Jump to content

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb powerracer:

Im Crosssport fahren teils 14-16 jährige schneller wie manch ein Erwachsener.

Was glaubt Ihr,

wenn die Jungs im Kartsport erst mit 18 in der Kiste sitzen würden,

das wäre doch lachhhaft.

Mit 18 sitzen die Männer mit Talent schon in der Formel 1

 

pr

Vielen Dank für die sachliche Diskusion.

Und auf alle Fälle gebe ich Powerracer mit seinem Zitat recht. Die Jungen sind besser als wir.

 

Mit "Nachwuchs" meinte ich aber nicht die Jugentlichen. Das sind jetzt schon viel zu wenig.

Wir Schalt-Blech-Rollerfahrer sind zu 90% zwischen 38-48 Jahre alt.

 

Ich möchte viel eher diejenigen Ansprechen, die auch zugucken oder die, die auch mal gerne auf der

Landstraße Gas geben uns Zeigen wollen, was unter der Haube steckt.

Da aber viele wissen, das in der Einsteigerklasse 6 unter 40 PS nicht mehr wirklich etwas geht, starten Sie erst gar nicht.

Alle Fahrer hier haben bestimmt schon gegen "Stärkere" gewonnen und sicherlich soll es Rennsport bleiben

aber bei einigen fehlt noch der letzte Funke an Gewinnchance um sich anzumelden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Berno:

. Die Jungen sind besser als wir.

Hach Danke :inlove:

 

vor 5 Stunden schrieb Berno:

aber viele wissen, das in der Einsteigerklasse 6 unter 40 PS nicht mehr wirklich etwas geht, starten Sie erst gar nicht

 

Stimmt so aber auch nicht.

das Erste mal bin ich aus Jux und Dollerei mit dem Froschkönig angetreten. Beim ersten Rennen mit 27 AltMalossi Pferden. Durch kurze Strecken und n Guten Start ging da schon einiges.

glaube Platz 4 und 5 bei gar nicht so schlechten Gegnern. 

später MHR gesteckt mit knapp 34.

 

Das baut doch heute echt jeder Linkshänder an einem Nachmittag.

 

die Karre war nur erstens für die DBM nicht so ideal und zweitens dann doch zu schade. Und! Blut geleckt. Also was für die 3 gebaut. Übrigens auch da mit Abstand die geringste Leistung. Zwar nicht jedes Mal aufm Treppchen aber mit nur drei Rennen letztes Jahr 4. Gesamt. 

 

Ich finde die Leute müssen es einfach mal machen. Ist doch Latte ob da n Tobi oder n andi mit ü50 mitfahren. 

  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dabei ist alles und es muß nicht immer was geändert werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nadann versuch ich Jungspund mal in Hofstätten mein Glück :-D...... (wenn ich die Straßenkarre nicht himmle)

 

Nun zum eigentlichen Grund des Posts:

 

Ist das Startgeld für Hofstätten vor Ort zu zahlen und ist es im Regelfall möglich die techn. Abnahme + schriftliche Anmeldung am Renntag zu erledigen? Am Freitag tu ich mir etwas schwer mit der Anreise.

 

lg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Mediakreck:

Nadann versuch ich Jungspund mal in Hofstätten mein Glück :-D...... (wenn ich die Straßenkarre nicht himmle)

 

Nun zum eigentlichen Grund des Posts:

 

Ist das Startgeld für Hofstätten vor Ort zu zahlen und ist es im Regelfall möglich die techn. Abnahme + schriftliche Anmeldung am Renntag zu erledigen? Am Freitag tu ich mir etwas schwer mit der Anreise.

 

lg 

@Mediakreckhallo,

online Nennung ist etwas günstiger.

Anmeldung, Bezahlung sowie Techn. Abnahme am Renntag vor Ort möglich

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.6.2018 um 09:17 schrieb powerracer:

@Mediakreckhallo,

online Nennung ist etwas günstiger.

