Jump to content

Malossi 136 MHR Alu - Die neue Legende


Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Heute am Prüfstand gewesen zwecks TÜV Abnahme.

Taugt leider so nix. Ist vor reso schwächer als jeder 75er, das Band schmal, die Nennleistung gering. So schön der Auspuff aussieht,  so schlecht funktioniert das Ganze. 

Link to comment
Share on other sites

Habe ja verschiedene Bedüsungen, Zündungseinstellungen getestet, Null Reaktion bezüglich des Verhsltens ds unten zwischen 5 und 6000. Der läuft da ja garnicht richtig. 

Es ist jetzt ein zum Reverse umgebauter und modifizierter VSP Race dran. Krümmer kürzer, begradigt, und den Stinger in den Belly verlegt, Länge und Durchmesser des Stingers aber beibehalten.

Link to comment
Share on other sites

Am 17.1.2023 um 20:27 schrieb Polinizei:

Die Steuerzeiten klingen doch vielversprechend.

Schraub alles fertig zusammen und mach mal ein paar Prüfstandsläufe und probiere verschiedene Auspuffanlagen.

Dann schaust Du Dir den Leistungsverlauf und insbesondere den Drehmomentverlauf an.

Es gibt genug Leute hier, die Kurven lesen können, und Dir Tipps zur weiteren Bearbeitung geben können.

Erst dann würde ich am Auslass fräsen.

 

So....dann bin ich jetzt mal gespannt was für Interpretationen dieses Irrsinns am Bildschirm da kommen

Link to comment
Share on other sites

Du schreibst, der Motor klingelt oben raus. Da drängt sich der Verdacht auf, dass der Motor bereits im Standgas bereits viel zu mager läuft. Beim Gas geben kann die Leistung einbrechen, da Sprit fehlt. Die Leistung entwickelt sich in dem Fall gehemmt. Zu mager kann auch von Falschluft kommen.
Warum Du eine VSP Anlage nimmst weiß ich nicht. Das ist eher eine gemäßigte Auspuffanlage.
Wenn Du da auch noch rumgeschweißt hast, kann alles mögliche passieren.
Ich sehe da derzeit zu viel Fragezeichen, um konkrete Antworten zu liefern.

Wenn Du im Stand plötzlich Gas gibst, dreht der Motor dann mit ner Gedenksekunde hoch? Dann weißt Du, dass der Motor bereits im Standgas viel zu mager.
 

Link to comment
Share on other sites

Das Thema mit mager war nur die rote Kurve, wollte sehen was HD kleiner macht. Sofort abgebrochen und wieder rauf mit der HD. Ist fett genug von unten, nimmt Gas spontan an, tourt sauber ab und startet sogar kalt ohne choke.

In diesem 3PS Loch bei 6000 rpm hängt sich der Motor richtig auf und sprotzelt und stottert nur rum. Sowohl mit fetter HD als auch mager, als auch mit verschiedenen Zündungseindtellungen.

Habe den VSP race genommen weil ich den da hatte und mit leicht gekürzten Krümmer den race auch als geeignet empfand. Kurze resonanzlänge, relativ steile Winkel und ausreichend Volumen....

 

Wurde jetzt eines Besseren belehrt.

 

Habe nen 22er Stinger in Originallänge in der Birne drin 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja klar, das schon, aber wenn ich auf der Strasse oder am Prüfstand mit 100%Schieber offen von unten durchziehe, ist die HD der maßgebliche Faktor. Und da läuft er gut los, bis eben etwa 5000 rpm, und bricht dann komplett zusammen, um ab 6000 wieder perfekt weiter zu ziehen.

Genauso verhält er sich wenn ich das Spiel mit 50% Schieber durchführe.

 

Gerade nen anderen, kürzeren Auspuff getestet, selbes Verhalten.. 

 

Muss mal mehr in Ruhe testen und fahren wenn mal ein Schild dran ist.

 

Dafür muss die Zulassungsbehörde aber erstmal ihre Verweigerungshaltung aufgeben.

Link to comment
Share on other sites

Wie ist Dein Vergaser bestückt?

Schwimmer Stand geprüft?

Durch eine falsche Nadel/Nadeldüse können z.B. beim Gasgeben oder im Standgas große Tropfen entstehen. Diese vermischen sich schlecht, und können Pfützen im Ansauger bilden. Mit steigender Drehzahl lösen sich die Pfützen ab und lassen den Motor würgen.

Erst wenn die Pfützen vollständig weg sind, läuft der Motor bei WOT auf der "Hauptdüse".

