Jump to content

PX80 Conversion 125ccm Maxed out!


Roger535d
 Share

Recommended Posts

Bin günstig an eine PX 80 alt gekommen und will nun das 125ccm conversion Kit einbauen. 

Soll ja Standard mäßig so um die 8-9ps drücken, wenn ich mir jedoch den Gussklumpen so anschaue sehe ich da mehr Potential. 

Ziel ist mit wenig Mitteln möglichst viel rauszuholen (<15PS). 

Nach der SCK Anleitung sind ja schon 11PS drin. 

 

Mein vorläufiger Plan wäre,

24er SI

Drehschieber bis zur Bohrung ausreizen, 

Original Welle bearbeiten (zeiten???) 

Zylinder höher legen SZ 120-125 zu 175-185 abdrehen  QK 1mm

Auslass breiter und hoch und hinten raus 

Überströmer auf und am Block anpassen 

Kolben anpassen 

Übersetzung bin ich noch unsicher, idealerweise 23er der Ritzel dann macht die Reuse 105km/h bei 8000u/min 

passender Auspuff weis ich noch nicht ob das eine Box schafft oder nicht. 

bisschen verstärkte Original Kupplung. 

 

Hat jmd noch Tipps, Bilder, Ideen, oder sogar Kurven zum Thema. 

 

Freue mich drauf. 

 

FAB6F995-D2D6-4F26-8CA7-852A9F21CFF1.jpeg

Link to comment
Share on other sites

So einen Aufriss in der Art hat schon mal jemand gemacht und ist damit nicht glücklich geworden. Gibt irgendwo hier ein langes Thema zu dem Zylinder.

 

Mit Box, 22z, 20er Gaser und bisschen Kopf planen ist der für knapp über 90 gut...aber mehr Aufwand würde ich da nicht betreiben. Es sei denn man hat Spaß dran.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Roger,

bin auch grad dran, sollten uns mal treffen.

11 PS ohne Gehäusebearbeitung nur mit Stecktuning auf meiner PX80 glaub ich momentan nicht mehr.

Bei mir bleibt nur noch leichtes LÜRA das aber keine 2 PS mehr bringt.

Hab sogar noch den Polini ansauger drauf.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Komme aus m Smallframe Bereich und hol da auch gut Power aus den 102er Dr Traktor Zylindern. 

Wolte am Anfang Spindeln 177er auf Langhub (60mm) Membran und Malossi primär gehen aber das sprengt mein momentanes Budget und da ich die PX nicht auf alle Ewigkeit fahren will, will ich jetz nicht 1000€ in den Motor stecken. 

 

Fräsen und abdrehen kostet mich nix auser Zeit und Hirn und das hab ich gerade noch über. Ich hol mir jetz mal den Zylinder Mess alles aus und meld mich dann wenn ich was zum laufen (oder rennen) bekommen habe. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So etwas Zeit ist vergangen und jetz hab ich den Zylinder bei mir liegen.

 

hab ihn mal vermessen und originale steuerzeiten wären:

155 Auslass

Seiten Überstömer 107

Boostport 120

 

mit der 2mm Fussdichtung wären wir dann bei 165/117/130

 

wobei die moderneren Zylinder den Boostport eher später als die Seitenüberstömer aufmachen.... mhmhm

ich denke ich versuche die Nebenüberstömer höher zu ziehen auf die gleiche Höhe wie den Boostport und dann den Auslass um 3mm nach oben dann stehen 130/180 an.

 

Vermessung der Kurbelwelle etc kommt dann eventuell erst wenn ich aus dem Urlaub komme Anfang November.

Link to comment
Share on other sites

finds cool, dass wer da bissl einsteigt.

 

Bei SF gibt es das Thema Otuning am ET3 Zylinder. Das wäre ggf mal lesenswert. da kann man 14 15 16 PS aus dem Klumpen holen mit RAP. 

Das läuft dann aber nur mit gutem Kolben und besser gestaltetem Kopf.

In dem Fall GS Kolben u ausgedrehtem Mallekopf.

 

www.germanscooterforum.de/topic/59947-et3-zylinder-höhersetzen-originaltuning/

 

 

auf Seite 12ff mein ich, wäre lesenswert.

Edited by BerntStein
Link to comment
Share on other sites

Hab mir schon verschiedene O tuning Anleitungen angesenen.

 

Hauptproblem bei dem 125ccm Conversion kit sind meines erachtens der Kolben mit den 2mm Ringen und 

Der KW Einlass der ja dank den Bohrungen vom Durchlass und den Steuerzeiten bescheiden ist.

 

Die Membran-Option hab ich mir schon mehrfach durch den Kopf gehen lassen, doch kann ich auf die LML ähnlichen Plättchen nicht setzen, da ich den Kurzen Einlass habe und die großen MRP-Kästen dann mit 28er Gaser sind m.M Perlen vor die Säue (hab unter 100€ für den Motor gezahlt)

 

Ich denke ich werde den Einlass auf Maximal fräsen also 1mm Dichtfläche und dann die restliche Zeit an der Kurbelwelle abnehmen ich denke ich strebe 65/120 an.

 

Wenn der Gefräste Einlass deutlich weniger Durchlass als der 24 SI (450mm2) hat, hab ich mir überlegt die Uhu Endfest Methode über die Tuningbohnungen anzuwenden... da bin ich mir aber noch nicht sicher. (und wenns schieg geht hab ich noch nen Block)

Link to comment
Share on other sites

Heute doch noch etwas Zeit zum Drehschiebermessen bekommen:

 

Drehschieber Zeiten sind Original ca 47/105 da 

 

und wenn man bis an die Grenzen des Anti Tuning Bohrung geht schafft man ca 38.5x11,5 Einlass Größe was 442mm2 entspricht und somit keinen roßartigen Bottleneck darstellt. 