Anmeldung, Bezahlung sowie Techn. Abnahme am Renntag vor Ort möglich

 

Gruß

Danke für die Vorlage:

 

Auf gehts zur zweiten Runde:

Die Online-Nennung für Hofstätten (Österreich) ist freigeschaltet!
 

http://www.deutscheblechrollermeisterschaft.de/nennungen/

 

Nur wer viele Rennen fährt, darf am Ende meckern!

C U on track

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also jetzt muss hier mal in Wald scheissen und hoffe das es stinkt!

 

diverse Zeilen, welche hier geschrieben stehen, wurden scheinbar ohne zu überlegen abgesendet. Anders kann ich mir das nicht wirklich erklären.

Ohne jetzt jemandem persönlich Nahe zu treten aber das Gerede von weiteren Klassen und Sonderklassen sowie Einheitsklassen bla bla bla, kann ich nicht mehr hören.

Aus einem ganz einfachen Grund:

Eine handvoll Fahrer und ich, kämpfen sich Jahr für Jahr mit ihren untermotorisierten Klasse2 Motoren in der offenen 200er Klasse welche dieses Jahr sogar um ein paar Kubik erweitert wurde.

Und mit Verlaub, wir kämpfen nicht nur, wir siegen auch!

Ich persönlich habe 2012 wieder aktiv angefangen als es noch die 177er-Klasse gab. Wir waren an diversen Renntagen maximal 2 Teilnehmer. Und das in einer Klasse, welche mit Sicherheit eine der meistgefahrenen Motoren in einer Vespa sind. Zumindest kenn ich genügend Leute die eine Smallblock-Largeframe fahren oder besitzen.

Aufgrund mangelnder Teilnehmer in diesem Starterfeld hat man diese Klasse eingestampft und die handvoll Fahrer müssen seit 2013 in der Klasse 3 fahren.

 

Ob man nun von Chancengleicheit sprechen kann bleibt aussen vor. Fakt ist aber, wer immer am Ball bleibt, weiter schraubt und sich den Umständen anpasst, wird früher oder später belohnt. Aber nur, wenn er hart genug dafür kämpft.

Wer also aus Bequemlichkeit seine eigenen Regeln oder Klassen braucht um sich auf dem Treppchen zu sehen, der sollte besser Zuhause bleiben. Den diese Leute würden auch nichts in einer Einheitsklasse reißen.

 

Und gerade in der Klasse6 hat man alle Möglichkeiten welche zum Teil in anderen Klassen nicht erlaubt sind. Leistung hin oder her, wer sich mal die Mühe macht und konsequent an allen Meisterschaftsläufen teilnimmt, der wird sicherlich auch mit weniger Leistung vorne mit fahren.

 

Die DBM wird jedenfalls nicht darüber nachdenken, weitere Klassen zu entwickeln. Eher werden weitere Klassen gestrichen aufgrund mangelnder Teilnahme.

 

Und was das Thema Kids angeht...

Man könnte ja meinen, man hat es hier mit Talentscouts wie beim Profisport zu tun.

Jungs, das ist eine Veranstaltung, bei der es überhaupt nichts zu gewinnen gibt! Außer ein paar Minuten Ruhm und Ehre sowie ein Plastikpokal und ein Ring der dir zwischen Tür und Angel gereicht wird.

Also mal wieder schön locker durch die Hose atmen.

Der ganze scheiss kostet einiges an Geld, Zeit und Nerven und mit Sicherheit werde ich nie das Geld haben um meinem 14 jährigen Nachwuchs einen Roller zu bauen damit er auf Valentino Rossi in der Schule machen kann.

Und das ein 14 jähriger sein Taschengeld für eine Vespa mit einem Quattrini und Faio-Getriebe ausgibt, will ich sehen.

Wenn es soweit ist und alle Absicherungen für seine Sicherheit getroffen sind, bekommt der sicher eine Ausnahme vom Komitee erteilt, sodass er teilnehmen kann.

