Jump to content

Motovespa 160 - eine Überarbeitung - Spanierin mit Rätseln


Recommended Posts

vor 21 Stunden hat DerohneName folgendes von sich gegeben:

Ich würde nix lackieren- außer evtl die Backen in passender Farbe. 

 

Die Feder im Handschuh/Gepäckfach hat meine 125SL auch- ich vermute, dass das für eine 2Takt Flasche oder so als Halterung dienen soll- was anderes kann ich mir echt nicht erklären. 

 

Würde den Rahmen jedenfalls lackieren- die Spanier sind oft stark ausgebleicht und mit einer gescheiten Politur+ LiquidGlass bekommt man den Lack sehr gut hin. 

 

 

Feder ist, wie bei Allen Modellen für Bordwerkzeug

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

Alfa Romeo abgerissen und als Krönung einer 1966er Giulia restauriert.

Ich denke mal das meint @Kebra auch. Im Auto-Bereich wird schnell mal Blech getauscht, neu lackiert und irgendwie zusammen gebrasselt. Eine neu aufgebaute Pagode ist dann genauso viel wert wie eine im schlechteren Originalzustand. Die sind noch nicht bei allen Marken so weit, die originale Technik wertzuschätzen. Das findet eher bei Modellen vor 1940 statt. 
 

vor 1 Stunde hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

Sonderserie zu Ehren des Spanischen Königs in Miniauflage 1977

Oder Franco hat sie nie abgeholt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten hat Kebra folgendes von sich gegeben:

Klar gabs bei MV Orange-metallic.

Wer behauptet denn sowas.....

 

 

hier im board bei dem MV Hauptthread , sowie in der FB-MotoVespa Gruppe. 

Orange, klar, aber kein metallic-Ton. 

Gold-Metallic ist ja bekannt, dazu noch einen grau, grün und blau-Ton. Mehr habe ich auf den diversen Farbkarten aus dem Jahrgang nicht gefunden. 

Edited by Matthias62
Link to comment
Share on other sites

Na schau! Das wird ein richtig schöner Roller (wieder) ich finde die Farbe klasse! Das Trittbrett würde ich unbedingt schweißen und dann den Hauptständer mit einem Verstärkungsblech verbauen, gibts bei den shops oder hier im GSF. Hast du die O Ringe des Kupplungsarms erneuert? Die Fa Schaltwelle ist ok, hier im Forum kannst du die Raste auch überholen oder verbessern lassen (bei HanF, klare Empfehlung). Die Feder vorne im Handschuhfach ist Serie und soll zur Fixierung von Ölflaschen, Boardwerkzeug oder Dosierröhrchen dienen, ist bei mir auch so. 

 

Mach weiter so! (dann kannst du vielleicht sogar bald den Roller im Profilbild gegen den schöneren tauschen:rotwerd:

Grüße 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

Das Trittbrett würde ich unbedingt schweißen und dann den Hauptständer mit einem Verstärkungsblech verbauen, gibts bei den shops oder hier im GSF.

 okay, Verstärkungsblech habe ich (noch) nicht - Danke für den Tip 

 

vor einer Stunde hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

Hast du die O Ringe des Kupplungsarms erneuert?

 

Oha, habe ich adhoc nicht präsent - wo sitzen die? Es haben relativ viele O-Ringe "gefehlt"  

Link to comment
Share on other sites

Bremse ... alles auseinander und gereinigt, war auch bitter nötig - teilweise haben O-Ringe gefehlt, oder die vorhandenen waren bockelhart. Also Austausch 

 

888823176_Vespa160GTBremsehinten-1Kopie.thumb.JPG.6cecdfd6ac7f65668f21ca9fe191ee61.JPG

 

1467721393_Vespa160GTBremsehinten-2Kopie.thumb.JPG.20f5e54353a3e13d57db10ef1aca2c55.JPG

 

