Jump to content

Recommended Posts

Mion Mion,

Habe meinerSuper 150 mal etwas mehr Drehmoment und Vmax einhauchen wollen und nen DR177zusammen mit einem SI24/24 gekauft also einfache "Plug and Play" Lösung.

Alten Zylinder runter, mit dem Dremel nen Dritten Kanal reingefräst und das Ding dann draufgesteckt.

Bisserl den Leerlauf adjustiert, Werkseinstellung Gemischschraube (1 1/4 Umdrehungen raus)..Zündung so gelassen wie sie war, da Motor gut anspringt und sauber Gas annimmt. Zündkerze H7 BS. Die von Sip empfohlenen 19 Grad vor OT sind eh nur sehr wenog von den 21 Grad abweichend; fast Einstelltoleranz. Auspuff ist auch belassen worden..normales Ding.

Nun..Das Set hat nen deutlich kräftigeren Bums untenrum, fährt sich herrlich wenn man früh hochschaltet ( ca 30% des Gasgriffes betätigt) und verschluckt sich nicht, hält den Leerlauf super usw.

Nur wenn ich die Gänge auch drehen will, also so über die 50% Marke dann stottert das Ding ab

Der müsste doch sauber über den ganzen Drehzahlbereich laufen. Dass man da Feinabstimmungen durchführen kann oder sollte ist klar, aber daß die Kpnfiguration gar nicht richtig fährt...man praktisch nur bei 30 bis 40% Gasgeben fahren kann..das kanns doch nicht geben....

Man kann da ja praktisch nichts falsch machen. Und der Vergaser passt auch..wird so ja auch als Set verkauft

 

Was sind eure Erfahrungen?

Hat jemand das gleiche Problem mal gehabt?

Oder ist das normal, daß man was kauft und dann selber rumdingsen muss bis die Karre auch ordentlich läuft?

 

Ich habe da jedenfalls nen Hals, wenn das so sein sollte. Wohne nicht in nem Ballungsgebiet und müsste dann schauen wo ich Düsen herbekomme, bestellen, rumschrauben, ausprobieren usw.  Das ist doch bei allem Respekt Sch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Germanvespaguy:

....

Man kann da ja praktisch nichts falsch machen. ...

 

Oh doch, da kann man sogar ganz viel falsch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Germanvespaguy:

 

Oder ist das normal, daß man was kauft und dann selber rumdingsen muss bis die Karre auch ordentlich läuft?

 

 

Na sicher. Das Ganze muss jetzt abgedüst werden.

 

Wäre gut wenn Du mal die aktuelle Vergaserbestückung durchgeben könntest. Hauptdüse, Mischrohr, Hauptluftkorrekturdüse, Nebendüse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und wenns der ori VBC Auspuff ist kannste das ebenfalls vergssen... da wirds nie nen ´aha´ Effekt geben...

 

zur Vergaserbedüsung empfehle ich ebenfalls die Zündeinstellung... nur so am Rande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nussgratscher: ja..ins Motorgehäuse.

Hacki: nee nee..der Unterschied ist schon deutlich was Drehmoment von unten angeht. Wer kann denn ne Zündung exakt aufs Grad genau einstellen....come on...Ein ider 2 Grad ist doch locker als Toleranz drin. Außerdem schnurrt die sehr gut, springt in der Regel beim allerersten Kicken an..usw.

 

Nur um das klarzustellen: ich will keine Hochleistungsrennmaschine bauen.. einfach nur bisserl mehr bums unten..hat se jetzt auch...

Ist auch klar, daß man je nach Fahrstil etwas rumfuchteln kann und evtl auch muss, wenn man da was spezielles will...

Aber LAUFEN sollte die schon..und das tut die ja nicht. ab 1/3 bis 1/2 Gas, also dem Bereich wo die Hauptdüse ihre Berechtigung hat geht da nichts mehr..verschlucken so wie wenn man den Chocke zieht. Wie wenn man ne um ne Zehnerpotenz zu große Hauptdüse drin hat. Kein Ding wie ich meine..wohl ne deutlich kleinere Hauptdüse rein und es wird dann funktionieren (auf den ersten Blick)

Ich meine schon, daß das sehr sehr enttäuschend ist, dass sowas angeboten wird.

oder hat jemand mal geshen, daß Händler jede Vespa oder andere Mopeds die von der Fabrik kommen erstmal jede für sich abstimmen müssen, da die sonst nicht laufen.... ist doch Kappes... und auch technisch nicht zu rechtfertigen

wie gesagt: ich rede hier ja nicht über Feinabstimmungen falls jemand nur Vollgas fährt oder so...