 

Soweit so gut. 

Link to comment
Share on other sites

Wollte zu 125ccm und SI24 meinen Senf dazugeben:

Habe mal ein PX125-O-Tuning Setup mit SI24 nach einem Kochrezept von @audiard2 aufgebaut.

Problem ist, dass 125 ccm und SI24 bei der hier sonst beliebten Kombination aus HKLD 160 und Mischrohr BE3 kaum abstimmbar ist.

 

Schlüssel zur Abstimmung des SI 24 waren bei mir  HKLD 120 und Mischrohr BE 4.

Rausgekommen ist dabei eine HD125 auf LTH-Box (dreht mit verlängerten Auslasszeiten schön aus) und kam 11 PS am Hinterrad raus.

 

 

https://www.germanscooterforum.de/topic/232997-px-125-originaltuning-bei-scooterservice-was-ist-machbar

/?do=findComment&amp;comment=1067025190

 

Edit: ND war glaube ich 50/100

Edited by scoot_a_lot
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Neues Update 

Habe mit dem fräsen begonnen.

 

wie oben zu sehen passt dort überhaupt nichts. 

 

Erstmal habe ich die Überströmer am Zylinder aufgemacht, rechts und links angeglichen und alles verrundet Bzw in Fliesrichtung angeschrägt. 

 

dann den Spacer auf die Überströmer angepasst und diesen als Vorlage auf den Block gelegt. Nun erstmal die Dichtfläche angepasst und nach aufstecken des Zylinder alles nach hinten rausgeräumt. 

 

Denke ich habe dadurch fast das doppelte an Durchzug an den Seitenüberströmern bekommen, jedoch nur wenig am Boots Port. 

 

Den Drehschieber habe ich auf das Maximale aufgemacht und habe noch ca 1,5 mm dichtfläche (eher weniger). 

Und dann nach und nach alles nach oben gezogen über die Wanne in den 24.24 Si der wurde unten ovalisiert. Leider kein Foto. 

 

Am kolben habe ich die Seitenfenstern deutlich vergrößern können. Da wäre noch Potential nach oben jedoch nehme ich dort dann viel Stabilität raus. Also erstmal nichts. 

 

Am Boost Port Fenster bin ich noch drann. 

 

Grüße Roger

 

1B55E15E-19EB-4211-A89C-8303045AB3D7.jpeg

C69595AA-E7F5-4FB9-BC28-07F4D656F8F7.jpeg

A0E73F39-EC00-45E0-9E54-D3076CD0AAE0.jpeg

585F25DF-10F8-47DF-A367-4762D0F42EFB.jpeg

D9E5DC0A-B92C-4D01-A3C2-54CBC3AA2D31.jpeg

8C56B985-5F97-44FB-B9F0-EB7CA4E5E12C.jpeg

CF208EC3-3329-45A5-B5A9-8ED2BF34BBEC.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Habe momentan auch so ein ähnliches Projekt am laufen. 80er Block mit Flexkiller Membranwelle mit 200er Pleuel, Malossi Membran, Original PX125 Zylinder SZ:127/187 mit Cosakopf, PX 200 Kupplung, verstärkt. Auspuff hab ich einen Atom NM V3, 23/65 Übersetzung mit 80er Getriebe. Vergaser ist noch unklar, momentan steckt ein 32 PWK drauf, der lag daheim noch rum :rotwerd:

Im Winter gehts aufn Prüfstand.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

würds so angehen für box si24 setup
stz zyl in die richtung von 118/176 mit auslass 65%
üs nicht über 120, und darauf achten dass der VA 28-29 hat

einlasszeiten bis zu 200grad, aber beim 80er block schwierig natürlich
sowieso klar kuwe muss 0,05mm ds toleranz haben ;-)

kolben öffnen, wie hier gezeigt: https://youtu.be/ORlZchjRyw0


mach eh auch demnäxt einen 150er otuning kit für einen utube guide
der geht dann als fmp sponsoring nach bangkok
die fahren die rennen dort mit 125 und 150er kits :cool:

 

Edited by freakmoped
Link to comment
Share on other sites

UPDATE:

Heute nochmal über den Kolben gegangen, hat jetz seitlich keine Stege mehr und einen kräftigen Boost Port.

 

Dank neuem Fräser konnte ich die Seitenüberströmer jetz auf Höhe des Bost Ports ziehen und alles etwas vergrößern. 

 

Auslass habe ich 3mm nach oben gezogen. 

 

Steuerzeiten sind jetz 178/121 

Kurbelwelle vermessen jetz 100/70

da muss ich noch flexen auf 120/70

 

zweite motorhälfte fehlt noch dann gehts zusammen.

 

 

 

 

166CB7BD-78A4-4B87-8B19-835C2B5B4D5D.jpeg

DD46A641-3165-46C5-AD96-9D1636A3FE09.jpeg

8B8C1A29-F76D-4F60-9902-0DB19B592EB7.jpeg

507F4A54-7161-40B9-B5E9-F14D2136478C.jpeg

1A75494A-CF0D-4EEF-8AF1-AF5314E4DE5D.png

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

So der 3.0er PIS Road ist immernoch nicht da.....

motor ist fertig gefräst und ansaugung ebenfalls

habe die Öffnung vom DS vermessen und diese hat den gleichen Duchsatz wie der 24er vergaser. Schonmal gut. 

 

Erstmal Verschleißteile bestellen und nächste Woche gehts zusammen.

 

9D3BBF25-5195-496C-87ED-B265E356A132.jpeg

C3DE825D-C731-43A1-9940-0BDDA3E0F492.jpeg

A4D93EB1-9600-4ED6-977A-EA13980FFE3F.jpeg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.