Es kann mehrere Gründe geben, warum sich Pfutzen im Ansauger bilden. Insbesondere am Prüfstand wo der Motor im Schiebebetrieb mit geschlossenem Gasschieber für die nächste Messung heruntergebremst wird.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute

 

Ich bastle auch grad an einem 136MHR rum.

Projekt mit Sohn Nr.2

 

Im Vergleich zum EGIG im V50 Gehäuse, letztes Jahr,  eine Mörderhackn mit der PK.

 

 Steuerzeiten sind unangetastet > Gemessen: Auslasszeit: 180° Überstromzeit 123° ergibt einen VA von 28,5

 

Ich bin gespannt wie sich das mit der Superbanana anfühlt. Soll ein unaufgeregtes Fahrgefühl mit etwas mwhr bums unten werden.

 

Wenn die Malossi Membran nicht tut, kommt der Ansauger vom Erich drauf.

Das ganze über einen 30iger PHBHBS Gaser

 

L.G.

 

Woifal

 

1_Malle.thumb.jpg.8e570fb51a786e39c1ddd379209739f9.jpg2_Malle.thumb.jpg.94463d1a146594d611fb9d6eb8c3c250.jpg3_1_Malle.thumb.jpg.9498e6b38e2825db1c3b878178885a49.jpg3_Malle.thumb.jpg.4a626088080ae72773bc1b67381c4e64.jpg4_Malle.thumb.jpg.60896a951350f1bfd1649defd94d37bd.jpg5_Malle.thumb.jpg.27a23493c452fa5ba5342f4381acf57f.jpg6_Malle.thumb.jpg.8615ec365aa83f8255985b4f9835a339.jpg7_Malle.thumb.jpg.1cfbcaeb62e401a369d2742509eb836c.jpg

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ja die PW30 Nadel habe ich als erstes entsorgt, ging bei mir auch garnicht....

Nachdem es jetzt gerade bei weiteren Abstimmversuchen vogelwild und nicht mehr reproduzierbar wurde, habe ich einen Fehler entdeckt.

Als Ansauggummi hatte ich ein Stück Kühlerschlauch. Minimal kurz, gerade genug klemmlänge für zwei schlauchschellen. Und der Gummi ist weich und dünn geworden durch Kraftstoff, war am Membranblock nicht mehr fest.  Gegen ein neuen getauscht, jetzt nimmt er wieder sauber Gas an. Hat davor schon ohne Last nur noch rumgespuckt, Leerlsufdrehzahl instabil,....

Wenn der Regen aufhört neue Testfahrt 😊

Link to comment
Share on other sites

Am 25.3.2023 um 22:20 schrieb grink:

Ja klar, das schon, aber wenn ich auf der Strasse oder am Prüfstand mit 100%Schieber offen von unten durchziehe, ist die HD der maßgebliche Faktor. Und da läuft er gut los, bis eben etwa 5000 rpm, und bricht dann komplett zusammen, um ab 6000 wieder perfekt weiter zu ziehen.

Genauso verhält er sich wenn ich das Spiel mit 50% Schieber durchführe.

 

 

Und wie immer gilt auch hier: ist das Problem abhängig von der Drehzahl, dann VVD, Verdichtung, ZZP, Auspuff, oder von der Schieberstellung, dann Vergaser.

 

Nimm mal einen Auspuff der nachweislich funktioniert und nicht noch nachträglich modifiziert wurde. Und der zum Motor passt. Dann folgende Maßnahmen kombinieren: 

 

mehr davon: Vorverdichtung, Verdichtung, Vorzündung

& weniger davon: Auslaßsteuerzeit, Rückstau (= größerer Endrohrdurchmesser, engste Stelle zählt)

 

Ich hatte aber auch mal eine (Piaggio) Zündgrundplatte, die hat in einem bestimmten Drehzahlbereich einfach nicht gezündet. Wurde nach 2 Monaten Bedüsungsorgie dann gegen eine umgetauscht die funktioniert hat.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Mich würde mal die Bedüsung interessieren, vllt magst es mal schreiben. Wir fahren den Vergaser mit 132-140 JJX Nadeln 1.clip von oben und ND um die 45, Nadelclips in höheren Positionen gehen bei Vollgas nicht in Reso und fahren den Berg in Teillast kaum hoch.

 

Edit: KMT HDs

Edited by zowizo
Link to comment
Share on other sites

Ok, zur Bedüsung:

Ich fahre HD zwischen 135 und 142

ND 40 bis 45

Nadel HKJ, HLJ, immer in der MItte oder 2.clipstufe von oben.