Dafür muss man die DBM aber jetzt nicht mit Dingen vergleichen, die nicht zu vergleichen sind. Punkt!

 

Wer sein Kind erfolgreich in einem Sport sehen will, sollte schauen das es entweder Fussball, Tennis oder Golf spielt. Aber nicht bei der DBM mitfährt.

 

So. Die letzten Sätze hab ich etwas weniger überlegt was ich schreiben wollte. Hoffe trotzdem, keinen beleidigt zu haben. Wenn doch, bitte ich schonmal um Entschuldigung.

Fakt ist, wer den Wrobel als Gegner hat, muss halt kämpfen und mehr Punkte einfahren wie Andi. Da der Kerl selbstständig ist und eine Familie hat, stehen eure Chancen nicht schlecht. ;-)

 

Gruß und Kuss eurer Julius

  • Like 3
  • Thanks 4
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Nico:

Also jetzt muss hier mal in Wald scheissen und hoffe das es stinkt!

 

diverse Zeilen, welche hier geschrieben stehen, wurden scheinbar ohne zu überlegen abgesendet. Anders kann ich mir das nicht wirklich erklären.

Ohne jetzt jemandem persönlich Nahe zu treten aber das Gerede von weiteren Klassen und Sonderklassen sowie Einheitsklassen bla bla bla, kann ich nicht mehr hören.

Aus einem ganz einfachen Grund:

Eine handvoll Fahrer und ich, kämpfen sich Jahr für Jahr mit ihren untermotorisierten Klasse2 Motoren in der offenen 200er Klasse welche dieses Jahr sogar um ein paar Kubik erweitert wurde.

Und mit Verlaub, wir kämpfen nicht nur, wir siegen auch!

Ich persönlich habe 2012 wieder aktiv angefangen als es noch die 177er-Klasse gab. Wir waren an diversen Renntagen maximal 2 Teilnehmer. Und das in einer Klasse, welche mit Sicherheit eine der meistgefahrenen Motoren in einer Vespa sind. Zumindest kenn ich genügend Leute die eine Smallblock-Largeframe fahren oder besitzen.

Aufgrund mangelnder Teilnehmer in diesem Starterfeld hat man diese Klasse eingestampft und die handvoll Fahrer müssen seit 2013 in der Klasse 3 fahren.

 

Ob man nun von Chancengleicheit sprechen kann bleibt aussen vor. Fakt ist aber, wer immer am Ball bleibt, weiter schraubt und sich den Umständen anpasst, wird früher oder später belohnt. Aber nur, wenn er hart genug dafür kämpft.

Wer also aus Bequemlichkeit seine eigenen Regeln oder Klassen braucht um sich auf dem Treppchen zu sehen, der sollte besser Zuhause bleiben. Den diese Leute würden auch nichts in einer Einheitsklasse reißen.

 

Und gerade in der Klasse6 hat man alle Möglichkeiten welche zum Teil in anderen Klassen nicht erlaubt sind. Leistung hin oder her, wer sich mal die Mühe macht und konsequent an allen Meisterschaftsläufen teilnimmt, der wird sicherlich auch mit weniger Leistung vorne mit fahren.

 

Die DBM wird jedenfalls nicht darüber nachdenken, weitere Klassen zu entwickeln. Eher werden weitere Klassen gestrichen aufgrund mangelnder Teilnahme.

 

Und was das Thema Kids angeht...

Man könnte ja meinen, man hat es hier mit Talentscouts wie beim Profisport zu tun.

Jungs, das ist eine Veranstaltung, bei der es überhaupt nichts zu gewinnen gibt! Außer ein paar Minuten Ruhm und Ehre sowie ein Plastikpokal und ein Ring der dir zwischen Tür und Angel gereicht wird.

Also mal wieder schön locker durch die Hose atmen.

