Jump to content

Rookie baut 50s V5SA1T auf B196-Kit vom SIP


Recommended Posts

Moin zusammen,

der Black Friday ist vorbei und der Paketbote redet wieder mit mir. Vor mir liegt nun ein erfolgreich geleertes Motorgehäuse aus meiner Import-50s. Das wird zwar mein erster Zweitaktmotor überhaupt, aber nicht meine erste tabula-rasa-Schrauberei. Altblech hab ich bisher vierrädrig bewegt und da alles selbst gemacht. Insofern sind Werkzeuge und auch ein 20L-Ultraschall vorhanden. 

 

Ich freue mich daher auf euren Input und zeige mich hoffentlich lernbereiter als der Autor in dem Thread hier. Sehenden Auges gegen die Wand... :whistling:

 

Die Silentlager sind bereits neu und drin und dank dem super Topic von @leckmaul ist auch das Fenster im Gehäuse mit Metallbohrer und Feile entstanden. Es ist relativ grade geworden und der Zylinder sitzt satt drauf. Die Unterstände müssen von Dichtmasse und der Fußdichtung aufgefangen werden. Kanten sind entgratet. 

 

IMG_9703.thumb.jpeg.ffc18ffa2268cfe9974ae595cc905cce.jpeg

 

Next step und erste Frage ist Getriebe richtig distanzieren, Viergang. Ich hab die Welle leer gemacht und alles inkl. Gangräder im Ultraschall gereinigt. Neue Schaltklaue ist dank dem Kippel-Tip aus dem sehr verständlichen Video von @egig schon draufgewandert, Welle geölt mit SAE30. 

 


Er spricht jedoch vom richtigen Spiel. Und hier bin ich mir unsicher. Meine originalen und einzigen Distanzscheiben oben und unten sind 1.15mm. Die Klaue steht im 2. Gang für mein laienhaftes Verständnis gut am Gangrad. Jedoch kann ich nach Getriebekomplettierung die Gangräder immer noch etwas kippeln und auf der Achse längs bewegen; es läuft gut, aber lose. Ich habe keine Vergleichserfahrung. Montiert auch hier mit SAE30 und die Arme der Klaue habe ich mit 1000er Papier entjungfert. Ideen, wo ich nachschauen kann, bevor ich für recht viele Euros Distanzen kaufe? 3. Gang upside down drin?
 

IMG_9708.thumb.jpeg.104127b802cf74339c0c1645eedfc5c1.jpeg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Du musst alle Gangräder mit Distanzscheiben montieren und dann mit einer Fühlerlehre das Axialspiel messen. Dieses sollte bei ca. 0,1 bis 0,2mm liegen. Wenn das spiel größer ist, musst du entsprechend dickere Distanzscheiben montieren

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb jolle:

Du musst alle Gangräder mit Distanzscheiben montieren und dann mit einer Fühlerlehre das Axialspiel messen. Dieses sollte bei ca. 0,1 bis 0,2mm liegen. Wenn das spiel größer ist, musst du entsprechend dickere Distanzscheiben montieren

Danke, also zwischen dem oberen Distanzring und dem 4. Gang?

 

Wie herum lege ich die Gangräder richtig ein? Eingegossene Nummern nach oben?

Link to comment
Share on other sites

Firma dankt, @Marty McFly
Die Fühlerlehre zwischen Distanzring und 4. Gang sagt 0,35 saugend, 0,40 klemmt oder geht gar nicht rein. Nach dem verlinkten Thread und der Piaggio-Zeichnung wäre das am oberen Ende in der Toleranz. Lieber noch ne neue Scheibe oben (Lima-Seite) in 1.35 statt 1.15?

 

IMG_9712.thumb.jpeg.a0839c8f9f603084d028e33d224673f5.jpeg

 

Aufgebaut ist das jetzt so. Richtig?

 

IMG_9714.thumb.jpeg.07a6243ee134e3e81f2d5acbe2f9d6b9.jpeg
 

IMG_9715.thumb.jpeg.aadd73a48ac18d50e5d280a1c6fe0ed3.jpeg

 

IMG_9716.thumb.jpeg.350c58aea2d677d9fddbf503eb7f73c6.jpeg
 

IMG_9717.thumb.jpeg.fde7c643af74515c2207b94d34438475.jpeg

 

 

Edited by gyrospita
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Kaskadeur:

Tipp: Bitte mit zwei Fühlerlehren messen, sonst kippt das Gangrad und die Messung ist verfälscht. 