 

@gertax Auspuff der nachweislich funktioniert ist schwierig, klar der umgebaute VSP race ist ne Wundertüte, als nächstes habe ich jetzt einen ZIRRI MR2000 Topf dran, der aber im Krümmerbereich auch angepasst/ modifiziert wurde.

Ich hätte dann noch nen originalen JL180° und Zirri 180° standard zur Auswahl. 

Sollte der MR Topf wieder im gleichen Drehzahlbereich Terror machen, kommt mal der JL drunter.

Vorverdichtung geht nicht mehr, hab am Ansaugsystem gespart wo es ging, Drehschieber aufgefüllt und ne Vollwange drin. QK ist 1.1 mm

Link to comment
Share on other sites

Ich muss sagen ich habe den Malle mit diesem vergaser nicht zum laufen bekommen es gab nur Probleme. Und Ähnlich selben wie bei dir sind…. 
Man Ende beim VHSH30 gelandet der schluckt auch zumindest das überfetttungsproblem im Stand fast vollständig. 
Anlagen hatte ich den folgende getestet. 
LTH Road läuft unten rum mega geil macht aber relativ früh zu. 
LTH midrange läuft wirklich klasse aber vorreso war was mager. 
Franz lief wirklich okay der war vom Charakter eigentlich am fast am besten nur auch der ist halt obenrum was mager. 
egig unisex ging auch ganz gut nur der kann keine Drehzahl. Ähnlich wie der franz. 
am Ende bin ich beim Falk Ares gelandet das läuft wirklich ordentlich. 
Zylinder ist bei mir allerdings bearbeitet auf 130/189 und hatte die qk nachgehetzt auf 1,2mm. 
Zum Prüfstand hab ich nie geschafft bin mitlerweile dann aufm EGIG 170 umgestiegen. 

Link to comment
Share on other sites

Grüße in die runde.

 

Bin relativ neu hier, also steinigt mich bitte nicht gleich, wenn nicht jede info steht😆

 

Hab am Wochenende den Malle MHR von nem kumpel fertig gemacht.

 

Wurde beim lukulus aufm prüvstand abgedüst.

 

Zum Setup:

34 dellorto gaser 

Fabbri 54 hub welle 105 pleul

129 - 192 steuerzeiten

Auslass bearbeitet

0,95 mm quetschk.

 

Malle kolben oem.

 

Direktgesaugt mit eigenbau stutzen damit er ins oem loch der 50 special passt. 

AM6 v-force membran

 

Falc 2018 Auspuff

 

Ansich ein sehr geiler Zylinder. Den orginale stutzen kann man sich meiner meinung nach sparen. Der passt niemals in den Rahmen.

 

Gruß Elias

 

 

 

 

 

IMG-20230325-WA0019.jpg

IMG-20230220-WA0008.jpeg

IMG-20230219-WA0007.jpeg

Edited by k tuning
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Woifal:

Die Kurve ist brutal >Eigentlich für die Strasse eher schwierig und anstrengend denk ich. :lookaround:

 

 

Wir haben mehrere Auspuffanlagen getestet. Vsp Race, S.G corse, Big Bertha, Ares, Falc GP.  Der Zyl. Kam mit allen gut klar.

 

Mal mehr drehmoment ,mal mehr Leistung

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ja, da sieht man was geht (im Gegensatz zu meinem Objekt z.B.)

Ich bin ja bewusst zu Beginn mit den Steuerzeiten etwas zurückgeblieben. Das werde ich nachziehen, sobald ich das Thema mit der Vorreso Nullleistung behoben habe. 

Eigentlich ist an meinem Motor lediglich das Ansaugsystem  "besonders". Ich hielt das bis jetzt für gut durchdacht und gut gemacht, aber möglicherweise stimmt da etwas nicht. Bin ernsthaft am überlegen die alte und gebrauchte Honda Membran auszutauschen. Auch wenn das jetzt nicht fundiert klingt. Ich konnte an der nichts negatives erkennen und was an der NSR funktioniert sollte da auch tun. Meine Ansaugstrecke ist halt extrem Kurz und gerade, was auch mein Ziel war und einer der Gründe den Zyl. zu drehen.

Muss mal schauen welche andere Membranen in meinen NSR 6 Klappen Schacht passen.

@k tuning Hast Du die Nebenauslässe mit hochgezogen oder bezieht sich Dein Steuerwinkel nur auf den Hauptauslass?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information