Der ganze scheiss kostet einiges an Geld, Zeit und Nerven und mit Sicherheit werde ich nie das Geld haben um meinem 14 jährigen Nachwuchs einen Roller zu bauen damit er auf Valentino Rossi in der Schule machen kann.

Und das ein 14 jähriger sein Taschengeld für eine Vespa mit einem Quattrini und Faio-Getriebe ausgibt, will ich sehen.

Wenn es soweit ist und alle Absicherungen für seine Sicherheit getroffen sind, bekommt der sicher eine Ausnahme vom Komitee erteilt, sodass er teilnehmen kann.

Dafür muss man die DBM aber jetzt nicht mit Dingen vergleichen, die nicht zu vergleichen sind. Punkt!

 

Wer sein Kind erfolgreich in einem Sport sehen will, sollte schauen das es entweder Fussball, Tennis oder Golf spielt. Aber nicht bei der DBM mitfährt.

 

So. Die letzten Sätze hab ich etwas weniger überlegt was ich schreiben wollte. Hoffe trotzdem, keinen beleidigt zu haben. Wenn doch, bitte ich schonmal um Entschuldigung.

Fakt ist, wer den Wrobel als Gegner hat, muss halt kämpfen und mehr Punkte einfahren wie Andi. Da der Kerl selbstständig ist und eine Familie hat, stehen eure Chancen nicht schlecht. ;-)

 

Gruß und Kuss eurer Julius

 

Weitere Klassen finde ich auch nicht so gut und alles ist Top wie es ist. Der Zeitliche Rennablauf ist eh immer straff.

 

 

 

 

Vielleicht ist der Hintergrund der Bambinicup Idee garnicht mit viel Leistung und Premium Komponenten sondern mit nem billigeren 125er PV Motor zu fahren. Diverse Tuner haben dann auch mal ne Chance ihre Mororen in der DBM fahren zu sehen.

 

Genauso sollten aber dann die alten auch die Chance für eine Nonocup Klasse bekommen (mein Onkel Christoph Cramer fährt mit 82 Jahren auch noch F3000 im Rentnerclub). Damit es aber nicht an Klassen explodiert könnten die Kinder ja mit den Opas fahren. Sonst gibts eventuell  zuwenig Starter.

 

 

Trotzdem wie oben schon gesagt, ist alles eigentlich gut wie es ist.

:cheers:

 

 

@Nico

Bitte nicht alles raus drücken sonst sieht man dem Wald vor lauter Sch..... nicht mehr. (Wie in vielen anderen Topics ):shit:

Aber bei dir mach ich mir da keine Sorgen:inlove:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 22.6.2018 um 23:27 schrieb Nico:

Also jetzt muss hier mal in Wald scheissen und hoffe das es stinkt!

 

diverse Zeilen, welche hier geschrieben stehen, wurden scheinbar ohne zu überlegen abgesendet. Anders kann ich mir das nicht wirklich erklären.

Ohne jetzt jemandem persönlich Nahe zu treten aber das Gerede von weiteren Klassen und Sonderklassen sowie Einheitsklassen bla bla bla, kann ich nicht mehr hören.

Aus einem ganz einfachen Grund:

Eine handvoll Fahrer und ich, kämpfen sich Jahr für Jahr mit ihren untermotorisierten Klasse2 Motoren in der offenen 200er Klasse welche dieses Jahr sogar um ein paar Kubik erweitert wurde.

Und mit Verlaub, wir kämpfen nicht nur, wir siegen auch!

Ich persönlich habe 2012 wieder aktiv angefangen als es noch die 177er-Klasse gab. Wir waren an diversen Renntagen maximal 2 Teilnehmer. Und das in einer Klasse, welche mit Sicherheit eine der meistgefahrenen Motoren in einer Vespa sind. Zumindest kenn ich genügend Leute die eine Smallblock-Largeframe fahren oder besitzen.

Aufgrund mangelnder Teilnehmer in diesem Starterfeld hat man diese Klasse eingestampft und die handvoll Fahrer müssen seit 2013 in der Klasse 3 fahren.

