Jump to content

LiFePo4 Akku im Roller


Recommended Posts

Hast du mal geschaut mit welchen strömen die Zellen im Modellbau Gebalanced werden? Das ist eigentlich lächerlich... ich Betreibe auch Modellbau und Fliege da Hauptsächlich 10S Balancen macht nur sinn wenn die Zellen voll werden um eine Beschädigung zu vermeiden. 4S an 12V können aber nicht voll werden! Es kann nahezu nichts schief gehen. Klar könnte eine Zelle entladen werden aber dann Tauscht du die eh was nützt es dann zu wissen das es bald mit der Zelle am ende sein wird? Ich meine der Aufwand lohnt nicht da irgendwas dran zu bauen. Klar wenn der weg das Ziel ist bin ich der erste der das geil findet aber benötigt wird es meiner Meinung nach nicht. PS der Smart läuft noch immer ohne das da irgendwas geladen wurde oder so:) 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 284
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Man ist das anstrengend! Kauf den den Scheiß-Akku, bau ihn ein und schau was passiert! Du hast doch auch nicht mit 16 gefragt, ob es toll ist zu bumsen, sondern es irgendwann getan.   Scheiß Vollkasko

Ich versuche das hier mal anschaulich zu erläutern:   Es sind eben verschiedene (chemische) Aufbauten der Akkus. So wie es Zweitakt, Viertakt, Wankel und Dieselmotoren gibt - aber alles

Ich bin auf der Suche nach einem Akku mit hoher Kapazität bei kleinen Abmessungen. Ich bin auf LiFePo4 Akkus gestoßen, in der Beschreibung der Anbieter klingt das ja alles toll, aber gibt's eine Kehr

Posted Images

ich denk auch dass es überschätzt wir. vorallem baust dir mit der platine wieder eine fehlerquelle mehr ein. und in wie weit das ganze deine lade entladezyklen aufbläst weiß ich auch nicht. 

 

max ladespannung liegt bei mir bei 14.4V gemessen am spannungsregler. im stand (motor aus) messe ich um 13,5V. 

 

ich hab nen balancer abgriff dran und steck ab und an fürs gute gewissen und weil neigierig dieses teil dran:

http://www.rcheli-store.de/Akkus-Zubehoer/Lipo-Checker-Monitor/Smart-Guard-V2-Balance-der-Kapazitaets-Checker.htm?shop=rcheli&a=article&ProdNr=MTT-MT2763&t=9&c=20430&p=20430

das kann zur not auch balancieren, aber mehr als 0,065V unterschied hab ich die letzten paar monate nicht entdeckt. 

verbau das ding wie es ist und gut ist. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 8 months later...

Für triumph und runner lipo gekauft nachdem die gel dinger wieder mal platt sind

 

Die geringe groesse u das kl gewicht ist gewöhnungsbedürftig

 

Bei kleinen rollern kann man eine kleinere  u günstigere nehmen, zb 7 statt 11er basierend auf den kaltstartsrömen

Funzt tiptop!

 

_20170215_092747.JPG

 

 

Beim preis matchen sich ebay und amazon

 

Vorsicht, eigenes ladegerät benötigt!

 

Fuer vespa tuts aber auch die sip gel batt bestens, hab mehrere laufen seit jahren.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb McGregor:

Was hat das jetzt mit LifePo4 zu tun?

 

Fertiges und günstiges LiFePO4 Pack.

Ich habe mir anfangs eines aus A123 Zellen selbst gebastelt und dieses durch eine Tiefentladung leider zerstört. Seitdem läuft bei mir das Zippy Pack und ich bin sehr zufrieden damit. Malossi Vespower, Masselos, alles LED bis auf Hauptscheinwerfer, Vollwellenregler an LiFePO4 -> keine Energieprobleme mehr!

Link to post
Share on other sites
On 26.9.2014 at 8:46 AM, Blue Baron said:

Mmm dazu finde ich keien Daten.