Shit. Hast Recht. Ich besorg mir eine 2. Lehre

 

Ein 1.35er Ring liegt schonmal bereit, Worb5 hatte die vorrätig.

 

vor 3 Stunden schrieb Pk_driver:

Ich distanziere immer so auf 0,15 - 0,20

 

Noted. Thanks.

Link to comment
Share on other sites

Am 5.12.2023 um 12:24 schrieb Philipp.B:

Worauf auch noch zu achten ist, dass das Getriebe der 50s sehr lang ist. Ich habe bei mir alles raus geworfen und auf Serie V50 umgerüstet. 

Nimm dir diesen Tipp bitte zu Herzen. Sonst macht das ganze Setup unter Umständen wenig Spaß.

Link to comment
Share on other sites

Also ich baue jetzt ein ähnliches Setup auf und habe da bißchen rumgerechnet. 125er mit langem 50S Getriebe ist nur gut vom Ganganschluss her, wenn Du Dir die Nebenwelle von DRT dazu kaufst und eine 3.00er Primär besorgst. Alles länger als 2.87 ist zu lang.

 

Die hier: https://www.sip-scootershop.com/de/product/nebenwelle-zahnradsatz-z-23-21-15-10-drt-4-gang-pk-kurzer-4-gang_40432050

 

Bei VespaTime günstiger: https://www.vespatime.it/de/ersatzteile-vespa/klassische-vespa/motorteile/gangwechsel/getriebe/cluster-4-corta-ape-pk50xl-drt-10-15-21-23-denti-modificato-universale.5.20.97.gp.5248.uw

 

Die 3.00er kann man mittlerweile mit einem Zahnrad von Crimaz auf 26/72 bringen, dann hast Du quasi alles von 3.42 - 2,76 abgedeckt. Es gibt auch das 25er für 2.87 und etliche kürzere unter 24z. Das 25er läuft bei mir total unauffällig.

 

Das sieht mit der 3.00er so aus. Du kannst da aber auch noch rumspielen mit dem Zahnrad, das geht dann auch nach dem Zusammenbau easy.

 

image.png.f73bf26f3d340e08a31f68663a334ad4.png

 

Wenn Du hier mal draufklickst, siehst Du bei Orig. das normale 4.Gang Getriebe mit 22/46. Das hat bei 7000 im 4. Gang dann so ca 90 drauf mit der 3.00er. Das lange 50S Getriebe liegt bei 80 im 3. Gang und bei 100 im 4. Gang. Der Sprung zwischen 3. und 4. Gang ist hier sogar etwas kürzer als original v50/PK 4. Gang Getriebe. Aber vorsicht! Ich habe hier schon die kurze Nebenwelle einbezogen. Fast mit dem 50S Getriebe identisches "Ö" Getriebe liegt bei 114km/h bei 7000u/min. Das ist auch der krasse Unterschied und zeigt auf, dass das originale 50S Getriebe viel zu lang und ungeeignet ist für Tuning. Das geht nur, wenn Du die Nebenwelle nimmst. Ansonsten kauf gebraucht ein Standard PK Getriebe.

 

image.thumb.png.c6167bab2599766253bd6999ba9a154d.png

 

Edited by Dr.Tyrell
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Dr.Tyrell:

Also ich baue jetzt ein ähnliches Setup auf und habe da bißchen rumgerechnet. 125er mit langem 50S Getriebe ist nur gut anschließend von den Gängen her, wenn Du Dir die Nebenwelle von DRT dazu kaufst und eine 3.00er Primär besorgst.

 

Die hier: https://www.sip-scootershop.com/de/product/nebenwelle-zahnradsatz-z-23-21-15-10-drt-4-gang-pk-kurzer-4-gang_40432050

 

Die 3.00er kann man mittlerweile mit einem Zahnrad von Crimaz auf 26/72 bringen, dann hast Du quasi alles von 3.42 - 2,76 abgedeckt. Es gibt auch das 25er für 2.87 und etliche kürzere unter 24z. Das 25er läuft bei mir total unauffällig.