Ich schau heut abend mal, was da an bedüsung im 24/24er drin ist...sollte aber Standard sein. Wird wohl nicht mal so und mal so sein...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Germanvespaguy:

Nussgratscher: ja..ins Motorgehäuse.

Hacki: nee nee..der Unterschied ist schon deutlich was Drehmoment von unten angeht. Wer kann denn ne Zündung exakt aufs Grad genau einstellen....come on...Ein ider 2 Grad ist doch locker als Toleranz drin. Außerdem schnurrt die sehr gut, springt in der Regel beim allerersten Kicken an..usw.

 

Nur um das klarzustellen: ich will keine Hochleistungsrennmaschine bauen.. einfach nur bisserl mehr bums unten..hat se jetzt auch...

Ist auch klar, daß man je nach Fahrstil etwas rumfuchteln kann und evtl auch muss, wenn man da was spezielles will...

Aber LAUFEN sollte die schon..und das tut die ja nicht. ab 1/3 bis 1/2 Gas, also dem Bereich wo die Hauptdüse ihre Berechtigung hat geht da nichts mehr..verschlucken so wie wenn man den Chocke zieht. Wie wenn man ne um ne Zehnerpotenz zu große Hauptdüse drin hat. Kein Ding wie ich meine..wohl ne deutlich kleinere Hauptdüse rein und es wird dann funktionieren (auf den ersten Blick)

Ich meine schon, daß das sehr sehr enttäuschend ist, dass sowas angeboten wird.

oder hat jemand mal geshen, daß Händler jede Vespa oder andere Mopeds die von der Fabrik kommen erstmal jede für sich abstimmen müssen, da die sonst nicht laufen.... ist doch Kappes... und auch technisch nicht zu rechtfertigen

wie gesagt: ich rede hier ja nicht über Feinabstimmungen falls jemand nur Vollgas fährt oder so...

Ich schau heut abend mal, was da an bedüsung im 24/24er drin ist...sollte aber Standard sein. Wird wohl nicht mal so und mal so sein...

 

 

Hier haben dir jetzt drei Leute, die hier seit Jahren schrauben, den Rat gegeben, Auspuff, Bedüsung und Zündung zu beachten. Man kann durchaus die Zündung recht genau auf 19 Grad v.OT abblitzen. Und dann solltest du dir mal anlesen, wie man ordentlich abdüst....von einer HD, die man nichtmal kennt, einfach wieder blind eine "deutlich kleinere" HD einzusetzen, kann ins Auge gehen!

"Kappes" wie von dir bezeichnet, ist es jedenfalls nicht, das Teil nach einem Umbau auch sorgfältig abzustimmen. Wenn du das besser weißt, warum fragst du dann hier und zweifelst die Antworten an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sag mal deine Bedüsung an. Wenn der SI aus der Tüte kommt müsste da HLKD 160 BE3 und HD118 verbaut sein ...

 

Das wird mit so nem standart Pott schön zu fett sein.. Mein Tip wie auch schon von den anderen oben zu lesen:

 

- Zündung abblitzen  (suche benutzen geht mit großer Gradscheibe auf 0,5° genau)

- Auspuff gegen einen Sip Road tauschen

- Vergaser einstellen rein aus der Erfahrung wirst du bei 112-118 mit Sip Road landen

Bearbeitet von vnb1t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb agent.seven:

Na ja, jeder wie er will. Freu mich schon auf den Eisenklumpen bei den übel zugerichteten Teilen :devil:

naja mit der fetten Bedüsung wird der Zylinder ja nicht gehimmelt.. aber Zündkerzenverschleiß wird auf dauer enorm hoch :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Germanvespaguy:

Nussgratscher: ja..ins Motorgehäuse.