2097528259_Vespa160GTBremsehinten-4.thumb.JPG.b71461e00196888e86b18804fd6c5118.JPG

 

53616774_Vespa160GTBremsehinten-5.thumb.JPG.8838db0a05d7ecbcc0cc29cea2666a4b.JPG

 

Ein Sicherungsring ist irgendwann verlustiggegangen, oder man hatte halt grad keinen da 

 

1104394284_Vespa160GTBremsehinten-2.thumb.JPG.6f7987f01f153e2e889a6e880f209fcb.JPG

 

Stunden später - schon besser 

 

328755328_Vespa160GTBremsehinten-6.thumb.JPG.4549db102423e717d4a445a5760d56e5.JPG

 

Vorderrad war auch ein Spaß :-D wenn ein Nagel zum Sicherungssplint wird 

 

989295664_Vespa160GTBremstrommelvorne-1.thumb.JPG.eae388f278b830fe659d1a7a4b732494.JPG

 

1729152975_Vespa160GTBremstrommelvorne-2.thumb.JPG.13b955d065872623df9c07c1dcf4d017.JPG

 

Da hat wohl jemand Aggressionen abgebaut, die Welle kann man auch zärtlicher in die Lager setzen - die Welle kommt auf jeden Fall zur Überprüfung raus, neue Lager gibts auf jeden Fall. Die Bremsbeläge und Trommeln sehen gut aus, das kann bleiben. 

 

41302718_Vespa160GTBremsevorne-6.thumb.JPG.b48941f9b0e4ba323770bfdc403d4438.JPG

 

167450316_Vespa160GTBremsevorne-2.thumb.jpg.3f99b498f23b756a6e60bec0925e4f50.jpg

 

 

 

 

Edited by Matthias62
Link to comment
Share on other sites

Lets Schwing :-D

 

1174380063_Vespa160GTSchwingevorne-4.thumb.jpg.18bf5f81182b336bbc4f3278e54caa64.jpg

 

14439797_Vespa160GTSchwingevorne-6.thumb.jpg.2dea7e260b727c8531a7d4d6c10b6a67.jpg

 

Wo ist der Kaltreiniger mein bester Freund - mittlerweile habe ich auch schon den 3ten Satz Messingbürsten aufgearbeitet, aber das wird 

 

1784471401_Vespa160GTSchwingevorne-12.thumb.JPG.5da18f9a7d9876ae0cea213b3033bbcc.JPG

 

Mit der heissluftpistole behutsam erwärmt und die Achsen wanderten problemlos mit ein paar zarten Schlägen des Gummihammers raus 

 

1935993742_Vespa160GTSchwingevorne-13.thumb.JPG.36f137ccb43fa30a3486474c39f96565.JPG

 

Schleifvlies, Polierpaste usw. und schon wirds wieder 

 

1558947352_Vespa160GTSchwingevorne-2.thumb.jpg.205c774fa3ddacc1a538b00f8f23bac5.jpg

 

Hier gut zu sehen, die Dämpfer-Feder-Einheit hats hinter sich. Es werden BGM-Teile verbaut werden, also stärkere Feder und einstellbarer Dämpfer. Ja, das ist nicht mehr original, aber da ist mir gesünderes Fahrverhalten einfach wichtiger. 

 

897157608_Vespa160GTSchwingevorne-8.thumb.JPG.d21e506a4e0b8380d3bb42b2e74a85c7.JPG

Link to comment
Share on other sites

Räder .... und weitere Flüche gelernt :-D

 

Die Reifen waren total mit den Felgen verbacken. Zwei konnte ich mehr oder weniger gut auseinanderbekommen, bei Nummer 3 no chance. Diese habe ich zum Reifenfuzzi gebracht und 14 Tage später gegen einen Kasten Rothaus wieder abgeholt. Auch der hat neue Flüche gelernt - so was hatte er auch noch nicht 

 

Creepy würde meine Tochter sagen: "For U.S. Only" 

 