 

Das sieht mit der 3.00er so aus. Du kannst da aber auch noch rumspielen mit dem Zahnrad, das geht dann auch nach dem Zusammenbau easy.

 

image.png.f73bf26f3d340e08a31f68663a334ad4.png

 

Wenn Du hier mal draufklickst, siehst Du bei Orig. das normale 4.Gang Getriebe mit 22/46. Das hat bei 7000 im 4. Gang dann so ca 90 drauf mit der 3.00er. Das lange 50S Getriebe liegt bei 80 im 3. Gang und bei 100 im 4. Gang. Der Sprung zwischen 3. und 4. Gang ist hier sogar etwas kürzer als original v50/PK 4. Gang Getriebe.

 

image.thumb.png.c6167bab2599766253bd6999ba9a154d.png

 

 

Okay, in die Rechnerei muss ich mich noch reinlesen und -denken, verstehe aber die Intention. Wie wenn ich beim Auto das Hinterraddiff kürzer mache, right? Daher für echt Doofe: Welle oben aus dem Link kaufen, Primär aus dem Kit von SIP nehmen, fertig? Oder nochmal ein anderes Primär? Wenn ja, wäre ich für nen Link dankbar. Ziel ist eine spritzige Knatterbude für die Stadt ohne VMAX-Intentionen.

 

Edit: Die da? https://www.sip-scootershop.com/de/product/primarzahnrad-z-20-20-60-300-drt-85-155ccm-zylinder-cobra_15442000?usrc=Primärzahnrad

Edited by gyrospita
Link to comment
Share on other sites

Wenn Du die 2.56er Primär fahren willst, die im Kit dabei ist, dann brauchst Du zwingend das Primärzahnrad, das die 2.56er auf 2.87 verkürzt. Das wäre das hier: https://www.sip-scootershop.com/de/product/primarzahnrad-z-24-24-69-288-drt-85-155ccm-zylinder_4043180A?usrc=primärzahnrad z24

 

Alles andere macht keinen Sinn. Sinnvoll ist eigentlich gleich gebraucht ein normales 4.Gang Getriebe zu kaufen. Schau mal, ob Du vielleicht nicht einen XL2 Motor über Kleinanzeigen bekommst. Das Getriebe daraus passt. Die Motoren bekommt man manchmal für einen ok Preis. 

Ich hab erst einen PK80 Motor mit Malossi für 270€ gekauft. Zylinder war Asche, aber der Rest gut. Wenn Du Zeit hast, wäre das eine Option.

 

Wenn Du das 50S Getriebe fahren willst, und das ist ne lustige Bastelei, dann kurze Nebenwelle, die Primär aus dem Kit und das 24z Zahnrad für die 2.56er um diese auf 2.87 zu verkürzen. Und noch was zur Nebenwelle...es passt nur diese von mir verlinkte. Alle anderen kurzen Nebenwellen, und da gibt es massig, passen nicht, da alle Zahnräder anders sind!

Edited by Dr.Tyrell
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb gyrospita:

 

Okay, in die Rechnerei muss ich mich noch reinlesen und -denken, verstehe aber die Intention. Wie wenn ich beim Auto das Hinterraddiff kürzer mache, right? Daher für echt Doofe: Welle oben aus dem Link kaufen, Primär aus dem Kit von SIP nehmen, fertig? Oder nochmal ein anderes Primär? Wenn ja, wäre ich für nen Link dankbar. Ziel ist eine spritzige Knatterbude für die Stadt ohne VMAX-Intentionen.

 

Edit: Die da? https://www.sip-scootershop.com/de/product/primarzahnrad-z-20-20-60-300-drt-85-155ccm-zylinder-cobra_15442000?usrc=Primärzahnrad

Ne. Das Zahnrad ist für eine spezielle Primär gedacht von DRT, die er extra für Rollerrennen konzipiert hat. Damit man einfach die Primär anpassen kann, ohne den Motor zu zerlegen. Das ist aber quatsch für Dich. Du brauchst für das Kit nur das Zahnrad, was die 2.56er verkürzt. Und die Cobraprimär hat andere Zahnräder, mit der man verkürzen und verlängern kann. 