Hacki: nee nee..der Unterschied ist schon deutlich was Drehmoment von unten angeht. Wer kann denn ne Zündung exakt aufs Grad genau einstellen....come on...Ein ider 2 Grad ist doch locker als Toleranz drin. Außerdem schnurrt die sehr gut, springt in der Regel beim allerersten Kicken an..usw.

 

Nur um das klarzustellen: ich will keine Hochleistungsrennmaschine bauen.. einfach nur bisserl mehr bums unten..hat se jetzt auch...

Ist auch klar, daß man je nach Fahrstil etwas rumfuchteln kann und evtl auch muss, wenn man da was spezielles will...

Aber LAUFEN sollte die schon..und das tut die ja nicht. ab 1/3 bis 1/2 Gas, also dem Bereich wo die Hauptdüse ihre Berechtigung hat geht da nichts mehr..verschlucken so wie wenn man den Chocke zieht. Wie wenn man ne um ne Zehnerpotenz zu große Hauptdüse drin hat. Kein Ding wie ich meine..wohl ne deutlich kleinere Hauptdüse rein und es wird dann funktionieren (auf den ersten Blick)

Ich meine schon, daß das sehr sehr enttäuschend ist, dass sowas angeboten wird.

oder hat jemand mal geshen, daß Händler jede Vespa oder andere Mopeds die von der Fabrik kommen erstmal jede für sich abstimmen müssen, da die sonst nicht laufen.... ist doch Kappes... und auch technisch nicht zu rechtfertigen

wie gesagt: ich rede hier ja nicht über Feinabstimmungen falls jemand nur Vollgas fährt oder so...

Ich schau heut abend mal, was da an bedüsung im 24/24er drin ist...sollte aber Standard sein. Wird wohl nicht mal so und mal so sein...

 

 

 

.. das mit dem ori Auspuff war durchaus ernst gemeint - der hat schon von haus aus keinen großen ´Durchlass´ - wenn der alt & zugerotzt ist wirds nat. noch weniger - da kann ein 177 bei höheren rpm wirklich nix reissen... wennn dann die Bedüsung ev noch zu fett ist, wirds echt zäh...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb vnb1t:

naja mit der fetten Bedüsung wird der Zylinder ja nicht gehimmelt.. aber Zündkerzenverschleiß wird auf dauer enorm hoch :cool:

So oder so, er kommt wieder :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Germanvespaguy:

....

Aber LAUFEN sollte die schon..und das tut die ja nicht. ab 1/3 bis 1/2 Gas, also dem Bereich wo die Hauptdüse ihre Berechtigung hat geht da nichts mehr..verschlucken so wie wenn man den Chocke zieht. Wie wenn man ne um ne Zehnerpotenz zu große Hauptdüse drin hat. Kein Ding wie ich meine..wohl ne deutlich kleinere Hauptdüse rein und es wird dann funktionieren (auf den ersten Blick)

Ich meine schon, daß das sehr sehr enttäuschend ist, dass sowas angeboten wird.

...

 

 

Kann das sein, dass Du das Konzept Zweitaktmotor mal so überhaupt nicht verstanden hast?

 

Nur weil Du in einem Online Shop einen Zylinder und einen Vergaser bestellt hast, meinst Du jetzt, dass muß auf Deinem Motor laufen. Ist das tatsächlich Dein Ernst?

 

Natürlich kann man den 24er Vergaser auch auf einen Motor mit 177er DR bauen, so wie er in der Regel angeboten wird ist er aber zunächst mal als standard Ersatz für die PX200, bei der er ursprünglich verbaut wurde, gedacht.

 

Es gibt zig Parameter, die für die Vergasereinstellung entscheidend sind:

 

Was für einen Luftfilter hast Du verbaut?

Was für eine Vergaserwanne ist verbaut? Original? Angepaßt ja oder nein?

Um welches Motorgehäuse handelt es sich genau? Einlaß standard ober bearbeitet / angepaßt?

Welche Kurbelwelle wird gefahren? Welche Einlaßsteuerzeit?

Wie genau wurde der 3. Überstromkanal ins Gehäuse gefräst?