1046943281_Vespa160GTRder-1.thumb.jpg.490518e90786d78ed5ff2efc2f49133d.jpg

 

1691668349_Vespa160GTRder-4.thumb.JPG.21218629fb5e1a18406be0b7686085c5.JPG

 

693429191_Vespa160GTRder-2.thumb.jpg.ea5e6f9341bf57a767823f069d9c503b.jpg

 

1291501986_Vespa160GTRader-10.thumb.JPG.9517df21b0dcded2d28e96ac9b4e42ed.JPG

 

"Nutzlose" Stunde später - entrosten, beschliffen und zweimal grundiert 

1277020299_Vespa160GTRder-12.thumb.JPG.1b7718695358366cc577fbb1029e3afa.JPG

367012298_Vespa160GTRder-16.thumb.JPG.11b22539698144a38a8bf1f8ebf3be70.JPG

 

1566815676_Vespa160GTRder-13.thumb.JPG.58c7412c42ec71c6b2a878825fb8fd6e.JPG

 

Nutzlos deshalb, weil ich just nach dem Grundieren einen Anruf vom Fliegerkollegen bekam "Hey schick zu, ich strahl Dir das Zeug und pulverbeschichte Dir das Ganze - brauchst nichts machen, schick so wie die sind" ..... grmpf - warum meldet er sich ein paar Stunden früher? :-D 

 

... und der Endgegner - absolut keine Chance mit Hausmitteln die Felge zu trennen.

 

67211287_Vespa160GTRder-5.thumb.JPG.ea8138d28abe0a02687e3636dc925f1f.JPG

 

 

Link to comment
Share on other sites

Moin, zum kupplungsarm

du fixierst die Feder und drehst den Arm aus der Feder. Dann ziehst du den Arm raus. Im Bereich der Führung sitzt die Nut für den O Ring im kupplungsarm.

blöd wenn der durch ist, dann Suppe es dir da schön durch. Ich flute den Bereich auch mit fett und stecke dann den Arm durch, das dichtet zusätzlich und habe auch ne zweite Nut drin. Im Übrigen sitzt im kupplungsdeckel auch außen ein großer o ring. 
trennpilz, die trennplatte und der Kleene Geber am Ende des kupplungsarm sind Verschleißteile, sollten ggf. Neu.haste die Kupplung selbst geprüft? 
die bremsnocke hinten kannste auch mal ausbauen, reinigen Überholen mit fett wieder einbauen.

 

mein Tipp wäre ohnehin. Mach den Motor auf und revidiere das alles. Ja der Roller sieht schön aus, aber bei dem Zustand und gebastel wäre das ne sinnvolle Alternative, wer weiß, wann der gemacht wurde. Ist auch kein Hexenwerk! 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

Im Übrigen sitzt im kupplungsdeckel auch außen ein großer o ring. 

 

Moinmoin, der ist getauscht, den anderen checke ich gerne! Danke für den Hinweis

 

vor 8 Stunden hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

die bremsnocke hinten kannste auch mal ausbauen, reinigen Überholen mit fett wieder einbauen.

 

Yes, Haken dran, revidiert und O-Ringe neu 

 

vor 8 Stunden hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

mein Tipp wäre ohnehin. Mach den Motor auf und revidiere das alles.

 

Da sprichst Du was an ..... genau so ist es nämlich "passiert". War absolut nicht geplant und hat meine Kosten erstmal kräftigst eskaliert. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

O-Lack oder was ? "Nicht am O-Lack lecken" 

 

Ich war/bin der (naja) felsenfesten Überzeugung, dass die Spanierin zwar Patina trägt, aber eben auch O-Lack. Ist ja bisweilen ein Lieblingsthema. Ich habe diese Spanierin ja erworben, weil ich eben Lackieren vermeiden will/wollte, denn die Nummer hätte das Budget noch weiter gesprengt als eh schon - auch wenn ich lackieren kann und auch Zugang zu einer Profi-Lackierkabine habe.