Edited by Dr.Tyrell
Link to comment
Share on other sites

Und ich dachte, ich könnte einfach den 50s-Motor mit dem Kit frischmachen und reinhauen, WEIL ALLES DABEI IST UND ICH MIR DIE FRICKELEI SPARE. Lustig, diese Naivität, ich weiß.

 

vor 12 Minuten schrieb Dr.Tyrell:

Doofe Frage: Hast Du das Kit schon bei Dir liegen, oder bestellst Du das erst? 

Ja, liegt hier wegen 10% Black Friday-Rabatt. Das 50s-Getriebe soll bleiben. Wenn ich dich richtig verstanden habe und es knackig bleiben soll, dann ist nötig:

 

a)  https://www.sip-scootershop.com/de/product/nebenwelle-zahnradsatz-z-23-21-15-10-drt-4-gang-pk-kurzer-4-gang_40432050

b)  https://www.sip-scootershop.com/de/product/primarzahnrad-z-24-24-69-288-drt-85-155ccm-zylinder_4043180A?usrc=primärzahnrad z24

 

Korrekt?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb gyrospita:

Und ich dachte, ich könnte einfach den 50s-Motor mit dem Kit frischmachen und reinhauen, WEIL ALLES DABEI IST UND ICH MIR DIE FRICKELEI SPARE. Lustig, diese Naivität, ich weiß.

 

Ja, liegt hier wegen 10% Black Friday-Rabatt. Das 50s-Getriebe soll bleiben. Wenn ich dich richtig verstanden habe und es knackig bleiben soll, dann ist nötig:

 

a)  https://www.sip-scootershop.com/de/product/nebenwelle-zahnradsatz-z-23-21-15-10-drt-4-gang-pk-kurzer-4-gang_40432050

b)  https://www.sip-scootershop.com/de/product/primarzahnrad-z-24-24-69-288-drt-85-155ccm-zylinder_4043180A?usrc=primärzahnrad z24

 

Korrekt?

Korrekt.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb gyrospita:

Und ich dachte, ich könnte einfach den 50s-Motor mit dem Kit frischmachen und reinhauen, WEIL ALLES DABEI IST UND ICH MIR DIE FRICKELEI SPARE. Lustig, diese Naivität, ich weiß.

 

Rein technisch wird das auch funktionieren, wird aber in Kombination mit deinem (seltenen, nicht häufig vorkommenden) langen Getriebe einfach nicht vernünftig laufen.
Und bevor der Frust später nach dem Umbau kommt geben die Jungs dir eben die Tipps im Vorfeld.

;-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Motor wird weniger das Problem als Karosserie/Lack. Entweder keine Antwort oder keine Zeit. 
 

Ich mach hier nachher mal soweit weiter, wie ich ohne Tannenbaum und kleinem Primär komme. 
 

Als Kupplung habe ich eine Ferodo Race liegen. Guter Kompromiss für den Anfang?

Link to comment
Share on other sites

Kupplung würde ich tatsächlich zu der Revolver Kupplung von Brutus-Annegret hier aus dem Forum greifen: 

 

Du kannst auch die vom Stoffi nehmen, die kriegst Du in den 3-Buchstaben Shops. Wenn ich wieder so eine brauche, werde ich aber "e tu Brute?" sagen und den Herren um eine Revolver Kupplung bitten. Stoffi hat den Vorteil, dass die eine Scheibe, in der die Kupplung eingesetzt wird, passend für die Kupplung ist. Ich vermute aber, dass das bei der von @Brutus-Annegret einfach so passt, n'est ce pas?

 

Das wäre die vom Stoffi: https://www.sip-scootershop.com/de/product/kupplungsfeder-sto-stoffi-kupplung_82871100

 

Absolute, aber auch teurere Lösung, wäre eine elektrische Sonne Kupplung von Jannis. Hab ich 3 Stück von, eine bis jetzt verbaut und ich bin hellauf begeistert. Ich kann meistens auch nicht wiederstehen, wenn mal eine hier angeboten wird :whistling:

 

Egig One-Finger gibts auch, aber wie die Sonne teurer als Deine eigene mit der Revolver oder Stoffi Version selbst umzubauen.