Was für ein Auspuff und in welchem Zustand?

Was für eine Zündung, in welchem Zustand?

 

Und dann meinst Du, da kann man ja nichts falsch machen und dass muß so wie Du den Vergaser aus der Schachtel nimmst laufen?

 

PS: hast Du in zusammen gebauten Zustand am Motorgehäuse rumgefräst?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dann doch noch schnell gecheckt.:

Main: 160/E3/118

idle: 55-160

 

vorher ein 20/17er mit 98er HD

wenn ich also mal schnell die Volumen und Spritmengen vergleiche...177/145,5 = 1,216

98 x 1,216=119,16    müsste also mit ner 118er restlos funktionieren. hat aber eher die Anzeichen ner 138er...

also hab ich noch schnell den Benzinschlauch abgezogen...yep..Benzinläuft auch in Open und Reserve genügend durch... das Stottern in den oberen 50% kommt also nicht von ner etwas verstopften Benzinleitung.

bleibt noch Vergaser selber und Auspuff wenn ich micht nicht irre.... nen funkelnagelneuen in Plastik eingeschweißten Vergaser schließe ich erstmal aus...Das Schätzchen lief problemlose 80 bis 90 mit dem Auspuff..zu ist der also auch nicht und vom Durchlass her bläst der beim 177er bei sagen wir 60% immer noch weniger durch als beim Normalen bei Vollast...sollte es logischerweise also auch nicht sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Germanvespaguy:

Main: 160/E3/118

 

Verläßt Du dich hier auf die eingestanzte Zahl oder hast Du die HD gemessen ?
Vielleicht mal alternativ eine andere gleichgroße verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uups..hatte den Thread noch offen und nicht neu geladen... die ganzen Antworten nicht gesehen

Champ: bitte nicht mehr posten..ist mir wirklich zu beleidigend und zu blöde. Konzept 2Takter... mein Gott...

 

ja..wird wohl so sein, daß da eherne 110er reinkommt und der vorher wohl recht fett aber problemlos lief. kommt auch rechnerisch hin wenn man die Originalbedüsung des 20/15ers mit 88 nimmt. Da kommt dann irgendwie was mit um die 107 bis 112 raus...

 

Ich finde schon, daß das ein starkes Stück ist sowas zu verkaufen ohne zu betonen, daß da noch Abstimmungsarbeit  und eventuell andere Anbauteile und verglichen mit dem Kaufpreis noch erheblicher zusätzlicher finanzieller Aufwand betrieben werden muß.

Zumindest sollte man da 2 oder 3 Hauptdüsen mit zulegen bzw.  Ich verstehe, daß man ab und an Abstimmarbeiten machen muss, aber daß so ein Teil dann in der Hälfte des Drehzahlbandes überhaupt nicht läuft und abkackt... naja. Find ich nicht richtig sowas ohne entsprechende Hinweise anzubieten.

Gehst ja auch nicht ins Steakhaus mit der Erwartung, daß du dein Besteck und die Beilagen selbst mitbringen musst und nen Butankocher um das Teil auch dann so zu braten wie du es am liebsten hast... und dafür dann noch 50 bis 80& mehr zu zahlen als auf der preisliste steht.

Jetzt kann ich ein paar Hauptdüsen bestellen und warten bis die da sind...

Was kost ein Sip Road?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schluss mit jammern, jetzt wirds fertig gemacht...:cheers:

 

listenpreis sip road 129€

Bearbeitet von vnb1t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Germanvespaguy:

uups..hatte den Thread noch offen und nicht neu geladen... die ganzen Antworten nicht gesehen

Champ: bitte nicht mehr posten..ist mir wirklich zu beleidigend und zu blöde. Konzept 2Takter... mein Gott...

...

 

Na dann solltest Du Dir vielleicht mal überlegen, wie dein äußerst großspuriges Auftreten zu deinen inhaltlichen Fragen paßt. Du bestellst ein paar Teile und nur weil wohl offensichtlich nicht genau weißt was Du da tust, suchst Du die Schuld beim Teilelieferanten.