 

Ob man nun von Chancengleicheit sprechen kann bleibt aussen vor. Fakt ist aber, wer immer am Ball bleibt, weiter schraubt und sich den Umständen anpasst, wird früher oder später belohnt. Aber nur, wenn er hart genug dafür kämpft.

Wer also aus Bequemlichkeit seine eigenen Regeln oder Klassen braucht um sich auf dem Treppchen zu sehen, der sollte besser Zuhause bleiben. Den diese Leute würden auch nichts in einer Einheitsklasse reißen.

 

Und gerade in der Klasse6 hat man alle Möglichkeiten welche zum Teil in anderen Klassen nicht erlaubt sind. Leistung hin oder her, wer sich mal die Mühe macht und konsequent an allen Meisterschaftsläufen teilnimmt, der wird sicherlich auch mit weniger Leistung vorne mit fahren.

 

Die DBM wird jedenfalls nicht darüber nachdenken, weitere Klassen zu entwickeln. Eher werden weitere Klassen gestrichen aufgrund mangelnder Teilnahme.

 

Und was das Thema Kids angeht...

Man könnte ja meinen, man hat es hier mit Talentscouts wie beim Profisport zu tun.

Jungs, das ist eine Veranstaltung, bei der es überhaupt nichts zu gewinnen gibt! Außer ein paar Minuten Ruhm und Ehre sowie ein Plastikpokal und ein Ring der dir zwischen Tür und Angel gereicht wird.

Also mal wieder schön locker durch die Hose atmen.

Der ganze scheiss kostet einiges an Geld, Zeit und Nerven und mit Sicherheit werde ich nie das Geld haben um meinem 14 jährigen Nachwuchs einen Roller zu bauen damit er auf Valentino Rossi in der Schule machen kann.

Und das ein 14 jähriger sein Taschengeld für eine Vespa mit einem Quattrini und Faio-Getriebe ausgibt, will ich sehen.

Wenn es soweit ist und alle Absicherungen für seine Sicherheit getroffen sind, bekommt der sicher eine Ausnahme vom Komitee erteilt, sodass er teilnehmen kann.

Dafür muss man die DBM aber jetzt nicht mit Dingen vergleichen, die nicht zu vergleichen sind. Punkt!

 

Wer sein Kind erfolgreich in einem Sport sehen will, sollte schauen das es entweder Fussball, Tennis oder Golf spielt. Aber nicht bei der DBM mitfährt.

 

So. Die letzten Sätze hab ich etwas weniger überlegt was ich schreiben wollte. Hoffe trotzdem, keinen beleidigt zu haben. Wenn doch, bitte ich schonmal um Entschuldigung.

Fakt ist, wer den Wrobel als Gegner hat, muss halt kämpfen und mehr Punkte einfahren wie Andi. Da der Kerl selbstständig ist und eine Familie hat, stehen eure Chancen nicht schlecht. ;-)

 

Gruß und Kuss eurer Julius

 

Passt! (Obwohl ich bei der Einleitung gehofft habe: Hoffentlich nicht mit "Schall&Rauch"!)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb DBM:

Damit Ihr wisst was Ihr im Juli machen sollt (außer den Wald vollsch..)!
Das nächste Level ist freigeschaltet:
Online Nennung für "SIP Tacho-Karacho" ist ab sofort möglich!
http://www.deutscheblechrollermeisterschaft.de/dbm-portal/nennungen/

32512046_1842180242469320_2683650606270251008_n.jpg

Da steht 1/4mile auf dem Flyer.

:wacko:

 

Unwissenheit-Fehler vom Grafikdesingner oder Schlachttag für die Fahrer wenn auf 402m mit 180kmh plus und geflexten Chassis aufs Ziel zugefahren wird? :repuke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ich mich freue:

Der Lumo und ich fahren in Hofstätten die Klasse 4 aus!
Und in der KL3 sind mir 12 Punkte sicher!