 

Einsatzzweck: SKR :rotwerd:  mit Malossi etc. und E-Starter. Elektrik ist komplett DC, original ist eine 12v 10Ah (?) Batterie verbaut, die ist recht groß, und ich hab den Platz dafür eigendlich nicht mehr.

 

 

 der topiceröffner suchte kleinen ersatz fuer seine skr batterie

 

Die dinger sind nun preislich in interessanten lagen und empfehlen sich daher als Ersatz fuer gel und säure

Edited by freakmoped
Link to post
Share on other sites

Ich habe auch die LIFEPO's von Hobbyking drin, die sind super und günstig. Habe auch die 4200mAh allerding 2SP1 davon zwei in Reihe (So kann ich die auch im 1:10er Modell benutzen). In der Guzzi habe ich davon 4 Stück, 2 in Reihe, 2 para. so sind es 8400mAh bei kleinem Preis und geringem Platzbedarf. Über den Winter mit dem Modellbauladegerät balanced, alles OK, kaum Zellendrifft. In der Vespa sind die total überdimensioniert (Es sei denn, man hat Elestart). Ich hatte sie halt da. Ohne Elestart reicht da auch locker ein 1Ah Pack.

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo, 

 

Wollte das Thema noch mal aufgreifen. Ich hab aus meiner PK den Estarter raus geworfen. Muss nur Blinker, Licht und Sip Tacho betreiben. Jetzt würde ich gern eine möglichst sehr kleine Batterie verwenden, jedoch habe ich gelesen das die Fähnchen an den Zellen nicht so einfach verlötet werden können. Wie habt ihr das gemacht? 

Seid ihr noch zufrieden?

Grüße 

Link to post
Share on other sites

Ich fahre nur noch A123 Zellen nachdem sich so ein anderes Akkupack mal recht schnell und zügig immer weiter aufgeblasen hatte. Das war definitiv am falschen Ende gespart, obwohl es nicht mal das Günstigste war (Graupner).

 

Wenn 2,3 Ah und die Vorgängerzellengeneration ausreichen, dann gibts das mit A123 Zellen ab 55€ auf ebay, für 2,5 Ah wird dann nen 10er mehr fällig, wenns 5Ah sein sollen dann 130€.

 

Reichen 2,5 Ah wenn man kein Elestart hat? Locker, oder?

Link to post
Share on other sites
  • 7 months later...
Am 26.9.2014 um 10:07 schrieb Lupo1:

ich hab bei meiner GS LiFe mit 12 V eingebaut. Ich hab drauf geschaut, dass ich A123 Zelle bekomm. Die haben einen recht guten Ruf (bei Modellbauern) und sollen recht stabil und unempfindlich sein. Funktionieren bestens. Ich habmeie bei Modellbau Fuchs bestellt, der macht auch komplette Starterbatterien für Motorräder. Mit einem normalen 12V Blei Regler bekommt man die Dinger halt nie voll, weil der bei 13,8V abregelt. Ist aber egal, weil den LiFe das Teilladen angeblich nix ausmacht.

 

So, neuer Lagebericht:

 

Mein A123-Akku hats hinter sich. Keine Ahnung, warum....

1 Zelle dürfte abgeblasen haben und die anderen 3 wird es dann durch die Überspannung geschossen haben.

ich werde jetzt mal den Zippy Akku mit 2650 mAh von hobbyking probieren, ist ja doch ein deutlicher Preisunterschied.

Link to post
Share on other sites

Interessante Beiträge. Brauche für meine PX 125 Elestart ne neue Batterie und hatte mir das mit den LiFe auch überlegt-

Die hier verlinkten Zippys würde ich aber nicht nehmen https://hobbyking.com/en_us/zippy-flightmax-4200mah-4s2p-30c-lifepo4-pack.html.

Da sind keine stabilen Rundzellen drin, sondern, wie bei den Modellfliegern so schön heißt, Suppentüten. Und die sind halt, was äußere Einflüsse angeht, sehr empfindlich.