 

718215044_VespaGT160-17.thumb.JPG.4a70bbd1ed6e3dc1cead1d733eea7784.JPG

 

O-Lack ...... "Es gab kein Orange-Metallic bei der Moto-Vespa" - na super, Idee geplatzt. Jetzt habe ich halt eine umgefrickelte Kiste in zweifelhaftem Zustand und das Ganze noch garniert mit Phantasielack. So war beim besten Willen nicht mal ansatzweise der Plan. 

 

Beim Putzen und Polieren, aber nur orange-Metallic, selbst in den hintersten dreckigen Winkeln. Das macht man eher nicht freiwillig beim Übertünchen. Kratzversuche brachten Klarlack-Decklack metallic-Grundierung (evtl. 2 Schichten), Blech. Interpretativ ist also für die Nachlackierung in den letzten 45 Jahren die komplette Kiste bis aufs Blech abgebeitzt worden. 

Schutzblech und die backen sind ausgebleicht, aber auch hier ganz klar orange-metallic. 

Es erscheint mir schlicht unlogisch, einen Gebrauchsgegenstand, welcher vor vielleicht 15-20 Jahren diese Vespa wirklich wahr, mit einem dermassen Aufwand zu lackieren. Altlack anschleifen, Grundierung drüber und ansossen, ja - aber eine so tiefgehende Neulackierung erscheint mit "overdressed". 

 

Oktober 2022 - Nachricht über Facebook aus Barcelona. "Meine Motovespa hat die gleiche Farbe und die ist original. Unsere ist seit 1977 in Familienbesitz und wurde nie lackiert, aber gehegt und gepflegt" 

 

IMG_2417.thumb.JPG.3b0e16abd1019cba9368e5586796dced.JPG

 

IMG_2418.thumb.JPG.cec3d2c06af9830c2607b8b6ed3ac5b5.JPG

 

IMG_2419.thumb.JPG.2f6746a957ca6235bf7f92bee278eec2.JPG

 

Also doch O-Lack? 

Eine Sonderserie für einen Händler in Barcelona? 

Idee aus dem Club beim Stammtisch "Ein reicher Spanier der seinen Zwillingstöchtern exakt gleiche Vespen bauen liess" 

 

Well - ich habe den Spanischen Kollegen angeschrieben, er möge doch bitte in den Unterlagen schauen, ob es da einen Farbcode, oder irgendwelche Hinweise ist der Rechnung gibt. 

 

Es bleibt mega spannend. 

 

Ich bin mittlerweile der Überzeugung, das meine Spanierin aus einer mega seltenen Sonderserie zu Ehren des Spanischen Königs in Miniauflage 1977 produziert wurde und nur noch zwei Roller weltweit überlebt haben. 


 

moin , 

 

@ mathias , ich mach jetzt seit 18 

Jahren mit Motovespa herum , hab sicher Bilder von 150 Gt‘s auf dem Rechner , 50 Stück besessen … 

 

deine schaut schon eher Orginal aus , 

wobei ich immer noch denke das 

es eine vom Lackierer upgedatete 

160/GT er ist … kann ja auch ausgebleicht sein … fängt deine Fin mit 7 an ? 

 


 

wie auch immer , sei dir vergönnt und 

man lernt nie aus 

 

 

allerdings die mit den schwarzen Streifen wäre die erste mit schwarzem 

längs Decor … dann auch dieses gemisch aus zierleisten … 

das hat eher der Maler des Königs gemacht …. 
 

und wenn ein Spanier behauptet 

nie angetastet und Orginal … na ja who cares 

Schöner Roller , der deine 

 

die GT‘ sind einfach besonders , 

 

saludos Brrnd 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

 

Vorderrad war auch ein Spaß Die Bremsbeläge und Trommeln sehen gut aus, das kann bleiben. 