 

Ich wiederhole hier noch mal die Fragen aus meinem vorangegangenen Beitrag. Das ist kein Witz sondern ernstgemeint, mit technischem Hintergrund. Kannst Du alle diese Frage korrekt beantworten? Und Du erwartest, dass der Teilehändler, bei dem Du einen Standard Vergaser für eine PX 200 bestellt seine Glaskugel anwirft, alle diese Informationen über Deinen Motor in Erfahrung bringt und den Vergaser dann individuell für Deinen Motor korrekt Bedüst?

 

 

Es gibt zig Parameter, die für die Vergasereinstellung entscheidend sind:

 

Was für einen Luftfilter hast Du verbaut?

Was für eine Vergaserwanne ist verbaut? Original? Angepaßt ja oder nein?

Um welches Motorgehäuse handelt es sich genau? Einlaß standard ober bearbeitet / angepaßt?

Welche Kurbelwelle wird gefahren? Welche Einlaßsteuerzeit?

Wie genau wurde der 3. Überstromkanal ins Gehäuse gefräst?

Was für ein Auspuff und in welchem Zustand?

Was für eine Zündung, in welchem Zustand?

 

  • Like 6
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stelle fest: wenn neue Leute im GSF Ihre ersten Fragen stellen und die Gepflogenheiten noch nicht so kennen , werden Sie sofort zerrissen. Weil das im GSf halt so ist. Moment. Muss es das eigentlich immer so sein? Mich nervts.

 

Also, Herr Topiceröffner, nein, man kann speziell bei unserer Materie nicht davon ausgehen, dass ein "Tuningkit" auf so einen 60 Jahre alten Motor geschmissen wird und ohne weiteren Gehinschmalz problemlos läuft. Man muss das immer abstimmen, dabei ist es hilfreich, die Düsengröße exakt zu bestimmen. Muss aber nicht zwangsweise gemacht werden wenn das Ziel nicht das letzte 10tel-PS ist. Dein Motor dürfte grundsätzlich deutlich zu fett bestückt gewesen sein, das solltest Du zumindest mal auf die weiter oben genannten Werte ändern. Und die Idee mit einem Auspuff, der Deinen Zylinder und Deinen Vergaser zumindest frei atmen läßt finde ich auch ziemlich sinnig, so wie Du das jetzt hast sind die Teile eigentlich "perlen vor die Säue". So ein Topf kosten bummelig nen hunderter, oder Du machst mal eben ein "Suche"-Topic auf, mit SIP Road kann das GSF Dich zuschmeissen.

 

Edit: ich hab auch zu spät aktualisiert, Champ hat das ja eigentlich schon geschrieben.

Bearbeitet von Deichgraf
Aktualität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 14.11.2018 um 16:42 schrieb Germanvespaguy:

werdemir das einrahmen und als "Antwort des Jahrhunderts" merken...

Zwei Tage geb ich ihm

noch, wer hält dagegen?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Germanvespaguy:

.... nen funkelnagelneuen in Plastik eingeschweißten Vergaser schließe ich erstmal aus...

Da wäre ich mir nicht so sicher. Je nach Provenienz des Vergasers hängt da gerne noch mal der ein oder andere Span von der Bearbeitung drin rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎15‎.‎11‎.‎2018 um 10:08 schrieb Germanvespaguy:

Ich finde schon, daß das ein starkes Stück ist sowas zu verkaufen ohne zu betonen, daß da noch Abstimmungsarbeit  und eventuell andere Anbauteile und verglichen mit dem Kaufpreis noch erheblicher zusätzlicher finanzieller Aufwand betrieben werden muß.

Ich bin vollkommen Deiner Meinung!

 

Es ist eine Unverschämtheit, was sich die Verkäufer von Vergasern da rausnehmen!

 

Und die letzten Ficker sind doch auch die Verkäufer von Zylindern, die es wagen, nicht dazu zu sagen, dass man eventuell auch noch zusätzlich Zylinderkopf- und/oder fußdichtungen benötigt, je nach dem welche Steuerzeiten man erzielen will und je nach dem wie dicht der Zylinder/Zylinderkopf sein soll. Zusätzlich muss man auch noch andere Anbauteile wie einen Kolben mit Kolbenringen kaufen und auch noch eine Kurbelwelle! Und die Teile müssen auch noch zum Zylinder und dessen Bauweise und zum Motor (Drehschieber, Kolbensteuerung, Membran und was weiß ich) passen!

