Jump to content

Moto GP


zimbo

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Machen wir weiter mit Erinnerungen/Vergangenheit

 

https://www.motorsport-total.com/motogp/news/yamaha-sieg-in-welkom-2004-valentino-rossi-bestraft-honda-fuer-deren-arroganz-22012301

 

 

Ich hoffe für Honda, das es nicht ähnlich wird bzw. MM93 nicht mehr so fahren kann wie erhofft.... auch wenn er mir nicht taugt...

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 17.1.2022 um 20:24 hat gertax folgendes von sich gegeben:

Was gab's eigentlich zuerst? 

 

Polleria Osvaldo?

image.thumb.png.e259c496bd0567e9dc15042d4207d7b7.png

 

 

 

da gibts grad auf SERVUSTV eine nette kurze 9teilige pnlinedokureihe zu rossi.

 

im speziellen auch eine folge zu OSVALDO

 

Die neunteilige Serie "Tales of Valentino" wurde von der Dorna zur Verfügung gestellt. Alle Episoden sind in Originalversion auf Englisch mit englischen Untertiteln. In der vierten Episode geht es um Osvaldo und einen Scherz, der völlig außer Kontrolle geraten ist. Immerhin: So sind die einzigartigen Siegesfeiern von Valentino Rossi entstanden.

 

https://www.servustv.com/sport/v/aam3l63czgpzx9tnrlsn/

 

 

 

 

Edited by Motorhead
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten hat Deichgraf folgendes von sich gegeben:

Die spinnen, die Amis. 

 

Könnte man nicht ne Amateuer-Rennserie starten, die man mit BMW F650 und Aprilia Pegaso aus den 90ern auf Kartstrecken austrägt?

Stelle ich mir unterhaltsam vor... :-D

Link to comment
Share on other sites

Das war jetzt auch nur so halb Ernst gemeint. Wobei mir beim späteren Nachdenken die Idee eigentlich gefallen hat.

 

Die Briten haben ja auch das Autowagen-Pendant als Rennserie mit Aygo und Derivaten wie es z.B. von Bad Obsession Motorsports :inlove: vorgestellt wurde.

 

Dafür und für die CB500-Geschichte braucht man eben jeweils wieder eine richtige Rennstrecke.

 

Das bräuchte man bei diesen kleinen Touren-Enduros nicht.

Einheitsreifen, Originalfahrwerk und Sturzbügel.

Link to comment
Share on other sites

Aber eines ist klar: mit den 280-Kilo-Kofferdingern rumzubraten macht vermutlich Mordslaune, weil man sofort merkt wann Fahrwerk und Bremsen an ihre Grenzen kommen. Das Limit ist halt nicht der Ellenbogen, sondern der Koffer :-)

Ich bin mit allen möglichen Falschtaktern Rennen gefahren und mit den langsamen Kisten hat das letztlich immer am meisten gerockt. Mit der 600er SRAD haben sie mich alle links und rechts überholt, aber das war irgendwie prägender als perfekt liegende 1.000er.

 

Kleine Anekdote dazu: wir haben mal in Oschersleben in der Mittagspause unsere Würstchen fallen lassen, weil wir ein vertrautes, aber ungewöhnliches Geräusch von der Strecke hörten. 

Irgendjemand briet/brut/bratete/hat geräten mit einer superschnelle 250er um den Kurs. Später kam raus: das war Ralf Waldmann, der wohl gerne mal mit seiner alten WM-Maschine auf Rennstrecke fährt (fuhr :???:) um Lenz Leberkern zu vergessen und wieder das Feeling aufzufrischen. Der hat dann später volksnah Rede und Antwort gestanden und sagte das auch: man könne ja mit allem Möglichen fahren, aber die aus heutiger Sicht relativ langsamen 250er machen halt am meisten Spaß. 

Naja, der ist damit auch nur handgestoppte 8 Sekunden schneller gewesen als ich auf der 180PS Gsxr. Der hat uns Sachen über die Strecke erzählt, die haben einen im nächsten Stint gleich 2 Sekunden schneller gemacht. Den einen Satz werde ich nicht vergessen: "Wie schnell Du auf dem Motorrad wärst? Du fährst die Outlap gar nicht zu Ende." 

