Jump to content

Meine Motovespa 160GT Projekt "Goldader"


Recommended Posts

Moin,

 

durch Zufall habe ich eine Motovespa 160GT ergattert. Soweit komplett, aber nach X Jahren, hat der Umgang und die Umwelt ihr Übriges zum aktuellen Zustand beigetragen.

Das gute Stück wurde 18.10.1976 erstmals in Spanien zugelassen. Erstbesitzer ist (möge er noch irgendwo in Spanien in der Sonne sitzen (?)) fast 80 Jahre alt.

 

Hier ein paar Bilder im Kaufzustand:

 

 

DSC09219.JPG

DSC09225.JPG

DSC09230.JPG

IMG_1908.JPG

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Man kann den original Farbton, ich sag mal Gold, erahnen, bzw. sieht ihn tlw.. Daher Projektname "Goldader".

Gibt es eine genaue Verkaufsbezeichnung für die Farbe ?

Und kann man sagen, wieviele Goldene produziert wurden ?

 

Werde den O-Lack nach bestem Wissen und Gewissen freilegen, habe die entsprechenden Topics bereis angelesen.

 

Hier mal ein kleiner Fortschritt:

 

 

20161012_153141.jpg

20161012_182720.jpg

20161012_153136.jpg

20161012_182732.jpg

Edited by Der Lange
  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Hola , viel Spaß bei dem Projekt 

 

lege dir das mal Nahe . 

 

 

Farbton ist Oro= gold 

 

der Scooter Classics hat immer wieder gebrauchte . 

 

Prosol Farbcodes sind im MV Topic 

hinterlegt . 

 

Is ja ne ziemliche Rübe aber du machst was draus 

 

Saludos Bernd 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das war auch erst der Plan. Hab sie genau unter diesem Gesichtspunkt gekauft, bzw. hab mich mit diesem Gedanken ins Auto zum Abholen gesetzt.

Aber als sie da so stand und Motor und Gabel raus war, hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich will sehen, was ich so erreiche.

Es wird der Lack frei gelegt und kleinere aber notwendige Schweißarbeiten durchgeführt. Dann perloxiert und owatrolisiert, so sag ich mal....

Dann neue Gabel mit Scheibenbremse und PX Motor. Erst einmal mit 177er, da noch vorhanden. Langfristig habe ich aber einen 200er mit MHR im Kopf.

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Nakkl:

Was wird es für ne Gabel, Dämpfer, Bremszylinder...?

Hübsch konserviert...

PK Gabel, etwas tiefer mit Bgm Dämpfer und Scheibenbremse. Gibt da so einen pfiffigen GSFler mit italiänischem Namen :whistling:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

wieder ein wenig weiter...., und Bremspumpe ergattert.

Keine Angst, werde nun nicht jeden Schritt des Freilegens per Foto dokumentieren, bin mit der linken Seite nun fast fertig. Beinschild unterhalb der Nase noch.

Wie es rechts läuft, kann man sich denken.

Oben rechts muss irgendwie noch ein älterer Aufkleber rumgelungert sein, man sieht Umrisse in Form einer großen Briefmarke.

Oder war da mal was "Offizielles" ? Steuermarke oder so ? Keine Ahnung....

20161016_151254.jpg20161018_165551.jpg

20161012_153156.jpg20161018_165605.jpg

Edited by Der Lange
  • Like 4
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • 2 weeks later...

Lenkkopf komplett zerlegt, da der Kauf eines intakten güldenen ins Wasser gefallen ist. Ein paar Schrauben mussten ausgebohrt werden, mal gucken, was der Linksausdreher kann, sonst größer bohren und nachschneiden. Lenk und Schaltrohr soweit intakt, auch die Bleche unterhalb. Farbe leider null zu retten. Also wird gestrahlt, geschliffen und ein wenig poliert. Ich Nachmacher ich...

Gepäckfach angefangen, Deckel ist aussen soweit fertig, Fach selbst ist unterhalb des Deckels auch schon freigelegt. Weitermachen im Takt.....

Und ja Basti, werde an passender Stelle die Tage mal Aceton ausprobieren.

Interessanterweise ist der O-Lack, zumindest was Universal Verdünnung angeht, sehr widerstandsfähig, dennoch finde ich an einigen wenigen kleinen Stellen die beigefarbene Grundierung, wo der Lack eben nicht mehr haften wollte.  Z.B. am Deckel in der Mitte, wo offenbar ein Schlüssel sein Unwesen trieb. Leider.

20161118_163011.jpg

20161119_143003.jpg

20161119_124814.jpg

Link to post
Share on other sites

Wenn noch jemand einen brauchbaren Scheinwerfereinsatz liegen hat... :whistling:

Werde den Lampenring und das Glas weiterverwenden, zur Not den Einsatz über einen Zubehörscheinwerfer besorgen. Kostet neu nicht die Welt, aber in gut und brauchbar verbaue ich doch lieber.

Auch über die Hinterradbremse in gut und brauchbar würde ich mich freuen. Bekomme aktuell den Kackbolzen, der Trägerplatte und Pedal zusammen hält, nicht bewegt. Sonst ist ausbohren angesagt.

Wie gesagt, neu kann jeder. Aber das wäre zu einfach :laugh:

Ziel ist es, die Mopete mit soviel wie möglich original Teilen flott zu bekommen. Züge und Elektrik natürlich ausgenommen, selbstredend.

Edited by Der Lange
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.