 

41302718_Vespa160GTBremsevorne-6.thumb.JPG.b48941f9b0e4ba323770bfdc403d4438.JPG

 

 

Nu Geiz bitte nicht am falschen Ende. 

Beläge nOi, kost kein Geld 

Link to comment
Share on other sites

Es funkt - meine Spezialdisziplin 

 

Wenn ich was wirklich nicht ab kann, dann ist es die Elektrik. Es erschliesst sich mir nicht - egal, da muss ich durch. 

Zündfunken gibt es ... beim Erhalt nach Altvätersitte erstmal kräftig gekickt und den Zündkerzenstecker an den Zylinder gehalten. Nun, das Zündkabel war gebrochen, schlau wie ich bin halte ich das Zündkabel in Händen und faazzzzz hats mir kräftig eine gewischt. Erkenntnis a.) tut weh, Erkenntnis b.) Zündung geht. 

 

679017644_Vespa160GTZndung-3.thumb.JPG.a805dae4ad718c7746c5b08a69e475d5.JPG

 

Es handelt sich hierbei um die gute alte FEMSA 6V 

 

Der Zündbaustein (wie auch immer das heisst) oben im Tankraum verbaut, darunter sichtbar das Zündschloss

1591390675_Vespa160GTZndung-1.thumb.JPG.b467bd486a0d466f0094fcc2ddc30b97.JPG

 

in gereinigtem Zustand 

 

1246930638_Vespa160GTZnschloss.thumb.jpg.5943f4c5ff282c976a5e77bf28bff2d1.jpg

 

Verkabelung motorseitig - der Kabelbaum schaut recht gut aus 

 

2038621571_Vespa160GTAnschlussZndMotor-1.thumb.JPG.24434b2ed43584ca8c1e1d1bd3928cd5.JPG

 

Leider ist der hübsche Lichtschalter Geschichte, der "Schalthebel" ist in der Aufnahme zerbrochen, der Kunstoff halt spröde geworden, auch die Platine ist "mehrteilig" geworden. Irgendwie schade. 

 

1217954281_Vespa160GTLichtschalter-1.thumb.jpg.86b6d1e9b2930f4393b1eff7471cb1e8.jpg

 

834916598_Vespa160GTLichtschalter-11.thumb.JPG.9ca23b793c4da14b8a4254e23a7590d6.JPG

 

332132817_Vespa160GTLichtschalter-4.thumb.JPG.32c491832dc97b0b5ab75e32564cf120.JPG

 

Die Schnarre hat bessere Zeiten erlebt ;-) die Gummifassung nur noch rudimentär vorhanden. Kleinkram halt. Ob die Schnarre noch funzt wird sich weisen. 

 

1036918612_Vespa160GTHupe-1.thumb.JPG.3eaebad48519e4c4fb8e1848abd4a56d.JPG

 

Die Lampe schaut gut aus, die Beschichtung des Reflektors ist intakt. Lustigerweise sind die Birnen einmal 6V und einmal 12V :-D Die 12V passt nicht in die Fassung, aber mit Kraft geht das schon .... 575199512_Vespa160GTLampe-1.thumb.JPG.7a111342444663d6b512b473b2af309d.JPG

 

Bis zu diesem Zeitpunkt war die Devise, Kabelbaum bleibt drin. Ich habe mich schon bei den Züge von den Club-Spezis breitschlagen lassen, aber Kabelbaum? neeeeeee, das ist mir zuviel Masochismis (noch)

 

Link to comment
Share on other sites

Oktober 2022 - Frei nach "Sissi" - Schicksalsjahre einer Spanischen Königin :-D

 

Besuch in der Clubwerkstatt um Teile abzuholen, so sind endlich die Federbeine/Dämpfer/Feder angekommen ... 