Geil, dafür nehme ich die 2400km in Kauf!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 22.6.2018 um 23:27 schrieb Nico:

 

Wer sein Kind erfolgreich in einem Sport sehen will, sollte schauen das es entweder Fussball, Tennis oder Golf spielt. Aber nicht bei der DBM mitfährt.

 

 

 

 

deshalb fährt mein sohn auch in der ESC, DBM wäre echt nichts für ihn.

 

Stell dir vor, er fährt wie ich ( und bleibt sitzen ;- ) ) , dann hättest du nen grund mehr zu jammern

 

 

:laugh::-P

Hab dich lieb, kleiner italiener.

bin am samtag in freiburg, kaffee time?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb vespetta:

 

:laugh::-P

Hab dich lieb, kleiner italiener.

bin am samtag in freiburg, kaffee time?

 

 

ich bitte darum!! :wheeeha:

Deiner war immer mit ´nem Schuss Asbach?! :-D

Bearbeitet von Nico
Humor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

 mit ´nem Schuss Asbach?!

Seit wann so vornehm? 

 

Nenngebühr beim Tacho Karacho werden übrigens 20,- Euro inkl. eines T-Shirts der Veranstaltung sein. Wenn sich ein Fahrer für weitere Klassen nennt, dann kostet das je 10,- Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo , wollte mal nachfragen wie es bei den Profis mit der Nennung aussieht (einige haben ja schon ) , will den keiner mehr ins Ösiland 

kommen es gibt auch wieder super Wetter https://www.accuweather.com/de/at/deutsch-goritz/8483/daily-weather-forecast/321054_pc?day=13  .

 

Ich müsste nämlich das Rahmenprogramm ungefähr ans Rennen anpassen , von daher wäre es super wenn ich jetzt schon

mal wüsste wie viele von euch ungefähr kommen .

 

Wenn ihr mir da etwas helfen könntet wäre super .

 

Danke im Voraus 

 

LG Jürgen 

 

 

Bearbeitet von adidasler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 2.7.2018 um 20:24 schrieb adidasler:

Hallo , wollte mal nachfragen wie es bei den Profis mit der Nennung aussieht (einige haben ja schon ) , will den keiner mehr ins Ösiland 

Haben sich denn noch nicht genügend genannt?

Ich müsste nämlich das Rahmenprogramm ungefähr ans Rennen anpassen , von daher wäre es super wenn ich jetzt schon

mal wüsste wie viele von euch ungefähr kommen .

Setzt doch mal bei Gelegenheit den Rennablauf hier rein. (Fahrerbesprechung, freies Training, Rennbeginn etc.)

Wenn ihr mir da etwas helfen könntet wäre super

In wie weit können wir dir denn mit der Online-Nennung helfen?

Motiviere doch mal all die Streetracer aus Ösi, sich zu nennen. Das würde dem Helge und Steffen auch ne Hilfe sein.

Danke im Voraus 

 

LG Jürgen 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt einen einfachen Grund warum ich nicht zu deinem Rennen ins schöne Österreich komme.

 

Screenshot_20180702-222438.thumb.png.6c9f4101ceae97b36144b9b4dfb33948.png

 

Vermutlich der gleiche Grund warum man die lokalen Fahrer von Hofstätten relativ selten bei Rennen in Deutschland sieht.;-)

Bearbeitet von Rocco Stifetty
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.7.2018 um 08:54 schrieb Rocco Stifetty:

Es gibt einen einfachen Grund warum ich nicht zu deinem Rennen ins schöne Österreich komme.

 

Screenshot_20180702-222438.thumb.png.6c9f4101ceae97b36144b9b4dfb33948.png

 

Vermutlich der gleiche Grund warum man die lokalen Fahrer von Hofstätten relativ selten bei Rennen in Deutschland sieht.;-)

Wo is jetzt genau das Problem? Frag mal Truls was Entfernungen sind :-D

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   1 Benutzer



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.