 

Wenn Du das alles richtig butterweich haben willst, also eine der beiden Kupplungen, dann nimm noch den Trennpilz im XL2 Style von Crimaz mit, und verbau den in Deinem Deckel. Das ist einfach sau geil. Mehrfach verbaut. In Verbindung mit der Revolver/Stoffi so leicht zu ziehen, dass man denkt, man hat die Andruckplatte in der Kupplung vergessen zu installieren. Stoffi empfiehlt die Malle Kupplungsbeläge, 4-Scheiben, dazu. Vorteil der Malle Beläge ist, dass die sehr plan sind, und die Zwischenscheiben dabei sind. Die Kombo: Crimaz, Revolver/Stoffi und Mallebeläge ist dann preislich echt geil. Crimaz Trennpilz wäre auch cool bei der Sonne oder der One-Finger. Mallebeläge und die Stoffi/Revolver kosten so um die 110€. Sonne 249€, One-Finger 229€.

Edited by Dr.Tyrell
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Herrschaftszeiten, danke für die Infos! Ich denke aber, dass ich aus Kostengründen erstmal mit dem weitermache, was hier schon liegt - und mir dann nach der ersten Saison schönrede, was zu verbessern 😉

 

Bevor ich anfange, den Motor zu bauen, mache ich noch die Peripherie fit: Der Kupplungsdeckel aus dem Ultraschall bekommt neue Lager, Trennpilz und O-Ring. 
 

IMG_9736.thumb.jpeg.7227e0b5d5e82f5e44f35dedd63c244a.jpeg

 

Wer das nochmal selbst machen will und diesen Thread findet: Das obere Lager bei erwärmtem Gehäuse mit der Kupplungsachse nach oben austreiben (drücken, nicht hauen). Unten dann den O-Ring raus und einen Innenabzieher in das Loch der Achse und so weit aufspreizen, dass die drei Arme in die Nut über dem Lager greifen. Damit dann raustreiben. Tadaa, leer. 
 

IMG_9738.thumb.jpeg.4909bdc58cd670dc275e25926c10929b.jpeg
 

Zwei Fragen:

 

- lege ich zuerst den O-Ring ein und treibe dann das untere Lager bei erwärmtem Gehäuse rein und positioniere das Lager damit? Oder wie kommt der Spalt für den O-Ring sonst zustande?

 

- hätte jemand nochmal ein Bild von einem kompletten Kupplungsdeckel ohne Kupfer-Druckstift? Ich will sehen, wie herum die Hebel stehen müssen und hab mir dummerweise kein Bild weggespeichert. 
 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Waren die Lager und der Andruckpilz wirklich kaputt oder hast du die nur so getauscht? Eigentlich reicht es einmal alles ordentlich sauber zu machen und gut is'. Wenn alles gut aussieht, hätte ich mehr vertrauen in den originalen Pilz.

 

vor 52 Minuten schrieb gyrospita:

 

- lege ich zuerst den O-Ring ein und treibe dann das untere Lager bei erwärmtem Gehäuse rein und positioniere das Lager damit? Oder wie kommt der Spalt für den O-Ring sonst zustande?

Ich meine dass das Lager außen bündig ist. Der O-Ring wird von innen durch eine Kunststoffhülse in Position gehalten.

 

vor 52 Minuten schrieb gyrospita:

- hätte jemand nochmal ein Bild von einem kompletten Kupplungsdeckel ohne Kupfer-Druckstift? Ich will sehen, wie herum die Hebel stehen müssen und hab mir dummerweise kein Bild weggespeichert.

Ist das nicht selbsterklärend? Die Welle muss so im Deckel sitzen, dass der kleine Hebel den (Messing-) Pilz anheben kann. Oder was meinst du?

 

 

Edited by robertundsophie
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb gyrospita:

wie herum die Hebel stehen müssen

Der lange Hebel passt mit seiner Verzahnung nur in einer Position in den kurzen Hebel, der dann den Andruckpilz drückt. Bei der Verzahnung ist eine breitere Stelle, so dass das nur in einer Position ineinander greift.

