linamera

Members
  • Gesamte Inhalte

    771
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

107 Excellent

4 Abonnementen

Über linamera

  • Rang
    sexidol

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    gerastet
  • Scooter Club
    Kickbacksliders SC

Letzte Besucher des Profils

4.508 Profilaufrufe
  1. APE A und APE B - Restauro Topic

    kann man quasi schließen wenn mal keiner mitfährt. Seh ich das richtig auf den Bildern? Coole Idee
  2. Fremdzylinder Simonini Mini 2 Evo 230 ccm

    @VbTunning wenn Du eins hast, dreh ich es passend und wuchte es danach.
  3. Quattrini M232/M244 für Largeframes

    ich hab den M244 jetzt auch hier liegen. (@Motorhead - hab mir mal Dein Bild geklaut) Im Zusammenhang mit der Dichtfläche frag ich mich wofür diese Nase gut sein soll? Was habt ihr damit gemacht?
  4. Wow - Danke für den Hinweis. Das Ganze sah nämlich echt rudimentär aus. Von glatt keine Spur. So war es auch. Da ich ja ohnehin mehr Nachlauf eingestellt hab, hat sich das Problem ohnehin etwas entschärft. Knapp ist es aber immer noch... Wenn das original so war - was ich nicht wusste - kann ich die Delle ja wieder reinzaubern um genügend Luft zu haben.... nur halt in schön. "geformtes" Blech....die Beschreibung trifft´s gut EDIT: So ...gestern mit dem Karosseriehammer bewaffnet wieder die Delle ins Beinschild gezaubert @Bernd: Danke für den Hinweis
  5. und es geht weiter... nachdem die technischen Hürden für den Einbau des Motors, Gaser, Airbox und Dämpfer genommen sind, hab ich mich jetzt mal dem Blech gewidmet. Zu tun gab´s wie immer reichlich Zunächst mal die Wartungsöffnungen für das Gasseil - die ein findiger Spanier in den Rahmen gemeißelt hatte -wieder verschließen. Also freischneiden, entrosten, Blech einschweißen und verzinnen. Dann die Sitzbank.....ich geb´s zu, ich bin kein Fan von Sitzbänken auf Wideframes. Daher hab ich mir, abweichend von der Vorgabe den Rahmen nicht zu verändern, einen zeitgenössischen Umbau von der Sitzbank auf den Schwingsattel der 57er VB1 gegönnt. Dazu mussten Stützbolzen in den Rahmen eingeschweißt werden. By the way dann auch gleich noch die Einschläge an den Seitenwangen ausdengeln und zinnen..... Als nächstes kam dann der Vorbau dran. Beim Blick auf das eingedengelte Beinschild ahnte ich ja schon das die Gabel mal ein´s auf die Mütze bekommen hat. Anstatt die Gabel zu richten wurde einfach das Beinschild eingedrückt.... Also wieder rausziehen, glattmachen und zinnen... Freilich geht dann natürlich der zerknitterte Kotflügel wieder am Beinschild an. => also Gabel richten. Beim vermessen stellte sich raus das sie nur im Bereich der zweiten Biegung von oben gerade nach hinten gebogen war. Also reinigen, warm machen und wieder zurück biegen. Bei der Gelegenheit hab ich sie bewusst weiter nach vorne gebogen um 20mm mehr Nachlauf zu bekommen. Hier Dank an VbTuning für die tatkräftige Unterstützung.. Zum Schluss dann noch den ausgefransten Kotflügel glätten, schweißen und zinnen.. Gott sei Dank schauen die Seitenhauben noch ziemlich gut aus, sodass es hier beim ausdengeln bleiben kann. Als nächstes kommt dann der Sandmann und ich kann mich dem Motor widmen
  6. und es geht weiter... Airbox fertig eingepasst und zusammen mit dem Motor und dem Schutzblech eingehängt. Freigang Gaser, Stoßdämpfer und Rad prüfen.... und das Ganze nochmal mit Schutzblech....Rad ein und Ausbau testen....Federhub checken....dann noch Freigang Auspufftopf und schon mal ein Konzept für den neuen Hauptständer überlegen. (Der alte war völlig im Eimer) Checken ob ich den Vergaser über dem Zylinder rausbringe und die Seilführung festlegen.... Der Keihin steht knapp10° schräg aus der Lotrechten....sollte funktionieren Zylinder passt - keine Kollision über den gesamten Federweg.