 

IMG_2128.thumb.JPEG.8f15e74ead819caf23dde0fb44c2219c.JPEG

 

Ansage : "bring den Motor mit, wir checken was für einer genau das ist"

 

Gesagt getan ..... "ernüchternd" ist mild ausgedrückt. Auf den Montageständer gewuchtet und ein Clubkollege hat das Ding in Lichtgeschwindigkeit auseinandergenommen. Ergebnis "der Motor ist durch, den musst Du machen". Irgendwas mit Lagerspiel, Welle krumm .. ach was weiss ich. Frust halt ....

image.thumb.jpeg.4c8eb987067329dbdf53573fc4c98a3e.jpeg

 

IMG_2156.thumb.JPG.5fcde3a028b4fddd9167d71f0f980509.JPG

 

IMG_2155.thumb.JPG.ed3577c473e0fbd7dbd4491c8302fa8d.JPG

 

IMG_2154.thumb.JPG.a53b7f1415a76ad104b013cf5b8cc3a8.JPG

 

"kein Problem, machen wir "neu" - ist gleich gemacht und wenn wir schon dabei sind bauen wir auf 12 Volt um." Die umstehenden Clubkollegen in voller Zustimmung. Long story short, der Kollege revidiert das Ganze, ich bin damit überfordert. Bei der Nächsten vielleicht ..... 

 

Also doch Kabelbaum neu, ich habs geahnt, aber jetzt wars mir auch egal, der Projektkostenrahmen eh gesprengt. Dauert es halt länger. 

 

So hat also auch noch neben einem Satz neuer Züge auch ein neuer Kabelbaum mit nach Hause gefunden, nebst Lichterschalter, Spannungsregler usw.. Ihr kennt das 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Dr.Paulaner folgendes von sich gegeben:

Warum jetzt den Kabelbaum neu?

Marcel

Das macht man doch so bei einer Restauration.

Originalteile in den Müll und in neuem Repro gekauft.

Das muß doch alles chick sein.....

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Dr.Paulaner folgendes von sich gegeben:

Warum jetzt den Kabelbaum neu?

Marcel

 

Der Kabelbaum alt ist teilweise übel gefrickelt, manchen Kabel korrodiert. Das Ganze hat mir Originalitätserhalt nicht mehr viel zu tun. Auch passt der Kabelbaum alt (ob Original sei dahingestellt) nicht zur 12Volt Ausrüstung. Da müssten Zusatzkabel gelegt werden ... Ich bin wahrlich ein Originalitätsfan, aber das hat auch Grenzen. 

Ich mag einen "sicheren" Fahrbetrieb ohne ständige Bedenken dass der Kupferwurm irgendwann zubeisst. 

 

Klar ist, alle Originalteile die ich ausbaue werden nicht dem Recycling zugeführt, sondern werden eingelagert, also auch der gezogene Kabelbaum, wie auch der Lichtschalter etc.. 

Link to comment
Share on other sites

Tu dir selber einen Gefallen (und auch den anderen zukünftigen Verkehrsteilnehmern) und knall die 6 Volt-Femsatronic-Zündung raus. Die ist zwar immerhin elektronisch, aber eben 6 Volt.

Rüste auf 12 Volt Zündung um, mit allen damit verbundenen erheblichen Vorteilen wie vernünftiges Licht vorne und hinten, einigermaßen günstige Ersatzteile (Ersatz-CDI sollte immer im Handschuhfach sein) und - falls nötig - vernünftigen Blinkerbetrieb auch ohne Batterie.

Es gibt 12 Volt-Zündungen, die du verbauen kannst.

 

Das ist - zumindest für mich - in Sachen Originalität absolut vertretbar, weil sieht unter der Seitenhaube kein Mensch. Da schraubst du statt der Femsa-Zündspule eine Ducati-CDI und einen Spannungsregler hin und tauscht Zündgrundplatte und Kabelbaum.

Kabelbaum ist doch sowieso verfrickelter alter Müll.

 

Einmal machen und hinterher einen Roller mit vernünftigem Licht haben.

 

P.S.

Der alte Kabelbaum ist genau 0,00 Euro wert und ist zwar toll original, aber toll original scheiße.

