Phun2maz

Members
  • Gesamte Inhalte

    270
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

33 Excellent

Über Phun2maz

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  1. Motorerfahrungen T5

    Werde beim anrollern morgen mal auf 118 runter gehen und schauen ob es besser wird. Mal sehen ob ich mich weiter runtertraue.
  2. Motorerfahrungen T5

    Nachdem ich mein Bedüsungsthema erledigt habe. Hat von euch bei der T5 ab 6.500 U/min schon mal einen rauhen Motorlauf/Vibrieren gehabt? Wenn ich den Gasgriff bei Vmax ein Stück zurückdrehe läuft sie ruhiger. Wenn ich wieder voll auffreisse wird's lauter und rauh/vibrierend ohne das da noch viel kommt. Grössere/kleinere HD ändert nichts daran. Zumindest bis 120 war ich runter. Originalmotor Sowohl mit Originalauspuff als auch mit T5 BBT Welle gelippt und feingewuchtet MRP-Kopf Keine Falschluft und genug Sprit vorhanden SI24G mit aktuell 120/BE4/122 ND 50/100 Zündung 16 Grad Können die alten Silents sowas verursachen (Welche bestellen?). Polrad ist nicht gewuchtet, aber da es mit anderer Gasstellung bei gleicher Drehzahl besser wird kann es das ja eigentlich alles nicht sein...
  3. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Weiter geht die Reise nach Jerusalem: T5 Pott gegen BBT getauscht. Die fetteste Düse ne 138 reingemacht: SIE DROSSELT! UND WIE! In der Mitte kommt sie auch garnicht aus dem Arsch und verschluckt sich nur. Auch auf den Choke reagiert sie bei Vollgas, drosselt noch heftiger und geht fast aus. Hab mich riesig gefreut. Dann weiter runtergedüst über 128 bis 122 und selbst da drosselt sie noch leicht auf den Choke. Man muss sich etwas konzentrieren, aber man merkt es noch. Denke ich bin da mit der BBT auch langsam im richtigen Bereich. Also Spritzufuhr, Bedüsung und Falschluft: Abgehakt! Yes! Es bleibt das Problem mit dem rauhen Motorlauf bei Höchstdrehzahlen. Ich glaube langsam das es Vibrationen sind die ab 6500 Umdrehungen auftreten. Werde wohl das Polrad mal prüfen lassen, die Welle ist feingewuchtet. Ansonsten sind die Silentgummis alt und zumindest am Dämpfer schon etwas spröde. Kann das (speziell die Gummis) solche Auswirkungen haben?
  4. T5 Auspuff Alternative

