Jump to content

Scheibenbremse Sprint / Eigenbau - wer fräst gerne Alu? :)


Recommended Posts

Servus,

 

ich liebe meine Sprint, was ich nicht liebe ist die Bremserei.
An der Trommel vorne habe ich inzwischen SIP Performance Beläge und eine neue nichteiernde Trommel - die Kombo bringt auch für so eine kleine Bremse eine halbwegs vernünftige Bremsleistung.
Trotzdem ist das noch weit von einer Scheibe entfernt und das lästige Eintauchen bei stärkerem Bremsen ist mir ebenfalls zuwider.

 

Die bisher üblichen Lösungen sind für mich persönlich nicht akzeptabel: Crimaz beseitigt das Problem mit dem Eintauchen nicht, eine PX Gabel kommt wegen der Optik nicht in Frage. Feder und Dämpfer voneinander getrennt muss bei der Sprint einfach bleiben.

 

Ich hatte den Vietnamkram von SIP versucht, nach 2 Sets es aber aufgegeben, da die Qualität einfach nur grottig ist und ich die Bremszangen selbst mit viel Liebe nicht vernünftig dicht bekam. Dies ist aber eine andere Geschichte.

 

Somit bleibt nur eines - selbst bauen (zuerst mal konstruieren).

Vom Bauen bin ich noch etwas entfernt, das Konzept steht jedoch.

Da ich zwar Maschinenschlosser bin und mir das Zeug selbst fräsen könnte, wenn ich noch in einer Werkstätte stehen würde, bin ich auf euch angewiesen:
 

Bitte um euren Input bezüglich möglicher Lieferanten die Alu fräsen und drehen können, idealerweise mit CNC Maschinen.

Ich habe die Teile so konstruiert, dass sie mit moderatem Aufwand gefertigt werden können, kann auch jederzeit nötige Vorrichtungen konstruieren bzw. die Teile noch umzeichnen.

Wäre super wenn sich jemand findet, der die Teile zu halbwegs verkraftbaren Preisen fertigen kann.

Logischerweise gibt es für den Fertiger auch aufbereitete Werkstattzeichnungen.

 

Danke für eure Hilfe :)
Cheers Manuel


image.thumb.jpeg.66b2313396bc0917ffa8b7c37dcc9e24.jpeg

 

image.thumb.jpeg.8b642d0806665ffd2680b78e3e615dac.jpeg

 

image.thumb.jpeg.374da2eb0163b065fece5fac82b11746.jpeg

 

image.thumb.jpeg.6902ef9f83a31e6c44d44d0e3125ef61.jpeg

Edited by Automatix
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb AAAB507:

@GrOoVe vielleicht? 

 

Das sind 3 Teile, oder?

Die Schwinge auf beiden Seiten der Gabel und der Bremspumpenhalter, oder?

Was für ein Dämpfer soll da als Abstützung zur Gabel rein? Ist das ein Standardteil?

 

Jaaaa.... da fehlt noch etwas Erklärung in meinem Text:
 

Schwinge: besteht aus 2 Frästeilen, 2 Drehteilen. PX Achse wird eingepresst, 

Bremssattelhalter: besteht aus 1 Frästeil und 1 Drehteil, Normgleitbuchsen werden eingesetzt. Ist jetzt mal für die Geometrie eines BGM Sattels gezeichnet.

Gabel: hier wird die Sprint Gabel modifiziert, unten abgeschnitten und ein neues Teil eingesetzt und verschweißt. Vorrichtung zur Ausrichtung des Achse werde ich mir drucken.

Dämpfer/Feder: da können Teile von/für die Sprint zum Einsatz kommen, die Geometrie und Befestigungspunkte bleiben gleich.

Bremsscheibe, Felgenaufnahme und weiteres Kleinzeug sind Standardteile von der PX, die habe ich nur nachgezeichnet damit ich eine geometrisch korrekte Gesamtbaugruppe aufbauen kann.
 

Edited by Automatix
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Automatix:

Gabel: hier wird die Sprint Gabel modifiziert, unten abgeschnitten und ein neues Teil eingesetzt und verschweißt. Vorrichtung zur Ausrichtung des Achse werde ich mir drucken.

 

Puh. Das würde ich mir überlegen, sofern du da eine Kleinserie machen möchtest.

Wo passt denn die originale Gabel nicht?

 

Die Bremsabstützung über den kleinen Dämpfer könnte man doch ggf. wie bei ner Lambretta mit ner Schelle lösen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb AAAB507:

@GrOoVe vielleicht? 

 

Das sind 3 Teile, oder?

Die Schwinge auf beiden Seiten der Gabel und der Bremspumpenhalter, oder?

Was für ein Dämpfer soll da als Abstützung zur Gabel rein? Ist das ein Standardteil?

 

Schönes Projekt,

aber ich habe aktuell keine Zeit!

 

Verfolge das ganze hier aber mal....:cheers:

Edited by GrOoVe
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb AAAB507:

 

Puh. Das würde ich mir überlegen, sofern du da eine Kleinserie machen möchtest.

Wo passt denn die originale Gabel nicht?

 

Die Bremsabstützung über den kleinen Dämpfer könnte man doch ggf. wie bei ner Lambretta mit ner Schelle lösen.

 

Kleinserie ist nicht das Thema. Eigentlich will ich das in erster Linie für mich. Und wenn das etwas mehr als üblich kostet, ist das auch in Ordnung. 2000 wäre mir dann aber doch etwas zu viel 

 

vor 9 Minuten schrieb Forchheimer:

Würde es nicht Sinn machen das erstmal zu drucken?