Aber wenn er dich glücklich macht und du genug Platz hast, dann lege ihn ins Regal. Brauchen wirst du ihn nie wieder, danach fragen wird auch niemand und niemand wird steil gehen, wenn du den alten, spanischen Kabelsalat eines Tages mit Essig und Öl anrichtest. Man wird auf steinharte, vergilbte Mistkabel beißen und schnell alles ausspucken.

Edited by Dirk Diggler
  • Like 1
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

I Sachen Elektrik steht fest (bzw. schon geschehen) dass die Spanierin zukünftig auf 12 Volt durch die Gegend flitzt, Batterie kommt auch rein - war ein bisschen tricky, aber meinen Motorienspezi vom Vespa-Club Freiburg hat das fulminant gelöst. Mal schauen, wie ich die ganze Mimik in der Reserverad Backe unterkriege - ich hätte nämlich gerne das Reserverad "erhalten" - finde ich irgendwie cool. 

 

Federung / Federbeine 

 

Wie erwähnt ist das alte Federwerk mausetot. Der Ausbau war sehr schnell erledigt, auch wenn die Schrauben bisweilen leicht festgegammelt waren. Das Federbein hinten im Chassis oben war eine minime Herausforderung ;-) 

 

1876506938_Vespa160GTFederungAusbau-2.thumb.JPG.b3b3850a8552176e498339f41cb0ad77.JPG

 

Nach getaner Arbeit - der Gummipuffer hinten hatte schon einen beeindruckenden Zustand 

 

625320177_Vespa160GTFederungAusbau-4.thumb.JPG.e81d181a412bdc58b886c43f6c0a396a.JPG

 

1140106337_Vespa160GTFederbeinvorne-1.thumb.jpg.1cfd015f5b9305d3e5d3ed25923378fb.jpg

 

Der vordere Wellenbock liebevoll :-D überarbeitet, schaut wieder aus wie neu. 

 

293624541_Vespa160GTFederbeinvorne-9.thumb.JPG.2157ba3a46f3b2e95bfcb2d8d2499c6e.JPG

 

Die Neuteile sind von BGM, so der vordere Dämpfer BGM Pro F16 Sport. mit passender verstärkter Feder , hinten der YSS  Pro-x.  Die Teile haben perfekt gepasst 

 

IMG_2129.thumb.JPG.91a2809f5d4e10392cb569c38a0a26a7.JPG

 

IMG_2205.thumb.JPG.fe99bde4e4f7a86e6ec821f9b53d6118.JPG

 

IMG_2208.thumb.JPG.1dca5edfc1834736c5bc2d04eeb82e68.JPG

 

das gefällt mir nicht so ganz ... ich habs gerne wenn das Gewinde ein bissel raussteht. So sichere ich das Ganze noch mit Schraubensicherungslack und mache eine farbliche "Rutschsicherung" dran wie in der Luftfahrt. So kann man in der Sichtprüfung sehen ob sich die Mutter "bewegt". 

 

430617182_MotovespaGT160Oktober2022set2-15.thumb.JPG.25d72a50b5ecf85c6a538efaac047f23.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Matthias62
Link to comment
Share on other sites

Am 18.12.2022 um 19:25 hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

Gepäckfach 

 

Runter mit dem Ding, gereinigt und poliert. Auch hier, irgendwie witzig. Die Dichtungen sind weggegammelt, also löst man das das mit Tesa-Moll und Fensterdichtungen. Pragmatisch keine Frage, aber neeeeeee

 

1183176532_Vespa160GTWork08-2022-17.thumb.JPG.856219e8915d701103f834ec0e9c5cd4.JPG

 

hat innen gelitten ;-) egal, bleibt so und wird mit Owatrol gesichert 

 

1361172920_Vespa160GTWork08-2022-1.thumb.jpg.c75a08028b34cbaadc84bd883c465a29.jpg

 

Welchen Zweck hat diese ominöse Feder ? Deko? 