Edited by Deichgraf
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist Böse. Man fragt sich, wo man noch eine Sekunde findet und die Jungs haben pro Kurve schon 5zehntel.

Im Lausitzring bin ich mal auf grundsätzlich ähnlichem Material (also sinnvoll modifizierter Strassen-Supersportler vs. IDM Bike) hinter einem Profi her gefahren (.... Bauer..?) und da fällt Dir in der Hobbyracerliga schon nix mehr ein. Bremst immer 20m später und beschleunigt immer 10m früher. Gefühlt keine Rollphase. Und so richtig "langsam" war man ja selber auch nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Die Spitze in der IDM fährt schon richtig schnell, da merkt man auch immer einen Unterschied, zum Rest des Feldes, aber die WM ist dann nochmal eine ganz andere Nummer.

 

Sieht man auch am Jonas Folger oder am Markus Reiterberger, wobei der Jonas international teilweise schon wirklich erfolgreich war, aber mit der BMW hat er sich letztes Jahr schon sehr schwer getan, was auch am Motorrad gelegen haben mag und mental ist er glaube ich auch nicht so stark. Sehr schade eigentlich.

 

Jetzt ist es mit seiner Kariere wohl vorbei und auch beim Reiterberger wird es wahrscheinlich international nichts mehr werden.

 

Mit deutschem Nachwuchs sieht es derzeit leider schon ziemlich düster aus.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 2 weeks later...

Der Herr MM hat entweder Gefallen daran gefunden sich jemanden zuu suchen der Ihn zieht, oder er hat mittlerweile echt Probleme eigenständig eine schnelle Runde auf den Asphalt zu bringen.

 

Im Rennen ist er sicher wieder gefährlich, aber irgendwie scheinen doch einige Kratzer im Lack zu sein.

Sicher mal abwarten, aber das Feld ist echt dicht zusammen. Die ersten 12 innerhalb einer Sekunde.

 

Yamaha wird heuer auch nix zu lachen haben, Platz 11 und 12 wird eher hinter den Erwartungen liegen.

 

Bin schon aufs Rennen gespannt.

Link to comment
Share on other sites

Was ist eigentlich der Hintergrund, dass hier in diesem Topik immer wieder losgelöste und ohne weiteren Kontext Zusammenfassungen der letzten MotoGP Veranstaltungen formuliert werden? 

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten hat freibier folgendes von sich gegeben:

Was ist eigentlich der Hintergrund, dass hier in diesem Topik immer wieder losgelöste und ohne weiteren Kontext Zusammenfassungen der letzten MotoGP Veranstaltungen formuliert werden? 

Sollen wir lieber über das große Promibacken diskutieren? 

Link to comment
Share on other sites

Alter was für 3 Rennen :wheeeha:

 

Die GP hat mich dann doch etwas überrascht. Das Ducati so unterliegt (also das Werksteam) hätte ich nicht gedacht. Im Gegenteil.

Honda muss man auch wieder ernst nehmen. Fabio tut mir leid, der wird heuer nichts zu lachen haben.

Insgesamt ist das Feld nochmal deutlicher zusammengerückt und mit Ausnahme von Yamaha sind alle Werke bei der Musik dabei. 

Bin schon gespannt wer auf dauer konsequent vorne mitfahren wird.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Marc Marcrash hat wieder mal zugeschlagen :blink:

Er lernst anscheinend nie.

 

Mit Fabio hätte ich so auch nicht gerechnet.

Pecco enttäuscht bis jetzt aber. Kommt bei weitem nicht an seine Form vom Vohrjahr. Die rote Werkstruppe hat es mit dem neuen Material anscheinend nicht gerade besser getroffen bis jetzt.

 

KTM rennt dafür mit Dauergrinsen durchs Grid 1 & 2 in den ersten beiden Rennen, hätt wahrscheinlich auch keiner gewettet.

Link to comment
Share on other sites

Yo, Crash war heftig :dontgetit:

 

Wie die Moderatoren bestätigt hatten, fühlten sich alle wohl. Grip war da. Trotzdem, so denke ich, konnten einige nicht genug performen.

Am besten war die Tante die den Regen mit ihren Ritualen und Klangschale hinfort "gezaubert" hat :-D

 

Ich denke es wird auch dieses Jahr sehr "ausgeglichen" und spannend.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information