=> Verglichen mit dem Kaufpreis ist das noch eine viel härtere Nummer als die mit dem Vergaser!

 

Ich gehe bei so was vor Wut seit Jahren komplett steil!

 

Zitat

Zumindest sollte man da 2 oder 3 Hauptdüsen mit zulegen bzw.  Ich verstehe, daß man ab und an Abstimmarbeiten machen muss, aber daß so ein Teil dann in der Hälfte des Drehzahlbandes überhaupt nicht läuft und abkackt... naja. Find ich nicht richtig sowas ohne entsprechende Hinweise anzubieten.

Absolut richtig!

 

Und nicht nur 2 oder 3 Hauptdüsen gehören mit dazu gelegt. Eine weitere Auswahl der sonstigen Düsen gehört ebenfalls mit dazu! Ich habe doch auch keinen Bock mir zu überlegen, welche der vielen dämlichen möglichen z.B. Nebendüsen ggf. auch noch in Frage kommt.

 

Und die richtige Zündkerze oder besser eine Auswahl zu dem Setup passender Zündkerzen sollte ebenfalls selbstverständlich sein, denn ansonsten muss ich durch Herumprobieren und womöglich mehrfachem Fehlkauf von verschiedenen Zündkerzen diese auch noch selber herausfahren und ermitteln!

Verfickt noch mal!

Zitat

Gehst ja auch nicht ins Steakhaus mit der Erwartung, daß du dein Besteck und die Beilagen selbst mitbringen musst und nen Butankocher um das Teil auch dann so zu braten wie du es am liebsten hast... und dafür dann noch 50 bis 80& mehr zu zahlen als auf der preisliste steht.

Und auch das sehe ich exakt gleich und das Beispiel ist 1:1 auf die Vergasersituation übertragbar!

 

Genauso übrigens, wie ich mit der Erwartung ins Klamottengeschäft gehe, dass die Klamotten die dort hängen, mir natürlich passen wenn ich diese anziehe! Ist ja wohl logisch, dass C&A meine körperlichen Absonderlichkeiten kennen muss und z.B. die Hosen im Schritt schon etwas deftig ausgebeult für mich anbieten sollte, wenn ich den Laden betrete.

 

Und was erlebe ich statt dessen bei diesen Arschlöchern? Ich probiere verschiedene Kleidergrößen und keine passt so richtig.

Zu meiner Anzugshose in Größe 106 passt leider das verschissene Jacket (ebenfalls in Größe 106) nicht, weil etwas zu lang. Und das Jacket in 110 ist an den Ärmeln viel zu lang und das Jacket in 102 ist an den Ärmeln viel zu kurz! D.h. ich laufe hinterher zum Schneider und lasse das Jacket in Größe 106 hinsichtlich der Ärmel etwas kürzen! Wenn es das Klamottengeschäft nicht kostenlos anpasst, zahle ich beim türkischen Änderungsschneider dafür noch mal gut 20-30 Euro! Manchmal gibt es dort einen türkischen Tee dazu, aber der lässt meine grundsätzliche Wut nicht kleiner werden!

 

Eine Unverschämtheit bei dem Preis für Anzüge!

Zitat

Was kost ein Sip Road?

So um die 120-130 Euro. Gibt aber noch andere in Frage kommende Auspuffanlagen.

 

Aber ich sage es auch gleich dazu. Mit jedem anderen Auspuff leidest Du wieder unter der Unverschämtheit und der absoluten Stümperhaftigkeit der Hersteller/Lieferanten von Auspuffanlagen, Vergasern, Zylindern und Zündkerzen! Das Pack stimmt nichts aufeinander ab und mit jeder Änderung von egal was, muss man mühsam die ein oder andere Komponente anpassen, abstimmen, neu bedüsen, austauschen etc. Es ist zum Kotzen!

Bearbeitet von Dirk Diggler
  • Like 3
  • Thanks 9
  • Haha 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.