 

1087997834_Vespa160GTChassis-6.thumb.JPG.1e55f29510633dc7b1a511a3f822d1fd.JPG

 

Und die erste SIP-Lieferung ist schon da ... Gummis :-D

 

1878179843_Vespa160GTWork09-2022-2.thumb.JPG.5636093c9eb9f84166d4435299ee670a.JPG

 

die Feder hält das Bordwerkzeug.

Bei meiner GT ist der Lack an den Dichtflächen der Backen auch abgescheuert. Scheint normal zu sein.

Eventuell hilft ein wenig Fett auf die Gummis aufzutragen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

...der Gummipuffer hinten hatte schon einen beeindruckenden Zustand.

Und das heißt ..... ??

 

Sieht ja aus wie er immer aussieht.

Was beeindruckt dich da so doll ?

:satisfied:

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Matthias62 folgendes von sich gegeben:

Die Neuteile sind von BGM, so der vordere Dämpfer BGM Pro F16 Sport mit passender verstärkter Feder

IMG_2129.thumb.JPG.91a2809f5d4e10392cb569c38a0a26a7.JPG

 

Ich habe jahrelang (und noch immer) sehr gute Erfahrungen vorne mit dem BGM F16 (und später vorne mit dem BGM Competition) in Kombi mit einer 30% härteren Feder in meiner Rally200 gemacht. Aus meiner Sicht ein Fahrwerks-Upgrade, welches absolut Sinn macht und was man machen sollte, Originalität hin oder her.

 

Halte das für eine sehr gute Wahl, auch wenn es einzelne Stimmen gibt, die diese Kombi (F16 und härtere Feder) als zu hart empfunden haben. Das bewertet jeder individuell etwas anders.

 

Nach meinem Dafürhalten reduziert diese Kombi das heftige Eintauchen der Gabel beim Bremsen etwas und verbessert die Fahrwerkscharakeristik.

Ich habe seinerzeit den F16 nach Hin- und Herprobieren auf sehr weich gestellt, also nur ganz wenige Umdrehungen vom Anschlag "super soft" in Richtung härter.

Das passte für mich, in Kombi mit der etwas härteren Feder, am besten.

Edited by Dirk Diggler
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Dirk Diggler folgendes von sich gegeben:

Ich habe jahrelang (und noch immer) sehr gute Erfahrungen vorne mit dem BGM F16 (und später vorne mit dem BGM Competition) in Kombi mit einer 30% härteren Feder in meiner Rally200 gemacht. Aus meiner Sicht ein Fahrwerks-Upgrade, welches absolut Sinn macht und was man machen sollte, Originalität hin oder her.

 

Halte das für eine sehr gute Wahl, auch wenn es einzelne Stimmen gibt, die diese Kombi (F16 und härtere Feder) als zu hart empfunden haben. Das bewertet jeder individuell etwas anders.

 

Nach meinem Dafürhalten reduziert diese Kombi das heftige Eintauchen der Gabel beim Bremsen etwas und verbessert die Fahrwerkscharakeristik.

Ich habe seinerzeit den F16 nach Hin- und Herprobieren auf sehr weich gestellt, also nur ganz wenige Umdrehungen vom Anschlag "super soft" in Richtung härter.

Das passte für mich, in Kombi mit der etwas härteren Feder, am besten.

Was machst du denn hier im Kippler Bereich. Ab nach Hause und ins Körbchen…. ;-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten hat Rollerbube folgendes von sich gegeben:

Was machst du denn hier im Kippler Bereich. Ab nach Hause und ins Körbchen…. ;-)

:-D Ich fahre neben Lambretta seit 2006 auch seit 1999 Vespa.

Daher habe ich auch ein Herz für die Kipplerfraktion, aber bin natürlich ein Greulix und säe Unfrieden zwischen beiden Fraktionen, wo ich nur kann.

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information