Jump to content
Sign in to follow this  
villavespa

Dorotheum Vespa Versteigerung

Recommended Posts

Der Farbton? Da steht aber soweit nix von O-Lack...habs jedoch nur überflogen.

 

 

Bleibt aber zu hoffen, dass dort viele Affen um ihre sauer verdienten Bananen geprellt werden. Die Schätzpreise sind allesamt um gut 50% zu hoch. Teilweise noch viel mehr.

Total seriöser Laden.:muah:

Share this post


Link to post

ich hoffe nur, der Mike kriegt ordentlich Kohle von den Spacken....

 

was für Apothekenpreise ....

 

schlimmer als die Spinner bei ebay Kleinanzeigen

 

Rita

Share this post


Link to post
vor 14 Stunden schrieb Smallframeschüttelhippe:

Total seriöser Laden.:muah:

ist er tatsächlich: DAS traditionelle Auktionshaus in Wien. Für Schmuck, Möbel, Design, Kunst der letzten 6 Jahrhunderte. Da kannste so nebenbei n Brueghel ersteigern oder auch mal nen Cezanne. Durchaus mit Sotheby's vergleichbar. Immer ziemlich teuer, natürlich. Und nicht zu vergessen: Auf die Zuschlagssumme kommen noch Steuern und Provision dazu. Aber seriös ist der Laden. Ob die aufgerufenen Schätzpreise erzielbar sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Aber erstmal wird ohne Limit gesteigert. Wenn niemand mitbietet kriegst du die Rally auch für 20 €.

Share this post


Link to post

Sollen die Wichser schön ihren Reicheleutescheiß unter Ihresgleichen verhökern, solange Kinder auf der Welt Hunger leiden müssen. Find ich total gut! :thumbsup:

 

Und dass Kohlemacherei nicht dem Gedanken vom Rollerfahren entspricht, sollte noch dem letzten Trottel einleuchten.

Wenn "die" sich den gesamten Markt einverleibt haben, dann werden einige ganz schön blöd glotzen. Und in der Regel ist das genau DAS, was sie im 'Berufsleben', oder nur so aus Spaß oder Langeweile tun...Konkurrenz ausstechen und vernichten.

 

Also nagel mich nicht auf das Wort "seriös" fest.

Ich hätte auch ekelhafte Fehlkreaturen ohne jeglichen, menschlichen Wert, die durch ihre unstillbare Konsumgier, den Planeten noch schneller zerstören, während sie die Unterschicht unter katastrophalen Bedingungen ihr Leben für sie verschuften lassen, schreiben können.

Das ist das Krebsgeschwür der Erde.

 

Natürlich alles stark verallgemeinert, klar.

 

 

 

Danke, habe fertig.

Kann dann zu hier. :-D

 

G

D

TF

Edited by Smallframeschüttelhippe
Korrektur
  • Confused 1

Share this post


Link to post

Das ist mittlerweile so. seit es keine Zinsen mehr auf Barvermögen gibt haben die "Geldleute" andere Ziele. Früher hätten sie Vespa`s, Citroen Enten, VW Busse und anderen "arme Leute Karren" nicht mit dem Hintern angeguckt. Aber jetzt, wo es plötzlich cool ist sich damit zu zeigen, jaaa, da kommen sie daher und grasen ab was geht. Kein Wunder daß die Preise steigen.

 

Mir egal, hab genug Material, das reicht zum schrauben für die nächsten Jahre. Irgendwann reist das Hipster- möchtegerncool-habGeldzumfressen-Pack weiter und hat andere Interessen, dann werden diese Fahrzeuge vielleicht wieder für normale Enthusiasten, welche eben nicht Geld im Überfluß haben, wieder erschwinglich (hoffe ich wenigstens). Wenn sie uns nicht bis dahin mit ihrem Elektromobilitätswahn auch noch die letzte herkömmliche Tankstelle zugesperrt haben...

  • Like 2

Share this post


Link to post

Wie ein Auktionshaus funktioniert, wisst ihr aber schon, gell?

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Die Idee, alte Karren per Auktion zu verkaufen, ist weder neu, noch hippstermäßig oder irgendwas in der Art.