  7. Und es geht endlich wieder weiter.... Zunächst mal eine kleine Projektänderung. Als der neue Zylinder vor zwei Wochen kam, war ich mir gar nicht mehr sicher ob der überhaupt reinpasst - ich hab´s aber trotzdem probiert. Es nimmt jetzt ein Quattrini M244 im Sickenrahmen platz. Immer noch unter der Projektvorgabe das am Rahmen nichts verändert wird. Nach langem überlegen und probieren bezüglich der Anordnung und Erreichbarkeit der einzelnen Komponenten fand ich dann doch ein paar recht gute Lösungswege. Setup ist jetzt wie folgt. - Quattrini M244 - mit zugehöriger 60 Hub Welle - 28er Keihin Gasfabrik über Drehschieber und Airbox (zur Schalldämpfung) gesaugt. - angepasster T5 (vorerst! ) - Lusso 200er Getriebe - BGM Superstrong mit gerade verzahntem 24/62 Primär - weiterhin 8" Räder - weiterhin keine Veränderungen am Rahmen und dem Ziel einen starken, akzeptabel leisen und verlässlichen 8" Roller zu bauen. Zu meiner Überraschung passte der Quattrini erstaunlich gut rein. Der kritische Bereich um den Zylinderkopf ist so günstig gestaltet das er sich über den ganzen Federhub schön reinschmiegt. Also wenigstens hier keine Anpassung erforderlich. Als größte Hürde hat sich jedoch recht bald die Unterbringung der Airbox herausgestellt. Es ist schlicht kaum Platz im Rahmen vorhanden. Und wie dann den Keihin anschliessen? Am besten so das er erreichbar ist bzw. zum Düsenwechsel leicht rausgenommen werden kann und nicht verschmutzt? Die Airbox soll man auch rausnehmen können - und sie muss innen mehrteilige Kammern haben um effektiv dämpfen zu können. Wie ein Schutzblech einbringen das der Vergaser sauber bleibt? Natürlich so das weder der Ausbau des Hinterrades noch der Wechsel der Kupplung behindert wird. Fragen über Fragen die ich mal so beantwortet hab: zunächst mal die Airbox: ein Mörder Aufwand! Die Auslotung des Bauraums, festlegen der Geometrie, Einteilung der Kammern und dann der Bau hat sich über drei Wochen hingezogen... - abnehmen der Innenkontur: Anschlüsse fräsen und einlaminieren. Innenleben einbauen, Revisionsöffnungen fräsen usw. bis fertig! Der Schalldämpfer schnürt den Einlass nicht ein und ist innen in vier unterschiedliche Kammern - jeweils unterschiedlich bedämpft - eingeteilt. weiter demnächst....
  8. Danke für Deine Info. Die Newfren Beläge hab ich schon immer drin. Dann probier ich jetzt auch mal die Trommel und berichte.
  9. @ Bella_VB1T Kannst Du etwas über die Bremswirkung, Dosierbarkeit und Druckpunkt der Pinasco Trommel berichten? Ist sie ein nennenswerte Verbesserung gegenüber dem Original? Danke Gruß linamera
  10. Good evening,
    We discussed on whatsApp. I am interested in kick start acma.
    How much for the piece with the shipping costs to france?
    thank you very much

    best regard
    Christian

     

  11. nur auf T5 mit 172er und SI. Hatte 15PS und so 17Nm - also auch nicht soooo weit entfernt vom 12PS 200er. Sollte schon gehen. EDIT: hätte ein Z33 abzugeben
  12. - Ist meins - liegt hier in Regensburg - nur hier - Bilder gibt´s bei SIP - siehe Art.Nr. 4043305K - soll 50€ bringen (Versand 2,70 nach D) Verkaufe ein DTR Z33 für PXalt/Lusso Getriebe. Ca. 1000km gelaufen und völlig einwandfrei. Siehe SIP Artikel Nummer 4043305K Ideale Ergänzung für 8" Umbauten wenn der originale 3,5x8" weiter gefahren werden soll. Läuft gut mit 23/65 bzw. 24/63.
  13. komisches Abstimmungsproblem...

    Zündung. Bau mal die alte ZGP wieder ein.