Soweit ich weiß, ist die  Zellenchemie bei LiFe Akkus nicht so brennfreudig wie bei Li-Polymer Akkus, aber aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich berichten, dass die Suppentüten nix aushalten.

Mir ist vor kurzem im Bastelkeller so eine Zelle regelrecht hochgegangen, als ich die in ein Gehäuse einbauen wollte und eine scharfe Kante übersehen habe. Hat echt krass gebrannt und ist auch nicht ohne weiteres löschbar. War allerdings ein Li-Polymer Akku. 

Davon abgesehen, wird man auch nicht davon ausgehen können, dass die Zippy LiFe auch nur annähernd so lange halten wie die Original A123 Zellen.

 

Wenn, dann würde ich im Roller ausschließlich eben jene  A123 Zellen (ohne Balancer) verbauen. Die fertigen Packs sind aber schon recht teuer und der kleine 4S1P Pack mit 2.5Ah dürfte für einen E-Starter wahrscheinlich nicht ausreichen.

Der 4S2P Pack (also 4 Zellen in Reihe, diese dann seriell verschaltet),  kostet um die 150 Tacken. Selber bauen kostet dann auch um die 90 Euro. Lohnt sich das, wenn ich davon ausgehe, dass der Bleiakku bei guter Pflege auch 5 Jahre hält. Weiß auch nicht so recht. Denke ich werde den 9Ah Gel Akku von SIP einbauen und zufahren, Gewicht ist hier eher zweitrangig bei meiner Kiste mit DR177 :-D

 

Gruss Matthias

 

 

 

 

Edited by Matt44
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Matt44:

Wenn, dann würde ich im Roller ausschließlich eben jene  A123 Zellen (ohne Balancer) verbauen. Die fertigen Packs sind aber schon recht teuer und der kleine 4S1P Pack mit 2.5Ah dürfte für einen E-Starter wahrscheinlich nicht ausreichen.

Das stimmt so eher nicht. Normale 18650 können leicht 30C, also bei 2Ah 60A, das reicht für so nen lausigen Vespaanlasser...

Edited by uLuxx
Link to post
Share on other sites
Am 15.12.2017 um 14:55 schrieb Matt44:

Wenn, dann würde ich im Roller ausschließlich eben jene  A123 Zellen (ohne Balancer) verbauen. Die fertigen Packs sind aber schon recht teuer und der kleine 4S1P Pack mit 2.5Ah dürfte für einen E-Starter wahrscheinlich nicht ausreichen.

vor 15 Stunden schrieb uLuxx:

Das stimmt so eher nicht. Normale 18650 können leicht 30C, also bei 2Ah 60A, das reicht für so nen lausigen Vespaanlasser...

 

Die normalen A123-Zellen mit 2.500 mAh sind keine 18650. Werden dafür aber mit 50A (20C) Dauer und 120A Peak angegeben.  Das packen die auch völlig problemlos.

Die Zelle kostet knapp 10 EUR. Finde ich im Vergleich zum Blei-Gel-Akku aber immer noch teuer.

 

Ohne E-Start habe ich seit Jahren 11 Stück von den guten alten 2400er Sanyo NiCD verbaut. Die funktionieren ohne jede Pflege völlig problemlos und hatten auch nach 2 Jahren Standzeit noch Saft für das Standlicht und die Blinker...

 

Alex

 

Edited by AAAB507
Link to post
Share on other sites

NiCd dürfen seit 01.01.2017 nicht mehr verkauft werden! Ist leider Gesetz. Nur Restbestände dürfen abverkauft werden, wenn noch am Lager.

Habe auch ein paar Kunden die noch NiCd bräuchten, ich aber nicht mehr verkaufen darf. In den USA gibt es die nach wie vor.

 

nach wie vor kann ich euch http://cs-batteries.de/LitePOWER ans herz legen. Ist ein guter Bekannter von mir.... hat jahrelange Erfahrung mit dem Zeuch.

Selbst löten ist nicht so einfach mit den 18er Zellen! Muss man können.

 

Kost allerdings auch a bisserl was.

Edited by zimbo
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.