Bilder. Die Hülse mit Lager und Simmerring wird in den original Simmerringsitz vom Gehäuse gesteckt. Danach wird die Welle ohne Zahnräder montiert, der Zwischenraum ausgegossen und die zweite Gehäusehälfte aufgesetzt solange das Kaltmetall noch flüssig ist. Dadurch richtet sich das Lager automatisch aus. Am nächsten Tag kann man die Welle wieder ausbauen und den Motor normal montieren.
  5. Scheint hier ein wenig eingeschlafen zu sein! Mein Lösungsansatz ist eine mit Kaltmetall eingegossene Buchse für das dritte Hauptwellenlager und ein gefräster Kupplungsdeckel der die Aufnahme für die Nebenwelle mit einfasst. Mein aktuelles Drehmoment ist 57Nm, mal sehen ob es hält!
  6. Das Malossi bei der Drehschiebervariante das kleine Lager verwendet hat sich schon rumgesprochen. Frage an die, die es live gesehen haben, ist der Guss unterschiedlich und hat man ggf. die Möglichkeit auf das große T5 Lager aufzuspindeln?
  7. Die Kurbelwellen sind über Zahnräder fix auf 180° Zündversatz verbunden, danach geht alles über die LF Kupplung von Kingwelle an ein Primär . Die Kupplung kam gerade rechtzeitig auf den Markt und bot die idealen Voraussetzungen um des Zahnrad zu befestigen, da sie umgekehrt aufgebaut ist wie die normalen Kupplungen. Der Korb ist starr mit dem Primär verbunden, das innere ist starr mit der Kurbelwelle verbunden geht bist zur Deckscheibe nach Außen, welche ich, wie bereits geschrieben wurde, durch das Zahnrad ersetzt habe. Da bei der LF die Kupplung mit Kurbelwellendrehzahl läuft und der Aufbau der SF Variante entspricht habe ich auch wenig bedenken wegen des Drehmoments.
  8. Hallo Zusammen, ist meine Zum ersten mal am Samstag früh um 4 Uhr gelaufen. Nichts abgestimmt und ab zum SIP. Jetzt gehts zum Feintuning. Beim Auspuff weis ich auch noch gar nicht wo es hingeht.
  9. Steht doch da. Es gibt keine BAG Pflicht für Bremshebel und auch für das meiste andere was wir am Rollen verbauen nicht. Nur für das was auf der Liste Steht. https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__22a.html
  10. Mir scheint wie müssen erst mal eine paar Begrifflichkeiten klären. In dem §22 ist aufgelistet wofür eine Bauartgenehmigungsplicht besteht, das bedeutet das alles was auf der Liste steht nur mit Bauartgenehmigung gekauft, verkauft und montiert werden darf. Das bedeutet nicht das man es einfach anbauen kann und losfahren. Darüber hinaus können Teile eine BAG haben, ohne das es dafür eine Pflicht gib, das erleichtert dem Prüfer die Einschätzung ob er es eintragen kann oder will. Generell kann eine BAG auch durch eine EU Norm ersetzt werden, erkennbar an dem E im Kreis. Einfach angeschraubt können nur Teile mit ABE werden , unabhängig davon ob Sie eine BAG haben, haben müssen oder nicht. Als Beispiel das jeder kennt dienen Reifen, die heute alle eine BAG oder E-Prüfung haben, aber natürlich in der entsprechenden Größe in den Papieren stehen müssen. Zusätzlich gilt die BAG Pflicht nicht rückwirkend auf alle Bj. So gilt sie für Luftreifen erst ab 1998 und vor 1954 gab es gar keine BAG. Auch das bedeutet nicht das man hin schrauben kann was man will. Grundsätzlich muss alles geprüft und Eingetragen werden (Ausnahme ABE) , was von der Serie abweicht und sicherheitsrelevant ist. Bezogen auf die ursprüngliche Problematik heißt das, der Prüfer kann Bremshebel, Bremspumpen und vieles mehr eintragen wenn er will, auch ohne BAG wenn es nicht auf der Liste steht. Intern ist er natürlich, wie die meisten, an die Weisungen seiner Vorgesetzten gebunden. Bei TÜV und Dekra existieren dafür Richtlinien.
  11. https://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/fahrzeugteile-bauartgenehmigung-vertriebsverbot.html?page=1
  12. Die Schelle kann ich auf dem Foto erkennen, aber wie ist das mit dem Gasrohr gelöst, damit sich nichts mitdreht?
  13. Ich habe es bei der Lambretta eingetragen. Die Vorschriften sind nicht genau. Der Flüssigkeitstand muss leicht kontrollierbar sein, was immer das heißt. Das mitführen des passen Werkzeugs ist für mich leicht genug. Für Lambretta gibt es Teilhydraulische Lösungen die hinter der Kaskade verbaut werden, da wird einiges mehr an Schaubarbeit nötig zur Kontrolle. Die Katze ist zuständig für die Qualitätssicherung! Bevor die Fragen kommen: Die Pumpe passt unter PX Alt und Lusso Abdeckung, Bremslichtschalter ist nicht vorgesehen, aber auch nicht vorgeschrieben. Ich werde bei meiner PX trotzdem einen hydraulisch betätigten Schalter unten am Sattel verbauen, da oben der Platz zum Scheinwerfer nicht reicht. Die Flüssigkeitsmenge reicht um die Beläge von neu bis aufs Eisen zu fahren. Die Gasrolle ist nicht Standard (schmäler) und für Gaser bis 38mm geeignet. Auf er linken Seite wo die Feder original ist, ist kein Platz. Vielleicht kann man sie rechts unterbringen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.