    Google mal Sluk Vespa T5 Dyno Battle, oder so ähnlich. Da sind Bigbox und Road gegen Sito auf der T5 verglichen. Leider nicht gegen T5 Pott. Aus eigenem Prüfstandslauf weiß ich aber das der seine höchste Power bei 6.300 U/min hat. Meine eigene Erfahrung, da ich meinen T5 Auspuff ursprünglich auch schonen wollte: Die Bigbox Touring für die T5 bringt obenraus etwas mehr Topspeed, aber ist um die 4000 Umdrehungen in einem Leistungsloch. Wenn man in der Stadt also im 4. Gang mit 50-60 daherrollt muss man in den 3. schalten wenn man beschleunigen möchte. Nervt gewaltig. Würde mich interessieren ob andere meine Erfahrung teilen.
  5. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Zündung lag ordentlich daneben und ist jetzt wieder auf 16 Grad. Behoben ist das Problem aber nicht. Zu guter letzt noch ne andere Zündkerze probiert: Nö! Kann jetzt eigentlich nur noch der olle T5 Pott sein der sie am sauberen ausdrehen hindert.
  6. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Habe außer dem T5 Pott nur ne T5 BBT rumliegen. Die hatte ich zwischenzeitlich mal drauf. Hat weiter ausgedreht, es waren etwa 5-7 km/h mehr drin, aber was nervig war: Im Stadtverkehr bei ~50-60 km/h im 4. Gang ist sie in einem Leistungsloch. Musste dann ständig zwischen 3. und 4. Gang wechseln. Kann ich den T5 Pott irgendwie prüfen? Oder einfach mal nen Road probieren? Klar bei 7000 geht nix mehr. Hatte sie letztes Jahr mit MRP Kopf, unbearbeiteter Welle und T5-Pott mal auf dem Prüfstand. 10,7 PS bei 6.300 U/min. Dementsprechend die Fahrleistungen: Bis 85-90 zieht sie auf ebener Strecke gut hoch. Dann wird´s zäh. In der Ebene dann max. echte 95-97 km/h. Mit der BBT hab ich echte 104 gemessen. Die Welle ist die Originalwelle. Wurde vom Worb gelippt. Einlasszeit wurde nicht verlängert, aber die Kurbelwangen "angeschrägt". Motor war eh auseinander, da hab ich das für ein paar Euro grad mitmachen lassen. Ich merke da jetzt aktuell auch keine Verbesserung/Verschlechterung zu vorher.
  7. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Gemischschraube: Hab sie 3 Umdrehungen vom Anschlag raus (Feingewinde) und sie hat ne gute Gasannahme. Wenn ich sie reindrehe stirbt sie bei 1,5 bis 1 Umdrehungen vom Anschlag ab. Weiter als 3 Umdrehungen raus ändert sich zwar an der Drehzahl nicht mehr viel, aber die Gasannahme wird schlechter. Bin jetzt echt kein Bedüsungsexperte, aber in der T5 fährt soweit man das liest kaum einer ne andere ND als die original 50/100. Egal ob original, mit Malossi, Polini, O-Pott, Road XL usw. Das Rumzicken tritt ja bei voll aufgerissenem Hahn auf. Also im 3. Gang bei 60 Vollgas - Beschleunigt bis 75 durch und von 75-85 quält sie sich, läuft rauh, zieht nicht sauber hoch. Ebenso im 4. Gang bergab ab 95-100 - Was ja wieder dieser Drehzahlbereich ist. Ich hab da leider keine Vergleichswerte. Wie ist das denn bei dir wenn du sie im 2. oder 3. Gang Vollgas ausdrehen lässt? Wird die dann einfach irgendwann nicht mehr schneller, drosselt sie, stottert sie, fährt die gegen ne Mauer, wird der Motorlauf rauh? Was mir halt aufgefallen ist: Die alte Zündung war vor Motorrevision auf original 16 Grad geblitzt. ZGP war etwas rechts von der Markierung und ich hab vor dem Ausbau ein Foto der Position gemacht. Die Welle wurde gelippt und wieder eingebaut, was ja nichts an der Position verändert haben kann. Mit der Zündung fingen die Probleme bergab ab 100 km/h an. Mit der ZGP die ich gestern mal schnell reingeschraubt und auf Werksmarkierung gesetzt habe ohne abblitzen fing das schon bei 95 km/h an. Werde die heute Abend mal blitzen, kann ja in gewisser Weise mit zu später/zu früher Zündung zusammenhängen.
  8. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Da ist die original 50/100 Düse drin, also bereits reichlich fett. Komisch finde ich halt das sie ab ca. 6500-7000 rauh läuft, also nicht mehr sauber weiterdreht. Schlecht zu beschreiben. Mit dem Sprit und der HD scheint es nichts zu tun zu haben. Vielleicht isses auch der olle T5 Pott? Zündkerze zeigt auf jeden Fall Veränderung zwischen der 115er und 120er HD.
  9. T5 abdüsen: Thema erledigt