Da werden auch nicht zwingend die ganz großen Summen erzielt. Dass für eine Automatik-PK bis zu 4000 und für eine Rally bis 20.000 Euro gezahlt werden, dürfte wohl eher Wunschdenken des Veranstalters als Realität sein. In Oldtimer-Zeitschriften wird immer wieder über solche Veranstaltungen berichtet. Bei den Preisen gibt es natürlich den einen oder anderen Ausreißer nach oben oder unten, aber der Großteil liegt im marktüblichen Bereich. Wenn ich aus Wien oder Umgebung kommen würde, würde ich mir den Zirkus mal angucken. 

 

 

Share this post


Link to post

@pötpöt

Die Frage, ob ich wüsste, wie ein Auktionshaus funktioniert, muss ich leider unbeantwortet lassen, da ich mir nicht sicher bin, ob du weißt, wie sich die Welt warum&worum dreht und sich deine Frage somit jeglicher Basis entziehen würde.

 

 

Wirklich übel, dass so Viele nicht checken, dass sie gleich doppelt zur großen Kasse gebeten werden.

Noch übler, dass Einige das offensichtlich auch noch so richtig gut finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Smallframeschüttelhippe

Share this post


Link to post

Woher stammen denn die ganzen Fahrzeuge?  Ist das bekannt? Eine Sammlung oder einzeln zusammengetragen?

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb dr. dick:

Woher stammen denn die ganzen Fahrzeuge?  Ist das bekannt? Eine Sammlung oder einzeln zusammengetragen?

 

Man kann dort lesen:

 

W I C H T I G
"Sämtliche angebotene Fahrzeuge und Objekte stammen aus einer statischen Sammlung und wurden mitunter viele Jahre nicht in Betrieb genommen!"

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb kaktus949:

von einer Tochter eines russ. Oligarchen.....

Einer angeblichen.

Share this post


Link to post

Bitte politisch, ethisch, ethnisch, forumkonform und sonstwie korrekt bleiben. Niemanden Hilfesuchenden (also mich ganz generell) verarschen jetz. 

Gibt sonst Mecker. Wär nicht das erste Mal.

Share this post


Link to post

Was vielleicht noch nicht ganz klar wurde...

 

Ich 'verurteile' nicht zwingend den jetzigen Besitzer der Fahrzeuge. Der will nach dem Tod vom Maitz den ganzen Kram warscheinlich nur möglichst stressfrei loswerden, sofern der Hinweis "Ex-Franz Maitz" auf seine Sammlung hindeutet, die jetzt von seinen Hinterbliebenen an den Mann gebracht werden soll. Kann ja durchaus sein.

Ich muss aber zugeben, dass ich nicht die Muße habe, das jetzt zu recherchieren.

 

Ich habe was gegen alle Pissgesichter, die meinen, sich in dieser Sparte mal eben ein schönes, großes Stück abschneiden zu können...egal ob privat, oder geschäftlich. Und ich hab was gegen die 'Nutzer', die dieses Spielchen (aus welchem Grund auch immer) scheinbar begeistert mitspielen und sich über jede 'Verschlechterung der Situation' freuen und dies dann auch noch rechtfertigen.

 

Wenn z.B. ne Schraube bei Würth in der Herstellung Preis x kostet und die dann hinterher für das 150Fache bei Shit im Regal liegt, dann liegt das nicht ausschließlich an den hohen Transport-oder Personalkosten ....mal als kleine Anregung zum nachdenken.

Aber der Großteil denkt eben nur: "Was denn? Sind doch nur 2,60€...die jucken mich doch nicht." :wacko:

 

Vielleicht sollte man auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass viele schöne Fahrzeuge, die bei reichen Leuten stehen und dann irgendwann lästig oder langweilig werden, kurzerhand entsorgt werden, oder nie mehr ans Tageslicht kommen, bis sie dann als Haufen Rost mit der Kehrschaufel in den ollen Eimer kommen.

Einfach so...juckt die ja nicht, sind Peanuts...und seine überaus gütige Erlauchtheit braucht schließlich Platz für den allerneuesten, zum losbrechen schönen Bentgay mit 2L Dreizylindermotor.

 

 

 

 

Muss ich wieder darauf hinweisen, dass das, was ich schub, stark verallgemeinert und evtl. auch (zur Veranschaulichung) übertrieben sein könnte?

Nein?

Gut!

Danke.

Tolles Forum.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Smallframeschüttelhippe:

Was vielleicht noch nicht ganz klar wurde...