Link to comment
Share on other sites

Ist ja eigentlich alles gesagt. Die Bohrung für Lager únd O-Ring haben einen unterschiedlichen Durchmesser, sprich die Stelle an der später der Oring sitz ist etwas kleiner im Durchmesser was auch gleich der Anschlag für´s Lager ist. Der Oring wir eingesetzt nachdem das Lager drin ist.

Dieses schaut auch etwas oben raus, also nicht versuchen es ganz reinzudengeln!

Das Lager hat in der Regel eine flache (Beschriftete) und eine sich nach innen verjüngende Seite. Die flache Seite kommt nach innen richtung O-Ring und bildet somit die oberseite der Nut für eben diesen.

 

Auf den Bildern sollte eigentlich alles ersichtlich sein.

IMG_0188.jpg

IMG_0189.jpg

IMG_0187.jpg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Friesstyla:

Das Lager hat in der Regel eine flache (Beschriftete) und eine sich nach innen verjüngende Seite. Die flache Seite kommt nach innen richtung O-Ring und bildet somit die oberseite der Nut für eben diesen.

IMG_0187.jpg

 

 

Vielen lieben Dank! Wegen diesen Informationen bin ich hier. Und deswegen war der Wechsel der Lager jetzt gerade auch erfolgreich. Allerbesten Dank!

 

IMG_9742.thumb.jpeg.4be04071d0700daec6b489eed8d43843.jpegIMG_9743.thumb.jpeg.b89474d18ad87f4c06594edbc17e7e3d.jpegIMG_9744.thumb.jpeg.d6efa9ae327324fa3cc49b0a33eec15f.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Hab einen neuen Casa Steuersatz verbaut. Die Lagerschale die auf die Gabel kommt ist beim auftreiben auf die Gabelschaft geplatzt. Hab dooferweiser erst danach gemessen.....die hat ca. 0,1mm Überdeckung....das ist viel zu viel. Jetzt zu meiner Frage, eine neue Casa Schale kaufen und auf 0,05mm überdeckung ausschleifen oder gibt es welche die besser passen. Ich hab hier gelesen das die Scootopia vom Jockey da wohl maaßhaltiger sind. Kann ich die Schalen untereinander mischen, also Scootopia unten und Casa oben. Nicht das dann hinterher irgendwas von der Gesamtlänge nicht mehr zusammenpasst! Hab gerade gesehen das die Scootopia momentan nicht lagernd ist..., gibt es sonst noch alternativen?  
    • Nutzt ja nix wenn du diese nicht liest...
    • Das hängt wohl vom Einzalfall ab und kann sicher nicht verallgemeinert werden.   Menschen aus genanntem Spektrum haben oft besondere Begabungen, oder eben auch Störungen, je nachdem, wie sehr es sich auf den Alltag oder allgemein auf die Lebensqualität auswirkt. Manchmal gelingt es, diese Besonderheiten zu nutzen oder zu kanalisieren. Das wäre dann das, was du @Lapflop dir vermutlich vorstellst.   Da jetzt zu sagen, die passen allesamt voll gut bspw. in den Geheimdienst, wie man das aus manchen Spielfilmen kennt oder sind tolle Mathematiker, ist wie erwähnt verallgemeinernd.
    • Vielleicht irgendwann mal nicht fest genug gezogen, wer weiß. Normal dichtet der Ring schon gut ab, was man auch beim Abdrücken des Motors merkt. Da hat's bei mir noch nie rausgeblasen. Allerdings dringt die Ölsiffe halt schon am Gewinde hoch und wird dann eben vom Dichtring zurückgehalten.
    • Hallo, hat alles geklappt, bin gerade meine erste richtige Runde gefahren.  die Schwimmerkammer war nicht dicht, ich habe das Teil abgebaut überprüft ob die Schwimmernadel funktioniert und alles vorsichtig zusammen geschraubt. Dann habe ich das Moped angeschoben und siehe da Sie läuft.  vielen Dank für eure Tipps.    Kai  
×
×
  • Create New...

Important Information