    So Probefahrt mit gereinigtem Vergaser etc. Genau wie vorher. Wenn der Motor zwar warm, aber noch nicht heiss ist geht der 3. Gang bis ca. 80 und läuft dann "rauh" bis 85. Wenn man das ein paarmal macht setzt der rauhe Lauf schon früher ein. Also heim und die andere Zündung reingeschraubt. Zündung für den Test nur grad auf die Markierung gesetzt. Fahrtest genauso, nur das sie im 4. nun auch ab 95 km/h schlechter/rauher läuft. Anstatt der 120er HD testweise mal 115 reingeworfen. Auch nicht besser. Werde morgen die neue alte Zündung sauber auf 16 Grad blitzen, ne andere Zündkerze und CDI testen. Mehr fällt mir nicht ein.
  10. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Kam jetzt noch nicht zu einer Testfahrt, aber hab den Vergaser nochmal auseinandergenommen, den Spritkanal auf 2,5mm nachgebohrt und diesmal nach der Reinigerkur ordentlich mit nem Kompressor ausgeblasen. Schon bisschen Unterschied zu dem Lüftchen was aus ner Dose kommt. Neue Dichtung ist natürlich auch drunter. Deckel ist nun frei, Fastflowhahn seit kurzer Zeit drin, neuer Schlauch und Vergaser penibel gereinigt und bearbeitet. Wenn das jetzt nicht läuft schliesse ich die Spritversorgung aus. Die verbaute Zündung hab ich durchgemessen: Pickup bei 102 Ohm und Ladespule mit 454 Ohm bisschen aus der Norm, aber solange das Pickup i.o. ist sollte das ja passen. Die andere Zündung die hier liegt ist näher an den 100 und 500 Ohm die sein sollten. Sollte das mit dem Gaser nichts gebracht haben wird die probiert.
  11. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Ist ein fast neuer Spaco mit Dello Schieber. Nach dem aufbohren vom Spritkanal hab ich ihn mit "Hausmitteln" gereinigt. Also Vergaserreiniger, Bremsenreiniger, Druckluft aus der Dose und mit warmen Wasser gründlich durchgespült. Gemisch lässt sich gut einstellen, er spuckt aber relativ viel in den Luftfilter. Drehschieber ist Top. Im vierten läuft sie gut - Vermutlich komme ich da einfach nicht in die Drehzahlen wo er im 2. und 3. stottert.
  12. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Danke für die Info ihr beiden. Heute hab ich den Benzinschlauch getauscht (ca. 54cm lang) und mir war aufgefallen das die Löcher im Tankdeckel zu sind. Hab dann mittendurch ein Loch gebohrt. Also wieder los mit HD120 und nachdem ich ne Runde durch die Stadt bin auf die Landstrasse. Als ich den dritten 2x ausgedrehte setze das ruckeln erst um die 75-80 km/h ein und drehte sogar ruckelnd bis 85. Ich mich wieder gefreut. 125er rein - Ruckeln war schlimmer, setze viel früher ein. Gegenprobe 118er: Genau wie gestern bzw. wie mit der 125er. Scheint also aufzutreten wenn die Kiste richtig warm ist. Hab noch ne zweite Zündgrundplatte. Durchgemessen hab ich die schon. Ist zwar alt aber in Ordnung. Werde die mal einbauen und testen ob's was gebracht hat.
  13. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Ich mach hier mal weiter, da ich weiterhin auf wertvolle Tips hoffe. Gestern ne ca. 150km Tour mit nem Kumpel und seiner PX200 gemacht. Hatte ne 120er HD drin und später auch mal eine 118. Die gute Nachricht: Der Motor lebt noch, trotz langen Vollgasstrecken. Bergab kommt sie auch mal über 100, auf der Geraden so 95-97. Keine Auffälligkeiten wie hochdrehen, klingeln. Als er sich verabschiedet hatte fiel mir auf das sie beim ausdrehen des zweiten und dritten Ganges ins stottern kommt. Also z.B. der dritte geht bis 80. Zwischen 65 und 80 stottert sie beim hochdrehen. Ich dachte mir "Geil sie drosselt". Um sicher zu gehen ne 125er HD rein um zu gucken was sich ändert. Nix...genauso mit stottern. Also eine 115er HD rein - Keine Verbesserungen. Auch die Kombi 160/BE3/120 gestestet - Genauso. Also 120/BE4/118 wieder rein und nach Hause. Spritzufuhr? Elektrik? Vergaser?
  14. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Weil man das überall in den Einstellthreads liest als grobe Hausnummer wie man mit der HD liegt. Klingt für mich auch logisch, aber es passiert halt nix.
  15. T5 abdüsen: Thema erledigt

    Damit das hier mal weitergeht: Den Fuss hab ich nun mit Dirko abgedichtet. Probefahrt kein Drosseln auf Choke bei Vollgas. 125er HD. Hab sie dann die Landstrasse berghoch gejagt. Leistung könnte besser sein. Durch die Lippenwelle scheint sie in der Mitte zu fett zu laufen. Hab mich dann getraut sie die 5km bergab vollgas zu fahren. Ab 100 kommen Aussetzer. Wie ein Drehzahlbegrenzer, aber in längeren Intervallen. Sie beschleunigt dann nicht weiter. Ist das nun drosseln, oder Spritmangel?