 

Ich 'verurteile' nicht zwingend den jetzigen Besitzer der Fahrzeuge. Der will nach dem Tod vom Maitz den ganzen Kram warscheinlich nur möglichst stressfrei loswerden, sofern der Hinweis "Ex-Franz Maitz" auf seine Sammlung hindeutet, die jetzt von seinen Hinterbliebenen an den Mann gebracht werden soll. Kann ja durchaus sein.

Ich muss aber zugeben, dass ich nicht die Muße habe, das jetzt zu recherchieren.

 

Ich habe was gegen alle Pissgesichter, die meinen, sich in dieser Sparte mal eben ein schönes, großes Stück abschneiden zu können...egal ob privat, oder geschäftlich. Und ich hab was gegen die 'Nutzer', die dieses Spielchen (aus welchem Grund auch immer) scheinbar begeistert mitspielen und sich über jede 'Verschlechterung der Situation' freuen und dies dann auch noch rechtfertigen.

 

Wenn z.B. ne Schraube bei Würth in der Herstellung Preis x kostet und die dann hinterher für das 150Fache bei Shit im Regal liegt, dann liegt das nicht ausschließlich an den hohen Transport-oder Personalkosten ....mal als kleine Anregung zum nachdenken.

Aber der Großteil denkt eben nur: "Was denn? Sind doch nur 2,60€...die jucken mich doch nicht." :wacko:

 

Vielleicht sollte man auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass viele schöne Fahrzeuge, die bei reichen Leuten stehen und dann irgendwann lästig oder langweilig werden, kurzerhand entsorgt werden, oder nie mehr ans Tageslicht kommen, bis sie dann als Haufen Rost mit der Kehrschaufel in den ollen Eimer kommen.

Einfach so...juckt die ja nicht, sind Peanuts...und seine überaus gütige Erlauchtheit braucht schließlich Platz für den allerneuesten, zum losbrechen schönen Bentgay mit 2L Dreizylindermotor.

 

 

 

 

Muss ich wieder darauf hinweisen, dass das, was ich schub, stark verallgemeinert und evtl. auch (zur Veranschaulichung) übertrieben sein könnte?

Nein?

Gut!

Danke.

Tolles Forum.

Ach so. Kapitalismuskritik. Verstehe. Stimmt natürlich. Bin ich ganz bei dir. Augen auf bei der Systemwahl.

 

Andererseits: Ohne reiche Säcke wären die meisten schönen Fahrzeuge weder entwickelt, noch produziert, noch erhalten worden. Wär doch auch schade. So irgendwie.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Leute! Das hier ist ne RIESENBETRUGSMASCHE! 

 

Der Drahtzieher dahinter ist der Borletti. Der lässt über einen Strohmann seine Exponate verbimmeln, die immer als Kundenfänger auf den Schrottplatz am Stadtrand von Veglia standen. Der Zustand ist arg geschönt und O-Kackfetischischsten werden knallhart enttäuscht. Wer bis vor vier Jahren noch beim Borletti war, kann das bestätigen. Ich meine, Rita hatte sich das auch mal angeschaut, aber trotz des unglaublich günstigen Angebotes abgelehnt. Eine Zeit lang hieß es, die Kisten seien von Ikea gekauft worden, aber offenbar taugen die Dinger nicht mal als Servierwagen für Kotbölla. Und weil die zu gefährlich sind in den Augen verwöhnter Erste-Welt-Eltern wie Björn und Silke, konnten auch nicht im Smöreland verwertet werden. Klar, die brauchen dann ja Motoradhelme.

War aber klar, dass der gierige Alte nach dem geplatzen Deal sein merkantiles Interesse auf anderen Wegen befriedigen will.

Der hat einfach solange gewartet, bis der Schrott als aufgestiegenes Kulturgut an reaktionäre Verkehskonzepthipster zum Gran Prezzo verscherbelt werden kann. Borletti fährt übrigens selbst seit kurzem e Scooter... just for the Record. Der perverse Alte hat damit Greta vor der Eisdiele aufgerissen, die gerade dabei ist, ihre Sexualität zu entdecken. 

Da muss man kein Aluhut für sein, um da drauf zu kommen, schließlich sind beide recht kurzfristig aus dem Bild der Öffentlichkeit raus... Bungabunga Borletti Bunny...

Edited by Revolverheld
Fakten, Fakten, Fetkan

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.