Eventuell. Drucker habe ich zuhause, aber auch das bedeutet Zeitaufwand. Im Regelfall sind 3D konstruierte Bauteile fehlerfrei. Ich werde das später entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb jolle:

Aus welchem Grund willst du unten an der Gabel das Auge tauschen?

 

der Aufbau der original Gabel verhindert mechanisch den Einbau einer Scheibe mit dem Ø von den PX Systemen.

Das "Auge" ist einfach zu breit.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Phantomias:

Warum nicht eine Trommelbremse mit Anti Dive konstruieren? Das sieht original aus und bremst wie man von PX, PK weiß ziemlich gut.

Wenn ich massiv umbaue dann gleich Scheibe. Hab außerdem schon die Hälfte vom Zeug daheim liegen.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Es ist vollbracht - ich habe meine Aluteile bekommen und werde nun schön gemütlich mein Bremssystem aufbauen. 
um Geld zu sparen hab ich mir Bohrungen und Gewinde für mich selbst aufgespart - diese mache ich auf meiner Ständerbohrmaschine und den gedruckten Bohrschablonen selbst 🤘🏻

IMG_8042.jpeg

  • Like 9
Link to comment
Share on other sites

Sollte Interesse da sein, wäre ich einer Kleinserie nicht abgeneigt.

 

Aber zuerst muss mal der Prototyp funktionieren und sich bewähren.
Im Moment warte ich auf ein paar Kleinteile, dann muss ich mal die Achse einpressen.
Dann gehts an den Umbau der Gabel, muss unten abschneiden und die neue Lagerung verschweißen.

 


 

IMG_8057.jpg

IMG_8058.jpg

IMG_8059.jpg

  • Like 10
Link to comment
Share on other sites

 

vor 22 Stunden schrieb zochen:

ist das Auge für die Abstützung nicht etwas schwach ausgelegt?

 

Das sieht am 3D Render kleiner aus als es tatsächlich ist, ich persönlich habe für mich keine Bedenken.

Für eine verbesserte Version habe ich bereits Gedanken wie ich dies etwas stärker ausführen kann. Schlussendlich, was aber auch in dem Modell nicht gut zu erkennen ist, sind die Platzverhältnisse der limitierende Faktor.

Link to comment
Share on other sites

Richtig tolles Projekt :)

 

Schau Dir mal den BGM Bremssattel an. Kann es sein das die Bremskolben nicht flächig auf den Belag drücken? Bei mir war das so weswegen ich die Zange schnellstens wieder ausgebaut habe. Bremsleistung lies nach ein paar massiven Bremsern nach und man hat gesehen das sich der Belag schräg abläuft.

Jetzt mit RPM Sattel in Kombie mit Stage 6 Keramikbelägen/Stage 6 Scheibe richtig super.

 

Hätte auch interesse :-) 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb LiDoNi:

Richtig tolles Projekt :)

 

Schau Dir mal den BGM Bremssattel an. Kann es sein das die Bremskolben nicht flächig auf den Belag drücken? Bei mir war das so weswegen ich die Zange schnellstens wieder ausgebaut habe. Bremsleistung lies nach ein paar massiven Bremsern nach und man hat gesehen das sich der Belag schräg abläuft.

Jetzt mit RPM Sattel in Kombie mit Stage 6 Keramikbelägen/Stage 6 Scheibe richtig super.

 

Hätte auch interesse :-) 

 

Im Zuge der Konstruktion hatte ich den BGM Bremssattel komplett zerlegt um ihn vermessen zu können und war von der Qualität der Frästeile und Fertigung positiv überrascht.
Das heißt jetzt natürlich nicht, dass bei Beanspruchung und Hitze es zu schlechter Funktion kommen kann. Ich werde das im Auge behalten, danke für den Hinweis.
Auf einen anderen Sattel zu tauschen ist ja dann nicht mehr das Megaproblem.

Wenn mein theoretischer Zeitplan hält, dann sollte ich es bis Ende Mai schaffen die Bremse zu fahren.

Mal sehen :whistling:

Link to comment
Share on other sites

Schönes Projekt, bin gespannt auf die Fahreigenschaften!

Das Grundproblem der Sprintgabel, das starke Eintauchen wird mit der Geometrie aber nicht gelöst, oder?

Der Anlenkpunkt des Dämpfers sitzt immer noch vor der Achsmitte wodurch lange Hebel entstehen und schon kleine Bremskräfte ein starkes Abtauchen bewirken. Eine große Bremsscheibe verstärkt das m.E. Noch, oder sehe ich das falsch?

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Pholgix:

Schönes Projekt, bin gespannt auf die Fahreigenschaften!

Das Grundproblem der Sprintgabel, das starke Eintauchen wird mit der Geometrie aber nicht gelöst, oder?

Der Anlenkpunkt des Dämpfers sitzt immer noch vor der Achsmitte wodurch lange Hebel entstehen und schon kleine Bremskräfte ein starkes Abtauchen bewirken. Eine große Bremsscheibe verstärkt das m.E. Noch, oder sehe ich das falsch?

 

Genau dieses Problem wird mit der Drehmomentstütze, welche wie ein Parallelogramm ausgeführt ist, behoben. Wird auch "Anti-Dive" genannt, ist simple Mechanik.
Die Größe der Bremsscheibe hat keinen Einfluss.

Bei den PX Gabeln wird das Antidive über das Paralellogramm des Federbeines gebildet.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information